LeBertLeBerts Parfumrezensionen

LeBert vor 6 Jahren 21
8.5
Duft
6
Haltbarkeit
4
Sillage
8
Flakon

Hol den Sommer ins Büro
Gewonnen! Ich hatte das Glück, als stolzer Gewinner aus der Verlosung eines dicken Probenpakets hervorzugehen (vielen Dank nochmal an den netten Parfumo). Bedingung für die Teilnahme an der Verlosung war das Versprechen den schönsten Duft mit einem Kommentar zu belohnen. Schwierige Entscheidung. Von Anfang an hatte ich ein paar Favouriten im Auge. "Wonderwood" oder "Fahrenheit" zum Beispiel, die ich beide noch nie getestet hatte und dementsprechend neugierig war. Der Plan war es ertmal ein wenig auszusortieren und dann am Ende die Favouriten gegeneinander antreten zu lassen.

Umso überraschter war ich, als untitled an der Reihe war. Erster Eindruck: Herrliche Orangen/Mandarinen/Zitronen, spritzig, saftig, ein kleines bisschen sauer, fernab von beißender "synthetik-Citrus-pseudo-Frische". Gleichzeitig mit sich zu dem Orange etwas grünes. Ich weiß nicht welche Note das sein könnte, aber von irgendwo kommt dieser feine Wiesengeruch. Keine Wiese à la Vorgarten oder Stadtpark, sonder eine richtig wilde sizillianische Hochsommerwiese. Eine sizillianische Hochsommerwiese umgeben von saftigen Orangenbäumen und irgendwo wächst noch etwas wilde Minze.

Für mich ein eindeutiger Hochsommerduft, allerdings im Sinne von "riecht nach Hochsommer" und nicht von "kann nur im Hochsommer getragen weden". Wer sich den Sommer ins Büro holen will, ist mit untitled sicherlich bestens bedient. Vermutlich sind es die Weihrauchnoten die dem Duft seine Tiefe verleihen, so dass "(untitled) l'eau" die Liga der "flachen spritzigen Cologne-Erfrischer für den Sommer" mühelos hinter sich lässt.

Die Haltbarkeit würde ich im oberen Mittelfeld einordnen, die Sillage ist eher dezent. Tragbar für jede Altersklasse und jedes Geschlecht (vorausgesetzt man liebt den Sommer).
2 Antworten