FrauMieze
Mieze's Duftwelt
vor 4 Tagen - 22.11.2022
23 23

Bummeln durch die Parfümerie - Genuss oder Verdruss?

jeder von uns kennt es... der obligatorische Parfummarathon. Beim Stadtbummel direkt die Parfümerie ansteuern und durch die Regale tingeln, erschlagen von der Masse an

Material das man gerne testen möchte, greift man sich einen Duft, sprüht ihn aufs Handgelenk schnüffelt kurz daran und entdeckt noch einen Duft den man gerne riechen möchte.

So geht das weiter bis man total erschlagen NICHTS mehr riecht da die Duftblindheit einem völlig die Nase zerbröselt hat. Im Endeffekt weiß man nachher nicht mehr was man wohin gesprüht hat und geht ohne Duft raus.

Bei mir setzt die Duftblindheit etwa beim fünf Parfümen ein! Dann ist einfach Schicht im Schacht...Auf dem Streifen zu testen fällt für mich total aus, ich kaufe grundsätzlich keine Düfte die ich nicht auf der Haut getestet habe. Natürlich kommt dies auf die Intensität und Unterschiedlichkeit der Düfte an. Wenn man beispielsweise an sehr ähnlichen Düften schnuppert, sollten es nicht mehr als drei Parfüme sein, die man vergleicht. Wenn es unterschiedliche Parfüme sind, kann man auch bis zu 5 Schnupper-Vergleiche machen.

Der Tipp mit den Kaffeebohnen funkt. grundsätzlich allerdings müsste ich wahrscheinlich eine 500g Packung Bohnen mitschleifen um das alles zu kompensieren.

Damit ist das Model "Parfümerie" für mich nicht mehr relevant. Ein Duft in einer Parfümerie habe ich mir schon sehr lange nicht mehr gekauft, was allerdings auch etwas mit der Preisgestaltung zu tun hat. Und mal ehrlich, ich brauch auch nicht von jedem Duft einen ganzen Flakon.

Das kann doch kein Mensch jemals aufbrauchen.

Da lobe ich mir Parfumo und den Souk.


Wie genial ist es einfach sich die gewünschten Pröbchen nach Hause zu bestellen, ausgiebig zu testen, auch mal in die Krustelkiste zu greifen und sich ein genaues Bild des Duftes schaffen zu können.

Was für Schätzchen sich da schon aufgetan haben. Die Masse an getesteten Düften (aktuell bei mir über 1280) hätte ich niemals in einer Parfümerie geschafft... Hachz, ja Parfumo ist schon sehr cool.

Mittlerweile tendiere ich dazu mir bei akuter Verliebtheit eine größere Abfüllung im Souk zu ergattern und sollte die akute Verliebtheit nicht abflauen kaufe ich mir ggf. nach Aufbrauchen doch einen kleinen Flakon hier im Souk.


Ich habe vor einiger Zeit auch das Model "Parfum-Abo" für mich entdeckt. Bei Parfory.de gibt es die Möglichkeit sich für wenig Geld eine Abfüllung (8ml) des gesuchten Duftes auf den Kalender zu setzen oder sich sogar überraschen zu lassen (nach einem Duft-Test).

Eine tolle Sache um einen Duft noch intensiver zu testen.

Ebenso gibt es bei sommelierduparfum.com/de die Option sich kleine Probenboxen von Nischendüften zusammenzustellen. Diese sind sehr erschwinglich, man bekommt für 20.- 6 (eine ist eine Überraschung) Proben mit einer persönlichen Nachricht, was ich einfach genial finde. Zudem bekommt man einen Gutschein über 20.- für den Erwerb eines Flakons dazu.

Wie handhabt ihr das denn? Geht ihr noch in Parfümerien? Habt ihr mir noch andere Tipps?

herzlichst

Eure Mieze

Aktualisiert am 23.11.2022 - 20:42 Uhr
23 Antworten

Weitere Artikel von FrauMieze

FrauMiezeFrauMieze vor 18 Tagen
89
70
einige (teilweise dufte) Tatsachen über FrauMieze
einige (teilweise dufte) Tatsachen über FrauMieze
Ihr lieben Duftnasen, das wir hier alle aus den ähnlichen Beweggründen hier sind steht außer Frage. Genau das ist ja das spannende hier. Wir sind ein kunterbunter...
FrauMiezeFrauMieze vor 26 Tagen
18
12
Mieze‘s Oktober-Ranking
Mieze‘s Oktober-Ranking
Hallo Ihr Duftnasen!  Es ist soweit - wieder ein dufter Monat ist vorbei, ein ungewöhnlicher Oktober 🍁war das dieses Jahr, oder??!! Sobald die Temperaturen...