FraualohaFraualohas Parfumkommentare

11.03.2019 23:03 Uhr
10 Auszeichnungen
Hallo ihr Lieben,
Ich versuche mal einen Kommentar für diesen Duft zu schreiben.
Angel war mal mein absoluter Liebling, so das manche Freunde es schon als meinen Signature Duft bezeichneten. Nachdem meine Tochter geboren war konnte ich den Geruch einfach nicht mehr ertragen. Angel Muse war immer noch akzeptabel aber Angel ging gar nicht.
Als ich lass das es einen neuen Sommer Flanker gibt war ich neugierig, die Statements waren nicht sehr überzeugend.
Mein Fazit zum Duft. Ich finde ihn toll. Die Kopfnote aller Escada Düfte ist zu Anfang sehr stark. Die Mangonote richtig quitschig, was wirklich gewöhnungsbedürftig ist und auch für mich Anfangs zu synthtetisch. Aber danach rieche ich schon auf eine angenehme Art die Angel DNA durch, kombiniert mit fruchtigen Summer Feeling. Leicht aber sie ist vorhanden.
Der Duft hält sehr lange in der Kleidung aber auch am Handgelenk. Nach ca. 15 Stunden rieche ich nur noch Patchouli, leicht nicht polarisierend und Praline in einer so schönen Mischung, einfach nur schön. Eine weniger penetrante Angel DNA. Für mich ist der Duft gelungen. Ein fruchtiger mini Engel den ich wieder gerne benutze.
Die Farbe vom Flacon passt perfekt zu Sommer, Sonne, Fruchtcocktail. Einfach sommerlich.☀️


25.01.2018 22:10 Uhr
4 Auszeichnungen
Ich liebe es in Vintage Läden zu stöbern. Während meiner Urlaube in den USA, habe ich daher viel Zeit in Antique Malls und Second Hand Läden verbracht. Dort brennen warum auch immer, vielleicht um muffige Gerüche zu übertünchen, fast überall Rücherstäbchen. Sogar auf einigen Flohmärkten. Als ich L'Eau d'Ambre das erste mal gerochen habe waren Räucherstäbchen meine zweite Assoziation.
Meine Parfum Leidenschaft begann mit 14. Zu dieser Zeit waren Parfums wie Opium, Obsession oder Moschusdüfte bei uns Mädels sehr beliebt. Sofern man sie geschenkt bekam, ansonsten musste man sie sich halt in der Pafümerie aufsprühen oder mit günstigen Dupes abfinden. Ja auch die gab es Mitte der 90er schon.
Dieses war meine erste Erinnerung als ich mir den Duft aufgesprüht habe.
Heute mag ich diese Düfte immer noch gerne riechen, aber tragen eher weniger. Meist nur zu Hause und im Winter. Selten zum Ausgehen. So geht es mir auch mit L'Eau d'Ambre. Er riecht für mich würzig orientalisch fast schon etwas altmodisch und schwer, aber auch schön und vertraut wegen der oben genannten Parfums. Nach ca. 1,5 Stunden wird er warm und kuschelig wobei die würzigen Noten immer noch präsent sind. Genau richtig für einen kalten Winterabend dick eingemummelt unter einer Decke mit einer Tasse Tee.

Die Haltbarkeit ist für ein EDT gut.


25.01.2018 13:58 Uhr
5 Auszeichnungen
Ich liebe pudrige Düfte besonders wenn Iris ein Bestandteil ist. Ich habe Irissime blind getauscht und bin hin und weg. Infusion d' Iris war bisher mein Favorit, allerdings empfand ich ihn leicht maskulin an mir.

Irissime ist warm und pudrig perfekt für
Herbst /Winter oder ein Abendessen im Spätsommer. Ein kuscheliger wohlfühl Duft.
Mein Mann sagt er riecht nach Haarspray...vielleicht ein bisschen aber ein edles Haarspray. Ich mag diese Düfte und empfinde es keineswegs als negativ.

Haltbarkeit uns Sillage:
Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich gut, 7 Stunden . Auf der Kleidung noch länger wahrzunehmen.
Viele Düfte nimmt man an sich selbst ja nicht mehr wahr, da mein erwähnter Mann sich über die Haarspray Note beschwert, denke ich das die Sillage auch ganz okay ist.

Auch der Flacon in Form eines Diamanten macht in meiner Sammlung einiges her.