SaleredSalereds Parfumrezensionen

Filtern & sortieren
1 - 5 von 10
Salered vor 1 Jahr 3 1
8.5
Duft
9
Haltbarkeit
8
Flakon
Wie die Seele zur Schöpfung wurde - Teil 2
Einige Jahre nach der Einführung des EdP, bekam dieser Duft nun auch eine gesonderte Eintragung neben dem schon vorhandenen EdT-Eintrag. Ich habe nun meine Rezension hierher verschoben/kopiert und leicht angepasst.

Neulich wurde die Kollektion Tuscan Soul in Tuscan Creations umbenannt. Welche Änderungen rein technischer Natur dies mit sich brachte, analysiere ich in diesem Kommi zum Duft Terra Rossa.

Name der Kollektion
Alt: Tuscan Soul
Neu: Tuscan Creations

Flakoninhalt
Alt: 75ml
Neu: 100ml

Konzentration
Alt: Eau de Toilette
Neu: Eau de Parfum

Verpackung
Alt: weiß, schlicht
Neu: goldfarben, hochwertig

Verschluss (Deckel)
Alt: edles Holz
Neu: feinstes Leder, handvernäht

Preisumfang
Alt: 100-140 Euro
Neu: 220-250 Euro

Da die Kopf-, Herz- und Basisnoten beim Terra Rossa gleich geblieben sind, rate ich allen Fans, die noch verbliebenen Restflakons des alten Duftes zu kaufen. Ich ließ mich von meiner Urlaubslaune verleiten und kaufte dann am Flughafen Changi in Singapur die deutlich teurere Neuversion. Na ja, ich werd´s überleben.

Den Duft an sich haben andere schon sehr schön bei der EdT-Fassung beschrieben. Ich kann nur sagen: ein Juwel für Patschuli-Liebhaber. Das Patschuli ist ab der ersten Sekunde da und wirkt sehr intensiv.
1 Antwort
Salered vor 1 Jahr 1
7.5
Duft
10
Flakon
Sommerlicher Südseeduft - Maracuja esse ich woanders
Passion Fruit ist einer von sage und schreibe 41 Düften aus der "Museum Collection". Dazu sind diverse auch in verschiedenen Konzentrationen erhältlich: EdT und EdP Concentrée. Das macht das Herumschnüffeln nicht einfach. Da ich liebend gern Passion Fruit (zu deutsch Maracuja/Passionsfrucht) esse, habe ich es mit diesem Duft ausprobiert.

Alle Parfüms aus der Museumsreihe sind monothematische Düfte: sie riechen ausschließlich nach dem, was auf der Verpackung drauf steht. Zumindest sollte es so sein. In diesem Fall: Maracuja. Das hat auch seinen Grund. Erst im Nachhinein habe ich herausgefunden, dass die Düfte der Museum Collection auch zum Layern gedacht seien. Die Aufschrift auf der Verpackung "Layer Your Fragrance" macht dies deutlich. Ich bin gar kein Fan von Layern: habe dies noch nie gemacht und werde es wohl auch lassen. Ich liebe es den Solo-Duft zu genießen.

Passion Fruit eröffnet mit einer süßen Blumennote. Ich tippe auf den Weißdorn, der stark blumig, einige Sekunden auch aasig riecht. Im Hintergrund soll der grüne Apfel etwas Frische in den Duftverlauf bringen, schafft es aber nicht so recht. Der Duft bleibt mehr blumig als fruchtig (ich hätte mehr Fruchtanteile erwartet). Maracuja schmeckt zumindest nicht so blumig. Das Südseefeeling dieser Südseefrucht ist jedoch klar zu erkennen. Maracuja hin oder her, es ist ein sommerlicher Wohlfühlduft: sinnlich, süß verführerisch, luftiger und leichter als andere Tropendüfte.

Der Duft ist begrenzt Unisex, mit einer stärkeren Tendenz zum Weiblichen. Anmerkung zum bildschönen Flakon: er kat keine Verschlusskappe sondern eine Art von Stopper, der das Herunterdrücken des Sprayers verhindert.
0 Antworten
Salered vor 1 Jahr 3 2
8
Duft
8
Flakon
Ein Brownie wie aus den USA
Diese Kurzrezension entseht nur weil die 2 früheren Kommentare erstens über 10 Jahre alt sind, und zweitens weil ich die niederschmetternden Beurteilungen so weiter nicht stehen lassen kann.

Zur Klärung: Demeter produziert Solitärdüfte - Parfüms mit nur einer Duftnote. Hier ist es der Duft von frisch gebackenen Schoko-Brownies. Dies spürt man schon beim ersten Einatmen. Es ist der Geruch von Brownies, die heiß direkt aus dem Ofen gezogen werden. Schokoladig, vollmundig, süß. In den USA spart man auch an der Butter nicht. Alle Zutaten sind natürlich, nichts ist hier chemisch. Der Duft verändert sich auch nicht, er bleibt schokoladig-süß bis zum Ende.

Der Duft von Brownies wurde wirklich authentisch wiedergegeben und ich gratuliere Demeter hierzu.
2 Antworten
Salered vor 2 Jahren 4 2
7.5
Duft
6
Haltbarkeit
10
Flakon
Wer die Gebrauchsanweisung nicht liest, ist selber schuld
Manchmal bilden wir uns ein, wir können alles selber, ohne die fremde Hilfe eines anderen. Ich gebe zu, ich habe bisher auch noch nie vor dem Testen eines Duftes die dazugehörige Gebrauchsanweisung gelesen, aber in diesem Fall ist das sehr ratsam.
Bei Jean Paul Gaultiers Monsieur Eau du Matin handelt es sich nicht um einen Duft in der EdC, EdT oder EdP Stärke. Es ist, in der deutschen Übersetzung, ein "Belebender Duft". Äh, darunter verstehe ich gar nichts! Das holländische(?) "Geparfumeerde Lotion" klingt schon viel bekannter. Es ist eine Ganzkörper- Duftlotion zum Aufsprühen. Aus dem Englischen entnehme ich "toning properties" also eine Art Tonikum, und klipp und klar: "Rub over the body for a discrete fragrance".
Wer nun den Duft nur auf den Handrücken und im Halsbereich aufsprüht und dabei denkt, einen Ausgehduft zu haben, der wird natürlich enttäuscht sein - ergo die ratlosen Kommentare und Statements. Diesen "Uppfriskande Doft" oder "Frescor Estimulante" (keine Ahnung welche Sprachen) kann man großzügig nach dem Duschen auftragen (und leicht einreiben nicht vergessen - natürlich die reinste Ausnahme a propos Duftverreibung). Es ist zwar noch nicht Sommer, aber wenn ich leicht verschwitzt von der Arbeit am Nachmittag zurückkehre und nicht gleich unter die Dusche kann, einfach Hemd runter und auf den Oberkörper auftragen. Hält einige Stunden frisch bis zum Badgang und niemand läuft von mir weg.
Ja, frisch ist er, mit einer Dosis Zitrusfrüchten, und auf jeden Fall gurkengrün. Mich erinnert er am meisten an die Karaffen, vollgefüllt mit Wasser, in der einige Gurkenscheiben schwimmen. Kurzum an Gurkenwasser, was ich im Sommer sehr erfrischend finde.
Der Mauer-Flakon - einfach Spitze!
Also nicht gleich schlechtreden, sondern erst die Gebrauchsanweisung lesen. Dann klappt´s auch mit dem Nachbarn.
2 Antworten
Salered vor 3 Jahren 9 2
8.5
Duft
9
Haltbarkeit
8
Flakon
Wie die Seele zur Schöpfung wurde
Wer hier jetzt einen romantischen Text erwartet, den muss ich enttäuschen. Neulich wurde die Kollektion Tuscan Soul in Tuscan Creations umbenannt. Welche Änderungen rein technischer Natur dies mit sich brachte, analysiere ich in diesem Kommi zum Duft Terra Rossa.

Name der Kollektion
Alt: Tuscan Soul
Neu: Tuscan Creations

Flakoninhalt
Alt: 75ml
Neu: 100ml

Konzentration
Alt: Eau de Toilette
Neu: Eau de Parfum

Verpackung
Alt: weiß, schlicht
Neu: goldfarben, hochwertig

Verschluss (Deckel)
Alt: edles Holz
Neu: feinstes Leder, handvernäht

Preisumfang
Alt: 100-140 Euro
Neu: 220-250 Euro

Da die Kopf-, Herz- und Basisnoten beim Terra Rossa gleich geblieben sind, rate ich allen Fans, die noch verbliebenen Restflakons des alten Duftes zu kaufen. Ich ließ mich von meiner Urlaubslaune verleiten und kaufte dann am Flughafen Changi in Singapur die deutlich teurere Neuversion. Na ja, ich werd´s überleben.

Den Duft an sich haben andere schon sehr schön beschrieben. Ich kann nur sagen: ein Juwel für Patschuli-Liebhaber. Das Patschuli ist ab der ersten Sekunde da und wirkt sehr intensiv.
2 Antworten
1 - 5 von 10