Porcelina

Porcelina

Parfumrezensionen
Filtern & sortieren
1 - 5 von 6
Porcelina vor 2 Monaten 11 2
10
Flakon
6
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Subtile Eleganz - gelungener Blindkauf
Gestern erhielt ich das von mir sehnsüchtig erwartete Päckchen, das Orchidée Vanille enthalten sollte. Ich muss gestehen, dass ich den Nervenkitzel einfach liebe, den Blindkäufe bei mir auslösen - auch wenn ich schon das ein oder andere Mal enttäuscht worden bin.

Bereits, als ich das Päckchen in die Hand nehme, bemerke ich das leichte Klappern des Metallanhängers auf Glas. Und dann beim Öffnen: Was für ein schönes, schlichtes, elegantes Design. Mir schiesst der Gedanke durch den Kopf, dass manchmal weniger wirklich mehr ist. Gekonntes Understatement. Der Flakon, eine eckige, glatte Flasche aus durchsichtigem Glas, gefüllt mit einer goldenen Flüssigkeit, liegt noch kalt und schwer in meiner Hand. Auf dem kleinen Metallanhänger sind die Initialen von Cleef & Arpels eingeprägt.

Über den Duft habe ich schon einiges gelesen. Ich weiß, ich kann damit eigentlich nichts falsch machen. Ich mag Bittermandel, Mandarine und Tonkabohne und auch stille, sanfte Düfte. Ich habe auch gelesen, dass es in Richtung Angelique Noir gehen könnte oder aber eine Art zurückhaltendere Dama Bianca - ich selbst stelle mir aber aus irgend einem Grund eine Ähnlichkeit zu Cinéma vor.

Ich teste also direkt: Einen Sprüher in die Luft vor mir, einen auf einen Papierstreifen, da ich selbst schon was anderes aufgesprüht habe. Was ich als erstes wahrnehme, ist eine wundervoll warme, (durch die Mandarine?) cremig leichte, zurückhaltende aber dennoch extrem ausdrucksstarke und leckere Vanille. Ich muss sofort an französische Aprikosenmadeleines denken, die es früher bei einer Freundin immer gab. Soooo schön, so zart, so warm! Leider bleibt mir nicht viel Zeit, den ersten Eindruck wirken zu lassen, da ich nochmal weg muss.

Als ich dann später nach ein paar Stunden noch einmal in den Raum komme, hängt direkt der ganze Duft gut wahrnehmbar dort. Das überrascht mich, hatte ich doch mit einer geringen Sillage und Haltbarkeit gerechnet. Und auch der Papierstreifen verströmt immer noch seinen gefühlt immer schöner werdenden Tonka-Vanilleduft. Sogar am nächsten Morgen fällt mir wieder dieser wunderschöne Duft auf und ich sehe, dass ich mich in der Nähe des Papierstreifens aufhalte:).

Eben habe ich dann zum ersten Mal den Test auf der Haut gewagt. Hier ist es so, das ich den Duft, wenn ich ganz nahe herangehe, kaum wahrnehmen kann. Aber aus der Distanz umso besser. Man hat das Gefühl, man wird mit einem sanften Vanilleschleier umhüllt, der immer mal wieder zum Vorschein kommt. Ganz subtil, aber unfassbar schön und fast schon zerbrechlich fein und elegant.

Und ich habe hier wirklich wieder einen Duft gefunden, der meinem geliebten Cinéma etwas ähnelt und der absolut zu mir passt.
Für mich ein Traum!
2 Antworten
Porcelina vor 3 Monaten 22 12
9
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
Jane Austen oder doch lieber Lucinda Riley?
In letzter Zeit bin ich Dir gegenüber wirklich nicht sehr loyal gewesen.

Ich gebe zu, ich habe viel herum gelesen und mich mal wieder von der Meinung anderer beeinflussen lassen. So sehr, dass ich plötzlich gar nicht mehr wusste, was ich eigentlich von Dir halten soll. Auch wenn ich es nicht wollte - ich finde, man sollte sich bei Parfum IMMER sein eigenes Bild machen - irgendwie hatte ich ständig negative Bewertungen über Dich in meinem Kopf, wenn ich Dich gesehen oder gerochen habe.

Und da ich auf meiner Arbeit mit vielen Menschen zu tun habe, fiel mir natürlich auch auf, wie oft man Dich an jeder Ecke (und an den unterschiedlichsten Personen) riechen kann. „Ach ja … schon wieder“ … „Moment, lass mich raten …“ und sogar im Wald bleibt man nicht verschont, wenn Spaziergänger Dich morgens um 8:00 schon selbstbewusst auflegen.

Ich musste den teils doch recht bösen Zungen auch irgendwie recht geben … jaaaa …. ok, einzigartig bist Du vielleicht nicht mehr. Und auch nicht sehr exklusiv. Und bei zunehmender Auseinandersetzung mit Düften vielleicht auch nicht der komplexeste oder feinste Duft.

Aber Komplimente bringst Du schon! Ich bin einmal vor einigen Jahren (ich erinnere mich genau;)) von einem fremden Mann beim Einkaufen angesprochen worden, was das für ein wunderschöner Duft sei. Ja, auch mein Mann mag den Duft mal wieder, weil der ja auf süße Düfte steht.

Also - Du bist schon ein etwas gefälliges, fast schon undefinierbar synthetisches, seeeehr süßes gebrannte-Mandel-Popcorn-Gemisch, ABER: Manchmal hab‘ ich trotzdem Lust auf Dich und möchte einfach nur lecker duften, ohne in die Tiefe zu gehen.

Ich kann ja auch nicht jeden Tag einen Klassiker lesen;).
12 Antworten
Porcelina vor 4 Monaten 26 3
9
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
Zuhause
Cinéma ist ein so wunderschöner Duft - wenn ich meine Sammlung auf 5 Parfums beschränken müsste, wäre er darunter.

Auf mich wirkt er sanft, leise, kuschelig und beruhigend - als würde alles gut werden. Wenn ich ihn trage, und leicht ein Hauch meine Nase streift, muss ich immer nochmal an ihm riechen - so schön ist er. Aber ganz unaufdringlich und ich empfinde ihn sehr schnell als körpernah.

An dunklen, kalten Tagen schenkt er Geborgenheit. Aber auch an helleren gefällt er mir gut. Er passt einfach immer und überall - sogar auf mein Kissen nachts habe ich ihn schon gesprüht. Als mein Mann an dem Abend später ins Bett kam, sagte er beim Einschlafen noch: „Du riechst so schön“.

Es ist für mich ein von vorne bis hinten gelungener, heller, cremiger, samtiger, freundlicher, positiver Duft.

Hier komme ich nach Hause.
3 Antworten
Porcelina vor 10 Monaten 16
7
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Ein Seelenduft
Die anderen Rezensionen hier beschreiben den Duft schon so wunderschön - ich kann das glaube ich nicht so gut wiedergeben, wie z.B. MsPerfume (aber ich empfinde es genauso). Für mich ist Tardes wirklich ein Traum aus Geborgenheit und schlichter Eleganz.

Ich bin gerade sehr glücklich, denn heute ist ein richtiger Flakon Tardes bei mir eingezogen! Mein erster Nischenduft, den ich jetzt nicht nur als Abfüllung besitze. Ich habe sehr, sehr lange überlegt, ob ich so viel für ein Parfum ausgeben möchte, aber dieser wunderschöne Duft ist es mir Wert.

Ich habe ihn eben ganz andächtig aus der Verpackung geholt und diese nachher schnell wieder zugemacht, und Tardes an seinen neuen Platz gestellt.

Ein schönes Gefühl, dass mich der Duft ab jetzt fest begleitet.
0 Antworten
Porcelina vor 11 Monaten 17 4
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
My Way - Ich liebe es:)
My Way gehört zu den wenigen Düften, die mich wirklich vom ersten Moment an begeistert haben, und die ich den ganzen Tag und immer wieder gerne um mich habe, ohne dass mich irgend etwas stört.

Ich hatte erst keine großen Erwartungen an den Duft, da er hier ja doch recht schlechte Kritiken bekommt und ziemlich extrem beworben wird. Eher beiläufig habe ich ihn mir irgendwann zusammen mit drei anderen Düften in der Parfümerie aufgesprüht.

Als ich später draußen war, kam nach einiger Zeit jedoch immer wieder ein auffälliger, wunderschön fröhlicher, fruchtig-blumiger Duft an meine Nase, dass ich verzückt dachte: Ooooh, was ist das denn Schönes?!, und immer wieder an meinem Arm riechen musste.

Für mich ist My Way ein Stimmungsaufheller und Wohlfühlduft. Ich habe das Gefühl, er harmoniert sehr schön mit meinem Körpergeruch, und die Menschen um mich herum reagieren ebenfalls sehr positiv auf den Duft - ich habe schon mehrere nette Komplimente dafür bekommen. Tatsächlich gefällt er meiner ganzen Familie - einmal quer durch alle Altersklassen (meinen Schwestern und meiner Mutter, die sich den Duft beinahe ebenfalls zugelegt hätte - glücklicherweise nicht;)). Auch mein Mann sagt mir immer, wie schön er den Duft findet, und das tut er eigentlich selten von selbst.

My Way ist ein verspielt-fröhlicher, fruchtig-leckerer Duft. Er ist nicht besonders tiefgründig, aber dennoch auch nicht so flach und linear wie andere Parfums des Mainstreams, die oft einfach nur süß sind. Er hat schon etwas Einzigartiges, das man wieder erkennt. Was seinen Charakter angeht, erinnert er mich ein wenig an „Mon Paris“ von YSL, den ich auch sehr gerne trage. Zwei Sprüher reichen allerdings bei mir für den ganzen Tag - sonst wird er auch mir zu viel.

Ich habe ihn heute Morgen zur Arbeit aufgesprüht und mich den ganzen Tag immer wieder über ihn gefreut - 10 Stunden später nehme ich ihn immer noch wahr.

Ich sehe ihn übrigens gar nicht nur an ganz jungen Frauen, wie hier viele schreiben - aber vielleicht passt er einfach ganz gut zu einem eher mädchenhaften oder etwas „unbeschwerteren“ Typ, denn er vermittelt in meinen Augen (auf angenehme Art und Weise) Lebensfreude pur!
4 Antworten
1 - 5 von 6