Veritas23Veritas23s Parfumkommentare

1 - 10 von 12

08.04.2018 14:10 Uhr
4 Auszeichnungen
So einfach dieser Duft auch ist, dennoch begeistert er viele. Zitrischer Start mit Grapefruit. Im Hintergrund ein Hauch von Weihrauch, und dann natürlich die wunderbare Holzbasis. Genau dieses Zusammenspiel macht einen einfachen Duft zu einem Bestseller. Der einzige Chanel in meiner Sammlung. Finde Chanel macht wirklich gute Herrendüfte. Massentauglich? auf jeden. Und wirklich zu jedem Anlass und Jahreszeit tragbar.

Wo heute so ein schön die Sonne scheint fiel meine Wahl auf dich. Leider ist er fast leer. Ich denke ich werde mir dann man das Edp nach kaufen. Oder ich warte auf das Parfüm.
In diesem Sinne euch allen einen schönen Sonntag Nachmittag.


14.02.2018 14:59 Uhr
2 Auszeichnungen
Habe den "roten" Tabak jetzt ca 2 Wochen immer mal wieder getragen, und muss sagen ich bin echt begeistert.
Beim Start gibt es erstmal Safran und die typische Mancera Oud Note. Alles ein wenig holperig. Wenn sich der Duft dann allerdings sortiert hat wird man mit einem warmen süßem Tabak Duft belohnt.
Durch die süße von derVanille und dem Zimt errinert es an Herod von Parfums de Marly.
Die Haltbarkeit ist mit über 10 Stunden wirklich gut. Für die kalten Jahreszeiten ist man mit Red Tobacco wirklich bestens gerüstet. Wenn du also auf Tabak, Süße und Oud stehst solltest du auf den neuem im Mancera Angebot mal einen Blick riskieren.


05.01.2018 14:55 Uhr
4 Auszeichnungen
Als ich zwischen den Feiertagen in der Hamburger Innenstadt war ging ich in die Hamburger Hof Parfümerie um mich mit dem Thema Oud auseinander zu setzen. Die sehr kompetente und vor allem sehr freundliche Dame holte aus allen Ecken des Geschäfts Flakons heran. Waren doch schon einige sehr schöne dabei, war dann Oud Cashmere Mood dran. Der hat total geflasht. Hat diesen typischen Oud Vibe, allerdings ist bei diesem Meisterwerk alles so wunderschön aufeinander abgestimmt. Der Name passt hier auch den genau wie ein schöner, weicher Kaschmir Pulli, legt sich auch dieser Duft ganz weich über einen und hüllt einen balsamisch warm ein.
Von allen Oud Düften bislang der beste und schönste.
Das ist wirklich mal ein Duft für ganz besondere Gelegenheiten. Nun versteh ich auch warum alle von Francis als Meister sprechen. Mit Le Male hat er einen Meilenstein gesetzt im Mainstreambereich. Mit der Oud Reihe hat er wirklich den Dufthimmel auf Erden geschaffen.


19.09.2017 15:55 Uhr
4 Auszeichnungen
Nachdem ich ihn jetzt öfter getragen habe, muss ich sagen das er nicht so schlecht ist, wie teilweise hier bewertet wurde.
Man darf halt nicht vergessen was man da vor sich hat. Nämlich einen Winterduft aus der Emporio Linie von Armani, was meines Wissens nach eher für jüngere Generationen gedacht ist. Und da passt er gut. Hat nicht wirklich großen Duftverlauf. Er beginnt süß und endet auch so. Allerdings ist da diese Note bei, von der ich denke das es wohl die glasierten Kastanien darstellen soll. Und das riecht wirklich nicht schlecht. Und eine Hintergrund Story gibt es auch. Der Deckel soll den Ehe Ringen von Giorgio und seiner liebsten darstellen. Die miteinander verwoben sind. Deswegen auch die Titel und für beide Geschlechter je ein Duft.
Man bekommt mit diesem Release genau das was man erwartet.


11.09.2017 14:46 Uhr
1 Auszeichnungen
Habe mir diesen Duft diesen Monat zugelegt, da ich einen "Piraten" Duft haben wollte.
Nach dem aufsprühen entfaltet sich eine schöne Rum Note gemischt mit Tabak. Aber keiner von der süssen Sorte. Nein dieser Tabak ist mindestens hlabschwarzer zum drehen.
Diese Verbindung ist eine viertel Stunde bis sich das Leder aus der Herznote dazugesellt, welchesebenfals eher dunkel ist. Bald darauf kommt noch eine gute Portion Holz dazu.
Die Sillage dürfte ca. eine Armlänge für 2-3 Stunden wahrzunehmen. Halbarkeit sind gute 8 Stunden.
Ich würde den Duft für Herbst und Winter am besten aufgehoben sehen. Im Büro würde ich ihn eher nicht tragen, könnte dazu führen das einem ein Alkohol Problem nachgesagt wird. Die Rum Note ist am Anfang doch ziemlich stark.


29.08.2017 12:44 Uhr
7 Auszeichnungen
Hatte heute beim türkisen diesen hier auf der einen und den Ultra Male auf der anderen Hand getestet.
Oft hab ich in Videos gehört der wäre von der Performance so schlecht. Das kann ich nicht unterschreiben während der hier noch recht gut wahrzunehmen ist fängt der Ultra Kollega an zu schwächeln.
Ich finde auch nicht das viel Ur Dna vorhanden ist. Es wurde mal mit der recht leckeren Leder Note mal versucht andere Wege zu gehen.
F+r mich ist die Neu Auflage des Le Male Themas gut gelungen und kann ihn nur emphelen.
Besonders mit der Ledernote wurde meiner Meinung mal endlich versuchz neue Wege zu gehen. Es ist ein sehr schönes klares Leder was verdammt lecker mit der Vanilie ist.


17.08.2017 18:51 Uhr
2 Auszeichnungen
Konnte der Azubine vom t+rkisen ne Probe entlocken.
Der Duft startet frisch mit Rhabarber und Quitte die deutlich riechbar sind.Nach ca 15 Minuten kommen die Hölzer und der Pfeffer duch. Eine ganz leichte Süße gesellt sich noch dazu, die allerdings nicht so schwer ist wie bei mancher Neuerscheinung heutzutage.
Haltbarkeit würde ich sagen 6-7 Stunden, Sillage in der ersten Stunde aber schon recht hautnah.
Solider Büroduft aber leider hat sich Lacoste nicht ein weng mehr getraut schade der Fruchtbeginn ist wirklich ganz nett.


02.08.2017 06:24 Uhr
3 Auszeichnungen
Just Rock habe ich bei meiner letzten Bestellung als Probe erhalten.Kenne nicht den Originalduft,irgendwie hat er mich nie richtig interessiert. Weihrauch in Düften hatte ich vorher nie gerochen. Aber bei diesem Duft fand ich ihn auf Anhieb gut.
Der Duft startet mit Tonkabohne und Weihrauch,was ja mal was anderes ist kennt man diese Nuancen eigentlich immer aus der Basis oder Herznote. Später gesellen sichdas Patchouli und die würzigen Noten dazu. Mehr Entwicklung findet eigentlich nicht statt, aber dennoch ist der Duft großartig.
Die Sillage ist in der erste Stunde gut.aber nie Aufdringlich. Haltbarkeit liegt bei ca 5-6 Stunden.
Seine Stärken liegen im Herbst und Winter. Für Arbeit würde ich ihn eher nicht einsetzen, eher für die Freizeit und Dates. Für einen Mainstream Flanker finde ich ihn durchaus gelungen und ist einen Test wert.


17.07.2017 17:19 Uhr
6 Auszeichnungen
Das erste mal als ich ihn im türkisen getestet hab, wurde er schnell wieder abgetan, und als zu belanglos abgetan.
Doch nun nach 2 Proben die ich bekam (einmal normal einmal Intense) mag ich ihn mittlerweile an manchen Tagen doch ganz gern. Er ist halt super-syntetisch-süß, aber ab und an brauch man auch sowas.
Ich kann gut verstehen das er häufig verkauft wird. Auch wenn er wohl den Erfolg des Goldbarrens nicht erreichen wird.
Aber bevor ich einen Boss einziehen lasse, dann doch eher den Mainstream Pokal.


11.07.2017 14:57 Uhr
4 Auszeichnungen
Als ich die ganzen Kommentare zum normalen l homme las muste ich den testen. Zuerst war ich skeptisch ob der Duft nicht doch zu femminin ist. Aber nach und nach gefiel er mir immer besser
Seit die Intense Version nun draussen ist habe ich ihn bestimmt 4 mal getestet und von mal zu mal gefällt er mir besser. Dine L Homme DNA ist klar zu erkennen aber er fühlt sich reifer und noch runder an.
Allerdings finde ich nicht das er zu dunkel ist. Bis ca 22 Grad kann man auch den noch bedenkenlos tragen
da er trotzdem eine gewisse Leichtigkeit mit bringt.
Ärgere mich schon das ich mir den nicht gekauft habe. Aber nächsten Monat auf jeden Fall.
Klare Kaufemphelung Singnatur Scent verdächtig


1 - 10 von 12