IgliIglis Parfumrezensionen

1 - 5 von 53
Igli vor 11 Tagen 4
9.5
Duft
8
Haltbarkeit
8
Sillage
8
Flakon

Kantig
Den normalen Black Opium mag ich zwar, kann ihn jedoch nicht so gut wahrnehmen und neige hier zu Überdosierung.
Beim Extreme ist das anders. Ich nehme ihn besser wahr. Er wirkt erwachsener, mit einer dominanteren Patchoulinote in der Basis und hat insgesamt mehr "Kante", wie man so schön sagt.
Er ist weniger lieblich und eine Spur weniger süß.
Wer Patchouli nicht so gern mag, greife zum Klassischen, wer Frucht mag, zum Neon und wer es kantiger mag, zum Extreme.
Die Haltbarkeit ist an mir gut.
1 Antwort

Igli vor 2 Jahren 12
10
Duft
6
Haltbarkeit
7
Sillage
9
Flakon

In meiner Nase
Dieser Duft hat alles, was eine Frau braucht.
Er ist frisch, blumig, elegant, jung, frech, verspielt und doch riecht er nicht so, wie viele andere heutzutage. Er hat eine Note, die ihn abhebt von allen möchtegern "nacheifer" Düften. Jeder will so ähnlich sein, damit er ankommt bei der Masse. Keiner traut sich mehr was Einfaches, Feines, wenig Synthetisches zu kreieren. Könnte ja niemand kaufen! Oh, schrecklich!
Mit diesem feinen Duft fühle ich mich rundum wohl! Frisch aus der Dusche, jedoch ist er mehr als das. Diese Mischung aus seifig und pudrig macht mich irgendwie glücklich! Sehr feminin ist der Schleier, der mich verfolgt. Rosig aber anders als in Chloe, fruchtig aber nicht als Frucht zu erkennen, eine zarte Litschi sofort umhüllt von der Rose und Dragee erahnt man nur am Anfang. Dann wird der Duft auch irgendwie erotisch, weil er so lieblich und jungfräulich wirkt.
Die Aufmachung finde ich auch sehr nett, mit den erhabenen Tupfen auf der Schachtel und der Schrift auf dem Deckel. Die Farbe im Inneren, ein Apricot und die Flasche liegt angenehm in der Hand.

In meiner Nase ist er wunderbar, mehr braucht man doch nicht.....
Ähm.. oder doch?
7 Antworten

Igli vor 3 Jahren 12
7.5
Duft
8
Haltbarkeit
6
Sillage
10
Flakon

Sonne in der Disco
Hier gibt es eine bunte Mischung. Von fruchtigen, alkoholischen Johannisbeeren, über süße Mandel, Vanille, einen blumigen Einschlag, bis hin zur Basis. Diese Basis mag ich auf der einen Seite, die zuerst wie ein Buch riecht, so eines mit rauhe Seiten, keins mit glatten und auch nicht mehr neu, sondern das schon längere Zeit bei jemand zu Hause im Regal steht. Auf der anderen Seite wird die Basis aber etwas anstrengend. Es fängt an, sich ein süßes Weihraucharoma zu bilden, das auch im Interlude zu finden ist. Es ist so eine eigenartige süße Wolke, wie der Nebel in der Disco, der für mich auch immer gut und bäh in einem roch. So ist das auch bei diesem Duft.
Die Kopf und die Herznote mag ich am liebsten, die Basis fängt mich zu nerven an bzw. wird mir ein bisschen übel davon. Wie damals beim Tanzen.
Zum Sonnenschein passt der Duft, man könnte sich vorstellen, daß ein Sonnenstrahl so duftet. Der ein Buch auf der Sonnenliege wärmt. Irgendwo, wo Zedernwacholder wächst und jemand eine Pfeife raucht.
Die Sillage ist eher angenehm dezent.

2 Antworten

Igli vor 3 Jahren 10
9
Duft
7
Haltbarkeit
6
Sillage
9
Flakon

Juicy
Er ist ganz anders als die Schwester, die sexy, clean und mit etwas Patchouli auftritt.
Anfangs wird man an einen rosa Kinderantibiotika Saft erinnert, so ein fruchtiges, künstliches Beeren oder Kirscharoma, welches solche Säfte immer haben.
Das verschwindet schnell, es wird blumig, cremig - blumig, mit der Frangipani Note aus dem Davidoff Cool Water Sensual Essence.
Bald kommt die sehr gefällige Basis, man kann es schon fast langweilig nennen, doch es ist nach wie vor ein sehr schöner, balsamischer Duft, keine Frage. Immer mehr denke ich an die ebenfalls sehr gefälligen Juicy Couture Düfte (bis auf die Oudigen, Neueren).
Mit dem gemütlichen Allerweltssandelholz und der bezaubernden einlullenden Tonkabohne ist und bleibt es nicht so sexy wie die Schwester Donna.
Ich finde den kann man immer tragen, der Flakon hat eine schöne Haptik, fast wie eine Handmassage und er ist trotzdem wunderbar komponiert.
3 Antworten

Igli vor 3 Jahren 13
9.5
Duft
7
Haltbarkeit
7
Sillage
10
Flakon

Kaschmirdecke
Erwartet keinen Saubärduft! Auch ich hab mich getäuscht. Wie kann man das von Lancome auch erwarten? Die bleiben sich dem vorangegangenen Thema treu. Nämlich zuckrig und süß.
Hier rieche ich zuerst die gleiche Grundnote wie beim Folie. Zuckrig, fruchtig, beerig aber gleich schwingt der Moschus mit. Nur eben auch süß.
Dann kommt ein Babylotion L'Instant Magic Touch dazu, zuckrig bleibt es und auch der Folie Grundton bleibt.
Wer die Nuits und süß mag, der findet hier einen kuschligen, cremigen Kaschmirdecken - Moschus in einem wunderschönen Flakon.
Später kommt ganz leicht Patchouli durch aber nicht so, daß Patchouligegner Angst haben müssten!
4 Antworten

1 - 5 von 53