ColumbusColumbus’ Parfumrezensionen

1 - 5 von 12
Columbus vor 4 Monaten 2
10
Duft
8
Haltbarkeit

Geheimnis und Weltklasse
Ich hab vor fast 2 Jahren ein Pröbchen bekommen und es kürzlich wiederentdeckt. Ausprobiert und sofort 100 ml gekauft.

Riflesso Blue Vibe hat ein ganz besonderes Geheimnis. Man kann nicht sagen, wonach er eigentlich riecht. So wie Anguilla85 es schon erwähnt hat.

Aber: Extrem harmonisch. Frisch gewaschener Mann, keine große Sillage, unauffällig. Haltbarkeit gut, nach einem Bürotag von 8 Stunden ist noch ein letzter Rest auf meiner Haut zu riechen.
Auf der Pröbchenpappe sind zahlreiche Aromen aufgeführt:
(Zitat)
Leder, Amber, holziger Tabak
Rum Akkord, Yuzu-Frucht
Wermut, nussige Aromen, Geranie
(Zitat-Ende)

Das stimmt auch. Und keiner von denen steht im Vordergrund oder rückt in den Hintergrund. Keines der Aromen drängt sich vor, keines wird unterdrückt. Nichts dominiert und nichts gerät in Vergessenheit. Sie sind aber alle drin. Die Kombination oder die Entwicklung - also das, worüber man sonst eine Rezension schreiben würde - sind einfach nicht da. Der Duft entwickelt sich nicht, er erscheint und ist einfach da, so wie er ist, und er ist perfekt.

Ledrig stimmt auch irgendwie. Aber wer sich unter ledrig einen nicht ganz frischen Motorradfahrer vorstellt, liegt falsch. Hier ist alles fein aromatisch und für empfindlichste Nasen geeignet. Fast Richtung Seife würde ich sagen. (Siehe weiter oben: Frisch gewaschener Mann).

Ganz edel jedenfalls. Ein Mann zwischen 30 und 60 darf das jederzeit tragen. Der Duft ist unglaublich genial konstruiert, hat eine enorme Tragweite. Viele populäre Düfte, mit denen Teenies oder auch Anzugträger sich gerne schmücken, und das auch zu Recht, können Riflesso Blue Vibe nicht wirlich erreichen. Wie ihr schon merkt, bin ich total begeistert. Riflesso Blue Vibe ist so gut, dass ich ihn sogar hier als "Signaturduft" hinterlegen würde.
Aber nein, mache ich nicht, das würde ja eine Rückstufung anderer Düfte bedeuten.

Ich geb sehr gerne 10 Punkte von 10.

Columbus vor 4 Monaten 2
6
Duft
5
Haltbarkeit
5
Sillage

Blumen vielleicht. Wenig drin.
Warum ich das probiert habe?

Von der selben Firma habe ich Roi d´Orient, was ich sensationell gut finde.
Gestern war ich im Rituals-Shop, um mal zu sehen, ob sie noch einen weiteren guten Duft haben.

Vorneweg die Antwort: Nein, haben sie nicht.

Die Beraterin war nett. Die vorhandenen Herrendüfte hatten leider alle das typische Opa-Aroma, nee danke.

Freundlicherweise hat die nette Dame mir immer genau das empfohlen, auf das ich vorher gezeigt hatte (ja, genau das ist besonders gut undsoweiter).

Als nun gar nichts passte, kamen wir zu Eclat. Das stand weder bei den Männern noch bei den Frauen, sondern unter einem kleinen Scheinwerferchen extra. Ich habs aufgesprüht. Erster Eindruck: Blumig-schwer, aber dann: Dünn bis nichtssagend. Eher weiblich als männlich. Und so blieb es auch.
4 Stunden später war von dem Duft auf meiner Haut nichts mehr übrig. Schade.
Kannste ganz locker vergessen.
1 Antwort

Columbus vor 10 Monaten 2
7.5
Duft
5
Haltbarkeit
9
Sillage
6
Flakon

Weihrauch Wacholder Walnüsse. Knorrig bizarr. Rumänische Waldbahn.
"Cuba City Hollywood for Men" ist eigentlich gar kein Parfum. Vielmehr handelt es sich um eine stillgelegte rumänische Schmalspurbahn, die 1940 für den Abtransport großer Mengen gefällter Zedern mit braunkohlebetriebenen Dampfloks erbaut wurde.

Erstmal bekommst du 30 Minuten Weihrauch pur. Sofort präsent. Die Nebenaromen haben noch keine Chance sich ans Licht zu trauen. Ein kokelndes Stück Holz von einem uralten Wacholderbaum ist auch noch dabei. Dann kriegt der Duft gerade noch die dringend nötige Notbremsung hin, bevor ein schweres Tor das Anschlussgleis zur Teerfabrik versperrt. Walnüsse. Harzig. Winterlich. Braun in allen Varianten. In der Kathedrale von Нижний Новгород wirst du damit beschwenkt. Karelische Rauchsauna. Sehr gutes Erlebnis von Männlichkeit Ü40. Gebirgig. Altes Holz. Hinterwäldler. Durchaus edel, wie ein extravagantes Möbel aus kostbarem Holz.

- Beißend präsenter katholischer Weihrauch
- Sympathisch Old school
- Rumänische Waldbahn
- Nach einer Stunde bleibt der holzige zutiefst harzige aromatisch-ölige Wacholdergeruch

Die Dufterfahrung macht einfach Spaß. Auf jeden Fall eine tolle Nasenreise. Ich liebe alle diese Noten. Nur als Parfüm hätte ich mir das nie vorgestellt. Solche Parfüms waren mir bisher völlig unbekannt. Ich werde "Hollywood" bestimmt noch oft heimlich im Home Office auflegen. Draußen möchte ich damit nicht erwischt werden.

Haltbarkeit bei mir 5 Stunden.
1 Antwort

Columbus vor 10 Monaten 2
9.5
Duft
1
Haltbarkeit
6
Sillage
5
Flakon

Super männlicher Geranienknaller ohne Haltbarkeit.
Neu eröffneter grüner Blumenladen. Wo die Blumen rumstehen und nicht nach Blumen riechen dürfen. Und in diesem Laden gehts rund:
In kaum 10 Minuten ergießt Black Edition sich in einem Duftsprint von Grün über Zitrone über Kiefer über Moos über Glasreiniger bis hinüber zu Nelkenvase und Balkongeranien. Letztere bleiben dann präsent. Erfrischend und überzeugend, mit leicht synthetischer Anmutung. Durchaus stark und selbstbewusst.

Ganz männlich. Sexy.

Ob Sakko oder Smoking, spielt gar keine Rolle.

Gerne traue ich mich damit raus auf die Straße. Nicht nur bei Aldi werden sich die Leute heimlich nach mir umdrehen.

Doch dann... wie schade! Es ist auch der schnellste Duft aller Zeiten. Entwickelt sich schnell und ist fast noch schneller schon wieder verschwunden. Leider. Er hat mir echt gut gefallen.

Die niedliche Frau an der Kasse bei Aldi wollte wieder nur Geld von mir. Ist ja nichts Neues.

Von Aldi musste ich ganz alleine heimlaufen. Ohne Fans, und fast ohne Duft.

Ein Billigduft-Experiment kann auch mal weniger gut ausgehen.

Soll die Kassiererin doch in ihrem Aldi bleiben. Für einen Klassetyp wie mich ist sie ohnehin zu blond.

--- Mist. Ich hab Mandarinen vergessen. Die sind nur noch heute im Angebot.

Ich sprüh Black Edition nach und geh nochmal schnell rüber zu Aldi. Bei Mutti sind noch Pfandflaschen.

Macht doch nichts. Vielleicht lächelt sie mich ja wenigstens mal an.

Columbus vor 10 Monaten 4
8
Duft
5
Haltbarkeit
7
Sillage
3
Flakon

Coole Achterbahn, toller Spaziergang durch die helle süße Duftwelt
Obwohl Billigkram, ist das bisher für mich der Duft, der in seiner chronologischen Entwicklung mehr unterschiedliche Stationen abklappert als jeder andere. Andere Düfte gefallen mir insgesamt besser. Das hier ist ein reiner Schnupperspaß. Sehr lebendige, differenzierte Entwicklung. Ein amüsanter Spaziergang einmal quer durch den halben Parfumladen.

Also, ich versuche mal eine konkrete Schilderung:

Gleich zu Beginn gibt es eine hübsche Harmonie: Sehr aquatisch, Lavendel, herb, grüngelb, fruchtig und mit Maiglöckchen. Fast ein wenig zu mädchenhaft.

Nach 10 Minuten verschwinden die Maiglöckchen und es kommt eine Quarkspeise mit Mandarinenstückchen daher. Der dazugehörige Biskuitteig lässt nicht lange auf sich warten. Auf einem kleinen zaghaften Umweg über Stangensellerie entwickelt sich eine komplette Biskuitrolle mit Quark-Mandarine-Füllung. Leider irritiert durch ein unnötiges Stück Marzipan, das für kurze Zeit an Urinalbonbons erinnert.

Nochmal 3 Minuten danach taucht plötzlich ein Schaumbad auf, sagt „blubb“ und erinnert an Kiefer, Lavendel und Seife.

Dann wiederum kommt etwas Zitrig-Feminines hervor.

Ziemlich lange bleibt das Flüchtige, das Aquatische vorherrschend. Ich liebe das nun mal, auch wenn ich längst zu alt dafür bin. Das Aquatische bleibt locker 3 Stunden da, ich wusste gar nicht, dass das möglich ist.

White Edition (der Name ist plausibel, gut gewählt, ich assoziiere damit den Puderzucker auf der Biskuitrolle) schmilzt für die letzten 2 Stunden auf ein ausgeglichenes, pudriges, leichtes vanilleartiges Mainstream-Aroma zusammen, so wie ich es mag. Das tut niemandem weh. Es wird dich aber auch niemand fragen, welches Parfum das denn ist.

Es ist ein Spielzeug für Duftfans. Wer Spaß dran hat, eine Stunde lang eine ganze Story von Düften hintereinander von seinen Handgelenken zu erschnuppern, ist hier richtig.

Ich mag White Edition definitiv, würde mir nur eine längere Haltbarkeit wünschen. Nach spätestens 5-6 Stunden ist schon alles vorbei.

Der Flakon: Scheußlich. Sieht aus wie schlechtgewordener Impfstoff. Na und.

Von mir gibt es für den Duft selbst 8 von 10, für die Haltbarkeit leider nur 5. Wie gesagt, nach 5 Stunden bleibt nicht mehr übrig als ein zarter, wenn auch schöner Hauch von Vanille. Nachsprühen schiebt die Schnupper-Achterbahn nochmal an.

Empfehlung von mir? Eindeutig ja. Sei am besten blond und unter 30, egal ob dick oder dünn, egal ob mit oder ohne Bart. Ich bin nicht in dieser Zielgruppe. Trotzdem liebe ich diesen Duft und seine bemerkenswert abgestufte Entwicklung. Aber nur zum reinen Vergnügen für mich selbst. Home Office.

P.S: Ich habe von Dunlop auch Black Edition. Siehe meine dortige Rezension. Beide zusammen gab es für fast nur die Portokosten bei ebay. Ich bin froh, dass ich sie gekauft habe. Zum einen weil ich was dazugelernt habe, und zum anderen weil nun immer was im Haus ist, für jeden Anlass. Beide Düfte stehen im Bad für Gäste bereit. Je nach Entwicklung der Pandemie kommen ja vielleicht irgendwann mal welche.

1 - 5 von 12