JamesBlondJamesBlonds Parfumrezensionen

1 - 5 von 19
JamesBlond vor 1 Jahr 14
7.5
Duft
7
Haltbarkeit
8
Sillage
5
Flakon

Ja leck mich doch
...was für ein Wunderwasser!!!

Hab den Duft heute kennen gelernt.
Ein Patient bei uns, ca 35 Jahre alt, ging zu seinen Untersuchungen durch die Radiologie. Dachte erst, oha, Aventus mein Lieber, bissel Overkill, aber wer sich Aventus leisten kann, dem ist das doch eh wurst.
Da Er mehrere Untersuchungen abzuschlendern hatte, roch wenig später nicht nur der gesamte Flur, sondern auch alle Untersuchungsräume und deren Umkleiden die er benutzte.
Mir fiel aber auf das es fast gar nicht nach dieser California Frücht´chen Bonbon-Ananas roch, aber Birke, Apfel und die Zitrusnote waren echt heftig.
Ok, muss ein Clon sein oder vielleicht Elysium, den hast du erst 2 mal getestet und geht auch irgendwie in die Richtung. Die Sillage von anderen Parfumträgern wird mir ja auch niemals so vorkommen wie als wenn ich den Duft selbst trage, also wird´s einer der besseren Aventuskollegen sein, außer club de nuit oder Explorer, dafür war die Zitrusnote qualitativ zu gut.
Hatte meine Kollegin gebeten Ihn zu fragen was er trägt, aber leider hat Sie fälschlicher Weise angenommen er wäre nicht besagter Duftbaum.
Stellte sich kurz danach aber heraus das Sie Ihn einfach nicht gerochen hat, FFP3 Maske sei dank.
Er war weg, ich wusste aber wo er sein Zimmer hat, hab meinen Mut zusammen genommen und bin zu Ihm hin.
KEIN WITZ, ich hätte ihn auch so gefunden. Es war mehr als eine halbe Stunde her als er mit Allem durch war, aber egal wo ich lief, auf dem Weg dieses Aventusopening, mega lecker.
Ich bin zu Ihm rein und hab Ihn gefragt was er für ein Parfum trägt. Verdutzt starrte er mich an was ich jetzt von Ihm wollte. Nachdem ich die Frage wiederholte, meinte er ich zeige es dir.
Er holte den Flakon aus seinem Schrank, drückte Ihn mir in die Hand und meine Verwirrung war grenzenlos.
Der Flakon war erstens gar nicht Aventus, Roja oder einer der bekannteren Dupes, zweitens gar nicht mal hübsch anzusehen.
Ok, er hat mir jetzt hier irgendein Pfützenwasser in die Hand gedrückt weil er mich nicht verstanden hat.
Ein wenig in der Hand gedreht und oben auf der Kappe dann das Adidas Logo.
Nie im Leben dacht ich, aber ein kurzer Check am Sprühkopf, jap Issa!
Er riecht aus kurzer Entfernung schrecklich synthetisch, aber das hat nichts zu heissen.
Dankend nehme ich 2 Sprühstöße auf meinen Arm entgegen, ziehe wieder los wohl wissend das er jetzt genauso viele Fragezeichen über dem Kopf schweben hat.
Wenn man sich die Stelle nicht ständig ins Gesicht hält, sinkt mit jedem cm auch die Synthetische Note, die später im Verlauf noch deutlich als Ambroxan identifiziert werden kann.
Gut das ich noch ne Duftpost versenden wollte, bissel frische Luft tut der gepeinigten Nase immer gut und tatsächlich, auf dem Weg dort hin immer wieder diese kleine Wolke.
Später hat meine Freundin noch bestätigt das der ganze Hausflur nach mir riecht, da war der Arm schon über anderthalb Stunden trocken.
Jetzt, 5 Stunden später kann ich sagen es ist ein Ambroxan-Birke Mix mit dem zitrischen Unterton.
Was hier an der Performance gemeckert wird, kann ich nicht nachvollziehen. Ein edt in der Preisklasse, sprüht man nach, fertig.
Noch hält er aber durch und bekommt einen leichten Sauvage twist.

Vielleicht ist auch einfach nur meine Nase kaputt, aber gönnt euch mal die nächste Drogerie, sprüht heimlich eure Begleitung damit an und lasst Sie/Ihn durch den Laden schlendern. Auf Teststreifen oder eurer eigenen Haut werdet Ihr nicht diesen Effekt empfinden.
Klar, im direkten Schnuppervergleich mit Aventus sieht der STRK alt aus, aber bei der nächsten Radtour gönn ich mir den (hab Ihn schon gekauft^^) und fahre mit einem Lächeln an den Leuten vorbei und sorge dann hoffentlich für Positive Reaktionen.
6 Antworten

JamesBlond vor 1 Jahr 5
7.5
Duft
8
Haltbarkeit
8
Sillage

la nuit de l'homme au Übergangsjacke
N’Abend Ihr (wahrscheinlich) gut duftenden Parfumos!
Hätte nen Statement gegeben, aber der letzte Kommentar ist lang her und ich bin frisch eingedieselt, also hau ich mal auf die virtuellen Tasten.
Ambre Noir startet recht frisch würzig, vor allem leicht pfeffrig irgendwie, aber man kann sagen sehr Kardamonlastig. Die Kopfnote, ohne den Vergleich auf dem Handrücken zu haben, erinnert mich stark an la nuit de l'homme edt. Steh ich total drauf und war ein wenig irritiert das der so verhältnismäßig frisch startet. Die Bergamotte versteckt sich schüchtern hinter der etwas synthetischen Apfelnote, wenn man sich aber nicht darauf konzentriert, vergisst man Beide.
Man könnte jetzt vom Drydown reden, den hat der Duft aber eigentlich nicht. Es bleibt wirklich 6 Stunden lang sehr linear und irgendwie bissel anders als sonst. Man riecht die Herznote nach der Kopfnote oder besser nimmt sie in der Reihenfolge war, aber das noch sehr lange.
Ich werde mir den Duft bewusst, rieche Kardamon mit Orangenblüte und dieser süßlichen pfeffrigkeit und gleich danach kommt Patch Ambre um die Ecke und kuschelt sich an dich.
Erst nach diesen 6 Stunden verschwimmen alle Noten und driften in eine leicht pludrige Süße ab, die wohl der Vanille geschuldet ist die länger als alle anderen Noten durchhält, aber keine Angst, Vanille ist kaum der Rede wert.
Die Performance ist für 15 Euro über jeden Zweifel erhaben und er ist stets ein Armlänge hinaus wahrnehmbar.
Im Vergleich zum la nuit de l'homme edp ist er aber nicht so schwer und süßklebrig das man den Ambre Noir nur im Winter tragen kann.
Er vereint quasi beide Versionen für mich in einer noch universelleren Version und den perfekten Duft für den Frühling oder Herbst.


5 Antworten

JamesBlond vor 1 Jahr 9
6.5
Duft
6
Haltbarkeit
8
Sillage
6
Flakon

Da hat sich jemand mächtig Fattan!
Gleich vorweg, der Bottega Veneta ist der Lieblingsduft meiner Freundin und der Meine, den ich am liebsten an Ihr rieche.
Fattan pour femme hat überhaupt gar nichts mit dem Bottega gemeinsam. Nur weil sie sich auf dem Zettel ein paar Nuancen teilen, sind das nicht gleich Duftzwillinge.
Ich weiß nicht wer da Ähnlichkeit riechen kann, aber wo der Bottega wirklich super würzig,holzig, ledrig und im Drydown süß wird, kann der Fattan nur mit süßen Floralen Noten aufwarten und wird nach Hinten raus ein wenig dicker und ein Hauch von etwas dunklerem wie Moschus oder Sandelholz macht sich bemerkbar. Da ich kein Experte bin kann ich das auch nicht genau sagen.
Ein wenig erinnert mich der Drydown auch an kandierten Apfel und etwas beerigem.
Der Duft ist wirklich sehr süß und eher was für die kühleren Tage bis maximal 20 Grad.

Punkten kann Fattan pour femme mit einer sehr guten Sillage und Haltbarkeit.
Als Blindbuy geht der für so wenig Geld auf jeden Fall in Ordnung, ich würde aber jeden abraten einen Bottega Dupe zu erwarten.
7 Antworten

JamesBlond vor 2 Jahren 11
5
Duft
4
Haltbarkeit
4
Sillage
6
Flakon

Wer war Niche?
Da es kaum Lesestoff zu dem Parfum gibt, mache ich mir mal die Mühe einen Kommentar zu schreiben, auch wenn Er es nicht wert ist.
Mit 15€ kann man viel machen, sogar Parfum´s kaufen, auch ich hab 3 oder 4 die sich keineswegs hinter den Großen verstecken müssen.
Niche erwartet keiner, besonders ausdauernde Frauenverführer sowieso nicht und wie der Flakon aussieht interessiert für das Geld keine Sau.
Armaf macht´s hier trotzdem sehr interessant und tatsächlich bin ich wie eine Fliege in die Falle getappt.
Der Name, der Flakon, die Menge und verdammt noch mal, 15€ für nen 90ml Parfum?
Ich packe also den Karton aus und erspähe einen samtigen Zylinder mit Kunstlederpatch, alles schwarz und echt schwer, mein lieber Scholli. Das macht auch Amouage so und man fühlt sich schon ein wenig geil.
Tatsächlich mehr Schein als sein, aber die 15€ sind ja hoffentlich nicht Verpackungsmaterial, sonder das Parfum.
Im inneren steckte dann der erstaunlich große Flakon (klar wo sollen die 90ml auch drin sein) der sah auf den Bildern irgendwie niedlicher aus, egal, 15€...
Mit etwas Schmackes den Dicken aus dem Boden gezogen und im Tageslicht betrachtet fällt auf, gar nicht mal so hübsch. Der Farbverlauf sieht billig gemacht aus, der Patch sitzt nicht mittig und farblich ist das alles irgendwie doch seltsam. Das Ur*ngelbe wässerchen in der weißen Flasche mit schwarzen Aktzenten (Sprühkopf´auch schwarz) wirkt sehr unstimmig, aber hey, mehr von den 15€ für den Duft. Die Gestaltung ist nicht schlecht, man darf nur nicht so genau hinschauen.
Den schweren Deckel ab, massiv, wenn auch aus Plaste, der riecht schon leicht zitrisch, gibs mir endlich!
Tja.
Ok, der ist kein Totalausfall, aber auch nicht gut. Der hat auch nicht dieses Kloputzmittelopening wie mein Montblanc Explorer oder Club de Nuit. Es kommt schon nahe an Grapefruit ran, wobei ich hier eher die Blutorange nehmen würde, das wäre wohl der Mandarine geschuldet. Riecht trotzdem eher wie gutes Spülmittel, sorry.
Ich gebe nicht auf, denn wenn ich eins gelernt habe seitdem ich diesem Hobby nachgehe, Liebe auf dem ersten Blick ist bei Nieschendüften eher selten der Fall und wenn dann heftig.
Der Verlauf lässt es dann mit dem Spülmittel gut sein und ich meine das Vetiver und sehr schwache Kardamon dafür sorgen das der etwas trockener und würziger daher kommt, hochwertig riecht das allerdings nicht.
Sandelholz und Zeder nehme ich leider nicht war und wie YlangYlang riecht?
Er bleibt auch nach 4 stunden recht zitrisch trocken und mitlerweile geht er mir auf die Nerven, selbst wenn ich Ihn nur noch nah an meiner Hand wahrnehme. Vielleicht liegt der auch in meiner Nase quer, aber ich will Ihn auch nicht mehr riechen.
Wie ist also mein Fazit?
Wer was wie Niche will, sollte Niche zahlen. Vetiver und Frucht macht der Club de Nuit 1000% besser und ist nur wenig teurer!
Leider hat mich Armaf heute mit insgesamt 3 Düften auf ganzer Linie enttäuscht und den Großteil der schuld trägt der Idiot der es bestellt hat, also Ich.


12 Antworten

JamesBlond vor 2 Jahren 7
3
Duft
5
Haltbarkeit
6
Sillage
1
Flakon

Ich hatte beim zweiten Test Gummihandschuhe an,
denn ich habe aus meinen Fehlern gelernt.
Leider hätte es für ein Statement nicht gereicht.
Ich muss auch gestehen das ich mich ein wenig schäme meine Freundin damit überraschen zu wollen.
Armaf war mir bisweilen nur durch Club de Nuit bekannt und den haben sie für die paar Kröten echt gut hinbekommen.
Ich bestellte also für mich ein Parfum (Armaf Niche white diamond) und ohne meine bessere Hälfte zu fragen, ihr gleich 2 der Marke Armaf mit. (Armaf Elite Woman war der Zweite und taucht hier nicht mal auf, was mich nicht wundert, denn Kornschnaps mit dezentem Blütenaroma wird hier nicht bewertet, sondern Parfum´s)
So viel vorweg und Jeder der bis hier hin gelesen hat, spart euch das Geld, auch wenn es echt nicht viel ist, alle 3 sind es nicht wert.
Step by step.
Der Karton hat schon Kurz nach der Lieferung stark nach Parfum gerochen, obwohl es verschweißt war und später erklärt sich auch warum. Jedenfalls war kurz nach dem öffnen des just for you klar, welcher der 3 Düfte schon sein "Bestes" nach außen getragen hat.
Wo der Karton noch recht hübsch aussieht und auch verpackungstechnisch nichts zu beanstanden war, galt das nicht so für den Flakon.
Total verschmiert und ölig, es siffte aus der Plastekappe und uns kam schon der stechende Geruch entgegen.
Ich verstehe, wie man wohl mitbekommen hat, nichts von Frauenparfums, aber SO sollte etwas nicht riechen.
Ekelerregende Alkoholrosenpampe, ein Orangenpeak auf allerhöchstem Gärniveau. So riecht Valensina wenn man Ihn nach 2 Wochen aus der prallen Sonne holt, nachdem die Flasche schon offen war.
Ihre Kolleginnen und ich hatten uns ein wenig geekelt und meine Freundin tat sich den "Suff", auch mutig wie Sie war, auf ihr zartes Handgelenk, nur um ihn sofort wieder mit Desinfektionsmittel zu beseitigen.
Mit den Kolleginnen stehe ich öfters im regen Austausch, denn sie teilen ihre Leidenschaft für Düfte mit mir, aber so etwas penetrantes war Ihnen ebenfalls noch nie untergekommen.
Vanille, Patchouli und Moschus? Fehlanzeige.
Tatsächlich befindet sich in Frau´chens Sammlung ein Duft der dem hier verblüffend ähnlich ist.
Girls can do Anything von Zadig & Voltaire. Ich gebe zu, die Kopfnote bei dem Duft ist Schrott, was der aber anders macht ist, er wird schon nach ner halben Stunde sehr rund, man riecht etwas Moschus und einen Spritzer Vanille.
Klar, kostet ja auch 3 mal so viel oder mehr, aber der Armaf just for you bleibt hier einfach nur das besoffene Autoscheibenwischwasser.
Das i Tüpfelchen war dann der Verschluss. Wenn man den nämlich auf den Flakon steckt, löst er den Sprühstoß aus und die Plörre läuft aus.
Im Prinzip bestraft mich das Parfum-Karma das ich ein Sparfuchs sein wollte. Leider war mein Gedanke "Blindbuy, wenns ihr nicht gefällt, waren Sie wenigstens nicht teuer".
Ich bin ein schlechter Freund, den Duft hat Sie nicht verdient!
5 Antworten

1 - 5 von 19