FunnySunnyFunnySunnys Parfumkommentare

1 - 5 von 12
FunnySunny vor 81 Tagen 5
9
Duft
10
Haltbarkeit
9
Sillage
6
Flakon

Per Zufallstreffer zurück in die Kindheit, eingekuschelt in frischer Bettwäsche
Die Tage war ich für eine Freundin auf der Suche nach dem Miniset von Zarkoperfume. Und da stöber ich so bei im Internet, ob es das Set noch gibt und sehe plötzlich: Neuer Duft, reduziert... Und zack hatte ich schon wieder bestellt, obwohl ich eigentlich jetzt lange mit meinem selbst auferlegten Kaufverbot gut ausgekommen bin. Ich wollte zunächst meine Bestände reduzieren. Tja...

Nun hat mich meine Sendung inzwischen erreicht und ich packte mir den Duft direkt und sprühte ihn voller Zuversicht auf mein Handgelenk und bämm...

Es war wie eine Zeitreise. Ich liege in meinem Bett, eingehüllt mit meiner frisch bezogenen pinken Einhorn-Bettwäsche und genieße den wundervollen Duft von Waschmittel und Weichspüler. Ich fühle mich wohl und geborgen und genieße jede Minute, in der ich diesen Duft noch wahrnehme, denn schon in der nächsten Nacht würde er mich bis zum nächsten Wechsel wieder verlassen. Aber jetzt bin ich sicher, zuhause, bei Mama, wo mir nichts etwas anhaben kann.

Ja der erste Moment holte mich wirklich zurück in meine Kindheit, bis ich die Augen wieder öffnete. Dieser Duft erinnert mich an das Kuschelweich, was meine Mama früher literweise in unsere Wäsche, insbesondere die Bettwäsche gekippt hat. Auch kannte ich einen Jungen, der immer so frisch gerochen hat. Ich denke, das war der einzige Grund, warum ich ihn so mochte. :D

Nach ein paar Minuten legt sich der Duft etwas. Er ist aber dennoch präsent. Wenn ich eine kleine Auszeit brauche, rieche ich direkt am Handgelenk. Ich fühle mich entspannt und ich rieche einfach frisch und sauber. Und das mag ich.

Die Haltbarkeit des Dufts ist wirklich sehr gut. Ich rieche ihn auch nach Stunden noch. Und sobald die erste extreme Wolke nach ein paar Minuten verflogen ist, ist die Intensität auch sehr angenehm. Andere nehmen den Duft an mir auch wahr. Das geht insbesondere mit der Frage einher, ob ich in Weichspüler gebadet hätte. Das bringt mich dann zum lachen. Sehr angenehm, gerade in der aktuellen Zeit sauber zu riechen.

Was mir persönlich hier absolut nicht passt, ist dass der Flakon genauso aussieht wie die anderen Düfte von Zarkoperfume. Absolute Verwechslungsgefahr! Hier hätte ich mir einfach eine andere Farbgestaltung oder eine andere Flaschenform gewünscht. In jedem Fall aber einfach etwas, was aus der Reihe fällt. Denn im Gegensatz zu den anderen Düften, finde ich dieser hier gehört in eine andere Linie.

Fazit: Ich werde mir die große Flasche zulegen und es sicherlich sehr gern als Büroparfüm nutzen. Dafür finde ich es perfekt. Im privaten Umfeld - je nach Anlass - werde ich es bestimmt auch mal sprühen, aber da mag ich dann doch lieber etwas aufregendere Düfte getreu dem Motto: Hier bin ICH!
1 Antwort

FunnySunny vor 11 Monaten 8
7.5
Duft
7
Haltbarkeit
7
Sillage
6
Flakon

Einfaches ISO E Super - Gedacht zum Layern - leider kein Highlight.
Da gehe ich nun in den Rituals, da ich einen Gutschein für ein Gratis-Produkt zum Geburtstag erhalten habe und denke mir sofort: WAS IST DAS? Wo sind meine Parfüms? Oh nein, nicht schon wieder ein Sortimentswechsel...
DOCH. Und dann steht dieser Duft dort... Wie magisch angezogen von dem Wort ISO E Super stürme ich direkt drauf zu und sprühe erst einmal los. Jetzt fragt ihr euch ganz bestimmt... Und? Wie ist er?

Ja, was soll ich sagen? Nachdem ich von Zarkoperfume's Molécule 234·38 und Juliette has a gun's Not a perfume in den Bann der Molekulardüfte gezogen wurde, bestellte ich mir Ambroxan und verschiedene Varianten des ISO E Super (ISO E Super, Sylvamber & Timbersilk). Daher ist meine Nase inzwischen sehr sensibel für diese Düfte. Bei dem Rituals L'Essence wurde leider die schlechteste Variante überhaupt gewählt.

Allerdings sollte man berücksichtigen, dass Rituals die Absicht verfolgt, diesen Duft als Layer-Duft zu vermarkten, damit man ihn nicht einzeln nutzt, sondern über die anderen Düfte sprüht. Das macht die Parfum's natürlich teurer, ohne dass man es eigentlich merkt... Man kauft plötzlich 2 Düfte... Schlaues Konzept...

Funktioniert es wenigstens? Ja! Wenn ihr dieses Parfum mit einem anderen Duft layert, verändert es kaum den Duft des Parfüms, welches ihr auflegt, verlängert jedoch seine Haltbarkeit und auch die Sillage. Das liegt am ISO E Super. Und dafür ist es definitiv super geeignet.

Doch ist es das wert? Nein! Denn zum einen halten die Düfte sowieso schon recht gut und zum anderen ist es einfach nur ISO E Super, welches ihr für 20% des Preises von Rituals auch anderswo bestellen könnt. Das etwas verdünnt in einen Flakon gegeben hat genau den gleichen Effekt und riecht auch genau gleich. Das einzige, wo ich mir gerade nicht 100% sicher bin, ob es nun ISO E Super, Sylvamber oder Timbersilk ist. Das müsste ich Zuhause noch einmal genau erschnüffeln.

In jedem Fall ist es jedoch genau diese Duftvariante, die in der Nase schon fast brennt, so trocken ist es. Holzig, staubig. Man atmet es nicht gern tief ein.

Solo ist es auf jeden Fall nicht tragbar. Davon abgesehen, verschwindet der Duft sehr schnell. Er taucht - wie man es kennt - hin und wieder auch nochmal auf. Aber alles in allem würde ich hier keine Kaufempfehlung aussprechen. Da ist man mit den anderen hochpreisigeren Düften besser bedient, weil die darin enthaltenen ISO E Supers, einfach die besseren sind, die glatter und sanfter wirken. UNd diese bekommt man ja auf dem Markt leider nicht einfach so zu kaufen.

2 Antworten

FunnySunny vor 14 Monaten 18
9.5
Duft
8
Haltbarkeit
6
Sillage
9
Flakon

Alkoholschock in den ersten 10 Sekunden, aber danach...
Nicht jeder kann ihn riechen, den Duft von "Not a Perfume". Wie heißt der Ausdruck noch gleich? Anosmie? Ja ich glaub, das war es... Ich für meinen Teil kann ihn riechen und das sogar sehr gut.

Doch kommen wir erst einmal zum Duft. ICh habe mir die Probe direkt bei "Juliette has a gun" bestellt, da ich das "Not a Perfume" gerade als Duft für mich entdeckt hatte und ihn super fand, aber als ich dann von Superdose gelesen habe, dachte ich, dass es ja tatsächlich noch etwas intensiver, hoch dosierter sein müsste, somit auch länger präsent und präsenter im Allgemeinen.

"Not a Perfume Superdose" enthält genauso Ambroxan (genau genommen Cetalox), wie seine Schwester schon. Der Duft ist allgemein schwer wahrnehmbar und ist ein synthetischer Duftstoff als Ersatz für den Duft von Ambra, aus dem Darm des Wals. Es riecht holzig, ist dabei jedoch frisch, weich und leicht süßlich. Superdose ist in jedem Fall intensiver als die normale Version. Wenngleich ich behaupten möchte, dass es wahrscheinlich dennoch viele Menschen gibt, die ihn nach wie vor nicht wahrnehmen werden. Jedoch empfehle ich euch unbedingt, diesen Duft auf die Haut zu sprühen. Ruhig etwas großzügiger und mal locker 30-60 min. zu warten. Dann werdet ihr den kompletten Duft besser wahrnehmen. Ich finde generell, es riecht einfach wie frischer Mensch. Klingt komisch, oder? Aber ich liebe diesen Duft. Im ersten Moment riecht es übrigens wie purer hochprozentiger Alkohol auf der Haut. Also am besten nicht direkt die Nase dran halten, sondern zunächst ein Minütchen warten. Denn der Alkohol betäubt die Nase im ersten Moment...

Was die Haltbarkeit an sich angeht, ist diese nicht wesentlich höher als bei dem normalen "Not a Perfume". Am Abend rieche ich ihn nicht mehr, wenn ich von der Arbeit heim komme. Obwohl Ambroxan ja eigentlich in den meisten Parfüms als Fixateur eingesetzt wird, um die Duftstoffe länger auf der Haut zu halten, habe ich schon viele Parfüms erlebt, die man auch am Folgetag noch deutlich wahrnimmt. Vielleicht ist es aber auch einfach der geringen Intensität an sich geschuldet, dass man ihn am nächsten Tag nicht mehr riecht.

Den Flakon finde ich immer noch gut. Bis auf die kleinen Veränderungen im Label sieht er ja genauso aus, wie das "normale" "Not a Perfume" und schon der Flakon gefiel mir gut.

Über die Sillage dieses Parfüms würde ich auf jeden Fall sagen, dass es eher sehr nah auf der Haut bleibt. Es steht nicht im Raum und hinterlässt auch nicht den großen Schweif, wie ISO E Super das kann. Aber für jemanden, der mich begrüßt, ist es wahrnehmbar.

Fazit: Im Vergleich zu "Not a Perfume" ist das "Superdose" auf alle Fälle viel intensiver und allein aus dem Grund würde ich das vorziehen. Ich weiß zwar nicht, wie viel höher die Konzentration des Ambroxan ist, aber ein Unterschied ist im Direktvergleich auf jeden Fall erkennbar.
8 Antworten

FunnySunny vor 14 Monaten 5
9.5
Duft
7
Haltbarkeit
7
Sillage
10
Flakon

Ich hasse Rosendüfte, aber die Mischung macht's!
Tja, wie bin ich überhaupt zu diesem Duft gekommen? Ich habe hier bei parfumo ein wenig gestöbert. Erinnerte mich dabei an mein Secret D'essences von früher.... Das Voile d'Ambre... Ich liebte den Duft... Und als mir alle Parfums dieser Reihe angezeigt wurden, sah ich diesen dunklen Flakon und war neugierig geworden und habe erst einmal die Kommentare hier gelesen. Das hat mich schon sehr angesprochen. Also hab ich mich schnell auf die Suche gemacht und bin auch schnell fündig geworden.

Der Flakon ist wunderschön und passt perfekt zum Duft. Die dunkle Farbe lässt ihn geheimnisvoll wirken. Und das passt. Natürlich war ich sofort neugierig und musste ihn direkt erstmal aufsprühen. Ohne Teststreifen, Papiertuch oder sonst etwas, einfach drauf...

Mein erster Eindruck? Wow, Rose... Und dann kommt aber schon ganz schnell das Oud hinterher. In der Kombi wirkt der Duft holzig-orientalisch. Nach ein paar Minuten wird er auch recht süß. Ich kann gar nicht mehr aufhören, daran zu riechen. Sehr spannend. Es erinnert mich an etwas, doch weiß ich nicht woran. Aber ich kenne diesen Duft. Und ich empfinde ihn sehr positiv. Es ist ein etwas schwerer Duft für mein Empfinden, der auf jeden Fall besser in die kühleren Jahreszeiten passt. Also im Sommer, bei heißen Temperaturen kann ich ihn mir nicht vorstellen, aber für den Herbst und den Frühling finde ich ihn optimal. Er bringt eine gewisse Wärme mit, die gerade zum goldenen Herbst, wenn sich die Blätter langsam gelb, gold, orange und rot färben oder zum Frühling, wenn gerade alles frisch erblüht, perfekt passt.

Was die Sillage angeht... Er breitet sich schon aus, dieser Duft. Allerdings riecht er eher nach Weichspüler, frischer Wäsche, so sagt es zumindest meine Kollegin. Der wahre Duft kommt erst durch, wenn man direkt an mir riecht. Auf die Entfernung, den normalen Abstand wirkt er wohl komplett anders. Sie wird den Duft wohl auch tragen müssen die Tage, damit ich das auch beurteilen kann. Was die Haltbarkeit angeht, sind die Yves Rocher Parfums aus dieser Serie ja alle recht ähnlich aufgestellt. Sie halten schon gut durch. Im Laufe des Tages verschwinden sie jedoch langsam.

mein Fazit: Diesen Flakon werde ich mir gut einteilen, denn man braucht schon etwas Glück, um ihn aufzutreiben. Ein Duft, bei dem es wirklich schade ist, dass er nicht dauerhaft bei Yves Rocher verfügbar ist. Ich mag den Duft!
1 Antwort

FunnySunny vor 14 Monaten 4
10
Duft
9
Haltbarkeit
8
Sillage
6
Flakon

Holzig, würzig und lebendig. Ein maskulines Frauenparfum
Ich kann diesen Duft echt sehr sehr schwer beschreiben, aber er ist für mich wirklich ein richtig geiler Duft, um das mal so ganz unverblümt zu sagen. Er ist holzig und (ja das Wort gibt es nicht) nachtig... Ich finde es ist schwer und leicht zugleich. Es hat etwas Frisches. Erklären kann ich das beim besten Willen gar nicht.

Ich weiß nur eins... Ich liebe diesen Duft. Er ist tatsächlich eher maskulin, aber nicht maskulin genug für einen Mann. Und zugleich auch recht dominant. Ich nehme den Duft den ganzen Tag war. Meine Kollegin auch. An der Kleidung rieche ich ihn auch am Folgetag noch. Deswegen finde ich ihn auch in Punkto Haltbarkeit schon recht gut.

Insgesamt assoziiere ich den Duft schon starkt mit der Nacht. Ob unbedingt Marrakech, weiß ich nicht, weil ich nie dort war. Aber orientalisch finde ich den Duft schon. Meiner Meinung nach einer der besten Düfte von Rituals.

1 - 5 von 12