MariusuitMariusuits Parfumrezensionen

Mariusuit vor 1 Jahr 6 2
9.5
Duft
8
Haltbarkeit
9
Sillage
9
Flakon
Gemacht für die Nacht
Ich muss sagen - es hat schon länger nicht mehr derart "zoom" gemacht, wenn ich zum ersten Mal ein Parfum roch. Vor etlichen Jahren - Creed Aventus, vor einigen Jahren Tom Ford - Oud Wood, vor mehreren Monaten - Tom Ford - Mandarino di Amalfi. Und nun Au Hasard.

Wow. Dieser Duft löste sofort ein heftiges Kopfkino bei mir aus, als ich an der Probe roch. Ich wusste umgehend: Den brauche ich! Dieser Duft ist gemacht für die Nacht. Für edle schwarze Anzüge, einem schwarzem Rollkragenpullover und schwarzen Tassle-Loafers zur Vintage-Rolex. Bei vielen guten Longdrinks im schummerigen Barlicht. Au Hasard schreit gerade zu nach einem starken Old Fashioned Drink.

Er kommt wirklich versatil daher. Vereint eine wunderbare Schwere mit einer herrlichen zitrischen Frische. Hat mich sofort an eine aufgemotzte Variante von Ombre Nomade erinnert. Nur eben mit einer sehr schönen hinzugefügten Leichtigkeit. Schwere Würze, edles Holz - ich meine auch etwas Leder zu riechen - bevor sich dann eine schöne Mandarine einmischt und für eine gewisse Filigranität sorgt. Man kann sich wirklich in dieser unfassbaren Tiefe verlieren.

Auch meine immer währende Sorge der schlechten Performance wurde zum Glück nicht bestätigt. Über Stunden hinweg steigt mir dieser "Brecher" in die Nase. Über die H&S kann man folglich wirklich nichts negatives berichten.

Also meine Herren, rein in den feinen Zwirn und raus ins Nachtleben (sobald wir wieder dürfen). Au Hasard wird Euch nicht im Stich lassen! ;)

2 Antworten
Mariusuit vor 1 Jahr 9 4
6
Duft
5
Haltbarkeit
5
Sillage
9
Flakon
Maximal eine Runde im Planschbecken
Mensch, was hatte ich für Erwartungen und Hoffnungen an diesen Duft. Alleine der Titel, die Duftkomponenten - das muss er sein! DER Duft für den Sommer.

Was mir dann allerdings in die Nase stieg, hätte nicht nüchterner ausfallen können. Keine tollen Höhen, nichts was einem in der Nase bleibt - einfacher (süßer) Durchschnitt. Der Duft bleibt mir nicht nur nicht besonders in Erinnerung, er blieb nicht einmal besonders lang an der Kleidung. Die H&S war wirklich SEHR enttäuschend für mich.

Für MICH (sehr wichtig, da rein subjektiv) ein beliebiger, gefälliger Duft ohne besonderen Charakter. "Frisch und zitrisch" geht besser und vor allem günstiger. Schade, hätte die große Sommerliebe werden können.

4 Antworten
Mariusuit vor 1 Jahr 16 7
9
Duft
10
Haltbarkeit
10
Sillage
8
Flakon
Altherrenduft? Mitnichten!
Zugegeben - dieser Duft spaltet die Meinungen. Und teilt die Community in genau zwei Lager. Lager 1 empfindet diesen Duft als muffigen (reichen) Altherrenduft. Lager 2, zu dem ich gehöre, findet diesen Duft einfach nur umwerfend! Klar, er ist nicht so gefällig wie Creed Aventus, umso vielfältiger kommt er aber auch daher.

Zugegeben - die ersten Sekunden nach dem Aufgetragen sind wirklich „heftig“. Der Duft macht keine Gefangene und nimmt alles und jeden in Beschlag - inklusive Deiner Geruchsnerven. Erinnert mich spontan an Cartier - Santos. Vergleiche zu einem muffigen Altherrenparfum lasse ich während der ersten Sekunden noch gelten.

Aber dann.

Dann entfaltet er seine großartige Vielseitigkeit und entwickelt eine herrliche Frische. Ich bin schon sehr auf die Performance während warmer Sommerabende gespannt! Typisch für Creed hat er eine beeindruckende H&S, die Stunden über Stunden und Stunden kaum nachlässt. Chapeau.

Er ist nicht everybody’s darling - aber sind wir ehrlich: Wer will das schon sein? ?
7 Antworten