Anastasija84Anastasija84s Parfumrezensionen

Filtern & sortieren
1 - 5 von 7
Anastasija84 vor 10 Monaten 1 1
Kirsche? Mandel? Fehlanzeige!
Ich scheine als einzige die Kirsche so gar nicht zu hören. Das ist absolut schade, denn genau wegen dieser Note habe ich das Parfum gekauft. Stattdessen kommt mir beim Tragen ein ganz anderes Bild.

Stellt euch vor, ihr sitzt an einem Sommerabend auf einer Terrasse. Der Cocktail, den ihr trinkt ist süß und fast schon klebrig, ohne die erfrischenden Zitrusfrüchte und Beeren.
Die Luft ist noch immer sehr warm nach einem heißen Tag und es fühlt sich nicht so an, also ob es bald kühler werden würde.
Um euch herum stehen überall Weiß- und Gelbblüten-Sträucher und -Bäume. Jasmin, Tiare, Ylang und noch einige, deren Namen ich nicht kenne - alles durcheinander und stechend intensiv. Die entstandene Duftwolke umgibt euch von allen Seiten und lässt nicht mehr los.
Euch gegenüber sitzt ein Mann. Sein Parfum ist ultra-maskulin, mit klar erkennbaren würzigen Noten. An sich völlig unpassend für die Jahreszeit und das Wetter, jedoch wahnsinnig anziehend.
Der Mix aus den Blüten in der sich kaum bewegenden Luft und dem Parfum ist überall - in der Nase, auf der Haut, in den Gedanken. Er ist betörend und erdrückend zugleich. Fast schon stickig.

Möchte ich in dieser Wolke verweilen? Vielleicht. Kurz. Ganz kurz....der Wunsch bleibt unerfüllt, denn sie bleibt stundenlang um einen herum. Zur H/S habe ich demnach keine offenen Fragen. Nur zur fehlgebliebenen Kirsche
1 Antwort
Anastasija84 vor 1 Jahr 2 2
Albtraum
Kleiner Disclaimer vorab: ich liebe Tuberose, schwarze Johannisbeere und ich liebe (!) auch Kir Royal (habe gelesen, dass diese Note dort ebenfalls enthalten sein sollte). In Kombination mit Pflaume, Rose, Ylang-Ylang, Vanille und Amber sollte dies mein Traumduft sein. Nun ja, direkt beim ersten Sprühen wurde ein Alptraum daraus.
Die Tuberose ist animalisch, jedoch nicht im erotischen, sondern eher im "bleib mir vom Leib" - Sinn. Der Duft ist schwül und erdrückt einen fast, wie ein aufdringlicher Verehrer, der permanent deine Nähe sucht. Könnte mir vorstellen, dass die Kombi mit Davana diesen Effekt mit sich bringt.
Der Pfeffer bohrt sich seinen Weg durch und lässt auch nach Stunden nicht ab.
Alle anderen Noten sind mir leider völlig entgangen.
Und frei nach Murphy's Law ist die H/S dabei ausgezeichnet)).

Es bleibt dabei: Luca Maffei und meine Nase passen nicht zusammen.
2 Antworten
Anastasija84 vor 1 Jahr 7 3
Originelle Blaubeer-Schokoladen Torte...
Man nehme einen Schokoladen Tortenboden frisch aus dem Ofen, warm und köstlich-riechend. Träufle etwas Crème de Cassis darüber und fülle diesen mit einem Mix aus Blaubeermarmelade und Vanillecreme. Zum Abschluss, schmücke die Torte mit frisch geernteten Haselnüssen. Wenn man dann die Torte zum vollständigen Abkühlen auf die Fensterbank stellt, ist ein spontanen Besuch der Nachbarn garantiert )).

Das Parfum gehört zu meinen absoluten Lieblingen! Bei all dem oben beschriebenen Mix, der einen wie ein Blitz sofort trifft und bis zum vollständigen Abklingen nicht mehr loslässt, ist der Duft überhaupt nicht "schwer". Die Vanille ist holzig-schokoladig und in keinster Weise künstlich. Sie umrandet das Parfum und gibt diesem eine Basis, einen Grund, welcher das Gemisch aus den Beeren unterstützt.
Und was den Duft für mich einzigartig macht, ist etwas Nussiges im Hintergrund. Die Nüsse sind nicht geröstet, sondern frisch und sogar noch mit Blättern. Diese leicht-grüne Note (klingt so Genmaicha?) lässt das Parfum nicht langweilig werden.

Alles in einem und mit einem Wort - delicious!
3 Antworten
Anastasija84 vor 1 Jahr 2
Was genau ist das ...?
Ich muss leider sagen, dass dieser Duft für mich eine absolute Enttäuschung darstellt. Er riecht im Grunde nach Nichts - flach, weder süß, noch frisch oder fruchtig. Der erhoffte Effekt der Kombination aus Wildleder, Heliotrop und Himbeere ist schlicht nicht da. Ganz zu schweigen von Amber oder Sandelholz. Es ist leicht pfeffrig, was jedoch dem Parfum keine Tiefe verleiht, sondern eher stört. Mir fehlen wie Worte...zumindest positive )
0 Antworten
Anastasija84 vor 1 Jahr 4
10
Flakon
7
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Der beste Angel aller Zeiten...für mich )
Ich habe eine relativ große Kollektion an limitierten Editionen von Angel und Alien. Und dieser Angel ist mein absoluter Liebling!! Habe das Glück gehabt seinerzeit zwei Flakons zu ergattern, von denen einer bereits nach ein paar Monaten aufgebraucht war, weil ich mich daran nicht satt riechen konnte.

Man hört durchaus die Angel-Basis - so wie bei allen Versionen - allerdings ist dies eine fruchtigere und ausgeglichenere Edition. Die Noten sind perfekt vereint und verleihen einen runden, soften Klang. Das Leder höre ich gar nicht heraus. Aber es gibt dort etwas, was das Parfum davor bewahrt, zu süß zu sein.

Jetzt steht der zweite Flakon schüchtern in der Ecke und ich habe Angst ihn anzufangen, denn auch dieser wieder garantiert schnell zu Ende gehen wird und diesmal für immer ;(.
0 Antworten
1 - 5 von 7