ReenMReenMs Parfumrezensionen

ReenM vor 3 Jahren 25
10
Duft
8
Haltbarkeit
8
Sillage
10
Flakon

Eigentlich hätte er "Flash Back" heißen müssen, auch wenn er anders duftet...
Vielen von uns geht es immer wieder durch den Kopf. "Wie wäre es, wenn wir den Duft für uns finden, der uns nie wieder loslässt?" Ein Parfum, das einen zu jeder Zeit begleitet und dabei nie langweilig wird. Einige sagen, dass sie das gar nicht wollen weil sie Abwechslung lieben, andere weil sie die Suche schlicht schon aufgegeben haben und wieder andere, dass sie längst angekommen sind.

Auch ich beschäftige mich seit circa 10 Jahren sehr intensiv mit Parfums und verfolge viele "nennenswerte" Neuerscheinungen sowohl im Designer- als auch im Nischenbereich. Oft frage ich mich wonach ich eigentlich suche. Ist es der Drang nach neuen und völlig unbekannten Entdeckungen? Oder ist es die spezielle Suche nach Düften, die sich tief im Gedächtnis eingespeichert haben? Vielleicht ist es einfach beides. Ich kann nicht sagen wieso aber manchmal habe ich Gerüche im Kopf gespeichert, deren Nuancen ich verbal nicht auszudrücken vermag, die mir aber einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen. So hatte ich dies bspw. seit meiner Jugendzeit mit einem Geruch nach frischem Rasierschaum. Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, dann kommt mir immer wieder dieser wohlige Duft von morgendlichem Rasierschaum in die Nase, den mein Papa mit etwas Wasser und einem Pinsel in der Schüssel zauberte. Auch die Suche nach der speziellen Rasiercreme half mir einige Jahre später nicht weiter, da der Duft wohl reformuliert wurde. Es klingt 1000-fach wiederholt aber als ich Aventus 2010 das erste mal in einer ahnungslos Parfümerie teste, war ich geschockt. Das war exakt der Rasierschaumgeruch, den ich so lange suchte und nie in einem Parfüm fand. Mittlerweile riecht man es an jeder Ecke und das stört mich auch nicht weiter aber die Begeisterung ist leider geschwunden.

Als ich vor knapp einem Monat in meine Lieblingsparfümerie ging, um mir den Layton Exclusif abzuholen - ein traumhafter Duft - bekam ich eine kleine Abfüllung von Elysium PC. Oft habe ich etwas Angst bei einem Neukauf direkt eine Abfüllung zu testen weil das oft in einer nicht enden wollenden Kaufspirale mündet aber es gibt schlimmeres. Nach dem ersten Aufsprühen merkte ich schon, dass es sich um einen sehr natürlichen Duft handelt, der mit seiner zitrisch-frischen Eröffnung eine pure Abkühlung an wärmeren Tagen verschafft. Eine große Wandlung machte der Duft für mich auch nicht durch, er wird nur mit der Zeit etwas trockener und erweitert sich um sanfte Holz- und Harztöne aber bleibt dabei immer frisch und kühlend leicht. Auch die Haltbarkeit ist bei mir sehr gut, wenn auch das komplette Gegenteil zu meinem zuvor genannten Neukauf, da Elysium immer dezent und nah beim Träger bleibt. Nichtsdestotrotz scheint ihn die Umwelt sehr gut wahrzunehmen, habe ich doch nach 3 Wochen tragen (ja damit wisst ihr wie das mit dem Roja hier für mich ausging) immer wieder Komplimente bekommen. Doch es gibt viele zitrisch-frische Düfte mit holzigen und trockenen Untertönen. Dieser hat mir wieder so ein Flashback beschwert, wie ich es oben bereits versucht habe zu skizzieren. Dieses Mal ging es nicht um Rasierschaum...

Ich merke machmal erst dann, ob ich einen Duft wirklich gern habe, wenn mir der Füllstand im Flakon wichtig ist. Oft habe ich Düfte, bei denen ich gerne mal etwas überdosiere, um wenigstens etwas Verbrauch im Flakon zu erkennen, da ich nicht weiß was ich mit dem ganzen Inhalt machen soll. Einige Flakons scheinen hingegen rasend schnell leer zu werden. So geht es mir mit Elysium leider auch. Ich schaue schon immer ganz traurig durch dieses wunderschöne Blau, um festzustellen, dass der Inhalt viel zu schnell schwindet.

Freue mich schon darauf, meine nächste Entdeckung mit euch teilen zu dürfen.

Bis bald liebe Community...
3 Antworten