ClarabellaClarabellas Parfumkommentare

1 - 5 von 37
Clarabella vor 52 Tagen 14
9.5
Duft
9
Haltbarkeit
8
Sillage
8
Flakon

Elfenhaft
Mein absoluter Liebling für das Frühjahr.
Cremige Zitrus-Frische im Auftakt. dann blumige, betörende Süße des Jasmins mit der Spritzigkeit von frischem,grasigem Vetiver mit holzig-harziger Zeder und zum Abschluss Wohlfühlduft mit Amber und Moschus. Gefühlt wie ein Picknick mit Zitronenlimo und Gebäck, auf einer Blumenwiese, bei Sonnenschein, am Waldesrand mit deiner Familie.
Einzigartig, turbulent und schön!
5 Antworten

Clarabella vor 62 Tagen 15
6
Duft
2
Haltbarkeit
2
Sillage
8
Flakon

Ambrée???
Ich war soo gespannt diesen neuen NR unter die Nase zu bekommen und war gestern auf dem Heimweg, in der Parfümerie, beim ersten Schnüffeln schon 'was enttäuscht.
Während der Weiterfahrt nach Hause, immerwieder am Handgelenk inhaliert aber so der Funke sprang nicht über.
Zu Hause im Kochgeschehen und Essen, vergessen und nach dem Abräumen, ah, lass noch mal riechen und nix...
Kein Duft mehr vorhanden.
Hmm, ich habe ja eine Probe erhalten,- 2 Srühstöße und ab auf auf zur Gassirunde, in weiterer Spannung, was mit Ambrée und mir so passiert.
Es passierte nichts.
Erneute, diesmal restliche Probenleerung.

Außer der Moschus-Gemeinsamkeit hat dieser Flanker nichts gemeinsam mit den anderen Würfeln von NR, egal ob weiß, nude oder rot. Mit den anderen NR Flakons, schwarz, rosa sowieso nicht. Was ja auch nicht schlecht sein muss, nur er gefällt mir halt auch so nicht besonders.
Er hat nichts betörend - blumiges im Auftakt, noch ambrierendes - würzig- warmes im Abgang und mittig ist er moschus- frangipanig, gaanz leicht vanillig. Ich rieche kein Ylang-Ylang, obwohl hier bei den Duftnoten herausragend in Größe des Schriftbildes deklariert als dominant, noch rieche ich Amber.
Menno, so schade!

Ich finde den Duft langweilig, kurzweilig und ja auch irgendwie still.
Verweildauer auch nach erneuter Testung nur 2 Stunden und auch nur mit Nase am Handgelenk. Seltsam leiser, nein stiller Duft.
Abends beim Film schauen, nach meiner Frage nach dem Duftgefallen: ?? Rieche nichts!!
Mit angeblicher Gewissheit über die Zutaten, der Flakonfarbe und meiner Liebe zu den anderen NR-Düften, hätte ich das Parfum blind bestellt.
Glück gehabt, dass ein Parkplatz frei war und dass die Parfümerie geöffnet hatte, nach wochenlanger Corvid- Schließung. - Glück gehabt.
Auf meiner Haut entwickelt er sich nicht und hält auch nicht. - Pech gehabt.

Ich streiche ihn jetzt von meiner Wunschliste.

Ich rieche übrigends kein Kokos, auch Gemeinsamkeiten zu Beige von Chanel kann ich nicht teilen. Mich erinnert er allerdings an Delight von Jil Sander.

So, dann bin ich mal gespannt auf weitere Kommentare zum Ambrée.



6 Antworten

Clarabella vor 102 Tagen 6
8
Duft
8
Haltbarkeit
8
Sillage
10
Flakon

Stilles Wasser
Sommertauglicher, komplexer, krautig, leicht würzig, herber und maritimer Duft.
Keinesfalls duschgelig erfrischend, auch nicht süß, eher entspannend, klärend und männlich.
Der Duft ist kein lauter Wummser, eher natürlich, durchaus angenehm wahrnehmbar.
Kein stürmischer Atlantik, auch eher nicht gezeitige Nordsee, eher so Ostsee, vielleicht die Schären in Schweden. stillleres Gewässer, Ruhe anstatt tumultiger Strand.
2 Antworten

Clarabella vor 139 Tagen 7

Ein Rätsel!
Das ist ein Duft, der nicht so leicht unterteilt und in eine Schublade geschoben werden kann und auch sollte!
Ja, er ist blumig und auch sicher gourmandig irgendwie.
Aber: Er ist auch krautig und würzig.
Er ist für mich ein ganz besonders spezifischer Duft.
Kein Parfüm ist vergleichbar oder ähnlich.
Ich weiß noch nicht mal, ob es so bei jedem so wirkt, da soo speziell.
Ich selber finde dieses Parfüm an einigen Tagen so unbeschreiblich einzigartig wunderschön und andererseits keinesfalls tagtäglich tragbar, da so und auch zu speziell.
Es ist auch ein magischer Duft, ein transpondierendes Parfüm der Gefühle, Stimmungen und Schwankungen der Gefühle, je nach Hauttyp, Menschentyp, Verfassung und Emotion, - sagenhaft und Besonders.
Manchmal empfinde ich es als untragbar schwierig und auch abstoßend herb, nervig und medizinisch krautig bitter und anderntags als liebevoll wärmend, lieblich, wohlig , gebend, klärend und süßlich.
Von Beginn bis zum Ende und auch mitunter ein Rätselduft und dies nun seit 2 Jahren.



4 Antworten

Clarabella vor 152 Tagen 14
8.5
Duft
8
Haltbarkeit
5
Sillage
10
Flakon

Hoppla: Ein Kopfverdreher!
Oh, was für ein toller Duft.
Toller, angenehmer, ansprechender, männlich, souveräner, selbstsicherer Duft mit Klasse und dem gewissen Etwas, was Frau neugierig macht.
Anders als der auch elegante aber mitunter alttantige Vorgänger.
Was Elemiharz so bewirken kann, tstss...
4 Antworten

1 - 5 von 37