Deutsch: „Nackt”

Nude

(2012)
Nude von Rihanna
Nude (Rihanna)
Nude (Rihanna)
56 von 100%, 46 Bewertungen
Erschienen im Jahr 2012, wird offenbar noch produziert, hergestellt von Parlux.
Parfümeur: Harry Frémont

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteBirne, Guave, Mandarine
Herznote HerznoteGardenie, Jasmin-Sambac, Orangenblüte
Basisnote BasisnoteMoschus, Sandelholz, Vanilleorchidee

Bewertungen

Duft
56% (46 Bewertungen)
Haltbarkeit
59% (35 Bewertungen)
Sillage
49% (35 Bewertungen)
Flakon
51% (40 Bewertungen)
Recherchiert und vorgeschlagen von JOE
Notizen bearbeiten
Andere Benutzer können Ihre Notizen nicht sehen.

Zeichen übrig

Kommentare

FuryFury vor 138 Tagen
80%

„"WEAR IT WITH NOTHING ELSE!"”


Nude ist seit langem total unberührt geblieben. Ich habe mich eher für die neuen Nicki Minaj Düfte interessiert aber jetzt hatte ich mal wieder...
MandelmausMandelmaus vor 820 Tagen
30%

„Das nackte Grauen”


Heute in der Stadt gewesen und noch ein paar Dinge im Müller besorgt. Da ich immer gerne schaue was es so an Neuheiten bei den Düften gibt, bin ich kurz dorthin...
14.02.2015 22:41 Uhr
Haltbarkeit: Mittelmäßig
Sillage: Mittelmäßig
Flakon: Sehr gut
80%

Fury
Kommentar von
Fury
Hilfreicher Kommentar
5 Auszeichnungen
"WEAR IT WITH NOTHING ELSE!"
Nude ist seit langem total unberührt geblieben. Ich habe mich eher für die neuen Nicki Minaj Düfte interessiert aber jetzt hatte ich mal wieder Lust auf "Nude" von Rihanna. Also ab zu Müller und nochmal testen, wie er nun riecht. Manchmal empfindet man den Duft ganz anders als z.b vor 2 Jahren.

Auf den Schal gesprüht und positiv überrascht wurde ich.

Gleich am Anfang roch ich die Birne und die Guave heraus. Beides sehr warm und schwülstig. Fast wie ein dicker warmer Mantel legt er sich um die Herznote.

Im Herz des Duftes trägt wird es blumiger, die Guave kommt deutlich heraus, die Mandarine paart sich mit der Orangenblüte und der Duft wird leichter und weniger schwülstig.

In der Basis werde ich vollkommen überrascht. Die kompletten fruchtigen Noten verschwinden spurlos und eine sehr helle und klare Vanilleorchidee mit einem Hauch Sandelholz.

Der komplette Duft ist im allgemeinen sehr gradlinig. Ohne Schnörkel, ein klarer Duftverlauf ist zu erkennen, fast so als ob sich der Duft nach und nach auszieht. Der Duftverlauf ist abet sehr langsam. Da scheint der Duft sehr schüchtern zu sein

Die Haltbarkeit ist bombe! Nachmittags aufgesprüht habe ich ihn am nächsten Morgen noch wahrgenommen! Auch die Sillage ist sagenhaft, denn sie kann Räume füllen.

Der Flakon ist im klassischen "Stiletto-Absatz-Stil" gehalten und hat ledeglich einen Streifen in Nude-Farben drauf. Auch die Verpackung ist in Hauttönen gehalten.

Fazit:
Nude überrascht mich wieder und es ist definitiv eine überlegung wert, ihn zu testen oder gleich mitzunehmen.

3 Antworten
Blauemaus vor 112 Tagen
Ich finde den von allen ihren Düften am schönsten!
2 weitere Antworten
06.11.2014 10:35 Uhr
Haltbarkeit: Mittelmäßig
Sillage: Stark
Flakon: Mittelmäßig
40%

Dresscode
Kommentar von
Dresscode
3 Auszeichnungen
Hair Affair
„Ey, du kommst hier net rein! Lady, nicht mit diesem buschigen Pfirsich-Fummel, mach dich nackich!“

„Ich bin nackich, hab nur etwas mehr Haar...äh... Pelz, hmmmm!?“

Unangenehme Situation, aber der scharfe Türsteher an Strandabschnitt 69 (Nackich for Nature) hat nun mal recht: Fräulein Nude wirkt durchaus sehr bekleidet.

Wenn ich ganz ehrlich bin, dann riecht Nude für mich vor allem nach Pfirsich. Warum? Keinen blassen Schimmer!
Nach einem fetten, haarigen, pieksigen Pfirsich aus der Dose (richtig, aus der Dose, mit Haaren eingemacht in Zuckersud!), der über gut 2/3 Stunden mit ziemlich heftiger Sillage auf meiner Haut turnt. Ich habe mich selten so angezogen gefühlt. Schlecht angezogen mit hohem Synthetik-Anteil. Ich schwitze!

Dieses pfirsichfarbene Gefühl driftet nach einiger Zeit sogar beinahe ins NEON-ORANGE ab, verpufft glücklicherweise aber dann doch ganz plötzlich und hinterlässt noch eine schwache, wanzig-fettige Restnote zum Gruße.

Bei mir leider keine geliebte Birne, keine Gardenie oder Sandelholz. Ich hatte mich schon so gefreut.

An alle Mädels, die damit an Strandabschnitt 69 ein super Figur machen:
Ihr Glücksschweinchen!

Ich ziehe mir jetzt was anderes aus, vielleicht mal die Namensvetterin von Costume National, die soll ja „so“ nackt sein.

1 Antwort
Blauemaus vor 234 Tagen
Nein, nude finde ich den auch nicht, aber sehr lecker. *gg* Wenn ich ihn jedoch mit den anderen ihrer Düfte vergleiche, ist dieser hier schon wesentlich weniger überladen. Und viel angenehmer. Rihannas Parfums sind mir sonst viel zu heftig.
25.04.2013 20:11 Uhr
Haltbarkeit: Gut
Flakon: Mittelmäßig
30%

UnicornCoco
Kommentar von
UnicornCoco
3 Auszeichnungen
Nackt und Pur
Wie "Tooodschick" finde ich auch, dass "Nude" total nackt riecht, so völlig pur und geradlinig. Am Anfang ist noch eine Spur Mandarine zu erahnen, dann wird der Duft weich und süß, weiche Birne, Vanille, holzige Noten, weiche, süße Orange. Alles zusammen riecht sehr rund, nicht zu süß und sooo weich und damit auch irgendwie leise.
Bei Schnuppern sehe ich sofort Bilder von irgendwelchen Fotoshootings in weißen Laken vor mir.(Aber ich wüsste gerne, ob es die Assoziation bei mir auch gäbe, wenn der Name anders wäre. Aber ich glaube schon)
Um unauffällig elegant zu riechen, ist der Duft super, denke ich.

1 Antwort
Blauemaus vor 320 Tagen
Ich liiiiebe den: Der ist so fluffig, so weich und zart!
14.04.2013 13:57 Uhr
Flakon: Mittelmäßig
70%

Tooodschick
Kommentar von
Tooodschick
2 Auszeichnungen
Der Name "Nude" ist Programm.
In Vergleich zu den beiden Vorgängern "Reb'l Fleur" und "Rebelle" , die wirklich schwere "volle" Düfte sind , riecht dieser Duft wirklich nackt . Das heißt nicht das er mir nicht gefällt. Ich persönlich besitze "Reb'l Fleur" , "Rebelle" fand ich ganz schrecklich. Bei "Nude" bin ich mir noch nicht so sicher ob ich ihn wirklich haben will oder nicht. "Nude" riecht wirklich sehr untypisch für Rihanna , aber doch genauso wie er vom Flakon und Namen her sein sollte. Ihr versteht ? Er riecht für mich sehr nach Birne und besitzt dazu eine leichte Vanillenote , die ihn sehr cremig macht . Der Duft ist an sich sehr alltagstauglich und absolut nicht unangenehm , trotzdem hatte ich etwas andere Erwartungen an ihn , wahrscheinlich durch die Vorgängerparfums , die einen regelrecht einnebelten. Rihanna wollte ihre sanfte Seite zeigen , hat sie geschafft .

2 Antworten
Tooodschick vor 809 Tagen
Ich finde ihn ja nur im Vergleich zu den Vorgängerparfums sehr nude :p
1 weitere Antwort
11.04.2013 14:12 Uhr
Haltbarkeit: Gut
Sillage: Mittelmäßig
Flakon: Gut
70%

Aglaya
Kommentar von
Aglaya
Hilfreicher Kommentar
2 Auszeichnungen
Schampoo
Habt ihr schon mal unter der Dusche gestanden mit einem von diesen neueren Schampoos in den lila und pinken Flaschen, und Euch während des Haare einschäumens gewünscht" hach, gäbe es dieses Schampoo doch als Parfum"?

Ja? Na dann......

Tataaa, hier ist es.

Nude richt für mich genauso. Und nein ich mag das nicht. Nicht als Parfum.
Simpelsüßer Schampooduft.

Ich finde das leider ziemlich einfallslos. Es hat mich sofort an einen Waschgang mit dem Seidenglanzschampoo Feige und Perle von Balea erinnert.

Von Schauma gibt es auch noch eins das so riecht glaub ich.

Wieder nur Fan-Abzocke statt eines gut kreierten Parfums.

2 Antworten
Blauemaus vor 320 Tagen
Nö, find ich gar nicht. Ich mag den und finde ihn sehr gelungen. Ist halt immer Geschmackssache mit den Düften...
1 weitere Antwort
03.04.2013 19:35 Uhr
Haltbarkeit: Mittelmäßig
Sillage: Mittelmäßig
Flakon: Schlecht
30%

Mandelmaus
Kommentar von
Mandelmaus
Sehr hilfreicher Kommentar
12 Auszeichnungen
Das nackte Grauen
Heute in der Stadt gewesen und noch ein paar Dinge im Müller besorgt. Da ich immer gerne schaue was es so an Neuheiten bei den Düften gibt, bin ich kurz dorthin abgebogen. Der Flakon ist wirklich eigenartig. Er soll wohl von der Form an einen umgedrehten Stilettoabsatz erinnern, macht ihn aber auch nicht schöner. Der Zerstäuber ist unterirdisch schlecht. Statt zu sprühen ergisst sich ein Strahl auf meinen Handrücken und sorgt für den ersten schlechten Eindruck.

Das Parfum soll verführerisch, sanft, gemütlich, orientalisch und "herbstlich" anmuten. Rihanna wurde hier von ihrer Heimat Barbados inspiriert und trägt seit Fertigstellung des Duftes vor circa sechs Monaten laut Twitter nichts mehr anderes. Im Gegensatz zu den Rebelle-Düften, die selbstbewusst und sexy sein sollen, repräsentiert Nude die sanfte Seite der Sängerin. Auf der Verpackung zeigt sie sich in Nudeunterwäsche und mit blondem, langen Haar.

Ich weiß das, da ich verstehe wollte, was dieser Duft aussagen soll. Ich käme da sonst beim besten Willen nicht drauf.

Die ersten Minuten sind heftig. Süß, süß und nochmal süß. So muss es riechen, wenn man auf dem Rummel beherzt in eine ordentliche Portion Zuckerwatte rennt. Dafür ist sicher der Guavennektar verantwortlich. Allgemein kommen die angegebenen Früchte sehr überzuckert daher und sind für mich sehr synthetisch. Die Kopfnote rasselt in eine heftiges Blütendurcheinander. Die Gardenie ist ebenfalls sehr süß, Jasmin überaus schwülstig. Dieses Duo scheint die Orangenblüte vollends zu ersticken. Die Vanilleorchidee ist schon hier mit von der Partie und verpasst Nude einen Gourmandeinschlag. Allerdings kratzig und mit einer Tendenz zum Auslösen von Übelkeit und Kopfschmerzen. An Sandelholz wurde hier imens gespart und Moschus kann das Desaster auch nicht abwenden.

Die anfangs starke Sillage wird zum Glück mit der Zeit zahmer. Die Haltbarkeit ist ganz passabel und übersteht mehrmaliges Hände waschen. Für mich hat der Duft gar nichts mit den oben erwähnten Attributen gemeinsam. Ich finde ihn schrill, süß, synthetisch, monströs blumig und seelenlos. Vielleicht wird er durch häufiges tragen angenehmer, dennoch kein Duft für mich. Nude sollte eher im Winter getragen werden, da er schon heftig süß ist und bei warmen Temperaturen sicher schnell noch klebriger wird. Für die Arbeit wahrscheinlich zu extrem, ich denke abends oder zum Ausgehen würde sich der Duft eher eignen.

Für junge Mädchen und eingefleischte Rihannafans sicher ein Musthave. Oder man muss dieselben Wurzeln haben um von den Dufteindrücken von Barbados zu schwärmen. Mich berührt der Duft nicht und ich werde in Zukunft einen großen Bogen darum machen.

7 Antworten
Blauemaus vor 320 Tagen
Hm, an mir riecht der wieder mal gut. Ich kann nicht meckern... ;-)
6 weitere Antworten

Einordnung der Community


Diskussionen zu Nude

Bilder der Community

Beliebte Parfums von Rihanna

Rogue von Rihanna Reb'l Fleur von Rihanna Rebelle von Rihanna Nude von Rihanna Rogue Love von Rihanna Rogue Man von Rihanna Nude Limited Edition von Rihanna