MrsCullenMrsCullens Parfumkommentare

1 - 10 von 33

18.10.2017 08:49 Uhr
9 Auszeichnungen
Eine kalte neblige Straße, alte Häuser. Dann hört man Musik von irgendwoher. Ich öffne die Tür, hinter der offenbar gefeiert wird. Eine Party, wie sie noch keiner gesehen hat. Moderne, orientalische Musik- ein rauschendes Fest...

So oder so ähnlich kann man den ersten Eindruck von Acqua di Baviera "Nero Donna" beschreiben. Der erste Sprüher haut einen buchstäblich um: Feine Früchte, die aber nur ganz kurz in Erscheinung treten. Die Mandarine ist sehr zart und tritt zur Seite für Weihrauch und Oud- aber eine weiche, moderne Variante, so dass ich als bekennender nicht Oud Mensch sofort Feuer und Flamme bin. Die Vanille legt mit fortschreitender Zeit einen weichen Schleier über den Duft. Ein Traum, der nach Stunden gezähmter daherkommt. Tragbar am Abend, aber für mich immer. Ich brauche keinen Anlass, der bin ich selbst. Selten habe ich ein solches Parfum geschnuppert. Neu, innovativ, herrlich und orientalisch. Eine wirklich willkommene Abwechslung zu all den Mainstreamern.

LG, eure M.C.


08.12.2016 15:33 Uhr
10 Auszeichnungen
Ganz gespannt habe ich mir bei AlzD ein Pröbchen des neuen Parfums bestellt. Enthält es doch meine favorisierten Zutaten:Iris und Patch. Erwartet hatte ich einen pudrigen, eleganten/erdigen Duft.
Tja, nach dem ersten Sprüher umfing mich Süße- meine geliebte Iris war nirgends zu erkennen. Auch das Patch muss sich noch auf der Reise zu mir befinden. So genau kann ich das was ich rieche nicht zuordnen. Leider kann ich keinen Duftverlauf ausmachen. Der anfängliche Eindruck bleibt. Süß, leicht klebriger Natur, so wie in den Mainstream Düften, die momentan so in sind. Erinnert mich entfernt an La vie est belle- hmmm, irgendwie hatte ich was anderes erwartet. Nun ja, vielleicht hat mich meine Nase ja auch im Stich gelassen. Bin mal gespannt wie ihr das so seht...LG, eure M.C.


05.11.2016 11:47 Uhr
6 Auszeichnungen
Ein Blindkauf bei den Türkisen. Gerade mit DHL eingetroffen und aufgesprüht. Der erste Eindruck eine Mischung zwischen kuschelig und herb. Der Anfang fast zitrisch, dann aber schnell ins pudrige gehend. Danach kommt die Sonnenwende (Heliotrop) leise daher, aber niemals laut oder aufdringlich. Die Eleganz bleibt konstant bestehen, die animalischen Noten (keine Ahnung was das sein soll) und der Moschus unterstützen dies die ganze Zeit. Die Vanille federt alles sanft ab und bereitet ein sanftes Bett. Absolut empfehlenswert und weicher als der Vorgänger (den ich übrigens auch seeeeehr mag). AEdB ist ein weiches aristokratisches Kuscheltäumchen - mit Pelzjacke und hohen Hacken. LG, eure M.C.


24.04.2016 08:22 Uhr
15 Auszeichnungen
Dieser Duft vereint alles, was von einer modernen Version eines orientalischen Parfums erwartet wird. Zuerst sticht/kitzelt ganz spritzig die pfeffrige Note in der Nase- erfrischend und erweckend. Nach einigen Minuten gleitet der Duft ins Balsamische- trockene Hölzer mit Weihrauch umspielt, bilden den Grundtenor. So verbleibt dann auch der Duft. Könnte auch auf ein Herrenparfum zutreffen, tut es aber nicht. Trotz der "trockenen" Duftnoten ist es meiner Ansicht nach ein Damenduft, denn eine leichte Süße ist immer erkennbar. Ein wirkliches Träumchen und Kleinod. Wunderbar reduziert und eben nicht überbordend, umschmeichelt er seine Trägerin. Man kann fast die orientalischen Gewänder spüren, aber entworfen von aktuellen Designern. Bitte unbedingt testen- der Duft ist immer ein Gewinn. LG, eure M.C.


02.12.2015 12:51 Uhr
15 Auszeichnungen
Wieder ein absolut gelungener Blindkauf. Die anfängliche Skepsis weicht und nach dem ersten Sprüher ist sie da:
Trockene, abgestandene Theaterluft, angereichert mit dem Duft von Schminke. Herrlich. Nach einiger Zeit kommt die Nerolinote fein heraus und versüßt die Trockenheit. Danach, ganz langsam, Tonkabohne und Vanille. Die trockene Note wird gebunden, bleibt aber konstant im Hintergrund. Falls Vergleiche angebracht sind- Shalimar Initial, verfeinert mit Orangen/Vanillekomponenten. Fein, cremig, niemals banal, elegant und absolut zu empfehlen. Manchmal lohnen sich Blindkäufe eben doch. LG, eure M.C.


17.10.2015 18:51 Uhr
15 Auszeichnungen
Vor einigen Tagen habe ich nun schon meine zweite Probe von Alaia aufgebraucht und dachte mir nichts dabei. Schön gefällig war der Duft, aber so wirklich hatte er mich nicht beeindruckt...meinte ich. Vielleicht habe ich mich von den nicht wirklich positiven Bewertungen beeinflussen lassen. So alleine gegen den Strom zu schwimmen ist ja auch nicht immer einfach. Jedenfalls kam ich morgens kurz vor der Arbeit ins Bad und wollte mich besprühen, aber womit? Geistig abwesend suchte ich nach der Probe Alaia, bis ich merkte, dass diese schon leer war. Da geriet ich ins Grübeln: Wenn ich den Duft nicht so überzeugend finde, wie kann ich ihn dann vermissen? Als ich mir dann beim Gehen den Schal umlegte, wehte mir ein leiser Hauch Alaia entgegen. Spätestens da wusste ich: Den will ich haben. Auch wenn ich mich zugegebenermaßen nicht an einzelne Komponenten erinnern kann, hat sich das Gesamtwerk anscheinend in mein "duftes"Unterbewusstsein geschlichen...und auf meine Wunschliste.
LG, eure M.C.


19.07.2015 09:03 Uhr
2 Auszeichnungen
Vorweg: Seltsam, dass ein so herrlicher Duft hier im Forum noch nicht besprochen wurde. Also werde ich mal loslegen, so gut es mir eben möglich ist:
Den Auftakt bilden angenehm weich fruchtige Noten, die leicht ins Bittere tendieren, nur einige Minuten lang. Gefolgt von einem Hauch Jasmin, der sich mit grünen Blüten mischt. Was dann allerdings folgt, ist großes Kino:
Die Basisnote gestaltet sich pudrig, aber niemals trocken, leicht, aber dennoch präsent, immer mit den leiser werdenden Blumen im Hintergrund, die das Ganze geschmeidig traumhaft halten. Dann taucht langsam die Vanille auf, die die pudrigen Noten einfängt und sich mit ihnen mischt. Ein Traum, den ich nur empfehlen kann.
LG, eure M.C.


11.07.2015 18:52 Uhr
3 Auszeichnungen
Vor nicht einer Stunde habe ich mir bei meiner Einkaufstour den brandneuen Lagerfeld aufgesprüht. Erwartet habe ich nicht viel- meine Erwartung wurde leider voll erfüllt. Zuerst ein wenig Frische, dann leichte Blütchen und dann eine karamellige Note. Fertig ist das gefühlte tausendste Mainstream-Parfum, das sich in die endlosen Reihen charakterloser Düfte einreiht. Gefällig, nett, austauschbar. Für die breite Masse, die ins Regal greift und "irgendwie modern" duften möchte. Falsch machen kann man nichts, aber das war's auch schon. Wenn ich die Wahl hätte, dann würde ich lieber gar nicht duften, als P.K. zu benutzen-denn ein wenig individuell darf es dann doch schon sein.
LG, eure M.C.


20.06.2015 15:15 Uhr
Leichte Zitrusfrüchte mit einem Hauch von Schärfe, angenehm klar aber nicht aufdringlich. So kommt mir die Kopfnote entgegen, die sich nicht mehr viel verändert. Der Duft umschmeichelt seine Trägerin und hält, was er verspricht. Abgemildert wird das Ganze durch die Teenote, die sich im Hintergrund ausbreitet. Leicht, fluffig und lecker. Keine Katze im Sack, aus der noch etwas ganz anderes wird... Mir gefällt der Duft besonders an sonnigen Tagen, an denen es sich immer so anders lebt- ein schwebendes helles Grün durch das Sonnenlicht fällt. Gute Laune natürlich auch bei wolkigem Wetter garantiert. Einfach testen, es lohnt sich. Meinen Blindkauf im Dreierset habe ich jedenfalls nicht bereut. LG, eure M.C.


20.05.2015 13:43 Uhr
3 Auszeichnungen
Also...nach langem Überlegen muss ich doch mal meinen Eindruck schildern und eine Lanze für SdR brechen. Nach all den vernichtenden Kommis hier habe ich mich fast nicht getraut, das Parfum zu testen. So nach dem Motto: Das kann nix werden. Ich rein zu Müller (weil es den Duft nur dort exklusiv gibt, na ja!) und aufgesprüht. Mmmh, habe mit deutlich Schlechterem gerechnet. Eine Spaziergang später musste ich mir eingestehen, dass die grüne Note bei mir sehr schnell einer schönen, runden Kombination aus den Blüten und dem Patch gewichen ist. Lecker und anziehend. Das Eichenmoos kommt nur auf leisen Sohlen daher und untermalt das Ganze. Von klebrigen Früchten kann ich nichts spüren. Eine runde Sache, die mir immer mehr gefällt, je länger ich SdR teste. Allein der Preis schreckt mich (ein kleines bisschen) vom Kauf ab. Denn fast 70 Euronen sind dafür dann doch viel. Aber wie ich mich kenne, schleiche ich noch ein wenig durch die Gegend und schlage dann zu. LG, eure M.C.


1 - 10 von 33