AsgardHDAsgardHDs Parfumrezensionen

AsgardHD vor 10 Monaten 9

Ich hab alles im Griff. Ein kleiner Einblick in meinen Samstag.
Samstag. während für viele Leute hier nun das Wochenende faktisch startet ist es für mich so ziemlich der (positiv) "stressigste" Tag der Woche. Ich bin Vater einer anderthalb Jahre alten Tochter welche gerade die Welt entdeckt und hier aktuell keinen Stein auf dem anderen lässt.

Meine Frau arbeitet samstags immer "an der Front" um mit ihren Kollegen / Kolleginnen den Laden in der aktuellen Situation rund um Corona am laufen zu halten, ergo heißt es für mich: Papa-Tochter-Tag. Dieser beginnt im Regelfall recht früh, eben weil es für meine Tochte gerade sehr viel zu entdecken gibt.

7:00 Uhr - aufstehen und direkt unter die Dusche mit dem geschundenen Leib. Danach Zähne putzen, Haare föhnen und rein in ein paar gemütliche Klamotten. Der Griff in den Parfumschrank viel heute (es war wechselhaftes Wetter bei ca. 17 Grad angekündigt) auf Vert Supernova (im weiteren VS). 3x sprühen und man hat sofort diese "Ich hab das hier alles im Griff" Aura um sich herum. Ich liebe frische Düfte, dieses "Out of the Shower", diese "Erfrischung auf Knopfdruck". Genau das gibt mir dieser Duft hier auch direkt sobald er auf meine Haut trifft. Kind pennt noch - alles ok. Ist auch gut so, denn am Anfang haut VS ordentlich rein und zeigt deutlich Präsenz. Also schnell einen Kaffee gemacht, den Hund begrüßt welcher mir auch direkt klar macht das es dann bald losgehen könnte mit Gassi. Fix einen Blick in die Zeitung und dann höre ich schon die fordernden Rufe meiner Tochter welche mir signalisieren das der Tag nun wirklich los geht. Kurzer Knutscher, erstmal feste drücken den kleinen Satansbraten und ab zur Morgenroutine. Waschen, Zähne putzen, anziehen, Milchbrötchen in die Hand, Mütze auf und ab geht's nebst Hund ins Feld.
Blöderweise muss ich hier ein bisschen bergauf laufen was mich dank der wunderbaren Morgensonne leicht ins schwitzen bringt. Leichter Windstoß und direkt bekomme ich einen Hauch von diesem grünen, würzigen, irgendwie auch leicht süßem Duft in die Nase der mich kurz mit den Gedanken abschweifen lässt. Herrlich. Ich hab das hier alles super im Griff. Hund rennt, spielt, tobt und meine Tochter guckt ganz glücklich zu und signalisiert via undefinierbarer Brabbelgeräusche Gefallen an dem Spektakel. Obligatorisch laufen wir unsere Runde und kehren nach Hause zurück.
Dort angekommen mache ich erstmal Frühstück. Müsli für das Kind, Futter für den Hund, Brot für Papa und dazu bisschen Obst. Komisch .. riecht leicht nach Apfel hier, haben wir aber gar nicht da. Aaaaaaahh .. verstehe. VS.
Nach dem Frühstück kümmere ich mich um den Haushalt. Staubsaugen, Wäsche aufhängen und immerzu das Chaos beseitigen was das kleine Energiebündel verbreitet. Die Zeit rennt. Schon 11:30Uhr. Langsam muss ich das Mittagessen vorbereiten. Völlig die Zeit verpennt und wieder "trifft" mich der VS (mittlerweile kommt dann auch leichte Würze oder bisschen Holz ins Spiel) unbewusst und signalisiert: "Mach keinen Stress, Du schaukelst das hier alles!" Also mache ich meine Arbeit weiter und zaubere ein schnelles Mittagessen für den kleinen Räuber zu. Recht unbeeindruckt wird dieses auch verputzt und dann lege ich Madame auch schon zum Mittagsschlaf hin. Glücklicherweise ist das bei uns so eine "Hingelegt -> eingeschlafen" Geschichte und so kann ich mich auf meiner Couch niederlassen nachdem ich das Babyfon eingeschaltet habe. Aufgrund einer ausgedehnten Discord-Runde mit den Jungs am Vorabend mit ein paar kühlen Getränken knacke ich auch recht schnell weg und werde gegen 14:30 Uhr durch schrillen Gesang übertragen durch das eben genannte Babyfon meiner Tochter wieder wach.
Frische Windel an, ein "Quetschi" (kennt ihr vielleicht) in die Hand und ab ins Kinderzimmer. Heute steht Holzklotzturm bauen auf dem Programm. Wo wir eben dabei sind: Mittlerweile dominieren hölzerne Noten, der GIT "Vibe" ist im Hintergrund und untermalt sehr schön. Danach gucken wir Bilderbuch an, gehen wieder mit dem Hund raus (Himmel bedeckt, 16 Grad) und machen einen Abstecher bei Oma welche mir ein Käffchen und ein Stück Kuchen spendiert und kurz das Enkelkind bespaßt. Irgendwie riecht es mittlerweile ein bisschen nach Vanille um mich herum. Nur einen Touch. Gaaaaanz leicht. Muss der VS sein. Alles gut soweit - bisher ein sehr schöner Tag den ich nach wie vor sehr gut im Griff habe. Ab nach Hause, wir haben es kurz vor 17 Uhr - meine Frau taucht jeden Moment auf. Schnell nochmal schauen ob ich den Haushalt so weit ordnungsgemäß erledigt habe. Es scheint so.
Die Tür geht auf, meine Frau hat Feierabend, begrüßt ihre Rasselbande, drückt mir die Einkäufe in die Hand und geht mit unserer Tochter ins Kinderzimmer. Ich bereite das Abendessen vor damit wir um 18 Uhr gemeinsam essen können. Brot, Frischkäse, ein bisschen Gurke aufgeschnitten - auf geht's.
Danach verabschiedet sich meine Tochter und wird von Mama ins Bett gebracht. Ich lege mich auf die Couch, öffne mir ein Bierchen zum Feierabend und nachdem die junge Dame eingeschlafen ist gesellt sich meine Frau zu mir.
Wir schalten Netflix an und schauen was es so neues gibt. Die Wahl fällt auf eine Dokureihe bei welcher wir einfach die erste Folge einschalten. Sie ist recht platt vom Tag, kuschelt sich an mich und meint "Oh.. einen schönen Duft hast Du da". "Riecht ein bisschen wie Duschgel mit Holz, aber irgendwie auch süß - ist da Vanille drin??" Und: "Was hat das wieder gekostet!?!?" Ich drücke ihr einen Kuss auf die Stirn, wir schauen unsere Doku und sie schläft recht schnell neben, bzw. so halb auf mir ein.
Ich nehme einen Schluck von meinem Bierchen, klopfe mir imaginär auf die Schulter und sage leise zu mir selber: "Hast Du heute gut gemacht, Junge!" VS umgibt noch immer leicht und scheint mir zuzuflüstern: "Gern geschehen!"

An dieser Stelle endet meine Rezession, ob diese nun gut oder eher Schrott war muss jeder für sich selber beurteilen.
Dennoch möchte ich kurz auf die hier in der Community immer wieder aufkeimende "DUA-Diskussion" Bezug nehmen. Wenn das nicht interessiert - bitte HIER AUFHÖREN ZU LESEN.
_____

Man kann ja von DUA halten was man will.. die einen sind dafür, die anderen dagegen. Geschäftsmodell hin oder her. Was DUA macht ist in meinen Augen völlig legitim. Wieso sollte ich mein Geld für Düfte ausgeben welche über die Jahre immer und immer wieder reformuliert wurden und nur noch ein lachhafter Schatten der ursprünglichen Düfte sind? Und das für teures Geld? Also .. mal alleine an H/S bemessen?
LNdL oder auch mein geliebter CH Men als zwei Beispiele genannt. DUA versteht es hier einfach den Fokus richtig zu setzen und nutzt eine Marktlücke aus die die großen Designerhäuser einfach nicht mehr bedienen (wollen). Schließlich hat ja niemand die Häuser gezwungen ihre Düfte zu "verwässern" was uns Verbraucher dann im Umkehrschluss irgendwie dazu zwingt nach Alternativen Ausschau zu halten. Ich verstehe das Bashing hier nicht und finde es schade das die Düfte hier teilweise so verrufen sind. Handwerklich waren all meine DUA's bisher einwandfrei - da können sich viele große Player heutzutage eine Scheibe abschneiden.
Was PARFUMO dann hier nun auch noch abzieht (keine neuen DUA's mehr listen usw.) ist für mich nicht nachvollziehbar. Denn auf der anderen Seite können hier doch auch 376 Aventus Dupes problemlos gelistet und durch die User beworben werden. Wo ist da die klare Linie? Schlussendlich darf jeder sein Geld ausgeben wofür er es eben möchte. Ich mag DUA und bleibe auch dabei.

Habt einen schönen Abend und vor allem: BLEIBT GESUND!!!
2 Antworten

AsgardHD vor 7 Jahren 12
8
Duft

Wenn Man(n) schon nicht mit Muckis punkten kann..
.. dann wenigstens mit so einem unfassbar frischen und sauberen Duft wie dem Aqua Quorum. Mein typischer "Fitnessstudio-Duft" den ich auflege wenn ich mich nach Feierabend im Gym ausgetobt und dann geduscht habe.

Leider kann ich durch meine körperliche Veranlagung nicht damit punkten, die dicksten Hanteln und größten Gewichte durch die Luft zu schleudern wie es manch anderer Besucher dort kann. Auch meine Kondition gibt nicht her das ich da den ein oder anderen Langstreckenläufer auf dem aufband in den Schatten stelle und neue Rekorde erlaufe. Aber ich arbeite daran. ;)

Was ich aber kann und worauf ich immer wieder angesprochen werde, auch von BERGEN von FLEISCH und MUSKELN ist (scheinbar) hervorragend riechen wenn ich frisch geduscht aus der Umkleide komme.

Nicht selten werde ich gefragt wie dieser unfassbar frische, klare, saubere und männliche "frisch geduscht"-Duft heißt welchen ich trage und der scheinbar solch eine Präsenz in den ersten Minuten und auch paar Stunden hat das ich ihn selber immer und immer wieder in der Nase wahrnehme. Wenn ich dann den Namen verrate und auch noch sage was das gute Wässerchen kostet schaut mich der ein oder andere manchmal etwas ungläubig an und bedankt sich dann bei mir.

Die angesprochene Haltbarkeit ist vollkommen ok für so einen frischen Duft, auch wenn dieses "IN-YOUR-FACE"-Feeling meiner Meinung nach wirklich nur dann aufkommt, wenn man sich frisch eingesprüht hat.
Danach ist es ein angenehmer nicht aufdringlicher Duft der einen umhüllt und (bei mir) ca. 6 Stunden gut wahrnehmbar ist. Auf den Klamotten dementsprechend auch länger. An meinem Handgelenk aber, wie erwähnt, schnell an Power verliert. Was mich aber nicht stört, denn abends auf der Couch oder wenn ich mit meinem Hund eine kleine Runde zum Abschluss des Tages drehe reicht mir das vollkommen aus und ich brauche dann auch nicht mehr nachsprühen.

Fürs Büro denke auch ich, ist er eher nix. Aber in jeder anderen Situation welche irgendwas mit Freizeit und Lässigkeit zu tun hat meine unangefochtene Nummer 1 und ein fester Bestandteil in meiner Sammlung.

Richtig schick und revitalisierend wird der Aqua Quorum erst recht, wenn es Sommer und richtig warm wird. Darauf freue ich mich schon wieder denn jenseits der 30 Grad bleibt dieser Duft unerreicht und zeigt dann seine Muckis und seine volle Power! Vorbehaltlos zu empfehlen!
3 Antworten

AsgardHD vor 7 Jahren 23
10
Duft

Mein erster Kommentar..
.. und dann gleich zum Aventus. Ob das gut geht? Ich weiß es nicht aber möchte es zumindest mal probieren!
Vorab: Ich bin mit Sicherheit nicht so bewandert was die tolle Formulierung einiger User aus der Community hier angeht & möchte erstmal: ALLEN hier danken. Ihr habt mir viele tolle, neue und mir bisher unbekannte Düfte gezeigt und mich zum einen oder anderen Blindkauf verleitet von welchen KEINE eine EEnttäuschung war. HUT AB DAFÜR.

Nun zum Duft: Viel gibt es nicht zu sagen, außer, das ich noch nie etwas so VOLLENDETES gerochen habe wie den Aventus. Am Tag als meine 10ml Abfüllung bei mir zu Hause ankam (Danke auch an dieser Stelle nochmal ManU2 für die tolle Abwicklung) hatte ich gerade Feierabend nach einem langen und, zugegebenermaßen, bescheidenen Tag.

Ich hatte mir auf dem Heimweg einen Döner organisiert welchen ich dann auch in gefühlten 2 Minuten verputzt habe, so einen Hunger hatte ich. Danach legte ich meine Füße ein paar Minuten hoch und schaltete kurz ab.
Mein Hund machte mcih dann auch bald darauf aufmerksam das er bitte noch Gassi gehen möchte und ich schleppte mich aber erstmal schnell in mein Badezimmer, stieg unter die Dusche und lies mich mit eiskaltem Wasser berieseln.
Abtrocknen, Haare kurz föhnen, frische Jeans an, dazu Socken und Sneaker, Gesicht eingecremt und bisschen Gelwax in die Haare damit man halbwegs nach was aussieht. Dann öffnete ich den Brief mit der Abfüllung und hielt mir den TZ ohne große Erwartungen an den Hals bevor ich zum ersten mal sprühte..

BOOOOM!!

Just in diesem Moment kam mir eine frische, fruchtige, tolle, unbeschreiblich volle und maskuline Wolke entgegen - WAHNSINN! Ich sprühte noch einmal in meinen Nacken, dann mein Shirt an und einen dritten Sprüher knapp über mich um die "Wolke" aufzufangen (Haare, Shirt, Schultern) und fühlte mich sofort wie neu geboren. So etwas hatte ich noch nie gerochen. Mit einer (für mich an diesem Tag nicht mehr vorstellbarer Vitalität) schnappte ich mir meinen Hund um eine kleine Runde zu drehen.

Es war sehr mild an dem Abend, daher ließ ich meine Jacke in der Wohnung und machte mich so auf den Weg. Auf dem Rückweg kamen wir an einem kleinen Lokal in unserem Ort vorbei wo ein paar Tische aufgestellt waren, dazu 3 Heizpilze und ich dachte mir: "Warum jetzt nicht noch schnell ein Weizen trinken - habe ich mir heute echt verdient!"
Ich nahm Platz und eine Kellnerin kam relativ schnell an meinen Platz und fragte, was ich trinken möchte. Ich merke in diesem Moment das sie ganz schön tief einatmete und mich anlächelte als sie mein Getränk serviert hat, ohne mich dabei bewusst anzuschauen. Ich weiß nicht ob es am Aventus lag oder einfach nur daran das sie einfach ultra freundlich war und Freude an ihrem Job hatte. Keine Ahnung. Mein Bier ließ ich mir dann schmecken, zahlte auch gleich und machte mich dann, ca. eine halbe Stunde später auf den Weg. Aber nicht, ohne das die nette Dame nochmal auf mich zukommen sollte... (Wer jetzt denkt, dass sie mich nach meiner Nummer fragte oder so einen Quatsch muss ich enttäuschen) Sie fragte ob ich kurz stehenbleiben könnte und kam auf mich zu. Lächelte mich an und sagte einfach: "Ein ganz, ganz toller Duft den Sie da tragen - sehr angenehm - einfach nur toll!" danach drückte Sie mir mein Smartphone (welches ich auf dem Tisch vergessen hatte) in die Hand, schaute mich an, atmete nochmal tief ein, gab meinem Hund ein Leckerli, wünschte mir einen schönen Abend und verschwand.

Ich ging nach Hause und konnte nicht aufhören an dem Sprüher des TZ zu schnuppern - dieser Duft ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Unbeschreiblich.
Ich traf die junge frau am nächsten Morgen beim Bäcker, dort fragte Sie mich dann nach dem Namen meines Duftes und erzählte, das sie am Abend davor noch mit einer Kollegin über diesen einzigartigen Duft gesprochen und versucht habe, ihn zu charackterisieren. Was ihr, laut eigener Aussage, aber nicht gelang.

So eine Erfahrung wegen einem Pafum hatte ich noch nie erlebt. Ob dies nun hier ein "richtiger" Kommentar ist oder nicht, dass muss jeder für sich selber entscheiden. Ich wollte euch meine kleine Geschichte nicht vorenthalten und hoffe das ich rüberbringen konnte, wie unbeschreiblich genial ich den Aventus finde. Ich werde ihn jetzt in den nächsten Tagen öfters tragen und bin gespannt, was noch so alles passiert.
4 Antworten