Nici1993Nici1993s Parfumkommentare

1 - 5 von 16
Nici1993 vor 4 Jahren 3
8
Duft
7
Haltbarkeit
6
Sillage
6
Flakon

Sommer, Sonne, Sonnenschein !
Als ich vorher die Kramm-Lade unserer Kommode durchwühlte, fand ich unter anderem einige meiner alten Sun Delight Flacons. Leider sind alle davon leer, bis auf einen. Zwar ist der Inhalt auch so gut wie alle, aber für ein paar Spritzer reichte es dennoch aus. Ohne zu zögern entschied ich mich dazu, ihn gleich aufzusprühen.

Ich muss zugegeben, dass dieser Duft bei mir schon fast in Vergessenheit geraten ist. (Schande über mich!) Als ich ihn das letzte Mal trug, befand ich mich noch in meiner Lehrzeit und das ist nun schon ein Weilchen her. Damals war er ein wirklich treuer Begleiter, welcher immer mit dabei gewesen ist, egal ob in der Arbeit oder beim Feiern mit Freunden in der Disco. Diese Zeit wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Der Duft erinnert mich stark an Sonnencremes und den Urlaub welchen ich 2010 mit meiner damaligen besten Freundin in Kärnten am Wörther See machte. Da durfte ein Fläschchen Sun Delight natürlich nicht fehlen.
Zu Beginn kommt die Passionsfrucht stark hervor und übertrumpft alle anderen Kopfnoten. Doch schon nach wenigen Minuten kann man die Vanillenote deutlich erkennen. Die Schokolade ist (weniger leicht) wahrnehmbar. Süß, fruchtig, cremig, warm.

Haltbarkeit beträgt bei ca. 3-4 Spritzern ungefähr 6-7 Stunden auf der Haut, was sich definitiv sehen lassen kann. In den Haaren und auf der Kleidung hält er sich länger. Die Sillage ist hier, zumindest im Verlgleich zu SUN, weniger stark und intensiv, was ich aber vollkommen OK finde.
Mit Sun Delight kann man nun wirklich nichts falschen machen, er passt sowohl im Sommer als auch im Herbst. Und solange er nicht überdosiert wird, ist er auch durchaus alltags und bürotauglich.

Nici1993 vor 4 Jahren 9
10
Duft
8
Haltbarkeit
8
Sillage
10
Flakon

Chanel N°5 - what else?
Das wohl bekannteste Parfum unter den Parfums, eine Legende, ein zeitloser Klassiker (sowie das kleine Schwarze). Ein must-have für jeden Duftliebhaber.

Vor langer Zeit bei meiner Oma auf der Kommode entdeckt, wurde es natürlich gleich von mir getestet. Wie hätte ich auch anders entscheiden können?! Wie hätte ich darauf verzichten können, DAS EINE PARFUM, welches unmittelbar vor mir auf einer Keramik-ähnlichen Oberfläche Stand, auszuprobieren?

Ich nahm den Stöpsel ab und hielt den Flacon unter meine Nase.. Ehrlich gesagt hatte ich keine Vorstellungen davon, wie es wohl rieche. Außer vielleicht nach "Oma". Damals war ich jung, ungefähr 14-15 Jahre alt und hatte einen ganz anderen Geschmack. Ich trug nur leichte, eher unauffällige "Mädchen" Düfte, An Chanel und Co. war gar nicht erst zu denken. Aber ich schweife ab..

Dann traute ich mich endlich es zu testen und sprühte es auf mein Handgelenk.. Anfangs empfand ich es als sehr intensiv, überwältigend und außergewöhnlich. Etwas das ich bis dato noch nie gerochen hatte. Zu meiner Überraschung gefiel es mir gut, aber tragen wollte ich es dann nicht. Für ein Mädchen in meinem Alter war es ohne Zweifel ungeeignet. Zufrieden stellte ich es wieder zurück auf die Kommode. Fast zehn Jahre vergingen..

Vor einigen Tagen war ich wieder mal bei Oma auf Besuch und konnte einfach nicht anders, als erneut daran zu riechen. Ich trug bereits ein Parfum sodass ich Chanel N°5 nicht aufsprühen konnte, was aber kein Problem dargestellt hat, da man es auch so gut wahrnehmen kann. Von allen Noten, die darin enthalten sind, kann ich eigentlich nur die Herznoten erkennen. Aber ich denke, dass eine weitere Beschreibung des Duftes überflüssig wäre, da hier ja bereits unzählige Kommentare zu finden sind.

Bereits jetzt freue ich mich auf den Moment, wenn ich mir Chanel N°5 nach Hause hole und in meine kleine aber feine Sammlung aufnehme. Und da ich fest davon überzeugt bin, dass es dieses Parfum noch in 1000 Jahren geben wird, brauche ich mich deswegen auch nicht stressen. ;)

Nici1993 vor 4 Jahren 8
7.5
Duft
5
Haltbarkeit
5
Sillage
6
Flakon

Mein Teenie Duft Nr. 1
Damals der am meisten getragene Duft unter den Mädels. Im Alter zwischen 13 und 16. Kann mich noch daran erinnern, wie sehr ich ihn geliebt habe. Da war ich aber auch nicht die Einzige. Als ich noch in die Schule ging konnte ich mir nur billigere Düfte leisten, dann begann ich 2008 meine Lehre. Zwar trug ich zu dieser Zeit auch schon Parfums, aber so verrückt danach wie ich es jetzt bin, war ich es damals nicht. Wobei die Liebe zu Düften die Jahre über immer stärker wurde und mittlerweile, mit fast 23 Jahren, gehe ich nie ohne aus dem Haus.

Entdeckt habe ich ihn soweit ich weiß durch eine Freundin von mir. Ich glaube, sie schenkte mir einen Flacon zum Geburtstag. Seit dem Moment an war er sozusagen mein Signaturduft. Ungefähr alle 2 Monate holte ich mir einen neuen aus der Drogerie. Das ging dann ca. 1-2 Jahre so.

Der Duft ist überwiegend blumig, auf eine süße Weise. Meiner Meinung nach kommt die Vanille wenig bis gar nicht zum Vorschein, ganz im Gegenteil zu den Herznoten. Diese sind am stärksten wahrnehmbar.

Sillage ist gering, vor allem im Vergleich zu anderen Düften die ich kenne oder selbst besitze. Die Haltbarkeit würde ich als mittelmäßig beschreiben, für den Preis ist sie definitiv akzeptabel.

Alles in Allem ist Woman ein schlichter und günstiger Duft, den man immer und überall benutzen kann. Riecht gut, ist aber auch nichts besonderes oder extravagantes. Ob ich mir nochmal einen Flacon kaufen würde? Ich denke eher nicht. Zwar weckt er in mir viele tolle und lustige Erinnerungen an meine Teenie - Zeit, aber dennoch habe ich mich an ihm irgendwie "satt gerochen". Und wie sagt man so schön, man sollte aufhören wenn es am schönsten ist. ;-)

Nici1993 vor 4 Jahren 4
10
Duft
9
Haltbarkeit
8
Sillage
9
Flakon

I'm hypnotic poison, babe.
Hypnotic Poison von Dior ist mir schon lange bekannt. Ich muss zugeben dass ich ihm nie wirklich Beachtung geschenkt habe. Vor ca. einem 3/4 Jahr war ich dann doch neugierig, wie er wohl rieche, jedoch hatte ich keine Gelegenheit ihn zu testen. Die Meinungen zu HP sind ja sehr verschieden, sie reichen von grottenschlecht bis hervorragend. Wobei die Guten überwiegen. Vor 1 - 2 Wochen fragte ich eine Freundin ob sie ihn nicht für mich probieren könnte da wir einen sehr ähnlichen Geschmack haben. Sie fand HP schrecklich, viel zu süß. Vorgestern am Abend dachte ich mir dann schließlich: "Ach was soll's" und bestellte HP auf gut Glück. Heute morgen kam mein Paket auch schon bei mir an und da ich um 10:15 einen Arzttermin hatte, war ich zu Hause.

Sofort öffnete ich das Päckchen - voller Vorfreude natürlich. Es war Liebe auf den ersten Riecher! Alle meine Erwartungen wurden übertroffen. Mir ist zwar bewusst, dass HP ein Winterduft ist, aber dass war mir egal. Ich zögerte nicht und sprühte ihn auf. Himmlisch einfach himmlisch!

Am stärksten kommen die Mandeln hervor, was ich gut finde da ich den Geruch von Mandeln liebe. Auch die Vanille kann man erkennen aber ein bisschen weniger intensiv. Die Kopfnoten nehme ich nur kurz direkt nach dem aufsprühen wahr, danach folgen sofort die Madelnoten. Ein Hauch Kokosnuss rieche ich heraus aber eben relativ schwach.

Die Aussage, dass er "By Night" ähnelt, stimme ich nicht zu. Es sind zwei ganz unterschiedliche Düfte.

Sillage und Haltbarkeit sind umwerfend. Vor über 4 Stunden trug ich ihn mit ungefähr 2-3 Spritzern auf und noch immer habe ich den Duft ihn meiner Nase. Mein Auto riecht übrigens ebenfalls danach. Zugegeben, er ist ziemlich süß, aber auf eine betörende und angenehme Weise, wie ich finde. Da HP recht intensiv ist, bitte unbedingt mit der Dosierung aufpassen. Weniger ist in diesem Fall eindeutig mehr.

Alles in Allem ist Hypnotic Poison ein wirklich gelungener Duft, den ich zu 10000% wieder kaufen werde! Und ich kann schon jetzt sagen, dass er einer meiner absoluten Lieblinge ist. Für diejenigen die HP nicht kennen: Testet ihn! Kostet ja nichts. :-)
1 Antwort

Nici1993 vor 4 Jahren 1
8
Duft
7
Haltbarkeit
7
Sillage
9
Flakon

sweet 'n fruity.
Kurz vor oder nach Weihnachten habe ich diesen Duft von Escada auf der Kommode meiner Oma entdeckt. Neugierig wie ich bin, roch ich natürlich sofort daran. Bis dato war er mir unbekannt und zu meiner Überraschung gefiel er mir gut. Mittlerweile wundert mich das nicht mehr, da er sehr süß und fruchtig ist, (was ich damals aber nicht wusste) und ich auf solche Düfte stehe. Später kam ich diesbezüglich mit meiner Mama ins Gespräch. Ich fragte sie, woher meine Oma ihn hatte und seit wann, da er mir nie aufgefallen ist. Meine Mama meinte nur, dass sie ihn vor Jahren geschenkt bekommen hat.

Den Duft würde ich als sehr fruchtig beschreiben, die Himbeere kommt wirklich gut zur Geltung. Auch die Jasminnoten kann man erkennen. Er passt für jeden Anlass und auch für jede Altersgruppe. Ideal für den Sommer und Frühling, da er zu den leichteren Düften zählt.

Haltbarkeit und Sillage hauen mich nicht unbedingt vom Hocker, aber für den Preis ganz passabel. Der Flacon sieht süß aus, könnte aber ein wenig ausgefallener sein.

Bin zuversichtlich, dass ich ihn bald in meine Parfum Sammlung aufnehme.

1 - 5 von 16