CanTheManOriCanTheManOris Parfumrezensionen

1 - 5 von 13
CanTheManOri vor 6 Monaten 21
8.5
Duft
8
Haltbarkeit
7
Sillage
9
Flakon

Mein Parfum zum lernen.
Ich weiß nicht wie es euch so geht, aber ich verwende Düfte nicht nur für den Alltag oder für ein Date.
Es gibt Tage da bin ich gezwungen in eine Rolle zu schlüpfen die mir vielleicht garnicht so zusagt. Damit meine ich nicht die eigene Persönlichkeit zu verändern, oder einen anderen Menschen zu spielen. Nen! Ich meine Tage wo man einer Arbeit nachgehen muss bei der man 100% geben muss und alles passen sollte um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Das kann ein Geschäftsmeeting sein wo man andere von sich und seiner Idee überzeugen muss oder ein neuer Schritt im Leben und man muss zu einem Bewerbungsgespräch wo der erste Eindruck stimmig sein muss oder wie es bei mir der Fall ist sich selber zum lernen zu motivieren.

Wer kennt es nicht eine Klausur steht bevor in 2 Monaten. Jeder um einen herum ist schon am lernen und ist seit Tag eins schon fleißig dabei.
Aber man selbst kommt nicht in den Flow. Sei es die eigene Faulheit oder auch andere Gründe die da mitspielen können.
Man fängt an sich selber zu hinterfragen und versucht für sich ein Konzept zu entwickeln.

Wie schaffe ich es für die Prüfung am besten vorbereitet zu sein mit so wenig Aufwand wie möglich. Schnell merkt man das es nur eine Wunschvorstellung ist und nur der Fleiß am Ende einen belohnt.

Schnell entscheidet man sich doch sich an den Schreibtisch zu setzten und versucht ein Lernkonzept für sich herauszufinden um bestmöglich vorbereitet zu sein.

Von Karteikarten bis Lernblätter, von einem heißen Tee bis Ritalin.
Jeder hat mindestens eins davon schonmal verwendet um sich besser zu konzentrieren und aufnahmefähiger zu sein.

Aber habt ihr es auch mal mit einem Parfüm versucht?
Und genau hier ist es der Mfk Oud der ins Spiel kommt.

Hm Oud der sollte doch stören. Ganz und garnicht!

Dieser Oud ist feinfühlig und nur dezent wahrnehmbar. Immer wenn man denkt er ist weg kommt ein kleiner Windstoß und der Duft ist wieder wahrnehmbar. Und genau das ist der Moment wo der Duft einen motivieren soll. Genau dann ist wieder 100% Konzentration angesagt.

Der Duft dient mir als Weckruf aber auch als Belohnung.

Zum Duft selber wurde schon vieles geschrieben. Ich wollte euch Näher bringen das Düfte mehr können als nur gut riechen wenn man sie richtig einsetzt.


Danke fürs lesen. :-)

4 Antworten

CanTheManOri vor 7 Monaten 13
10
Duft
9
Haltbarkeit
9
Sillage
9
Flakon

Verwirrung
Als ich diesen Duft das erste mal aufgesprüht habe, sprühte ich es nur auf meinen Hoodie.
Denn wenn der Duft mir nicht gefällt kann ich ja meine Klamotten ausziehen und sofort in die Wäsche werfen.

War bei dem nicht der Fall.
Die volle Ladung Rose zerschoss meine Nase und ich war für die ersten 5 Minuten in einer Welt gefesselt in der alles nach Rose roch.
Muss ich jetzt 12+ Stunden alles als Rose wahrnehmen?

Ich entschied mich diesen Weg zu gehen und die Welt neu zu entdecken.
Egal was ich sah ich roch nur Rose.
Nach ca. 20 Minuten fand ich dann aber etwas was anders war.
Hmm ganz schön lecker.
Ist es Vanille oder Vanille mit Schoko?
Egal Hauptsache lecker.

Aber die Rose dominiert schon wieder...
Auf meinem Weg durchsuche ich alles was ich finde um etwas zu finden was anders riecht. Den Monoton mag ich nicht..
Nach ca. 1 Stunde ändert sich mein gesamtes Umfeld.
Die Rose klingt ab als ich an der frischen Luft bin und es riecht leicht holzig oder doch gourmandig?
Ich bin unentschlossen.

So langsam wandelt sich wieder alles und es riecht immer mehr nach Vanille mit etwas holzigen? Ist es vielleicht das Oud? Und ein bisschen dreckig wird es auch.. Gesselt sich nun Patchouli dazu?

So viele Fragen und keine Antwort die sich mir erschließt.

Der Duft ist sehr komplex und wandelt sich sehr. Die Kopfnote ist komplett verschwunden und die Basisnote riecht wie ein neuer Duft.

Mega Dufterlebnis da hat sich Aaron selbst übertroffen.

Sollte jeder mal getestet haben.
1 Antwort

CanTheManOri vor 8 Monaten 17
9
Duft
10
Haltbarkeit
10
Sillage
9
Flakon

Schon wieder ein Homme?!
Zu aller erst möchte ich euch näher bringen wie ich auf den Duft gekommen bin.

Die ATH Düfte waren mir schon länger ein Begriff , jedoch hatte ich nie den Anreiz mir einen zu bestellen. Nachdem dann 2021 der Brexit nach gefühlt 1000 Jahren eingeschlagen hat, war es für mich noch uninteressanter einen Duft aus dem UK zu bestellen weil ich keine Lust auf Zoll Gebühren hatte.

Also wie ich jetzt auf den Homme kam.
Ganz einfach eine nette Dame aus Parfumo hat ihn mir zum Tauschen Angeboten.
Leider kann ich keine tolle Geschichte erzählen, dass ich den Duft auf einem Spaziergang durch die Innenstadt wahrgenommen habe und den unbedingt kaufen musste.

Nach langen überlegen habe ich dann zugestimmt und wir haben beide unsere Pakete losgeschickt. (wollte es lassen mit Blindkäufen/Blindtausch)

Als das Paket ankam war ich eigentlich garnicht so aufgeregt wie erwartet und habe erst zum Abend das Paket geöffnet.

Als ich den Flakon rausnahm, kam mir schon ein toller Geruch in die Nase. Pudrig, Süß und leicht metallisch. Kurz bangte mich die Angst das der Flakon ausgelaufen war!
Zum Glück ist aber alles unversehrt angekommen.

Wieso roch ich nun den Duft durch den Flakon obwohl der Deckel noch dran war und das Flakon ca. eine halbe Armlänge entfernt war?
Ganz einfach der Duftöl Anteil scheint sehr hoch zu sein.

Er riecht garnicht synthetisch und man riecht die Qualität. Ein Vergleich zum Dior Homme kann ich nicht aufstellen weil ich mich bisher geweigert habe den zu testen. :-)

Der Flakon ist sehr schlicht in Mattschwarz gehalten mit einer silber angeklebten Aufschrift. Und genau das trifft mein Geschmack. Schön minimalistisch gehalten.

Der Duft hat keinen spektakulären Duftverlauf und verbleibt von Kopfnote bis zur Basisnote immer Pudrig durch die Iris, Süß/Gourmandig durch die Vanille und wo das Metallische herkommt kann ich nicht sagen. Alle harmonieren super.

Ein Homme der modernen Zeit. Rum, Tabak und Holz war gestern. Der neue Mann riecht nach Puder, Vanille und Metall!

H/S sind beide eine 10.
Der Duft hält an meiner Haut sowie Klamotten den ganzen Tag, wobei er an Klamotten bis zur nächsten Wäsche hält.

Zur Sillage kann ich nur sagen das man in jeden Raum wahrgenommen wird den man betritt.

Meiner Meinung nach ein sehr schöner Duft der in meiner Sammlung fester Bestandteil bleibt.


Danke fürs Lesen liebe Parfuma und Parfumos.
Viele Grüße Can
2 Antworten

CanTheManOri vor 10 Monaten 22
10
Duft
9
Haltbarkeit
8
Sillage
8
Flakon

Meine zweite Haut
Nach langem habe ich mich dazu entschieden wieder einmal einen Kommentar zu verfassen.
Schließlich trägt dieser Duft dazu bei mir die Zeit zu nehmen, den Duft zu beschreiben und euch näher zu bringen. Bitte berücksichtigt das ich den Duft aus meiner Sicht beschreibe und wie jeder weiß nimmt nicht jeder einen Duft gleich war.
Für mich ist dieser Duft nicht so Männlich wie manche sagen und es beschreibt auch nicht die pure Männlichkeit. Moschus ist lange nicht nur eine „Männer DNA“ weshalb ich finde das Frau und Mann diesen Duft sehr gut tragen können.

Der Duft beginnt mit einer ganzen Ladung Moschus und driftet in eine Vanille/Zimt DNA ab wobei der Moschus im Unterton immer wahrnehmbar ist. Der Duftverlauf bleibt Konstant und man kann sich auf Stunden dieses Wohlfühlen Kuschelduft freuen. Vanille/Zimt sollte euch aber nicht in die Irre führen den hier sind die beiden Komponenten sehr dezent und nicht erschlagend. Finde diese Mischung sehr angenehm und sehr tragbar. Ich habe nicht viele Moschus Düfte probiert und kann sie wahrscheinlich auch an einer Hand abzählen aber der Musc Ravageur ist für mich ganz klar auf Platz 1 dann kommt lange nichts und dann kommt der Original Musc.


Die Sillage ist sehr zurückhaltend vielleicht gibt es dem Duft dieses gewisse Magische und Geheimnisvolle, wobei ich es liebe wenn mein Duft alle umhaut. Es klingt zwar ein wenig egoistisch aber ich trage diese Düfte für mich und will meinen Duft noch wahrnehmen auch wenn die letzten Neuronen in meiner Nase aufgegeben haben. ?


Die Haltbarkeit ist gut. Morgens aufs Tshirt aufsprühen und Abend noch Hautnah wahrnehmen. Wobei auch dies ruhig ein wenig stärker sein dürfte aber dies ist Geschmacksache.

Ich bereue es mittlerweile nur 40ml zu besitzen, hätte im Sharing doch lieber 60ml mindestens kaufen sollen. Sollte es wieder zu einem guten Angebot für die 100ml kommen werde ich sofort zuschlagen und mein Restflakon trotzdem behalten.

Ist es ein Signaturduft?
Ich habe ehrlich gesagt keinen auch wenn ich einen eingetragen habe. Ich spiele mit den Düften und will mich auf keinen festlegen.

Aber der Musc Ravageur wäre mittlerweile der Kandidat den ich als erstes als Signaturduft angeben würde.

Ich hoffe ich konnte euch den Duft bisschen erläutern auch wenn ich nicht jede einzelne Komponente genauestens beschreiben kann.


Vielen Dank fürs Lesen liebe Parfuma und Parfumo.
1 Antwort

CanTheManOri vor 2 Jahren 5

Den hab ich doch schon.
Der Duft ist mir ein sehr bekannter gewesen und deswegen habe ich meine Sammlung etwas durchsucht um den Duft zu finden an den er mich ein wenig erinnert.

Es hat nicht lange gedauert und ich wurde fündig.
Ich habe den Oasis Verte von Rituals und der soll genauso riechen wie der Terre D'Hermes und der ist ja auch sehr bekannt für Vetiver.

Ich glaube ich habe den Vetiver für mich entdeckt.
Denn es riecht frisch aber nicht das was im Mainstream öfters vorkommt a la Sauvage.
Außerdem hat es eine leicht "dreckige" Seite was dem Duft etwas Sexienes gibt.
Zur Haltbarkeit kann ich sagen das er solide ist aber kein perfomence Biest.
6 Stunden sollten schon drin sein aber dann wird er immer weicher und ist dann nur noch hautnah warnehmbar.

Ich kann aufjedenfall nachvollziehen wieso man sagt das man Vetiver entweder liebt oder hasst und es dazwischen nichts gibt.

Sillage ist gut, da er immer wieder mir in die Nase steigt aber nicht ununterbrochen und deswegen wirkt der auch nicht aufdringlich.

Flakon kann ich nichts zu sagen, da ich erst die Abfüllung verbrauchen werde aber mir danach sofort das Parfüm bestellen werde.
Aber anhand der Bilder scheint es sehr Hochwertig verarbeitet zu sein was ich mir aber bei einem Tom Ford Duft nicht anders ausmalen würde.

Im Großen und Ganzen ist der Duft aufjedenfall einen Kauf Wert und ich denke das es immer ein Augenschmauss ist wenn man in seiner Sammlung einen Tom Ford Duft wiederfindet.
2 Antworten

1 - 5 von 13