Finchen1976Finchen1976s Parfumrezensionen

1 - 5 von 58
Finchen1976 vor 8 Monaten 15
8.5
Duft
5
Haltbarkeit
7
Sillage
8
Flakon

Wie schön Du bist!
Jeder Punkt in deinem Gesicht
Ist so perfekt, rein zufällig
Es gibt nichts Schöneres als dich
Und ich hab' das alles so gewollt
Den ganzen Terror und das Gold
Ich habe nie was so gewollt
Wie all deine Farben
Und all deine Narben
Weißt du denn gar nicht
Wie schön du bist?
Mit all deinen Farben
Weißt du noch gar nicht
Wie schön du für mich bist?
(aus dem Song "Wie schön Du bist" von Sarah Connor)

**
Tja. Es wird langsam eng im Geldbeutel. ^^

DIESER Guerlain ist wirklich nichts Besonderes und wird vielen zu "gewöhnlich" sein, ein fruchtig-frischer Einheitsbrei. (Dazu ist zu sagen: ich steh' manchmal auf GENAU das, auch auf die Escadas Limited Editions! ^^ Also auf einige, nicht auf alle.)

Und ich wollte bei dem Sharing gar nicht mitmachen!
Johannisbeere?! Oh nee, die sticht mich wirklich oft und ärgert mich.
Von daher hatte ich nicht viel erwartet, wenn ich ehrlich bin. ^^

Aufgesprüht.
GANZ kurz startet etwas krauteriges (Zypresse? Salbei?) , aber kaum, dass ich das identifizieren kann, ist es auch wieder weg. Und dann brizzeln die Kopfnoten um die Wette, Johannisbeere, Granatapfel (hält die Johannisbeere in Schach), Bergamotte und Zitrone. Wie ein klirrend-kühles Glas Granatapfelschorle mit einem Schuss Johannisbeere und einem Schuss Zitrone.
Schön süß, aber trotzdem erfrischend durch die Zitrus-Früchte. Ein Mini-Stengel Salbei ist auch dabei. Stört aber gar nicht, sondern rundet nur ab.

Später kommt dann endlich dieser schöne Moschus, der hier so wunderbar in die roten und die Zitrusfrüchte passt; bei den bisherigen getesteten Guerlain AAs störte mich der Moschus in Verbindung mit meiner heißgeliebten Vanille, das passte meiner Nase mal so gar nicht.
Aber hier wird die Süße deutlich ausgebremst und fein untermalt. Und wenn ich an meinem Arm aus- und direkt wieder einatme (also wenn es quasi "heiß" wird am Arm, wo ich gesprüht habe), kann ich auch ganz deutlich das Moosige riechen, ein bisschen Salbei und eine ganz feine Rose, die Rose wird allerdings ziemlich von der Johannisbeere "geschluckt".
DAS macht das Ganze noch interessant bei Hitze und Wärme, find' ich.

Die Haltbarkeit unterscheidet sich jetzt nicht von anderen Sommerdüften, aber so what?! - Sprüht man halt etwas mehr und etwas öfter, macht ja nix. ;-)

Und wieder ein Kandidat auf der Wunschliste, aber erst für den nächsten Sommer... ;-) Es sei denn, ich bin ihn nach 10ml schon leid, we will see. ^^
14 Antworten

Finchen1976 vor 8 Monaten 23
10
Duft
10
Haltbarkeit
7
Sillage
7
Flakon

Ein Brief für jemand Besonderen
Tja, wie fängt man sowas eigentlich an?
Hallo erstmal? Lieber Mr. X?
Ich weiß ja nichtmal, ob ich den Brief abschicke.
Erst fand ich Dich unscheinbar. Einer von vielen. Aber wie das dann so ist, kommt man eben mit allen mal in Kontakt, und schon beim ersten Kennenlernen hast Du mich verzückt.

So unglaublich verzückt. Mit Deiner ganzen Art. Veilchenblaue Augen, Dein Glas mit Wasser und einem Spritzer Zitrone in der Hand, Deine Sandelholz-Horn-Brille. Ich hatte erst gedacht, dass Jasmin Deine feste Freundin wäre. Ist sie aber gottseidank nicht. Nur eine entfernte Freundin.
Dass Du Dich ein bisschen abpuderst (mit Reis, wie Du sagtest), kann man bei den heißen Tagen ja verstehen. Glänzt man halt nicht. ^^
Und Du hast eine Vorliebe für Vanille und Tonka.
Wie ich. :-)

Später hab ich Dich ein bisschen gestalkt und ehrlich?! - Das hat mich schon etwas abgeschreckt. Du gehörst wohl doch eher zu denen mit viel Geld. Ob Du versnobt bist? Vielleicht. Zumindest etwas schwer zu kriegen, was ja aber nicht unbedingt negativ ist.

Aber sobald wir wieder etwas mehr Kontakt hatten, waren diese Bedenken wie weggewischt. Jedes Mal war ich noch stundenlang nach unserem Treffen verzaubert. Am liebsten hätte ich mein Kopfkissen eingesprüht mit Deinem Duft! Und wie gerne würde ich meine Nase in Deine Halsbeuge vergraben und nie wieder rauskommen!

Ich werde Dir ganz bald einen Haustürschlüssel geben. Du bekommst sogar einen eigenen Schrank.
Najaaaa, nicht ganz einen eigenen. Den Platz musst Du Dir mit ein paar anderen teilen. Aber Du wirst es sicher sehr gut bei mir haben. Du bist zwar nicht meine Nummer 1, aber verliebt bin ich trotzdem ein bisschen. Immerhin lasse ich Dich einziehen. Und wir werden viel zusammen machen, denn Du magst die gleichen Jahreszeiten wie ich: Frühling, Herbst und Winter. Im Sommer ist Dir ja meistens zu heiß (jaja, Dein Reis-Puder... ^^)

Ich freu' mich auf Dich.
Schon jetzt.
Auf irgendwann...

Aber vielleicht schick' ich den Brief auch nie ab...

Dein Finchen
XOXO

###

DER wunderbarste Puderduft, den ich bisher kennenlernen durfte, einer der schönsten. Cremig, pudrig, leicht süßlich. Diese Reisnote, die mich im Lipstick On am Ende so unfassbar geärgert hat (pieksig und stechend), ist hier einfach gekonnt ins Gesamtbild eingefügt. Hier gibt es keine Ecken und Kanten, nichts, was zu sehr heraussticht. Und ich LIEBE einfach den DryDown.
Er ist sehr körpernah (bei dem Preis ja fast ein No-Go), aber wirklich so schön...

Und doch ist er speziell. Für mich passt Puder eben nicht immer. :-) Vor allem habe ich Angst, dass er mich doch nerven könnte, was ja wirklich häufig passiert, grad bei den großen Flakongrößen.

Aber gut, der Finger zuckt ständig über dem "Kaufen"-Button... ^^
13 Antworten

Finchen1976 vor 9 Monaten 14
9
Duft
7
Haltbarkeit
8
Sillage
8
Flakon

Du & Ich - ganz wunderlich!
Venedig.
Der Abend der Abende.
Der Maskenball.
Ich bin so aufgeregt. Wirst Du kommen? Wirst Du mich erkennen? Wie wirst Du aussehen?
Ich: Enganliegendes Kleid, aufreizende Maske.
(Anmerkung der Redaktion: Nein, KEIN Mund-Nasenschutz, eine ECHTE venezianische Gesichtsmaske!)
Du: weißes Hemd, schwarze Hose, schwarze Maske.
Blicke, die sich treffen.
Hände, die sich flüchtig berühren.
Körper, in ekstatischem Tanz ineinander verschlungen.
Lippen, die sich suchend finden.
...

**
Okay, reicht, oder?!
Hat jeder verstanden, was ich sagen will?! :-D
Gut.
Und jetzt endlich zum Duft: Es war doch irgendwie Liebe auf den ersten Blick, bzw. ähm... ersten Riecher. Schon am Schnüffel vom Pröbchen dachte ich "Oh, das riecht aber fein!" Aufgesprüht... und alles passt. Von vorne und hinten. Hier nervt mich absolut NIX, hier passt alles.
Allerdings überlege ich ja mittlerweile auch, ob ich ihn so schön finde wie Duft "X" oder "Y" aus meiner Sammlung, und dieser hier wäre trotz seiner Schönheit definitiv nicht die erste Wahl. (Bis jetzt.)

Von den Duftnoten her wäre der NIE, aber wirklich NIE & NIMMER auf meiner Merkliste gelandet! Wie schon bei meiner Signatur fand ein unscheinbares Pröbchen den Weg zu meiner Nase. ;-)

Die Blüten in der Kopfnote stören nicht, sind sie doch so fein verwoben, und so schön süß, als wenn man sie vorher in Zuckerwatte gepackt hätte oder in zartes Zuckerwasser eingetaucht. Keine Schwülstigkeit, so wunderbar cremig, zusammen mit den Basisnoten. Einzelne Komponenten kann meine Nase nicht erschnuppern, aber dieser Duft riecht für meine Nase wie eine Mischung aus "Tangier Vanille" und "La Femme" von Prada.
Sogar diese süße Rose, die ich im "Tangier Vanille" so mag, rieche ich hier manchmal, wenn ich die Nase richtig ans Handgelenk drücke.
Er ist aber viel süßer als "La Femme" und deutlich blumiger als "Tangier Vanille".

Mit diesem Duft ist es wirklich wie mit einem Secret Rendezvous: man fühlt sich zu ihm hingezogen und hält doch Abstand, um diesen Zauber nicht zu früh zu "zerstören". Er fasziniert mich vom ersten Moment an, aber ab und an hatte ich auch Abende, an denen er mir nur mittelmäßig gefiel. Ich bin hin- und hergerissen, aber ich denke, er wird irgendwann einziehen. ^^ Auch, wenn es - mal wieder - kein Sommerduft ist. Mit Sommerdüften tu' ich mir ja allgemein sowieso schon schwer.

Für den Sommer ist "Secret Rendezvous" wirklich nichts, aber ich habe auch gemerkt, dass er ein bisschen Wärme ganz gut ab kann, um sich zu entwickeln. Was die ganze Sache aber noch schwieriger macht für meine persönlichen Trage-Gelegenheiten.

Aber wollte und hatte nicht jeder schonmal ein Secret Rendezvous...?! ;-)
9 Antworten

Finchen1976 vor 9 Monaten 11
8
Duft
4
Haltbarkeit
5
Sillage
8
Flakon

Meine Freundin Gemma
Gemma ist schon irgendwie was Besonderes.
Man muss anfangs doch mit ihr warm werden. Ich würde nicht so weit gehen, zu sagen, man müsse einen Sack Salz mit ihr essen, das keinesfalls. Aber grad zu Beginn ihres Besuches ist der Start meist holperig, sie kommt irgendwie leicht quietschig-synthetisch rüber, als ob sie ein übersüßes Mandarinen-Birnen-Bonbon lutschen würde. Sie kreischt jetzt nicht, aber ist doch lauter.
Dabei ist sie eigentlich gar nicht so.
Am Anfang dachte ich noch "Boaaaahhhh, nee, die ist doch komisch, hoffentlich geht die bald wieder!" Aber so schnell wurde ich sie dann doch nicht los.

Das merkt man auch, wenn man längere Zeit mit ihr verbringt, dann wird sie unkompliziert und angenehm.
Am liebsten isst sie dann bei mir Vanille-Pudding, und sie steht total auf Holzschalen und -vasen. Wenn sie zu Besuch kommt, bringt sie dann meistens etwas Jasmin, eine kleine Rose und ein winziges Maiglöckchen mit für die Holz-Vase, die sie mir geschenkt hat. Das duftet wirklich so schön zusammen, die Blümchen mit dem Holz, dazu Gemmas Vanille-Pudding. Dieser Geruch verdrängt die anfängliche quietschige Süße.

Unsere Treffen dauern meistens so 3-4 Stunden, dann hat sie wohl keine Lust mehr und verabschiedet sich langsam, aber bestimmt.
Im Sommer treffen wir uns wohl häufiger, im Winter mag sie wohl nie so gerne Freunde treffen.

Hach ja.
Ich mag Gemma. :-)
7 Antworten

Finchen1976 vor 1 Jahr 11
6.5
Duft
8
Haltbarkeit
8
Sillage
6
Flakon

"K" Pour Femme
Da fragt sich wahrscheinlich der geneigte Leser: "Hö? Hat sie da etwa ein paar Buchstaben vergessen?!"
Nein, das Parfum "K" von Dolce & Gabbana gibt es ja tatsächlich, ist zwar für Männer, aber 1. finde ich den Flakon ziemlich cool und 2. hat es meine Freundin als Duft (sonst hätte ich von der Existenz von "K" wohl irgendwie nie erfahren! ^^). Sie steht auf würzige Wummser, von ihr hatte ich auch z.B. das Dior Addict.

Starten tut es ziemlich herb-grün und würzig. (Ich rieche auch was zitrisches, ist aber nicht drin laut Auflistung.)
Dann gleitet der Duft aber direkt in eine schmeichelnde Kombo aus Weißblüten, Orangenblütenwasser und Jasmin. Die grünen Noten bleiben aber die ganze Zeit vorhanden und verhindern, dass es zu stechend wird. Erst viel später kommt die Vanille und legt sich elegant ins weiße Blütenbett, von Jasmin und Orangenblüte umwabert.
Der DryDown ist vanillig-würzig mit leichter Süße. Die Würze bleibt aber immer unterschwellig vorhanden, genau wie beim Dior Addict.

Haltbarkeit und Sillage sind ordentlich.
Ich trage ihn heute, werde aber die AF meiner Freundin schenken, da ich genau weiß, dass ich damit genau ins Schwarze treffe, wir sind, was Düfte angeht, schon sehr verschieden, wenn wir auch gewisse Schnittmengen (Black Opium EdP oder Dior Addict) haben.

Für mich ist es ein Winter- und Abendduft. Ich trage heute leuchtend roten Lippenstift und bin in schwarz gehüllt - mit diesem Duft fühlt sich nichtmal der leuchtend rote Lippenstift "zuviel" oder "angemalt" an. :-) Frühling und Herbst gingen auch noch oder sommerliche Abendveranstaltungen.

Das Wässerchen ist irgendwie edel und hält auf Abstand. Wenn man damit beduftet ist und Briefe schreibt, schreibt man auch drunter "Hochachtungsvoll" und nicht "Mit freundlichen Grüßen", falls Ihr versteht, was ich meine. :-) Man hält den Kopf gerader, das Kinn höher.
Passt für mich auch überhaupt nicht zur Couch und Joggingbuchse.

Gefällt mir ganz gut, aber mir dann doch einen Tacken zu würzig. Und wahrscheinlich durch die Farbe erinnerte er mich beim Aufsprühen direkt an das "K" meiner Freundin, nur eben wirklich süßer und cremiger. Also Pour Femme. :-)
7 Antworten

1 - 5 von 58