Basti87Basti87s Parfumkommentare

1 - 10 von 256

17.10.2018 11:08 Uhr
11 Auszeichnungen
Eine weitere günstige Empfehlung von mir. Ich empfehle und kaufe gerne Düfte, die stark unter Wert verkauft werden. Viele Düfte beweisen, dass ein gutes Parfum nicht umbedingt ab 50 Euro oder soagr 100 Euro aufwärts kosten muss. Bei vielen Low Budget-Düften muss man zwar Abstriche machen (Qualität, Performance etc.), aber es gibt auch Düfte wo man sich fragen muss, warum der so günstig verkauft wird. Man sollte auch in der Schnäppchen-Ecke ohne Vorurteile testen und man wird überrascht sein.
Die Moschino-Düfte sind alle relativ günstig und viele sind schon recht hochwertig mit guter Performance. Vermarktet von EuroItalia, wo man auch Marken wie Versace, Missoni und Dsquared2 findet. Ähnlich wie Versace bekommt man viele zum kleinen Preis. Einige schon um die 20 Euro. Gekauft habe ich diesen Uomo für knapp 30 Euro a 125ml. Top, wenn man den Duft kennt und schätzt.

Dieser Duft ist sehr unscheinbar, wird jedoch von einigen als Geheim-Tip empfohlen. Speziell bei Düften in der niedrigen Preisklasse.
Der Flakon ist typisch 90er. Schlicht mit einem schlichtem Oldschool-Touch. Dazu das Fragezeichen, wofür auch immer das stehen mag.
Bei der Duftbeschreibung tu ich mich schwer. So leicht zu beschreiben ist der nicht, geschweige einzelne Duftstoffe wahrzunehmen. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um einen frisch-holzigen Duft mit einigen sanften blumigen Ansätzen. Er startet wirklich extrem stechend, was sich zum Glück schnell legt. Das opening ist frisch-zitrisch, wahrscheinlich durch Kumquat. Auch eine holzige-blumige Frische kommt hinzu. Tolle Kombi. Der Duft ist lange ohne großartige Entwicklung, bis er nach langer Zeit mit einem sanften Holz-Moschus-Mix ausklingt.
Für mich eine tolle Mischung aus Understatement-Alltagsduft und aromatischem Verführer. Dadurch ist er vielseitig einsetzbar, nicht nur die alltägliche Nutzung. Auch wenn ich für besondere Anlässe einen anderen wählen würde, zu unattraktiv wäre dieser nicht. Dennoch: Für mich ein super Alltagsduft, durchaus männlich und gut für 30+ geeignet. Holzig-blumige Frische mit Eleganz.
Von der Sillage ist er gut wahrnehmbar über lange Zeit und auch die Hlatbarkeit dürfte einen Arbeitstag überstehen mit ca. 8 Stunden. Sehr zufriedenstellend.

Klare Test- und Kaufempfehlung für diesen Preis.


16.10.2018 10:15 Uhr
2 Auszeichnungen
Dieses Cologne wanderte letzten Monat endlich in meine Sammlung. Endlich habe ich es geschafft, mir diesen zuzulegen. Gar nicht so leicht gewesen. Immer als ich ein paar Düfte ordern wollte, war dieser vergriffen. Nun endlich ist er da. Das zu einem sehr sehr fairem Preis. Unter 30 Euro für 75ml, die größere Variante von 120ml bekommt man bereits für 40 Euro. Klasse Preis und fair für die Qualität. Er ist für ein Mercedes recht bekannt, da die ähnlichkeit zu DHC oft thematisiert wurde auf Youtube und anderen Plattformen.
Es gibt ja viele Vorurteile bei Automarken als Parfummarke. Anfangs hatte ich die auch, aber die habe ich abgelegt. Jaguar, Bentley, Ferrari und auch Mercedes Benz haben echt starke und preiswerte Düfte im Sortiment. Zum Teil zu Drogerie-Preisen und zum Teil zu niedrigen Designer-Preisen.
Mercedes hat mit Olivier Cresp einen interessanten Parfeumeur an Land gezogen, der wirkjlich solide Arbeit leistet und einige Düfte zu dieser Marke entwickelt hat. Durchaus testenswert.

Der Flakon ist zwar nichts wirklich besonderes, sieht aber sehr chic aus. Tolles Glas und tolle hellblaue Farbe. Liegt toll in der Hand. Der deckel ist dann typisch Mercedes mit Mercedes-Stern.
Parfümeur ist Olivier Cresp auch hier, welcher auch einen hier angegebenen Duftzwilling Versace Eau Fraiche entwickelt hat. Auch wenn es sich eher um einen Zwilling von Dior Homme Cologne/Sport (2008) handelt, sind auch einige Ähnlichkeiten zum Versace zu erkennen.
Das Opening startet mit viel zitrischer Frische. Eine edle hochwertige Zitrus-Note, die Dior Homme Sport sehr ähnlich kommt. Eine sehr edle Zitrus-Frische. Diesen Dior besitze ich auch und schätze ich auch sehr. Aber er ist ebenso Zwilling vom Dior Homme Cologne. Der Ähnlichkeit ist nicht zu leugnen. Speziell die schöne herbe Grapefruit-Note. Dazu kommen saftige Orange und Mandarine. Sehr frisch und lecker. Die Ingwer-Note ist nur dezent wahrnehmbar und ordnet sich dem Zitrus unter. Lange Zeit ein fast ausschließlich ein Zitrus-Duft. Später setzen dann Eisenkraut und Hölzer ein. Das Moschus in der Basis ist später nur dezent wahrnehmbar, sorgt aber auch für ein tolles Dry-Down. Insgesamt ein toller Querschnitt aus DHC,DHS 08 und Eau Fraiche. Da ich alle 3 mag gefällt mir dieses Gesamtpaket.
Performance: Ist in Ordnung für frische Düfte in der Preisklasse. Mit einigen Stunden in Ordnung. Dior Homme Cologne hält ein wenig länger, kostet aber auch ca. das doppelte. Ich mag Cologne's, die für ca. 3-4 Stunden halten, da man für den Abend auch noch einen anderen Duft wählt bzw. wählen kann ohne zu übersprühen oder abzuwaschen. Speziell für Freizeit tagsüber ein netter Begleiter. Auch nachsprühen ist bei dem Preis kein Problem.

Im Ganzen ein Duft, den ich wirklich empfehlen kann. Speziell für diesen Preis.


14.10.2018 00:06 Uhr
14 Auszeichnungen
Ein weiterer Rasasi, der es in meine Sammlung geschafft hat. Mittlerweile habe ich mit diesem Daarej 5 Stück dieser Marke. Preis-/Leistungsverhältnis ist echt 1A. Manche Düfte werden günstig verramscht und kann man so guten Gewissens kaufen. Ähnlich wie andere Marken aus Dubai wie z.B. Al Haramain und Swiss Arabian. Ein Test durch diese 3 Marken ist äußerst empfehlswert aufgrund kleinen Preises für hohe Qualität.
Dieser Daarej kostet in den meisten Shops bloß um die 20 Euro. Notino hat ein großes Sortiment an Rasasi-Düften. Ansonsten werden die Düfte selten geführt und sind einigermaßen unique. Er stand länger auf meiner Wunschliste und nun habe ich ihn für 20 Euro a 100ml gekauft. Ein Blindbuy, den man wagen kann. Selbst wenn der nicht gefällt, den wird man locker wieder los ohne großartig Verlust zu machen.

Der Flakon ist hier im Profilbild leicht verschwommen. In echt und unten den Fotos sieht man: Ein wirklich ansehlicher Flakon, edel mit tollem geriffeltem Deckel. Chic und tolle Duftfarbe.
Als Duftzwilling angegeben ist V pour Homme von Valentino. Ein Duft den ich leider nicht kenne und eingestellt wurde. Hier hat er ein hohes Rating und positive Kommentare. Wenn er diesem Rasasi ähnelt, dann zurecht.
Daarej hat einen starken orientalischen Touch, wie die meisten dieser Marke. Ich mag einen orientalischen Touch, aber zu agressives Oud eher weniger. Das gute ist: Hier ist kein Oud enthalten, dennoch besitzt er einen ausgeprägten orientalischen Touch. Hier mit Kreuzkümmel und Rose. Es beginnt mit einer Würze, nicht zu schwer. Eine tolle Kardamom-Note mit frischem orientalischen Touch. Kümmel ist eher weniger mein Ding, in kleinen Mengen wie hier kann es aber durchaus angenehm sein. Speziell der Start hat einen sehr markanten und außergewöhnlichen Touch. Wird nicht jedem gefallen, aber durchaus auffallend. Dazu kommt später eine orientalische Rosen-Note mit dezentem Iris-Hintergrund. Die Iris ist eher dezent, sorgt aber für leichte pudrige Elemente. Die Basis ist sehr angenehm und sehr sehr sanft. Die Grund-DNA bleibt zwar, jetzt aber schön süßlich und sanft wie die Noten schon sagen: Vanille-Tonka-Amber-Sandelholz-Patchouli. Zwar eine eher gewöhnliche Basis, aber sehr angenehm und sinnlich.
Insgesamt eine sehr ausgewogene Mischung und durchaus facettenreich. Frisch-würzig-süßlich-orientalisch-rosig. Ein Allrounder, der nicht zu schwer ist, aber dennoch sehr aromatisch und kräftig. Vielseitig einsetzbar ist er. Im Alltag gut geeignet, jedoch auch in der Freizeit und Abend/Dates. Auch von der Jahreszeit: Außer bei heißen Temperaturen ist er immer gut tragbar.
Performance ist sehr gut. Nach mehreren Tests kann ich sagen: Dieser Duft hält locker 8 Stunden, wovon die ersten 4 Stunden gut ausstrahlen und auch über den rest kommt gut was an. Top, speziell für die Preisklasse.

Ein lohnenswerter Kauf, den ich jedem empfehlen kann. Speziell für Leute mit dem Fable orientalisch.


13.10.2018 14:38 Uhr
4 Auszeichnungen
Die letzten Tage habe ich mich durch das Sortiment von Amouage durchgetestet. Ich hatte ein paar Proben bestellt und nun kenne ich fast alle. Die meisten gefallen mir gut, einige finde ich solide und manche sind eher weniger mein Fall. Mein Favorit ist neben Interlude, Reflection und Sunshine auch dieser.

Bestellt habe ich mir die edle offizelle Probe von diesem Dia. Dia bedeutet Tag und dieser ist tatsächlich gut tragbar, obwohl er auch als edler Abendduft taugt. Bei diesem Duft handelt es sich vor allem um einen holzig-würzigen Duft mit viel Weihrauch und vor allem Vetiver. Wer kein Vetiver mag, wird mit diesem Duft nicht sehr glücklich werden.
Er startet würzig mit Kardamom und mit Weihrauch/Labdanum-Mischung, was man auch in anderen Amouage's wahrnimmt. Dazu sanftes Holz und Vetiver. Vetiver, was in der Basis steht nehme ich schon sehr früh wahr. Die Würze ist schön mild und angenehm und passt sehr gut zu dem Vetiver und dem sanftem Palisander-Holz. Von der Herz-Note nehme ich nicht viel wahr, wird aber seinen Teil dazu beisteuern. Für mich sowieso kein Duft mit großer Duftentwicklung. Die braucht es hier aber auch nicht, da man diesen Duft sehr gerne riecht und einen eleganten Eindruck hinterlässt. Einzig die Basis kommt später gut durch und wird sehr sanft mit hauptsächlich Vetiver und Palisander.
Auch wenn ich diesen Duft als absoluten Wohlfühlduft empfinde, fehlen mir die großen Wow-Momente. Für mich eher Typ Understatement. Sehr alltagstauglich, aber auch eine gute Wahl für den Abend. Er wirkt durch diese edle Holz-Vetiver-Mischung sehr elegant und stilvoll. Für die ganz speziellen Momente würde ich aber andere Düfte wählen.
Die Performance ist in Ordnung bis gut. Haltbarkeit düfte bei ca. 8 Stunden liegen. Die Sillage ist ganz gut, aber nichtmal annährend so wie bei z.B. Interlude Man. Aber sehr zufriedenstellend, speziell bei alltäglichen Anlässen.

Insgesamt ein Duft, den ich sehr empfehlen kann. Sehr edel und stilvoll.


06.10.2018 23:52 Uhr
9 Auszeichnungen
Dieser Perry Ellis war bei meiner letzten Bestellung im letzten Monat auch von der Partie. Auf meiner Merkliste stand er schon sehr lange und nun steht er hier. Passend zum kommenden Herbst/Winter ein guter Kauftip. Insgesamt ist dies eine tolle unbekanntere Marke mit tollen preiswerten Düften. Das Aqua dio Gio-Double 360 Red besitze ich und das Allure-Double M wird wohl demnächst gekauft.
Hier habe ich einen Blindkauf getätigt. Kann man mal wagen bei den Bewertungen, der Pyramide und diesem Preis. 100ml bekommt man zwischen 30 und 40 Euro. Fair und für diese Qualität absolut wert. Zudem soll es sich um ein Double von Spirituose Double Vanille handeln, den ich nicht kenne aber hier hohes Ansehen genießt.

Der Flakon sieht edel aus. Das Schild erinnert an einen Private Blend. Gut verarbeitet mit prolligem goldenem Deckel. Einer von dreien aus der Oud-Reihe neben Vetiver Royale und Saffron Rose.
Der Pyramide ist sehr übersichtlich und die Duftnoten sind auch gut rausriechbar bzw. zu erahnen. Auch großartige Duftentwicklung ist hier eher weniger zu erkennen. Star der Kreation ist natürlich Vanille, wie der Name schon sagt. Vanille steht von Anfang bis Ende im Vordergrund. Dazu eine boozy Rum-Note und eine angenehme über nicht zu penetrante Tabak-Note. Dieser Vanille-Rum-Tabak-Mix ist sehr gelungen und auch sehr gut geeignet für das Nachtleben. Es ist kein zweites Tobacco Vanille, da vor allem die üppigen Gewürze fehlen und hier eine tolle Rum-Note present ist. Auch so: Ein sehr hochwertiger Duft, der viel Klasse und Eleganz hat. Durch Rum und Tabak aber auch ein wenig verspielt und verrucht. Amber ist eher weniger aktiv, sorgt aber für einen sinnlichen Touch. Für den Oud-Titel ist für mich extrem wenig Oud erkennbar. Eine klare Oud-Note nehme ich nicht wahr, wenn minimal im Hintergrund aktiv. Oud-Feinde sollten sich nicht abschrecken lassen.
Insgesamt ein schöner Gourmand, der zurecht die 8,5 hier erreicht hat. Insgesamt wird man sich mit diesem Duft keine Feinde machen. Ein wahrer Crowdpleaser, der beiden Geschlechtern gleich gut stehen wird. Speziell in der Freizeit an kälteren Tagen und für das Abend- und Nachtleben eine gute Wahl. Und das für diesen Preis.
Auch die Performance ist klasse mit vielen Stunden Haltbarkeit und einer guten Sillage. Wobei die Sillage nicht so erschlagend ist wie viele andere Vanille-Düfte. Gut dosiert für diesen eher penetranten Dufttyp.

Insgesamt spreche ich meine Empfehlung aus. Speziell für die, die Vanille, Rum und Tabak mögen.


02.10.2018 00:08 Uhr
4 Auszeichnungen
Ein weiterer Damenduft, den ich aus der Werbung kenne. Ein mäßiger Spot mit Cover von All you need is love. Lief desöfteren in der Werbung. Der Original-Spot dauert ca. 1 Minute, wurde wahrscheinlich aus Kostengründen stark gekürzt.
Tiffany & Co, eine Marke die mir unbekannt war. Im Duftbereich sind hier nicht viele Düfte eingetragen. Dank Google weiß ich, dass es eine relativ teure Schmuckmarke aus den Staaten ist. Im Grunde genommen ein Designer-Duft. Darum war ich etwas irritiert, als ich mir just for fun die Preise angeguckt habe: 75ml haben im groben schon MFK-Niveau mit ca. 120 Euro in den meisten Shops. Auch unter den Designern gibt es solch hochpreisige Düfte, wenn auch eher selten. Mir ist der Duft schon länger bekannt, nun habe ich bei meiner letzten Duftbestellung eine Probe von diesem Duft bekommen.
Parfeumeurin ist Daniela Andrier, die viele tolle Werke für Prada geschaffen hat. Eine Handschrift ist auch hier zu erkennen. Die Dame ist einfach toll. Ebenso wie der tolle Flakon, passend zur Schmuckmarke.

Die angegebene Pyramide ist nicht komplett. Ich habe eine andere gefunden, die meines Erachtens auch Sinn macht nach einigen Tests:
Kopf: Grüne Mandarine, Bergamotte, Zitrone
Herz: Iris, Rose, Pfirsich, schwarze Johannisbeere
Basis: Moschus, Patchouli

Er beginnt typisch zitrisch-frische. Erinnert mich stark an Versaces Versense und an MFK's Sauberdüfte. Er hat einen schönen Weichspühler-Vibe, ähnlich wie er in Petit Matin ist. Durchaus gelungen, das Opening. Speziell bei Damen rieche ich gerne Düfte a la Versense. Sie haben etwas braves, aber dennoch genug Sexappeal dazu. Perfekt für den Sommer und den Alltag. Das Opening geht zwar leicht Richtung MFK, ist aber weniger unisex hier.
Blumige und pudrige Noten sind schon früh aktiv und verstärken sich nach ca. 1 Stunde. Von da an gehen die zitrischen Noten als Frische-Lieferant in den Hintergrund und der Duft geht in Richtung blumig-dezent pudrig-fruchtig. Iris, leicht pudrig mit blumigen Touch. Die Rose ist nicht wirklich present, könnte ihren Teil aber dazu beitragen. Die Pfirsich-Johannisbeer-Note ist hier sehr gelungen. Für mich zwei fruchtige Noten, die tolle tolle Femininität ausstrahlen. Auch wenn Früchte hier aktiv sind, der Duft ist nicht zu fruchtig, da er in die frische blumige Noten überwiegen. Bei der Basis angelangt ist er fast schon wieder weg. Sehr dezente Sillage und nicht erwähnenswert.
Die Performance ist für mich auch das Problem. Vor allem im Preis-Leistungsverhältnis. Schon nach 2-3 Stunden ist er sehr schwach und wenig wahrnehmbar. Für diesen Preis erwarte ich viel mehr. Dann kann man gleich zu MFK's Petit Matin, Aqua Universalis/forte, Aqua Celestia greifen oder eben zum deutlich günstigerem Versace Versense. Auch bei blumig-frischen Düften haben die Damen eine bessere Auswahl, auch in deutlich niedrigeren Preisklassen.

Vom Duft her schade, da dieser Duft extrem gute Ansätze hat. In meiner 8.0-Bewertung fließen Preis und Performance nicht mit ein.


28.09.2018 02:31 Uhr
10 Auszeichnungen
Nach langer Zeit mal wieder ein Kommentar zu einem reinen Damenduft von mir. Ein Duft den ich sehr empfehlen kann, speziell für Damen mit Vorliebe für die sehr femininen Designer-Düfte.
2016 bin ich auf diesen Duft aufmerksam geworden durch diesen schönen Werbespot. Für mich der beste, den ich je gesehen habe was Düfte angeht. Die meisten sind zwar sehr stumpf und langweilig, aber der ist einfach toll. Speziell durch das Love is blindness-Cover von Lee-La Baum. Der Song wurde nie offiziell released, ist aber sehr packend, melancholisch, magisch und einfach toll. Dazu ein Pärchen, welches atemberaubende Momente in Paris erlebt. Total gelungen. Durch diese Werbung wird man schon sehr neugierig auf den Duft.

Kann dieser Duft mit der Werbung mithalten? Meiner Meinung ja. Die melancholische Magie aus der Werbung ist zwar nicht umbedingt vorhanden, dennoch für mich ein anziehender Damenduft, der extrem fruchtig beginnt, dann in den blumigen Teil übergeht und schließlich sanft-sinnlich ausklingt. Mag ich sehr gerne riechen an Damen. Ich stehe auf diesen Dufttyp, welcher mich leicht an LVEB von Lancome erinnert.
Der Flakon ist megasüß und klischeehaft feminin. Mag ich. Schöne Schleifchen, tolles Glas und gut verarbeitet.

Der Duft beginnt extrem fruchtig. Es riecht nicht nach nur einer Frucht, sondern zu einer eher undefinierbaren fruchtigen Note, die mir gefällt. In der Pyramide steht Erdbeere und Himbeere. Kann sein, hat auf jeden Fall einen beerigen Touch, erinnert mich aber auch leicht an Aprikose. Sehr lecker und verführerisch. Das Opening ist eher verspielt-fruchtig und definitiv gut für Jüngere geeignet.
Schnell kommen blumige Noten dazu. Speziell eine schöne Jasmin-Note. Meine favorisierte Note in Damendüften. Jasmin hat meiner Meinung nach so viel Sexappeal und eine der femininsten Noten. Auch hier super in Szene gesetzt in Kombi mit schönen Früchten.
Später klingt er sanft-sinnlich ab. Vorallem mit Patchouli und sanftem Moschus. Im Ganzen für mich eine stimmige Komposition ohne störende Faktoren. Sehr sexy und vor allem feminin!
Performance bemängeln einige hier, ich jedoch nicht. Haltbarkeit ist ca. 10 Stunden, Sillage 1A über viele Stunden. Super! Für ein EDP absolut super in Schuss. Intensiv.

Geeignet für feminine Damen und Mädels. Passt super zu einem sexy Outfit, aber auch zu Jeans und Sneaker. Auch Partytauglichkeit hat dieser Duft. Insgesamt ein Duft, den an Damen gerne riechen würde und eine geballte Ladung Sexappeal hat. Für Mauerblümchen eher weniger geeignet.


27.09.2018 00:42 Uhr
10 Auszeichnungen
Bei meiner letzten Bestellung waren einige Proben von Amouage dabei. Eine offizielle Probe von Amouage inklusive kleinem Tester mit Deckel. 2ml sind optimal. um ein paar Tests vorzunehmen. Für 7 Euro nicht ganz billig, aber das ist die Marke halt nicht. Diesen habe ich mir auch schon länger auf meiner Testliste geschrieben, da er mit den Richtungen süß und blumig in mein Beuteschema passen. Dazu mit Sunshine ein tolles Thema.

Die Kopfnote beginnt für mich etwas unharmonisch. Irgendetwas stört mich da. Eine seltsame eigensinnige Würze gepaart mit dem Lavendel, etwas Brandy und einer angenehmen blumigen Note. Zum Glück wird er schnell sanfter und das Störende verschwindet. Nach zehn Minuten ist der Duft wunderschön sanft und erinnert mich leicht an Traubenzucker. Nicht megasüß, aber wie Traubenzucker halt riecht. Auch frische und fruchtige Noten sind sehr present und eine tolle Gegenkomponente. Frisches Salbei hält den Duft sehr frisch. Sehr ausgewogen das Ganze. In der Basis kommen Hölzer, Vanille und Tonka en Masse. Die Schlussphase erinnert mich extrem an die Dry-Down's a la Code Profumo etc., was nicht abwertend gemeint ist. Grade ich mag kuschlige Düfte, die sanft abklingen. Am Ende fehlt mir so das ganz große Highlight, was mich schlussendlich zum Kauf bewegt. Vom aufsprühen bis zur ca. 5. Stunde ist er schon sehr individuell und einzigartig. Da es ein Duft mit viel Duftentwicklung ist verschwindet die Grund-DNA leicht und es kommt zu einer eher gewöhnlichen Basis. Dennoch ein Duft, der mir sehr gefällt. Aber für den Preis? Man bekommt ihn zwar "schon" für ca.250 Euro. Ob der das wert lasse ich mal offen bzw. muss jeder selber für sich entscheiden.
Performance ist wirklich gut. Haltbarkeit ca. 10-12 Stunden mit relativ guter Sillage auch noch nach einigen Stunden. Daran hapert es definitiv nicht.
Er ist vielseitig einsetzbar, nicht nur bei Sonnenschein. Speziell durch die schöne Süße. Auch für Damen geeignet, aber in der Abteilung gibt es weitaus besseres Zeug in der blumigen Richtung.

Den Preis lasse ich mal in meiner Wertung außen vor, denn sonst würde er deutlich schlechter abschneiden. Ein Test ist er allemal wert.


25.09.2018 00:20 Uhr
8 Auszeichnungen
Dieser Jubilation XXV stand schon eine halbe Ewigkeit auf meiner Merkliste. Ich wollte ihn schon sooo lange testen, aber es hatte nie sollen sein. Reflection Man und Interlude Man habe ich bereits getestet von dieser Marke und ich muss sagen: Zwei Knallerdüfte. Auf diesen war ich aber besonders gespannt, speziell der vielen Liebeserklärungen hier und auch das Ranking von diesem Duft. Jeder hat so seine Düfte, auf die er neugierig ist und hohe Erwartungen vor dem ersten Test hat. Meist auch zu hohe.
Im Sommer habe ich mir zwei offizielle Proben gekauft für einen fairen Preis. Dieser ist in der 2ml-Probe meist ausverkauft dort. Diesen Monat hatte ich Glück und fand diesen neben einigen anderen dieser Marke. Für einen ausgiebigen Test optimal, solche 2ml-Proben. Ich habe gleich zwei gekauft, da meine Erwartungen hoch an diesen Duft waren.

Manchmal man erwartet etwas völlig anderes als man am Ende bekommt. Nicht umbedingt schlecht, aber Geschmäcker sind halt verschieden. Bei Aventus und Tobacco Vanille hatte ich ähnlich hohe Erwartungen, die dann doch enttäuscht wurden. Auch hier.
Den angegeben Duftzwilling Rasasi Rumz besitze und schätze ich sehr. Deswegen hatte ich auch hohe Erwartungen an Jubilation. Der Rumz geht grob in die Jubilation-Richtung, hat aber auch noch Black Afgano-Eigenschaften.
Ich habe diesen Duft ausgiebig getestet und nicht vorschnell abgehakt, dennoch werde ich mit diesem Duft nicht warm. Er startet mit einer Brombeere-Gewürzmischung. Alle Noten aus der Pyramide nehme ich nicht wahr, aber Labdanum und Weihrauch und eine ordentliche Portion Gewürznelke sind zu riechen. Spieziell Gewürznelke mögen viele nicht, wozu auch ich gehöre. Die ersten zwei Stunden erinnern mich an Tabak. Würziger Stopftabak. Nicht pur, sondern noch ein paar Gewürze dazu. Auch Weihrauch ist hier sehr present. Dazu gesellt sich Oud, nicht zu present wie in vielen Oud-Krachern, aber der Oud-Touch ist schon bemerkbar. Auch Opoponax kommt später dazu, welches aber ganz klar in Interlude Man besser zur Geltung kommt als hier. Nach ca. 8-10 Stunden klingt er dann etwas sanfter ab mit sanften Hölzern und Patchouli.
Ein Duft, den ich nach 2-3 Stunden gar nicht mal so schlecht finde. Dennoch trifft er meinen Geschmack nicht. Zum Glück bin ich hier nicht der Einzige unter den vielen Liebhabern. Speziell den Unterton mag ich nicht. Ich empfinde ihn als leicht muffig, wobei mir die Grund-DNA ganz gut gefällt. Speziell bei Kopfschmerzen und Migräne: Nehmt eure Beine in die Hand und rennt!

Auch die Sillage überrascht mich. Hier mit 7,8 bewertet, was für Parfumo-Verhältnisse extrem hoch ist. Ganz so viel kommt bei mir in der Nase nicht an, speziell nach 2-3 Stunden. Ich finde sie zufriedenstellend, für orientalische Verhältnisse (Oud,Opoponax, etc.) aber eher mittelmäßig.
Auch die Haltbarkeit ist mit 8,6 überbewertet, wenn man sie anderen Düften vergleicht. Zwischen 10 und 12 Stunden hält er schon, wobei die letzten Stunden sehr hautnah abklingen. Dennoch sehr zufriedenstellend.
Natürlich stimmt die Bewertung in beiden Faktoren, im Maßstab mit anderen aber nicht.

Fazit: Meinen Geschmack trifft er nicht, aber schön, dass viele mit diesem Duft ihren Duft gefunden haben.
Geschmäcker sind halt verschieden und das ist auch gut so. Ähnlich wie beim Tobacco Vanille verzichte ich auf eine Punktewertung, da ich mich absolut nicht festlegen kann und auch nicht muss :-)
Vielleicht habe ich ja auch nur einen falschen Batch erwischt. Einen Test war er wert, da meine Neugier jetzt gestillt ist.


23.09.2018 19:36 Uhr
6 Auszeichnungen
Cool Water Wave - ein Duft den ich schon lange auf dem Radar habe. Das Original ist ein Klassiker den jeder kennen sollte. Mittlerweile total in die Jahre gekommen und eher etwas für das Duftmuseum. Einige eingefleischte Fans werden ihn eventuell noch tragen, aber diese extrem berühmte DNA ist leicht ausgelutscht. Auch wenn das Original relativ zeitlos ist, tragen will ich den eher weniger.
Die Cool Water-Reihe ist mittlerweile sehr groß und jährlich kommen neue Flanker und Limited Editions dazu. Einige gute sind dabei, eher aber solide bis belanglos. Hot water ist noch ein Flanker, welcher mir am besten gefällt. Ansonsten keine wirklichen Must-Haves dabei.
Diesen habe ich schon lange im Blick. Speziell da Francis Kurkdjian einer drei Parfümeure ist. Wer meine Kommentare liest, weiß dass ich seine Werke sehr schätze, in der Designer-Branche aber auch unter eigenem Namen. War gespannt, wie er so Cool Water interpretiert.

Gekauft habe ich mir 40ml zu einem fairen Preis. Bekommt man bereits in vielen Shops unter 20 Euro. Der Flakon ist sehr ansehlich und hat eine schöne hellblaue Farbe. Passend zum Wave-Konzept. Ansonsten eher schlicht gehalten.
Dass dieser Duft zur Cool Water-Familie gehört, riecht man von Anfang an. Die DNA ist gut wahrnehmbar. Diese spezielle aquatische Frische im Hintergrund ist klar erkennbar, wurde hier aber mit einer modernen maritimen Synthetik-Note ergänzt. Für den typischen Neuerscheinungs-Nörgler wird der eher nichts sein.
Zu Beginn startet eine maritime Note, gepaart mit Grapefruit und diesem typischen Cool Water-Flair. Eine angenehme aber auch synthetische Frische. Auch dezente fruchtige und würzige Noten sind leicht wahrnehmbar. Die Basis klingt sanft und gewöhnlich ab. Speziell frisches Sandelholz sorgt für ein sanftes frisches Dry-Down. Dieser Flanker erinnert mich an eine Mischung aus dem Original Cool water gepaart mit Dunhill Icon Racing / Versace pour Homme Dylan blue. Insofern nichts wirklich neues und außergewöhnliches. Gut zu tragen ohne echte Highlights.
Dieser Flanker ist nicht nur etwas für Sommertage. Für mich auch gut im Alltag und zu sportlichen Aktivitäten zu tragen. Dürfte gut ankommen ohne wirklich großartig anzuecken.
Die Performance ist in der Preisklasse recht gut. Um die 5 Stunden hält er ohne Probleme. Die Sillage ist anfangs gut und ab 2 Stunden etwas über hautnah. Wer bessere Performance sucht, sollte den etwas teureren Dunhill Icon Racing kaufen.

Im Ganzen ein solides Release. Ein unkomplizierter Duft für relativ kleinen Preis.


1 - 10 von 256