PeacefulSunPeacefulSuns Parfumrezensionen

PeacefulSun vor 1 Monat 2

Kühl und wechselhaft
Der Duft hat für mich verschiedene Seiten, die sich immer wieder abwechseln. Auf meiner Haut dominieren die Seiten, die mir mehr gefallen und wirklich gut riechen - ich würde sie als süß, kühl, leicht rauchig beschreiben. Die Kopfschmerz triggerende, für mich nicht klar definierbare Seite wird gerade noch im Zaum gehalten, ist aber auf dem Papier deutlich wahrnehmbarer, vorallem zu Beginn. Für mich ist es ein sehr kühler Duft, gerade zu kalt, wie klirrendes Eis. Und wenn ich ihn für mehrere Stunden trage zu kalt. Für mich gibt es bei einem Duft 2 Dinge die wichtig sind 1. wie er riecht und 2. wie ich mich dadurch fühle und nicht jeder gut riechende Duft fühlt sich gut an. Ich denke er ist einmaliger als andere "Mainstream Düfte", aber irgendwie nichts zum wohlfühlen für mich.
2 Antworten

PeacefulSun vor 6 Monaten 5

Mein kleines Herz
Vor ein paar Jahren habe ich diesen Duft blindgekauft. Ich hatte damals einen anderen Duft gefunden der mich stark berührt hat und leider nicht auf meiner Haut hielt. Damals noch unerfahren dachte ich es ist die Iris die mich so anrührt, heute weiß ich es war wohl eher eine Fliedernote. Ich habe Apres L'ondee gefunden und die Beschreibung, auch die Anmerkung von Melancholie hat mich sofort gefangen, außerdem die Tatsache, dass er 1906 "erschaffen" wurde. Ich bin ein sehr nostalgischer Mensch...Ich hatte etwas ganz anderes erwartet, war so aufgeregt weil ich dachte endlich finde ich was ich so sehnlich suche. und dann die Enttäuschung als ich den Duft bekam. Es roch ganz anders als erwartet. Er brachte nicht dieses Gefühl. Aber der Duft löste in mir eine Bedrückung aus, Traurigkeit. Oder er öffnet einfach nur mein Herz wo die Traurigkeit sowieso versteckt ist? Ich konnte ihn nicht gut tragen. Ich glaube ich suche eher einen tröstenden Duft der die Traurigkeit auch umarmt. ..ein sanfter nicht-parfümiger Duft ist es in meiner Erinnerung. ich glaube ein duft bei dem es nicht nur ums gut riechen geht...ein Duft der die Seele der Trägerin wahrnimmt. Ein Duft eigentlich nach Innen nicht nach außen projezierend. Selbst der Name berührt mich irgendwie. Wer weiß wie er mir heute gefallen würde

PeacefulSun vor 6 Monaten 2

Magnolie who are you
Ich wollte die Magnolie kennenlernen. Ich weiß nicht ob die säuerlich anmutende pflaumenartige Note Magnolie ist? oder Magnolie gemischt mit Zitrusnoten die hier in anderen Kommentaren oft erwähnt werden. oder raumeinnehmendes patchouli ? Der Duft ist eher abgerundet/ unaufdringlicher wie ich es mir vorgestellt habe. Aus irgendeinem Grund habe ich mir Magnolie als nostalgische nicht aufdringliche Blüte vorgestellt. Nostalgisch ist der Duft nicht. Aber doch eher nicht aufdrängend. Für mich dominiert aber die stechenede pflaumige Note (oder Mischung aus Noten). Sandelholz nehme ich wahr. Habe wohl noch viel zu lernen.
1 Antwort

PeacefulSun vor 1 Jahr 7
7
Duft

Herzenswünsche
Ich habe diesen Duft vor Jahren ausprobiert und er hat mich so berührt. Nicht nur hat er für mich wundervoll gerochen, aber es war so als wäre er das was ich suche, als würde er mich ganz innerlich verstehen. Als würde eine vergrabene tiefe sehnsucht in meinem herzen von ihm gesehen und erfüllt werden. soganz selbsverständlich. es war ganz ungewöhnlich. ich denke er ist sehr zärtlich dieser duft, sehr wohlwollend, und doch nicht aufdringlich, als hätte er keine jahre auf dem buckel/unbeschattet von der welt und wie ein lieber mensch der einen versteht und geborgen hält. eine zweisamkeit. du und ich. und er sieht dich und begleitet dich, so wie du bist. innig. Ich war bessesen von diesem Duft nur leider hat er auf meiner Haut ganz anders als auf dem Papier gerochen, das war ganz schlimm für mich. Ich hab ihn damals nicht gekauft auch wenn ich immer wieder daran gerochen habe.
1 Antwort

PeacefulSun vor 1 Jahr 1

Anfang schön dann irgendwie zu eindringlich
Ich habe mir von diesem Duft eine Abfüllung gekauft, den Anfang finde ich wirklich schön,belebend irgendwie und betörend, vitalisierend, wenn auch etwas kühl. Dann nach einer Weile kommt eine Note floral und süß für mich (ich nehme an es ist die Orangenblüte), die ich persönlich als dröhnend und etwas nunja sehr aufdrängend empfinde, vllt weil sie sehr laut aber irgendwie monoton wirkt, wie nicht eingebettet oder unabgerundet so a la "hier bin ich, ich ich ich"