KieranKierans Parfumblog

09.10.2019 19:26 Uhr
13 Auszeichnungen

Parfums de Marly - auf das richtige Pferd setzen

Bevor du diesen Teil liest, solltest du den ersten Teil lesen.

Dieser Teil behandelt vier Düfte, die eng miteinander verschlungen sind, nun zumindest ihre vermeintlichen Namensvetter. Hier möchte ich ebenfalls nochmal anmerken, dass es meine Vermutungen sind.

Beginnen wir mit Darcy. Namensvetter des Duftes ist entweder Darcy’s White Turk oder Darcy’s Yellow Turk. [1 & 2] Der White Turk ist auch als Sedbury Turk bekannt.[2] Um welchen es sich genau handelt, lässt sich leider nicht genau sagen.Den Namen tragen sie, da sie sich beide mal im Besitz von James D’Arcy befunden haben [1 & 2] Jedoch war der Yellow Turk zuerst in dem Besitz von James D’Arcy Senior, dem Zuchtmeister von König Charles II.[1] Der Senior war es auch der den Sedbury Park kaufte.[1] Der Park sowie White Turk wurden an James D’Arcy Junior vererbt.[1] Dieser erwarb 3 Jahre nach dem Tod seines Vaters den Yellow Turk.[2] Ein Nachfahre von dem Yellow Turk wiederum ist Chesnut Layton.[1] Warum genau die Duftnoten verwendet wurden lässt sich allerdings nicht herleiten.

Der Namensvetter von Sedbury ist vermutlich der gleichnamige Hengst.[3] Dieser ist ein Nachkomme von Byerley und sowohl erfolgreicher Zuchthengst als auch Rennpferd.[3] Die Bergamotte in der Kopfnote und das Vetiver in der Basisnote scheinen beide auf die Relation zu Byerley zurück zu gehen.

Layton und Layton Exclusif zählen neben Pegasus zu meinen persönlichen Favoriten aus dem Hause, jedoch findet man, trotz der Beliebtheit, die Layton nicht nur bei mir genießt, kaum etwas über seinen Namensursprung. Ausnahmsweise findet man hier mehr Informationen zur Stute als zum Hengst. Nämlich zu Layton Barb Mare, die die Tochter eines Hengstes namens Layton Barb sein soll.[4] Layton Barb wiederum soll vermeidlich dasselbe Pferd wie Shaftesbury Turk sein.[4] Ob jetzt Layton Barb Mare oder Layton Barb beide sind eng verschlungen mit der Familie D’Arcy.[4 & 5] Viele Duftnoten in den beiden Düften sollen sicherlich eine Anspielung auf die türkische Herkunft sein, jedoch ist für mich viel spannender, warum Layton nicht Highflyer heißt. Highflyer ist das erfolgreichste Pferd des 18. Jahrhunderts gewesen, denn er hat alle 14 Rennen, an denen er teilgenommen hat gewonnen und war zudem noch das erfolgreichste Vatertier seiner Zeit. [6 & 7] Zudem ist er ein direkter Nachkomme von Herod, seine Mutter Enkelin von Godolphin, warum wurde dann nicht dieser Name für diesen Duft gewählt?[7] Zu gern würde ich hier Kommentare zu dem neuen Duft Highflyer von Parfums de Marly lesen a la „Hochflug kommt vor dem Fall“ oder „Wer zu hoch fliegt, verbrennt sich die Flügel“. Wie man schon an den Beispielen merkt, ist Highflyer vielleicht nicht der beste Name, da ist Layton schon nichtssagender und trotzdem eleganter. Eclipse wäre auch ein guter Namensvetter gewesen, um hier nicht zu sehr auszuschweifen, Eclipse war so ein gutes Rennpferd, das es angeblich in Rente gehen musste, um den Pferdewettmarkt am Laufen zu halten, da niemand auf ein anderes Pferd setzen wollte. [8]. #savebet Wenn man aber wirklich das Pferd ehren wollen würde und zusätzlich eine Verbindung zum Duft herstellen möchte, dann hätte man ihn besser nach einem der beiden genannt. Ich habe hier besonders erfolgreiche Pferde gewählt, da die Laytons zu den erfolgreichsten Parfums de Marly Düften zählen und auch im Gesamtranking auf der Seite nicht schlecht abschneiden. Vielleicht war Hamid Merati-Kashani dieser Erfolg vorher nicht bewusst oder er ist nur für den Duft und nicht für den Namen zuständig.

Kommen wir zum letzten Duft in diesem Blogeintrag und zwar Percival. Es gibt Vermutungen, dass der Name des Duftes auf Parzival von Wolfram von Eschenbach zurück geht und tatsächlich ist es schwierig etwas über ein Pferd zu finden, das Namensvetter sein könnte. Ich vermute, dass das Betty Percival ist, eine Stute. Sie ist eine Nachfahrin von Darcy White Turk und ist ein Kind von Leedes Arabian, das er mit seiner Schwester gezeugt hat. [9] Auffallend ist auch hier, dass sich Percival und Darcy Duftnoten teilen und zwar die Bergamotte in der Kopfnote und den Jasmin in der Herznote gemeinsam haben.

Gefällt euch ein kürzerer Ausflug in die Pferdenamenswelt besser? :)


[1] http://www.bloodlines.net/TB/Summaries/DarcysYellowTurk.htm

[2] http://www.bloodlines.net/TB/Summaries/FairfaxMoroccoBarb.htm#DarcysWhiteTurk

[3] http://www.bloodlines.net/TB/Bios/Sedbury.htm

[4] http://www.tbheritage.com/HistoricDams/EngFoundationMares/Family4/Family4.html

[5] http://www.tbheritage.com/HistoricSires/FoundationSires/FoundSiresS.html#ShaftesburyT

[6] https://web.archive.org/web/20160306110310/http://www.highflyer.supanet.com/champion.htm

[7] http://www.bloodlines.net/TB/Bios/Highflyer.htm

[8] https://en.wikipedia.org/wiki/Eclipse_(horse)

[9] http://www.bloodlines.net/TB/Families/Family6-II.htm


2 Antworten