Taurus1967s Parfumblog

19.01.2020
41

Willkommen in Wevelgem – der belgischen Parfüm Hotspot Oase

Wevelgem? Noch nie gehört? Ging mir bis vor kurzem genauso. Schließlich liegt der kleine Ort in der belgischen Provinz Westflandern, nahe der französischen Stadt Lille. Eventuell kennen es eingefleischte Radsportfans oder Besucher des größten deutschen Ehrenfriedhofs für Soldaten des 1. Weltkrieges.

Ich denke, die wenigstens von uns werden mal in diese Region kommen, außer man ist eh schon in der Nähe als Tourist des weltbekannten und sehenswerten Städtchens Brügge.

Und wenn man ohnehin schon Interesse an Parfums hat, ist die dort ansässige Haute-Parfümerie „Place Vendôme“ mehr als nur ein Geheimtipp. Man könnte meinen, der Name ist eine Hommage an die„Boutique Vendôme“ von Guerlain in Paris. Doch die Parfümerie in Wevelgem gibt es schon weitaus länger und huldigt dem gleichnamigen berühmten Platz in der französischen Hauptstadt.



Auf etwas über 80 äußerst stilvoll eingerichteten Quadratmetern präsentieren Steven, David und Toby eine Parfümauswahl, die man in dieser Art noch nicht mal in großen Metropolen findet. Darunter das sehr üppige Sortiment an Guerlain-Düften, wie ich es selbst in den nicht gerade klein bestückten „Maison Guerlains“ in Düsseldorf gesehen habe.




Gleiches gilt für Hermès. Die Hermessence Reihe habe ich sonst nur in den großen Hermès Stores entdeckt – hier ist alles komplett erhältlich.



Du interessierst Dich eher für Chanel? Voilà! Auch für Chanel-Fans bleiben fast keine Wünsche offen. Neben dem „normalen“ Programm sind hier sowohl die „Exclusifs“- als auch die „Les Eaux“-Reihe komplett vertreten.



Bei Cartier sieht es mit der Exklusivität ähnlich aus – wie auch bei Mugler mit den „Les Exception“, die man sich hier im großen Stil abfüllen lassen kann.

Desweiteren vertreten sind hier Amouage, Marc-Antoine Barrois, Bentley, Caron, Il Profvmo, Mancera, Montale, Sylvaine Delacourte, Jean-Michel Duriez, Etat Libre d´Orange, Lalique, La Parfumerie Moderne, Liquides Imaginaires, Parfum d´Empire, Jean Patou, Robert Piguet und noch einiges mehr.


Zum absolut ansprechenden Sortiment gibt es natürlich auch eine umfangreiche und definitiv kompetente Beratung mit sehr viel Herzblut. Ich hatte mich jetzt nur mit Steven unterhalten, aber man merkt schnell, dass er sich für seine Kunden die nötige Zeit lässt und das „Place Vendôme“ mit totaler Leidenschaft führt.

Es war mal wieder Chanelle die mich hierhin geführt hat, denn irgendwie konnte ich es kaum glauben, dass es hier mehr oder weniger weit ab vom Schuss so eine bemerkenswerte hochklassige Parfümerie gibt, die einen staunen lässt und von der sich viele andere Dufttempel eine dicke Scheibe abschneiden können. Das betrifft auch den Kundenservice, denn für ihren Einkauf wurde Chanelle mit kleinen Give-Aways und Proben nahezu überhäuft. Und das scheint keine Ausnahme gewesen zu sein, wie sie mir verraten hat.

Wer genau wissen will, wo „Place Vendôme“ liegt oder sich noch ein wenig inspirieren möchte:

www.placevendome.be

Und wem der Weg zu weit ist, kann natürlich auch bestellen - sogar mit weltweitem Versand.


23 Antworten