Archiv vom Mai, 2012

XerJoff – Die Exzellenz der Natur

Donnerstag, Mai 31st, 2012

Naturae Xquisite - Die Exzellenz der Natur. Unter diesem Motto gründete Sergio Momo in 2004 das Nischenlabel ,,XerJoff“. Da seine Familie ein Faible für Parfums besitzt, war für Momo die Gründung einer Parfum-Marke ein logischer Schritt. Sein Ziel war es, die Kunst der Parfümerie und die Kunst des Designs verschmelzen ...

10. Jubiläum von Parfumerie Generale – Pierre Guillaume überrascht mit Re-Edition von Corps et Âme

Mittwoch, Mai 30th, 2012

Anlässlich des 10. Jubiläums seiner Marke Parfumerie Generale überrascht uns der Parfumeur Pierre Guillaume mit einer ganz besonderen Re-Edition von Corps et Âmes, das Teil seiner Private Collection ist. Die Überarbeitung als Eau de Toilette Apaisante („besänftigendes“ Eau de Toilette) kommt als „Hors Serie“ in den Handel, also als Einzelkreation, die weder ...

Die Kultur der Nassrasur – Ein Beitrag zur Entschleunigung, Taylor of Old Bond Street

Donnerstag, Mai 24th, 2012

Eine angenehme Überraschung für mich war es, Taylor of Old Bond Street mit ihrem Angebot an Rasur- und Pflegeartikeln auf der GAoP anzutreffen. Die Nassrasur erlebt seit Jahren eine Renaissance, insbesondere mit den traditionellen Gerätschaften wie Rasierhobel, Messer und Rasierpinsel. Es gibt hierzu bereits einschlägige Internetforen und in denen geht es ...

Intensive Leichtigkeit – Francis Kurkdjian’s Interpretation des ,,Oud“

Freitag, Mai 11th, 2012

Maison Francis Kurkdjian - Heute ist dieses Nischenlabel jedem Duftliebhaber ein Begriff. Es steht für außergewöhnliche Duftkompositionen auf höchstem Niveau. Innovation trifft auf Können, denn Francis Kurkdjian ist ein Meister auf seinem Gebiet. Er war bereits für viele Namenhafte Parfum-Häuser tätig. Unter anderem kreierte er Parfums für: Guerlain, Gaultier, Lancôme, ...

Global Art of Perfumery: Interview mit Jean-Paul Millet Lage, Chef und Nase von Maître Parfumeur et Gantier

Dienstag, Mai 8th, 2012

Ganz im Mittelpunkt der „Maître Parfumeur et Gantier“-Präsentation auf der Global Art of Perfumery steht „Cuir Fétiche“, der gewissermaßen in doppelter Weise eine Brücke schlägt: Der Duft von Lederhandschuhen soll in ein Parfum eingefangen werden, als Signaturduft eines Hauses, welches sowohl „Parfumeur“ als auch „Gantier“ - also Handschuhmacher - ist. ...