RetrokittenRetrokittens Parfumkommentare

1 - 10 von 13

27.10.2014 20:41 Uhr
Ich bin total verwirrt. Ich hatte Mal ein 10ml Taschenzerstäuber von diesem Duft. Fand ihn toll, und habe ihn auch nachgekauft, allerdings sah der zweite Taschenzerstäuber ganz anders aus, hatte aber den gleichen Namen und roch auch genauso. Irgendwann entdeckte ich den Duft dann in 50ml und kaufte ihne ohne zu testen, ich erwartete ja den selben Duft. Leider wurde ich total auf die Schippe genommen, der Duft ist komplett anders! Ich rieche fast nur Früchte und fühle mich an Brazilian Summer von Fernanda Brandao erinnert... Verwirrung pur! Weiß jemand, was da los ist? Und wo ist der "eigentliche" Romantic Girl hin? Ich werde gleich noch ein Bild mit allen dreien hochladen.


27.10.2014 18:43 Uhr
2 Auszeichnungen
Wie so oft schlich ich heute wieder an dem Parfumregal im DM vorbei, auf der Suche nach den kleinen, roten Schildchen "NEU". Waren auch ein paar dabei, unter anderem dieser Duft. Ich sprühte einmal großzügig auf mein Handgelenk und im Bruchteil einer Sekunde schoss es mir durch den Kopf: Alien! Und schon wurde der Duft ohne große Überlegung gekauft.

Zuhause gleich nochmal geschnuppert... ja, es erinnert wirklich etwas an Alien. Es ist natürlich sehr viel schwächer und es "stören" andere Noten, aber die Assoziation ist da. Leider hält diese Ähnlichkeit nur wenige Sekunden, dann verschwindet der komplette Duft in den großen Weiten des Weltalls.... Übrig bleibt irgendwie nur ein Hauch Kardamom in Puder. Schade, kleiner Außerirdischer, dass du nicht hier geblieben bist.


29.05.2014 17:42 Uhr
6 Auszeichnungen
Auf einem Ausflug nach Wolfsburg vor ein paar Wochen konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, in die Müller-Drogerie zu gehen, da wir hier bei uns kein Müller haben. Irgendwie gibt es dort immer alles eher als wo anders... so auch die neuen Pussy Deluxe Düfte. Ich fand einen Aufsteller der drei Düfte, nur leider war sugar cat schon ausverkauft. Also sprühte ich erstmal cookie cat, und sofort nach dem ersten Schnuppern erinnerte es mich an Hypnotic Poison. Aber total schwach, entschärft, leicht und harmlos. Wie verdünnt. Keksiges rieche ich gar nicht. Finde den Duft auch nicht gourmandig, was der Name eigentlich vermuten lässt. Kekskatze musste aber trotzdem mit! Eigentlich weiß ich nicht wieso, denn ich mag im Grunde lieber schwere Düfte die einen sofort umhauen. Cookie cat tut das sicher nicht, aber vielleicht wird es mein HP für den Sommer, damit ich meine Kollegen nicht bei hohen Temperaturen mit einem schweren Samtvorhang einhülle. Vielleicht auch etwas für Leute, die HP zwar irgendwie mögen, aber sich nicht rantrauen.


19.04.2014 11:40 Uhr
6 Auszeichnungen
Ich war so um die 15 und hatte ein rotes Kleid. Ich trug es meist nur zu Familienfeiern, und alle fanden es immer absolut hübsch und waren begeistert. Irgendwann schenkte mir meine Mutter ein Parfum und meinte dabei "das passt genau zu deinem Kleid!". Habe ich damals nicht kapiert, aber den Duft fand ich seeeehr lecker vanillig und gemütlich, und trug ihn nicht nur zu dem Kleid, sondern fast täglich.

Der Duft wurde sogar nachgekauft, verschwand dann aber irgendwann in der Schublade. Wurde aber nie vergessen. Aktuell ist der Flacon noch ein Viertel voll, und ich schnuppere gern daran um Erinnerungen heraufzubeschwören; tragen würde ich ihn auch gern, aber dafür ist er mir viel zu schade, da man ihn ja leider nicht mehr bekommt. Wirklich traurig, denn es ist ein wunderschöner, warmer und gourmandiger Vanilleduft, und auf jeden Fall auch als Erwachsener tragbar.

So nebenbei suche ich immer nach Alternativen zu diesem Duft, bis gestern aber erfolglos. Ich war bei einer Freundin und spühte mir einen ihrer Düfte auf, den ich noch nicht kannte. Er gefiel mir sehr. Eine Weile später wandelte sich der Duft ein wenig und erinnerte mich an... Skarlett! Nicht genauso, aber ähnlich! Vielleicht habe ich damit nun einen kleines Trostpflaster gefunden.

Falls ja, werde ich mir dazu ein neues, rotes Kleid kaufen.


28.03.2014 12:15 Uhr
4 Auszeichnungen
Dieser Duft ist Teil eines 4er Sets, das ich schon sehr oft in der Hand hatte, aber immer wieder weggelegt habe, da die Aufmachung der Düfte auf mich irgendwie billig wirkte. In einer Beautygruppe schrieb nun jemand, dass sie diesen Duft hier total toll finden würde, und dadurch habe ich meiner Neugier nun doch nachgegeben und mir heute das Set gekauft.

Ich beschnupperte zuerst dieses hier, und es kam entgegen meiner Erwartungen nichts frisches aus dem Flacon, sondern ein Schwall süßer, schwerer und blumiger Früchte! Gar nicht so schlecht! Und sofort kam der Duft mir bekannt vor. Ich liebe es, dann in meinem Kopf zu wühlen, wo ich das schonmal gerochen habe... ahaaaa! Flowerbomb! Eindeutig ein recht guter Duftzwilling in einer etwas leichteren Variante!


24.03.2014 19:05 Uhr
1 Auszeichnungen
Vor ein paar Tagen entdeckte ich diesen Duft endlich im Regal von DM. Leider gab es mal wieder keinen Tester, und so konnte ich immer noch nicht meine Neugier stillen. Die rote Killer Queen hatte mich ja leider enttäuscht, und nun hoffte ich, dass es ihre violette Tochter nicht tun würde!

Heute hatten sie den Tester endlich ausgepackt und ich gönnte mir einen ordentlichen Sprühstoß aufs Handgelenk. Die heftige und pappige Süße hat mich sofort erschlagen, sodass ich den Duft erstmal weiter "einwirken" ließ, und mich anderen schönen Dingen im DM widmete. Dabei vergaß ich dann total dass ich den Duft aufgesprüht hatte.

Später, mitten auf der Rolltreppe fummelte ich an meinem Ohrring herum und plötzlich... was riecht hier denn so nach Loverdose? Die Frau vor mir? Huch nein, das ist mein eigenes Handgelenk! Ich schnupperte nochmal... tatsächlich erinnerte mich der Duft an Loverdose. Hatte ich nicht Katys neuen Duft aufgesprüht? Verwirrt ging ich zurück und sprühte nach. Und tatsächlich, der Eindruck blieb: Loverdose, aber ohne Lakritze und dabei auch eine ganze Ecke leichter.

Zusätzlich habe ich dann noch einen Teststreifen mitgenommen, dort entwickelte er sich aber nicht ganz so - blieb irgendwie frischer.

Da Die Duftnoten aber eigentlich ganz andere sind, wundert mich mein Eindruck schon ein wenig, vielleicht hat ja hier jemand Lust, auch mal einen Vergleich zu machen (auf der Haut), denn ich würde wirklich gern wissen, ob der Duft bei wem anders auch so entwickelt.

Jetzt, zwei Stunden später, hat er allerdings nichts mehr mit Loverdose gemein. Er ist von meinem Handgelenk nämlich leider so gut wie verschwunden. Bei Loverdose hat man ja noch sehr lange etwas von der leckeren, süßen Lakritze.


15.03.2014 13:37 Uhr
6 Auszeichnungen
Ah, der gute Thierry hat mich doch nicht vergessen! Heute hatte ich dann auch endlich mein Pröbchen im Briefkasten und war extrem gespannt. Hatte schon von vielen Alien-Hasserinnen gelesen, dass sie dieses sehr mögen, und von einigen Alien-Liebhaberinnen (dazu gehöre ich) genau das Gegenteil.

Ich sprühe es auf und es zerplatzt eine Zitronenbombe vor mir. Ich fühle mich direkt in einen Wald aus Zitronenbäumen versetzt, von Außerirdischen keine Spur. Nach einigen Minuten ist der erste Zitrusschock vergangen und es wird langsam weicher und etwas blumiger, man kann den Außerirdischen, der sich hier hinter den dichten Zitronenbäumen versteckt, langsam ausmachen. Aber kaum hat man ihn entdeckt, verblasst das ganze Szenario und das wars dann auch schon.

Bei mir hält er überhaupt nicht lange, und das ist auch gut so. Ich bleibe also definitiv lieber beim Original und seinen schweren Töchtern.


04.02.2014 23:18 Uhr
4 Auszeichnungen
Hypnotic Posion gehörte jahrelang zu meinen Lieblingsdüften. Leider haben ihn dann später zu viele andere in meiner Umgebung getragen, dass ich ihn nicht mehr so gerne benutzt habe, aber immer noch ab und an zum Schnuppern zuhause trug.

Vor ein paar Tagen habe ich dann das EdP bei Kaufhof entdeckt und gestestet - woooooow! Ich bin total begeistert. Ich finde das EdP sogar noch viel besser als den Vorgänger. In der Basis gleich aber irgendwie viel tiefer, dunkler, wärmer, vanilliger, weniger künstlich aber irgendwie duftet er für mich auch nach Kirsche. Ja, es ist nichts kirschiges drin, für mich riechts aber trotzdem so. Lecker!

Den Flacon finde ich auch supersexy... Ja, ich werde ihn mir auf jeden Fall besorgen und meine alten HP-Zeiten wieder aufleben lassen!


26.12.2013 18:56 Uhr
3 Auszeichnungen
Ich mag Daniela Katzenberger. Im Gegensatz zu ihrem äußerlichen Erscheinungsbild kommt sie irgendwie total natürlich rüber - ich finde sie toll. Deshalb habe ich diesen Duft auch einfach so gekauft, ohne Probeschnuppern, denn es gab keinen Tester. Eigentlich wollte ich den anderen Duft mit dem Katzenanhäger, aber den gab es an dem Tag nicht.

Zuhause gleich ausgepackt und mich auf eine extrem aufdringlich-süße Wolke gefasst gemacht, aber es kam anders!

Für mich riecht dieser Duft sehr zart und weiblich, süß, aber nicht klebrig, und wunderschön pudrig. Ich kann leider selten einzelne Noten aus Düften herausriechen, hier gelingt es mir auch nicht, aber dort ist irgendetwas pudrig-feines, was mich total fasziniert. Ist das das Alpenveilchen oder die Orchidee im Zusammenhang mit dem Zedernholz? Ich kann es nicht sagen, aber ich will diese Note immer wieder riechen. Ich bin süchtig danach und der Duft fasziniert mich.

Im Gegesatz zu anderen finde ich nicht, dass er ein 0815-Drogerieduft ist. Und da mein Flacon schon halb leer ist, werde ich ihn auch bald nachkaufen.

Leider ist der Preis mit (wenn ich mich recht erinnere) fast 10 Euro für schlappe 15 ml recht hoch für einen Starduft, die Haltbarkeit und die Sillage sind auch nicht sehr stark, aber es macht mich auch einfach so glücklich, ihn auf meinem Handgelenk zu beschnuppern.


26.12.2013 11:46 Uhr
12 Auszeichnungen
Anna Sui war zu meinen Gothic-Zeiten jahrelang mein Signaturduft. Ich bekam meinen ersten Flacon damals von meiner Mutter geschenkt, weil sie fand, dass das Design so gut zu mir passte. Mich hat der Duft damals total umgehauen, und das tut er auch heute noch - über 10 Jahre später. Ich liebe ihn nach wie vor und ergattere ab und zu Restbestände über ebay, denn wie bei vielen tollen Düften wurde die Produktion ja schon vor einiger Zeit eingestellt. Traurig.

Der Flacon ist wahnsinnig schön und der Duft ist für mich einfach perfekt. Ich fühle mich sofort in dunkelviolettes Samt gehüllt, nicht zu schwer aber sehr warm und gemütlich. Bestückt mit dunklen Blüten, aber trotzdem fühlt es sich gleichzeitig verführerisch-zart an.

Ich sehe bei dem Duft immer eine hübsche Gothiclolita mit erotischer Spitzenunterwäsche unter einem dunklen Samtmantel. (Nicht, dass ich so rumgelaufen wäre... ;-) )

Zudem habe ich immer nur positives Feedback zu diesem Duft bekommen, niemand fühlte sich erschlagen, jeder schnuppert und fragt, welcher Duft das denn wäre. Verraten habe ich es aber nicht jedem! Er hebt sich sehr von den heutigen Düften ab - er ist wirklich etwas ganz besonderes und leider konnte ich bisher noch keinen würdigen "Ersatz" finden.


1 - 10 von 13