GrünesMeers Parfumblog

07.04.2021
33

Wer ist der klassische Parfum Sammler

Anfangs dachte ich, Parfumsammler sind wie Jeremy und seine zahllosen Model-Gäste und wie andere Parfum Youtuber, selbstbewusst, sehr gutaussehend, reich, extrovertiert all das was ich gerne wäre... Deshalb sah ich mich anfangs auch nicht so passend In der Parfum Community aber die Zeit mit Parfumo hat da mein Bild super schnell gewandelt. Es gibt nicht DEN klassischen Parfum Sammler. Ob jung ob alt, ob reich ob arm, ob Synthetisch oder Authentisch es geht einfach um die Leidenschaft und das ausprobieren neuer Komposition und Meisterwerke. Uns treibt doch alle die Leidenschaft an, neues zu entdecken, die verschiednsten Gerüche der Welt zu erkunden und unsere Nase so zu schulen, dass wir aus einem stink normalen Riesling schon mit der Nase erschnüffeln können ob er hauptsächlich nach Mandarine, Apfel, Pfirsich, Mango oder Maracuja schmecken wird. 

Parfums müssen nicht teuer sein, zum Teil die erfahrensten Parfumos hier schwören auf 3€ Düfte wie den Tierra del FuegoTierra del Fuego oder die Öle von El Nabil für ebenfalls 3€ und auf der anderen Seite gibt es Düfte die auf 1-3 Exeplare limitiert sind und was weiß ich nicht wie viele Tausend Euro kosten. Oder ein Roja Chypré ExtraordinaireChypré Extraordinaire für 1750€. Die Einstiegsgrenze in die Welt der Düfte ist also keines falls hoch, allerdings Grenzen nach oben wird es auch niemals geben.

Ich kam hier in den kurzen 8 Monaten die ich auf Parfumo bin mit sehr vielen interessanten Persönlichkeiten in Kontakt und es ist immer schön eine Gemeinschaft, ja eine Familie zu haben, die die selben Interessen besitzen, denn ich weiß nicht obs euch auch so geht aber mir kommt es so vor, wir Parfum Begeisterte sind leider sehr verstreut rund um die Welt verteilt und man trifft so gut wie nie auf einen Gleichgesinnten den man mal auf einen Kaffee oder Cocktail mit anschließender Parfumprobe einladen kann.

Doch am Ende lässt sich sagen, den klassischen Parfum Sammler/Begeisterten gibt es nicht aber eins würde ich schon behaupten, der Parfum Sammler ist etwas gepflegter und Hygienebewusster als der otto normal Bürger 😉

PS: Ja ich gestehe ein, zu Beginn meiner Parfumreise (vor etwa 9 Monaten, kurz bevor ich zu Parfumo kam) war ich ein Jeremy Zuschauer, fand es damals sehr informativ und bekam einen kleinen Einblick in die Parfum Welt und viele der von ihm genannten Düfte sind ja auch zurecht bei den Parfumos beliebt wie LaytonLayton, HerodHerod, PegasusPegasus, Aventus (Eau de Parfum)Aventus (Eau de Parfum), D&G The OneThe One, Prada "L'Homme", "La Nuit de L'Homme", "Acqua die Giò Profumo"...(Alles düfte die ich mittlerweile auch besitze oder getestet habe und auch gut finde) Also er hat ja keinen Mist erzählt, er wiederholt sich nur immer wieder und hat bisschen einen an der Klatsche aber wenn ihr ehrlich seid, am Anfang habt ihr auch auf so welche gehört und euch da informiert.

17 Antworten