MrOlliumMrOlliums Parfumrezensionen

MrOllium vor 2 Monaten 23
9.5
Duft
9
Haltbarkeit
9
Sillage
9
Flakon

Das Duschgel der 80'er ...
Vorwort:
Ich bin (leider) kein Poet.

Nostalgisches Gelaber:
Es war Anfang der 80'er als der Schwager meines Cousin einen Porsche 924 hatte.
Wir durften hinten mitfahren wenn es zum Eiscafe Giancarlo ging...und fühlten uns so cool.
Anschließend infizierte uns Rainer (der Schwager) mit musikalischen Viren auf seiner Revox Anlage.
Nina Hagen, Klaus Nomi, Zeltinger Band, Ideal, Marius Müller Westernhagen und Kraftwerk.
Ich frage mich gerade ob es schon damals Rainer war, der Lagerfeld trug ?

Dann endlich 15 und mit der Mofa um die Häuser düsen.
Damals feierten wir noch Feten in den Kellerbars der Eltern...und hier kommt

Lagerfeld Classic

endlich ins Spiel. Bevor es auf die "Rolle" ging, wurde ordentlich in Lagerfeld gebadet.
Dann ab ins Getümmel der Fete und "Amaretto Apfelsaft", "Blauer Engel" und "Pernod Cola" gekippt bis sich die Personenzahl verdoppelt hatte.
Jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe...überlege ich gerade, ob die Kopfschmerzen am nächsten Tag wirklich vom Alkohol kamen ? Oder doch eher von der Flasche "Lagerfeld" die die Kumpels und ich über uns versprüht hatten ?

Inliner ? Firlefanz ... damals sind wir in die Roller Disco mit den Rollschuhen, da waren die Räder noch nicht hintereinander angeordnet...danach ab auf das Skateboard.
Popper, Punker, Waver, Grufties ... ich war von allem etwas aber nix so richtig.

Was ist geblieben ?
Als ich heute, nach fast 40 Jahren, wieder Lagerfeld Classic aufgesprüht habe...waren sofort die 80'er und meine Jugend da. Eine Bilderflut an Erinnerungen.
Wahrscheinlich beeinflusst mich die Erinnerung in meiner Meinung zu diesem Duft,
doch ich denke das ist vertretbar.

Ich finde Lagerfeld Klassik macht seinem Namen Ehre und ist auch heute noch super tragbar.
Zumindest für diejenigen, die es gerne würzig/orientalisch und maskulin mögen.
Heutzutage scheinen die Unisex Düfte auf dem Vormarsch und die wenigsten trauen sich dazu zu stehen einen ordentlich projizierenden Duft zu tragen.
Und wer meint der Duft wäre zu "Old School" oder nur was für "Alte Säcke", den muss ich eines besseren belehren.
Meine Tochter (22) fand den Duft auf Anhieb super...so viel dazu ;-)

Zum Duft:
Ich finde den, von Karl entworfenen, Flakon klassisch und zeitlos schön.
Leider wurde die damalige Metall- durch eine Plastikkappe ersetzt.
Lagerfeld startet für mich frisch mit der Bergamotte und Zitrone und man erkennt ihn imho auf den ersten Sprüher.
Dann kommt etwas leicht blumiges im Hintergrund durch und gleichzeitig strahlt er für mich immer mehr angenehme und pudrige Wärme aus.
Dazu dann eine süße Tabak Note, für mich die eigentliche DNA des Duftes.
Wer sich mit dem Auftakt schwer tut...sollte im ungefähr eine Stunde gönnen.
Passt es dann immer noch nicht, dann werdet ihr keine Freunde ;-)
Was H/S angeht, finde ich ihn noch immer überdurchschnittlich.

Ich liebe Lagerfeld heiß und innig und könnte ständig daran schnüffeln.
Sicher kann man darüber diskutieren ob Lagerfeld eine so hohe Bewertung verdient hat !?
In meinen verklärten Augen, definitiv.


Danksagung:
Danke an Rainer, Frank, Heiko, Rolf, Wolle, Bert, Carsten...und all die anderen.
Schön war die Jugend ... und bleibt mit diesem Duft unvergessen.
12 Antworten