Balenciaga

Balenciaga ist ein 1937 von dem spanischen Modeschöpfer Cristóbal Balenciaga (1885-1972) in Paris gegründetes, weltweit bekanntes Modeunternehmen.

Die Mode von Balenciaga galt besonders zwischen den 40er und 60er Jahren international als Inbegriff der hochpreisigen französischen Haute Couture und setzte wegweisende Trends für die gesamte Modewelt. Der europäische Hoch- sowie der amerikanische Geldadel waren seine Klientel. Für Königin Fabiola entwarf er das Hochzeitskleid, die Fürstin Bismarck, Barbara Hutton, Marlene Dietrich, Ingrid Bergmann u.v.a. ließen sich von ihm einkleiden.

Balenciaga verband in seinen bisweilen architektonisch detaillierten Entwürfen Pariser Chic mit spanischem Stolz und präsentierte unter anderem Modelle, die mit Flamenco-Rüschen oder Schleifen verziert waren, elegante Bolero-Jacken (1946) oder die durch das Velázquez-Gemälde „Die Infantin Margarita in Blau“ aus dem Jahr 1659 beeinflusste „Infanta“-Abendrobe im pompösen Stil (1939). Moderne Konzepte umfassten knielange Stiefel zu kurzen, gerade geschnittenen Kleidern (die sogenannte "I"-Linie), von Kimonos inspirierte Ärmel (1946), Pagenkappen („Pillbox-Hut“, 1951), das Tunika-Kleid (1955), überdimensional große Proportionen (1957), die Babydoll-Silhouette (1958), ballonartige Kleider und Mäntel (1960) oder Ensembles mit unterschiedlicher Vorder- und Rückansicht.

Als stolzer Baske und Couturier der alten, aristokratischen Schule mit einem unbestechlichen Gefühl für Eleganz, einer Vorliebe für Schwarz und erlesene, schwere Stoffe lehnte er jedes Zugeständnis an Prêt-à-porter oder Massenkonfektion kategorisch ab. Balenciaga zog sich konsequent und erhobenen Hauptes zurück, als die Pop-Generation Ende der 60er Jahre die Modewelt eroberte.

1947 wurde das erste Balenciaga-Parfum für Damen, "Le Dix" (benannt nach der Hausnummer 10 in der Pariser Avenue George V), auf den Markt gebracht. 1958 wurde die Parfums Balenciaga S.A. als Tochtergesellschaft der Balenciaga S.A. für die wachsende Parfumsparte des Hauses gegründet. Im Jahre 1962 wurde der erste Herrenduft, Eau de Balenciaga for Men, lanciert. Weitere bekannte Kreationen folgten, so z.B. Quadrille (1950), "Ho Hang" (1971), "Michelle" (1979), "Balenciaga pour Homme" (1990), Cristobal (1998) und "Cristobal pour Homme" (2000).

Nach Balenciagas Tod wurde die Parfums Balenciaga S.A. in die Balenciaga S.A. integriert. Zwischen 1978 bis zur Gegenwart wechselte das Parfumgeschäft in den Besitz verschiedener Konzerne (Hoechst, Jacques Bogart, Gucci, Coty). 2010 wurde mit Balenciaga Paris das erste Damenparfum in Regie von Coty lanciert. Seither bietet Balenciaga keine Herrendüfte an.

Recherchiert und verfasst von MaravilhasMaravilhas
Offizielle Website: http://www.balenciagafragrance.com

Parfums von Balenciaga

Alle Marken


Beliebt

Florabotanica von BalenciagaBalenciaga Paris von BalenciagaL'Essence von BalenciagaRosabotanica von BalenciagaLe Dix (Eau de Toilette) von BalenciagaCristobal von BalenciagaB. Balenciaga von BalenciagaHo Hang (Eau de Toilette) von BalenciagaRumba (Eau de Toilette) von BalenciagaMichelle (Eau de Toilette) von BalenciagaTalisman (Eau de Parfum) von BalenciagaCristobal pour Homme (Eau de Toilette) von BalenciagaB. Balenciaga Skin von BalenciagaL'Eau Rose von BalenciagaBalenciaga pour Homme (Eau de Toilette) von BalenciagaQuadrille (Eau de Toilette) von BalenciagaCialenga (Eau de Toilette) von BalenciagaPrélude (Parfum de Toilette) von Balenciaga