Star Musk

(2013)
Star Musk von XerJoff
Wo kaufen?
8.4 / 10     91 BewertungenBewertungenBewertungen
Star Musk ist ein beliebtes limitiertes Parfum von XerJoff für Damen und Herren und erschien im Jahr 2013. Der Duft ist süß-pudrig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Limitierte Edition

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteMandarinenschale, blumige Noten, Ambra
Herznote HerznotePatchouli, Sandelholz, Vetiver, Iris, Gewürznelke, Zimt
Basisnote BasisnoteMoschus, Vanille, Mysore-Sandelholz, Benzoe, Opoponax

Bewertungen

Duft

8.4 (91 Bewertungen)

Haltbarkeit

8.6 (67 Bewertungen)

Sillage

7.6 (73 Bewertungen)

Flakon

8.9 (69 Bewertungen)
Eingetragen von Avelus, letzte Aktualisierung am 26.12.2016
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

Flakon 9.0/10
Sillage 7.0/10
Haltbarkeit 8.0/10
Duft 7.5/10
MGO
Hilfreicher Kommentar    6 Auszeichnungen
Star Musk will gefallen!
Von Aquamonza konnte ich eine Abfüllung dieses oft gelobten Duftes erhalten.
Xerjoff war mir aus Rom bekannt und um so mehr freute es mich, auch ein paar Tropfen eines vertrauten Duftes, nämlich Xerjoff Fars gleich als Geschenk zusätzlich zu bekommen.
Heute aber ist Star Musk im Focus.
Er startet sehr süß, fast klebrig und trotzdem noch angenehm. Wenig später klar der Himmel auf und wäre es schon dunkel, man könnte die Sterne schon ein wenig funkeln sehen. Der blumige Anteil lässt mich Magnolien vermuten, während eine gewisse Schärfe den süßen Auftakt in für mich angenehmere Bahnen lenkt.
Die Pudrigkeit der Iris ist schon sehr deutlich und jetzt denke ich, dieser Duft ist eher für Damen gemacht. Leichte Blitzer von Zimt nehmen Kontakt mit mir auf und wollen mich für sich gewinnen. Die Patchoulinote ist eher eine Moderne Interpretation und nicht an die alten Tage erinnernd. Was mir gut gefällt, ist reichlich warmer Moschus, der sich an meiner Haut festkrallt und bleiben will. Zu meinen Lieblingen wird er nach diesem ersten Test noch nicht gehören. Eine zweite Chance werde ich ihm aber noch geben, denn ich erwische mich dabei, immer mal wieder den Handrücken an die Nase zu bringen um mich zu über die weitere Entwicklung zu informieren. Nach 20 Minuten ist vom süßen Auftakt nur noch gerade soviel übrig, das es mir gefällt. Der Duftverlauf wird etwas würziger, aber auch schwächer. Also versprochen, eine zweite Chance muss her. Wenn sich mein Eindruck ändert, dann will ich das gerne mitteilen.
Flakon 10.0/10
Sillage 7.5/10
Haltbarkeit 10.0/10
Duft 10.0/10
Erstklassiger Kommentar    39 Auszeichnungen
Zwischen Traum und Wirklichkeit
Ich muss gestehen, dass ich mit XerJoff bislang keine allzu großen Berührungspunkte, ja sogar etwas wie Vorurteile bzw. eine vorgefasste Meinung gegen die Marke hatte. Bis auf „Fars“ konnte mich bislang kein Duft so sehr überzeugen, dass ich ihn gekauft hätte.
Ja, ich wusste, dass es diese berühmt berüchtigte Sonder-Edition bestehend aus je 50ml „Amber Star“ und „Star Musk“ zum abstrusen Preis von über 600€ gab. Punkt. Zur Kenntnis genommen, nicht mehr und nicht weniger.

Durch meinen letzten und traumhaft schönen Berlin-Besuch sollte sich das aber ändern. Unser Weg führte uns u.a. zu „The Different Scent“. Ein eher unscheinbarer Laden, der gänzlich ohne Chrom, große Glasflächen und raffinierte Beleuchtungssysteme der modernen Dufttempel auskommt und einzig mit einer riesigen Auswahl an Düften und einer sehr persönlichen und unaufdringlichen Beratung aufwartet. Für mich zunächst ungewöhnlich, aber der Laden hat was und man fühlt sich sofort wohl. Im Grunde braucht es ja auch nicht mehr.

Auf jeden Fall sind mir dort irgendwann „Amber Star“ und „Star Musk“ zwischen die Finger bzw. unter die Nase gekommen. Zunächst natürlich auf Papier (nee, mir kommt so schnell kein XerJoff auf die Haut), aber dann, dem ersten wohlriechendem Eindruck folgend, musste der Hauttest her. Linker Arm „Star Musk“, rechter Arm „Amber Star“. Na denn macht mal.

Und die beiden gaben alles, entwickelten sich von Minute zu Minute mehr, taten alles, um mich von ihnen zu überzeugen, mein Bild von XerJoff nachhaltig zu ändern. Ehrenrettung sozusagen.

Im Rennen um meine Gunst lag recht schnell „Star Musk“ vorne. „Amber Star“ ist beileibe kein schlechter Duft, wollte mir aber nicht so gefallen wie der Kollege aus dem weißen Flakon. Auf die Idee, beide Düfte zu layern bin ich natürlich nicht gekommen. Wer weiß, was daraus geworden wäre. Das werde ich aber sicherlich nachholen.

Und so stand ich dann in dem Laden und merkte, wie „Star Musk“ mir ein immer breiteres Lächeln in’s Gesicht zauberte. Ich konnte gar nicht anders. Lag es nun wirklich an dem Duft oder war es der Charme des Moments, der zum Gefallen beitrug? Denn was gibt es schöneres, als mit lieben Menschen unterwegs zu sein, sich rundum wohl zu fühlen und zu glauben, einen ultimativen Duft-Schatz aufgetan zu haben?
Rückblickend kann ich sagen, dass das Drumherum seinen Teil dazu beigetragen hat, der Duft für mich aber auch Daheim (leider?!) nichts von seiner Faszination verloren hat.

Doch was macht diese Faszination aus?

„Star Musk“ startet mit einer sehr feinen und weichen Mandarinen-Amber Kombi. Die Mandarine(nschale) hat ein leicht säuerliches-herbes Aroma ohne dabei allzu zitrisch zu erscheinen und verbindet sich prima mit dem Amber und einigen weißen Blüten, die ich aber beim besten Willen nicht benennen kann.
Ganz allmählich kommen Patchouli (angenehm süß), Sandelholz (sehr fein), Iris (pudrig) und leichte Zimtnoten hinzu. Alles scheint irgendwie miteinander zu verschmelzen, es gibt nicht mehr die einzeln erkennbare Duftnote, sondern eine Melange aus diversen Duftnoten.
Zu diesem Zeitpunkt liegt „Star Musk“ wie ein feiner Schmelz auf meiner Haut, berührt Sinne und Seele gleichermaßen. Dieser Duft ist süß, aber nicht kitschig oder gar unerträglich süß. Die Süße hier hat eine gewisse Ernsthaftigkeit, kommt erwachsen und nicht verspielt rüber.
Dieser Eindruck verstärkt sich umso mehr, je näher man der Basis kommt. Der Moschus ist unseifig, edel, fein und, na klar, süßlich. Und immer wieder ziehen sich Vanille und Sandelholz wie goldene Lichtfäden durch den Duft.

Das dufte Treiben ist einfach zu schön und grandios, um ihm nicht zu erliegen.

Zumindest ich kann mich „Star Musk“ nicht erwehren, denn dieser Duft hat eine solche Eleganz, Strahl- und Überzeugungskraft, dass ich gar nicht anders kann, als ihn zu mögen. Dieser Duft hüllt mich fast schon beschützend ein, wärmt und tröstet und vermittelt ein absolut positives Gefühl. Er beseelt mich auf seine ganz besondere und fast schon einzigartige Art und Weise.

Liebeserklärung? Traum? Wirklichkeit? Abbitte gegenüber XerJoff? Ja!!

„Star Musk“ hat mich komplett erobert und ich befürchte, dass ich nun zu sparen anfangen muss ;-))
28 Antworten
Flakon 10.0/10
Sillage 7.5/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 9.0/10
Erstklassiger Kommentar    13 Auszeichnungen
Eine süße Wolke aus Moschus
Man kann Xerjoff nicht vorwerfen, dass sie mutlos sind, denn einen so teuren Moschus-Duft, gleichzeitig so süß auftreten zu lassen - das ist in dieser erlesenen Klasse nicht an der Tagesordnung. Man kann dazu stehen wie man will - aber Leute wie ich, mit einer süßen Nase, können das nicht haten. Und auch das Star Musk und Amber Star so gut zusammen passen, fast zwei Seiten einer Medaille sind, sehr gut gelayert werden können, ist durchdacht und lobenswert. Perfekt für meinen heutigen Doppeltest, da diese ja auch im Doppelset angeboten werden, jedoch limitiert.

Stellt euch Star Musk so vor: eine Wolke umgibt euch. Hell, leuchtend, einladend. So lecker, zuckrig, pudrig und süss wie Zuckerwatte. Aber Zuckerwatte Deluxe, als ob ihr 25€ für eine ausgeben würdet. Minimal angebranntes Karamell dazu, animalische Untertöne des Moschus sind auf meiner Haut zu vernachlässigen. Da sind eher ein paar florale Elemente nennenswert, vielleicht Magnolia, sicher viel Iris, was die enorme Pudrugkeit erklärt. Wenn es je eine Kirmes für die oberen Zehntausend gegeben hat, dann riecht es dort teilweise so. Ein himmlischer Zuckerwatten-Stand. Von mir kriegt der Duft defintiv einen Stern auf meinem Walk of Fame. Abzüge gibt es durch seine schnell erfasste Linearität nur leicht in der B-Note.

Flakon: Italien trifft Orient - schöner geht es wohl kaum.
Sillage: stark, aber trotz Moschus & Zuckerwatten-Style keine Spur zu dick auftragend.
Haltbarkeit: 7-9 Stunden sind zwar weitaus weniger als sein dunkler Bruder, aber trotzdem sehr gut.

Fazit: Star Musk ist für mich einer der kostbarsten und schönsten Moschus-Düfte aller Zeiten. Man muss süßen Düften schon sehr abgeneigt sein, um das nicht toll zu finden.
1 Antworten
Sillage 10.0/10
Duft 7.0/10
Sehr hilfreicher Kommentar   
Ein kleiner Sternenschein in der Moschusmasse
Star Musk von XerJoff. Irgendwie habe ich mir ja viel versprochen, ich weiß gar nicht wieso. Schließlich hat mich von XerJoff bisher außer den OudStars nichts wirklich begeistert, die Düfte der Tochterfirma Sospiro fand ich gar abscheulich.
Doch scheine ich eben immer den Glauben zu haben, dass ja auch etwas Gutes von denen kommen kann. Schließlich fabrizieren sie auch in meiner Nase so wunderbare Düfte wie "Zafar".

Heute Morgen trug ich Star Musk auf und dachte sofort "das kennst du doch". Kein Saubermoschus, eben eher ein süßer Moschus, der animalische Töne aufweist; jedoch nicht nach echtem Moschus riecht. Aber weder MKK, noch Musc Ravageur oder mein geliebter Golden Musc passen meiner Erinnerung nach zu diesem Bild. Vielleicht war es irgend ein Duftöl, was ich auftrug und schnell wieder vergessen habe. Definitiv ist der Duft nichts neues, ich habe schon ein Parfum gerochen, was quasi identisch riecht.

Star Musk konnte mir somit keine neuen Facetten zeigen, aber das habe ich nicht mal erwartet. Leider überzeugt er nun weder mit besonderer Schönheit, einer besonders "ekeligen Note", so dass er nun extrem polarisieren könnte oder einer sehr ausgefallenen Komposition.

Vielleicht kann man ihn irgendwo in die Mitte zwischen MKK und Musc Ravageur schmeißen. Warm, sehr süß (wie dunkler, leicht angebrannter Zuckersirup) leicht holzig und mit einer ständigen, leicht animalischen Note.

Das ist nett; aber weit unter dem, was ich für das Preisniveau von XerJoff erwarte. Da muss man mir wirklich eine besondere Qualität, eine interessante Komposition; irgend etwas liefern, was mich überzeugen könnte, dass dieser Duft das Geld auch wirklich Wert ist.

Bevor man also einfach zuschlägt, würde ich empfehlen noch einige andere, vergleichbare Moschusdüfte zu testen. So kann man ja nur an Erfahrung gewinnen und vielleicht ein paar Mark sparen ;).
5 Antworten
Sillage 7.5/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 9.0/10
Erstklassiger Kommentar   
Fix-Stern
Die uns bekannten Sternbilder werden durch die Konstellationen der Fixsterne dargestellt. Durch „Star Musk“ bin ich anscheinend noch auf das bisher unbekannte Sternbild „Flakon mit Herzchen“ gestoßen, ganz ohne Teleskop. Na Lotti, da haste ja was angerichtet. Dankeschön für diese verhängnisvolle Probe. Ich versuche mir einzureden, dass dieser Duft schön ist – wie es viele der Firma XerJoff sind – aber nicht unbedingt in meine Sammlung gehört. Ich glaube, das Unterfangen ist zwecklos.

Ich schreibe es gleich vorab. Dieses Parfum hat einen Duftverlauf, von dem ich richtig begeistert bin. „Star Musk“ strahlt hell und süß. Beim Aufsprühen setzen sich milde und süße zitrische Düfte frei. Durch Amber, Vanille und Zimt assoziiere ich den nachfolgenden Geruch mit leicht angebrannter Zuckerwatte. Der Duft dunkelt ganz leicht nach. Eine leichte Sandelholznote und verhaltene Blümelein (Bestimmungsversuch erfolglos) sind wahrnehmbar. Das Patchouli und auch die Gewürznelke verhalten sich eher wie eine Ahnung davon. Nach zwei Stunden setzt „Star Musk“ dunklere Energien frei. Da präsentiert sich dann eine wunderbare Basis aus weichem Moschus, Sandelholz und Vanille. So mild, verschwenderisch und gediegen, dass es eine Freude ist. Was für eine Wuchtbrumme, was für ein Duftverlauf. Irre!

Als sehr süßer und verspielter Gourmand beginnt „Star Musk“. Als leicht animalischer, süßer und holziger Duft endet er. Mir gefällt das galaktisch gut und ich würde gerne mein Sternbild an vielen Tagen darin suchen. An warmen Tagen scheidet das Parfum aus der Tragegunst aus. Als eleganten Duft für ganz bestimmte Gelegenheiten würde ich „Star Musk“ auch nicht einschätzen. Die Sillage scheint kräftig zu sein und die Haltbarkeit lag bei circa sieben Stunden. (Diese beiden Angaben sind mit Vorsicht zu genießen, denn ich habe beim Sprühen mit dieser wertvollen Probe total rumgegeizt.)
5 Antworten

Statements

olfaktorius vor 46 Tagen
Ein Arbeitskollege sagte mir, dass die Prostituierte neulich genauso gerochen hat... Kinnlade unten!!!!! Die hatte Geschmack die gute Frau:)+5
Sillage 9.0
Haltbarkeit 9.0
Duft 9.0
Nasenschmaus vor 9 Monaten
Ich darf, Ich darf nicht, Ich d...Endlos-Monolog einer Unentschlossenen, sobald der Flakoninhalt den "kritischen Pegelstand" unterschreitet.+5
1 Antwort
Sweetsmell75 vor 22 Tagen
Süße Puderwolke d. ins holzige Moschusbett fällt.
Die Sweetsmell hat´s gelayert m. Amber Star ... sinnliche XerJoff-Verführung.
Göttlich!+4
Flakon 10.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 9.0
Duft 9.5
13 Antworten
DonPolebear vor 7 Monaten
●○Ambra und Moschus im perfekten Einklang○●
- wunderbar ausbalancierte Akkorde!
- Qualität in Vollendung!
Xerjoffs Bester!+4
Flakon 10.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 9.0
Duft 10.0
Lilienfeld vor 9 Monaten
Halva, aus echtem Eibisch ->Althaea officinalis- common marshmallow) genannt. Bissl pinke Grapefruit und ein leicht vergrautes, aber fluffiges Federbett, mit Füßen aus Sandelholz.+4
Flakon 7.0
Sillage 5.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 7.0
3 Antworten
Seerose vor 77 Tagen
1.Animalisch-süß-krautig 2.Gourmandig-ganzheitlich, zitrisch-fruchtig-cremig-milchig 3.Vanille+balsamisch-harzig. = schön und sanft.+3
Sillage 5.0
Haltbarkeit 7.5
Duft 8.0
Sumi vor 13 Monaten
Creme de Luxe! Sehr schöner und wertiger Cremeduft. Erinnert aber ein wenig an "Elle" und "Esquel", ist aber schöner.+2
Flakon 9.0
Sillage 10.0
Haltbarkeit 10.0
Duft 9.0
1 Antwort
Pfullingen vor 66 Tagen
Sehr schöner Moschus-Duft.Sehr süß u feminin.MMn nur gelayert mit Amber Star für Männer geeignet.Weniger komplex wie AS.Preis zu hoch.+1
Flakon 10.0
Sillage 8.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 9.0

Einordnung der Community


Diskussionen zu Star Musk

Moko33 in Duft-Beratung

Bilder der Community