RagadoodlesRagadoodles’ Parfumkommentare

1 - 5 von 10
Ragadoodles vor 2 Jahren 15
10
Duft
8
Haltbarkeit
6
Sillage
7
Flakon

From zero to hero
Als PdB vor einigen Monaten meine Neugier erweckte u. ich mir eine Probe besorgte, war meine erste Reaktion große Verwunderung.
Was haben die nur alle? Keine Sch.... am Stock. Kein ungewaschener Penner, kein schmutziger Stall. Erdiges Patch, viel Holz, ein bißchen nasses Leder u. ja, vielleicht ein wenig verschwitzt. Völlig unspektakulär, tragbar u. ganz nett. Aber da war noch was. Etwas das ich nicht greifen o. einordnen konnte. Etwas das mich bei jedem tragen beschäftigte. Und so leerte ich die Probe, danach musste eine XL Abfüllung her.
Und jetzt ist ein Flakon unterwegs zu mir.
In den letzten Wochen musste ich mich zu einer Entscheidung durchringen, die mir das Herz zerrissen hat u. mir unendlich schwer gefallen ist. In dieser Zeit hab ich oft zu PdB gegriffen, ganz instinktiv u. unbewusst. Weil er mich in den Arm genommen u. getröstet hat. Weil er mir beim weinen half u. dann meine Tränen weggeküsst hat. Weil er mir half die richtige Entscheidung zu treffen u. weil er etwas tief in mir verborgenes berührt. Jedes mal.
Für mich ist PdB ein Duft voller Geborgenheit, Zuversicht, inniger Vertrautheit u. Stärke.

Mein Alles wird gut Duft.
8 Antworten

Ragadoodles vor 4 Jahren 18
10
Duft
10
Haltbarkeit
7
Sillage
9
Flakon

One of these Nights
Mitte der Achtziger, ich hatte 6 Wochen Zeit bis zum neuen Job u. beschloß eine ausgiebige Motorradtour durch Spanien zu machen, also packte ich das Nötigste auf meine Kawasaki u. fuhr der Sonne entgegen.

Ich war schon wieder auf dem Rückweg, als ich mich in der Sierra Nevada hoffnungslos verfahren hatte u. es wurde schon dunkel als ich in einem Dorf ankam. Auf dem Dorfplatz waren eine Menge Leute geschäftig unterwegs u. ich hielt an um nach einem Zimmer o. Campingplatz zu fragen. Nein, sowas gab es hier nicht, aber man lud mich ein an der anstehenden Fiesta zum 80. Geburtstag einer Bewohnerin teilzunehmen u. mein kleines Zelt könnte ich auf einer Koppel aufschlagen.
Und so verbrachte ich einen wunderschönen Abend. Es gab alles mögliche zu essen, von klassischen Tapas u. gegrillten Fisch, Rindfleisch-scharf gewürzt mit Chili. Tortas de Aceite, in Honig eingelegte Mandarinen u. auf den Tischen standen Flaschen mit Moscatelwein . Die warme Nachtluft war erfüllt von dem Duft der Rosen aus den umliegenden Gärten, den Orangenbäumen u . dem wilden Jasmin der überall wuchs.
Als das Fest dann irgendwann zu Ende war u. man mich noch zur Koppel begleitet hatte, musste ich feststellen, das ich viel zu müde u. auch zu beschwipst war um noch die Hundehütte aufzubauen u. so schnappte ich mir meinen Schlafsack u. legte mich in den offenen Stall, oben auf den Heuboden.
Als ich aufwachte war es schon später Vormittag. Ich roch das uralte , Sonnenwarme Holz des Stalls, die zwei Pferde, die unter meinen Schlafplatz standen, das Leder der Sättel u. diesen wundervollen Duft der Heublumen.
Ich blieb noch ein bischen in dieser warmen, süß-würzigen Wolke aus Zufriedenheit liegen, bevor ich mich verabschiedete u. weiter Richtung Heimat fuhr.

Genau so riecht Fleur de Nuit für mich. Nach diesem Abend, nach diesem Morgen.
6 Antworten

Ragadoodles vor 5 Jahren 4
5
Duft
5
Haltbarkeit
5
Sillage
5
Flakon

Veilchensoufflè
Ambra war der Grund warum ich Àpeiron testen wollte ,da geht es mir wie Alexis, ich liebe Ambra. Dann war ich auch noch neugierig auf die Lakritze, ich mag sie nicht unbedingt essen, aber in einem Parfüm habe ich sie noch nie gerochen, könnte also spannend werden.
Und sie war auch gleich da,die Lakritze....jetzt weiß ich auch was Angua mit Froteezunge meinte.
Leider bleibt diese Note bei mir der Hauptakteur. Nach einer Weile geht das Veilchen wie ein Soufflè auf; weich, fluffig, cremig, Watteweich.
Oh ja,das gefällt mir u. obwohl ich es als altmodisch u. bieder empfinde, hat es was von Geborgenheit, Vertrauen u. Liebe.
Und dann macht irgendein Trottel die Ofentür auf, das Soufflè fällt in sich zusammen u. alles was bleibt ist ein Hauch von Lakritze.
Die Sillage ist gut, aber nicht aufdringlich. Die Haltbarkeit lag bei mir bei gut 5 Std.
Wäre die Veilchensoufflè Phase länger, hätte mich Àpeiron überzeugen können.
2 Antworten

Ragadoodles vor 5 Jahren 15
10
Duft
7.5
Haltbarkeit
7.5
Sillage
7.5
Flakon

Jicky, you make me sweat
Als ich vor gut 1 Jahr hier landete, hatte ich keine Ahnung wohin der Weg mich führen würde.
Aber es war klar, dass ich eine Guerlain Klassiker haben wollte u. da ich mich nicht zwischen Jicky u. Shalimar entscheiden konnte ersoukte ich 2 Flakons u. ließe die beiden gegeneinander antreten........Jicky gewann um Längen!!!!
Dunkle, rauchig- würzige, unsüße Vanille mit ein bischen Miez in der Basis.....wie schön, ich mag Miez im Parfoeng.
Zufälligerweise trug ich Jicky im letzten Sommer bei 30 Grad bei der Gartenarbeit u. kam ordentlich ins schwitzen.
Wo kommt auf einmal dieser Duft her? Ist das Jicky?
Ja, aber von allem mehr.
Mehr Rauch, mehr Würze u. vor allem viel mehr Miez. Aus Mohrle wurde Bagheera, in Schach gehalten von plötzlich heller, nur leicht süsser u. traumhaft cremige Vanille.
Seitdem trage ich Jicky nur noch bei Temperaturen über 20 Grad o. sorge irgendwie dafür, das ich ins schwitzen komme. Nur dann entfaltet Jicky seine ganze Schönheit.
Seit kurzem hab ich nicht nur das EdP, sondern auch eine AF des Extraits, welches aber irgendwie runder, weicher u.wieder nur Mohrle ist. Trotzdem traumhaft schön!!!
6 Antworten

Ragadoodles vor 6 Jahren 9
7
Duft
5
Haltbarkeit
5
Sillage
10
Flakon

So riecht also mein Geburtstag
Als der Flakon im Souk angeboten wurde habe ich erst mal gezögert. Duft u. Marke waren mir unbekannt, ausserdem passt er so überhaupt nicht!! in mein Beuteschemma....aber ich bin am 28. Januar geboren, ich musste ihn einfach haben.
Wer hat schon ein eigenes 'Geburtstags Parfüm'?

Um es gleich auf den Punkt zu bringen: In Cortina riecht's nach Geissblatt ! Mich erinnert dieser Duft an "Chevrefeuille" von Yves Rocher.
Er startet etwas bitter u. fast schon stechend nach Gras, aber schnell bekommt er mit einem Magnolienstrauss etwas Puder draufgepinselt u. hat damit seine angenehme blumig-liebliche aber durchaus grüne Basis erreicht.

Die Haltbarkeit liegt bei mir bei etwa 6 Std u. die Sillage wird schnell hautnah. Das silberne Kettchen finde ich persönlich kitschig u. damit überflüssig, aber der ansonsten klare, puristische Flakon gefällt mir sehr gut.

Ich habe ihn nun mehrmals u. bei jeder Temperatur in diesem seltsamen Sommer getragen u. fühlte mich damit jedesmal frisch u. angemessen beduftet, er passt einfach zur Jahreszeit. Allerdings bin ich gespannt, ob u. wie er sich bei Minusgraden entwickelt u. werde ihn spätestes an meinem Geburtstag wieder tragen.
4 Antworten

1 - 5 von 10