Caswell-Massey

Caswell-Massey ist ein Colognehersteller, der von einem nach Amerika eingewanderten Schotten im Jahre 1752 gegründet wurde, und damit sogar altehrwürdiger als die meisten europäischen Dufthersteller. Wirklich älter sind, je nach Zählung und Interpretation, nur Farina gegenüber dem Jülichs-Platz aus Köln (1709), Floris of London (1730) und Galimard aus Grasse (1747). Dass eine derart traditionsreiche Marke ausgerechnet aus den USA stammt, verwundert selbst viele Experten. Und doch ist die Tradition dieses Hauses bis heute ungebrochen. Selbst Farina, das älteste Haus der Düfte, kann nicht eine solch durchgehende Tradition vorweisen.

Die Mitte des 18. Jahrhunderts von Dr. William Hunter gegründete Marke Caswell-Massey begann bescheiden, wie auch viele andere frühe Hersteller von „toiletries“. Anfangs wurden in der Apotheke Hunters vorzugsweise pharmazeutische und Drogerie-Produkte verkauft. Eine ähnliche Entwicklung lässt sich auch in Deutschland, England oder Italien ausmachen: Düfte und Toilettenartikel wurden im Kontext früher Hygieneprodukte in Drogerien oder Apotheken gehandelt (berühmtestes Beispiel: die noch heute bestehende Apotheke von Santa Maria Novella aus Florenz in Italien mit ihren legendären Duft- und Kosmetikprodukten).

Der wachsende Bedarf an Hygieneartikeln sorgte gegen Ende des 18. Jahrhunderts dafür, dass auch die Nachfrage nach vergleichbaren Luxusprodukten wuchs, insbesondere Düfte und Kosmetika aus Europa. Hunter reagierte auf das neue Bedürfnis, indem er selbst 20 Düfte komponierte, von denen die Nummer 6 ("Number Six") bevorzugt auch von George Washington, dem ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten, getragen wurde, ebenso von John Adams, dem ersten Vize- und zweiten Präsidenten der USA.

In den folgenden Jahrzehnten vom frühen bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts kamen und gingen neue Eigentümer und Miteigentümer. Die Firma änderte mehrfach ihren Namen. Etliche legendäre Düfte wurden entwickelt, die wiederum zu Favoriten damaliger oder späterer Präsidenten wurden (1840: Jockey Club, das der spätere Präsident John F. Kennedy bevorzugt haben soll; 1860: Castile Soap, ein Lieblingsprodukt von Abraham Lincoln).

Der heutige Name entstand erst 1876, als John Rose Caswell und William Massey das kleine, aber aufstrebende Unternehmen übernahmen. In den kommenden Jahren bis zur Jahrhundertwende wurden insgesamt zehn Ladengeschäfte eröffnet. Die wachsende Popularität der Marke führte dazu, dass weitere Berühmtheiten aus Politik und Kultur zu den Kunden von Caswell-Massey zählten: die Astor- und Vanderbilt-Familie, Edgar Allan Poe, George Gershwin, Judy Garland, Katharine Hepburn, Greta Garbo, Dwight D. Eisenhower und seine Frau, Jacqueline Onassis und Musiker der Rolling Stones.

Recherchiert und verfasst von YataganYatagan
Offizielle Website: http://www.caswellmassey.com

Parfums von Caswell-Massey

Alle Marken


Beliebt

Classic Greenbriar (Cologne) von Caswell-MasseyNumber Six (Cologne) von Caswell-MasseyHeritage - Jockey Club (Cologne) von Caswell-MasseyHeritage - Tricorn von Caswell-MasseyNewport (Cologne) von Caswell-MasseyAura of Patchouli von Caswell-MasseySandalwood von Caswell-MasseyFreesia von Caswell-MasseyNew York Botanical Garden - Ròs von Caswell-MasseyDamask Rose von Caswell-MasseyNumber Six (After Shave) von Caswell-MasseyElixir Of Love No.1 von Caswell-MasseyCasma (1922) von Caswell-MasseyGreenbriar (After Shave) von Caswell-MasseyLime von Caswell-Massey1752 von Caswell-MasseyCharleston - Lord Ashley Cooper von Caswell-MasseyCharleston - Southern Gardenia von Caswell-Massey