JoschJoschs Parfumkommentare

31 - 31 von 31
Josch vor 6 Jahren 12
7
Duft
7.5
Haltbarkeit
5
Sillage
7.5
Flakon

Es muss nicht immer Kaviar sein
Einer meiner ersten Düfte, an denen ich bis heute „kleben" geblieben bin: geradeaus, ohne raffinierte Kapriolen über viele Stunden hinweg oder kompliziert-beifallheischende Schnörkel aus 1000 und 1er Ingredienz – wie die meisten Düfte von Annik Goutal.

Le Mimosa ist für mich ein eher einfacher, linear verlaufender, natürlicher und klarer Pfirsich-Sommer-Duft, eine monothematische Momentaufnahme: sonnig, unbeschwert, warm, weich und saftig. Flirrende Luft, warme Steine, reifer süß-saurer Pfirsichsaft, der einem nach dem Reinbeissen die Hand runterläuft.

Ich mag Düfte, die ein klares Thema haben. Dieses klare Thema kann ich dann wählen (oder auch nicht), weil ich eine gewünschte Tagesstimmung verstärken oder eine ungewünschte vertreiben möchte. Kurios: obwohl ich fruchtige Parfums eigentlich nicht ausstehen kann – Le Mimosa mag ich und es macht mir gute Laune. Auch bei Regenwetter. Vielleicht, weil es nicht versucht mehr zu sein, als es tatsächlich ist: ein einfacher, authentischer, heller Duft, der Lust auf Licht, Luft und Leben macht.

Bild: Sauber-saftiger Sommerpfirsich in Gelborange und Blau. Wenige, aber expressive kräftige Pinselstriche, keiner zuviel, keiner zu wenig. Kein Duft, den man v.a. für Andere aufsprüht. Mittlere Haltbarkeit, etwa 5 Stunden, dann kann man nachsprühen

Eine (meines Erachtens) tolle Mischung: 2 Teile Le Mimosa und 1 Teil Ninfeo Mio, das ebenfalls von Annik Goutal ist. Das zappelige, fast schon nervig-frische und herb-nadelige Ninfeo Mio peppt die ruhige, wohlige Wärme von Le Mimosa richtig schön auf – wie eine Prise Chili oder einige Tropfen Tabasco eine einfache Pasta aus "nur" Kräutern, Olivenöl und Parmesan aufpeppen.

Scheinbar ist Le Mimosa inzwischen wirklich eingestellt. Noch ist es recht einfach und zu moderaten Preisen zu haben, so dass man sich bei Interesse noch gut eindecken kann.
3 Antworten

31 - 31 von 31