Ambré Extrême 2020

8.2 / 10 61 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Aaron Terence Hughes für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2020. Der Duft ist pudrig-süß. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.
Aussprache

Duftrichtung

Pudrig
Süß
Würzig
Holzig
Zitrus

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte YuzuYuzu
Herznote Herznote
Damaszener-Rose AbsolueDamaszener-Rose Absolue TonkabohneTonkabohne ZedernholzZedernholz
Basisnote Basisnote
BenzoeBenzoe SandelholzSandelholz Vanille AbsolueVanille Absolue

Parfümeur & kreative Köpfe

Bewertungen
Duft
8.261 Bewertungen
Haltbarkeit
8.756 Bewertungen
Sillage
8.157 Bewertungen
Flakon
7.952 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.339 Bewertungen
Eingetragen von mehreren Usern, letzte Aktualisierung am 08.03.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Diaghilev (Parfum) von Roja Parfums
Diaghilev Parfum
Oceanic Amber von Korres
Oceanic Amber

Rezensionen

2 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Preis
9
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Alex0127

3 Rezensionen
Alex0127
Alex0127
9  
Du bist im positiven Sinne Extreme
Dieses mal möchte ich Euch einen Duft anders beschreiben als Ihr es vlt. gewohnt/ verwöhnt seid. Vorweg, fällt es mir schwer als Leihe die Duftnoten Euch zu beschreiben, aber evtl. hilft Euch ja meine kleine Geschichte. In persönlichen Kontakt mit Aaron, lies ich mich durch seine Empfehlung auf einen "Blindkauf" -Ambre' Extreme ein. Mache hier vermerkt keine Werbung für Aaron!! Nach Erhalt stellte ich den Flacon erst mal kühl und das ist ein Platz in meiner Speise, wo immer das Fenster auf ist so wie schattig. Eines Tages der gewohnte Ablauf! Im Bad fertig machen damit man(n) schön das Haus verlässt, Brotzeit wie Trinken einpacken und natürlich das wesentliche nicht vergessen, der Duft des Tages. In meiner Speise stand ich wie so oft vor der Qual der Wahl. Wer kennt das nicht! Da er sah ich meinen neuen Duft und ich dachte mir:,,wenn nicht jetzt, wann dann"!lach. Sprüher in den Nacken, einer auf das Handgelenk und dann ging es schon Richtung Arbeitsstätte. Bis sich das Büro füllt, dauert es immer ein wenig und so roch ich immer wieder selbst an meinen auf gesprühten Stellen und empfand den Duft als Interessant an. Irgendwann knurrt der Magen und ich machte mich auf Richtung eines Kiosk. Angekommen, bewegte ich mich auf und ab, da die Auswahl an diesem Tage nicht so meinen Hunger nahe kam. Aber dann....die zwei Kiosk Frauen im unterschiedlichen Alter, eine Jung um die 24, die andere Jung ü40 liefen schnüffelnd auf mich zu und fragten, ob ich es denn sei, der so toll riecht.
Meine Wenigkeit meinte, keine Ahnung, aber ihr könnt gerne an meinen Nacken riechen. Beide taten es und waren hin-und weg im positiven Sinne mit einen "Wow" - was für ein Duft! Diese Geschichte wiederholte sich später in unserer eigenen ( Arbeit‘s) Küche, dieses mal von meinen Kollegen.Alex! du riechst ja immer gut, aber heute besonders. Selbiges geschah auch an einem Tag, wo wir zum Cafe trinken in die City fuhren. Ich kann von meiner Seite aus und dem Feedback anderer Euch mitteilen, dass Amber Extreme mir nur tolles Feedback einbrachte. Duftbeschreiben ist nicht so mein Ding, aber er gibt mir einfach wärme beim auftragen, kein stechen in der Nase und nach Zeiten wirkt er immer noch wie ein stiller - interessanter Gentleman. Verliert aber niemals schnell seine Sillage wie Haltbarkeit. Auftragen tue ich den Duft in jeglichen Ausgang wie ins Office, Anlass oder einfach mal durch die Stadt bummeln. Den Preis finde ich okay, also da hab ich schon mehr Zaster ausgegeben für negatives Feedback. So, dass war die kleine Geschichte über mein erlebtes mit Ambre Extreme. Freue mich auf Euer Feedback, bleibt alle Gesund! In Grüße, Alex.
0 Antworten
8
Preis
8
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
MelOn

52 Rezensionen
MelOn
MelOn
Sehr hilfreiche Rezension 15  
Extrême magnifique
Der Duftname erschließt sich mir nicht ganz. Es wird kein Amber gelistet, man fragt sich warum der Name Ambré extrême? Aber er macht den Eindruck als wäre er ein Amber Duft. Und das kommt auch relativ schnell zum Vorschein.
Er ist wunderbar kuschelig weich und wird am Ende soooo schön pudrig. Es war bei mir Liebe auf den ersten Sniff.

Die Kopfnote enthält für mich 2 meiner allerliebsten Zitrusnoten die Yuzu und Bergamotte. Bergamotte löst in mir immer ein extremes Wohlbefinden aus, denn es erinnert mich an meinen liebsten Tee, den Earl Grey. Und Tee ist wirklich mein größtes Entspannungsritual im Alltag, auch der Yuzu Tee, den ich mir immer aus einer Yuzu Mischung aus dem Asialaden mache. Weswegen die Kopfnote mich schonmal extrem schön zufrieden stellt.

Nachdem die Kopfnote recht schnell verflogen ist, kommt im Herzen diese wunderbare Rosennote (Damaszener Rose, meine Lieblingsrose schlechthin) und die is wiedermal so wunderschön eingearbeitet untermalt von der herrlichen Tonka, umwebt von einer minimalen Holzigkeit der Zeder. Ich schnuppere immer wieder daran, weil die Rose einfach herzzerreißend schön ist.
Aber selbst für keine Rosen Liebhaber, stellt dieser Duft wirklich eine Kuscheleinheit für die Sinne dar.

Denn in der Basis erschließt sich dann für mich der Duftname. Benzoe und Vanille imitieren die Ambernote hervorragend, Sandelholz lässt sich das Ganze an deine Haut schmiegen wie ein Kaschmirpullover. Er behält aber weiterhin eine Gewisse Tiefe und Zufriedenheit durch die Herznoten. Hier kommt die pudrige Eleganz zum Vorschein.
Ich kann nur immer wieder betonen, wie wunderbar versatile die Düfte von Aaron sich während des Tragens verhalten, aber dennoch fast alle Facetten durchgängig wahrzunehmen sind. Vor allem, wenn man in Bewegung ist, etwas schwitzt, kommen einem immer wieder andere Noten in die Nase gekrochen.

Ich für meinen Teil, habe eine lange Wunschliste mit Aaron Düften und hoffe drauf, dass sie nach und nach mein eigen werden können.
Dieser hier ist absolut unisex und auch vielseitig tragbar. Ich könnte mir durchaus auch vorstellen, ihn mit blumigen oder fruchtigen Düften zu layern.
Für Fans von warmen und beruhigenden Düften, kann ich hier auch wieder nur klar sagen, probiert ihn mal aus.
Edit: Da er nach einem Tag immernoch schön Duftet bekommt die Haltbarkeit nun eine 10 von mir!
6 Antworten

Statements

17 kurze Meinungen zum Parfum
ParfumAholicParfumAholic vor 4 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Die Yuzu-Bergamotte-Kombi ist mir zu präsent. Zur Basis hin ambriert-balsamisch-fein. Extremes (schon gar nicht Amber) sehe ich hier nicht.
4 Antworten
Nico202122Nico202122 vor 3 Jahren
8
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Ein französischer Chypre, auch ohne Eichenmoos. Wahnsinnig toller zitrischer Auftakt mit einem tollen pudrigen Dry-Down.
1 Antwort
Till4BaumiTill4Baumi vor 3 Jahren
9
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Erinnert eher entfernt an Zitronenkuchen, als an Amber. Zitrischer Start, geht in eine pudrig-cremig-süße Basis über. Ganz nett, nicht mehr.
1 Antwort
Babylon84Babylon84 vor 4 Jahren
8
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Schöner, zitrischer Auftakt. Danach ein toller Amber-Akkord. Hat für mich starke Initio-Vibes. H+S wie immer top. Well done Aaron!
0 Antworten
Eggi37Eggi37 vor 3 Jahren
4
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
4.5
Duft
Scharf bitter zitrisch. Auftakt durch Yuzu & Bergamott
Wird schnell zum süß-vaniligen Puderduft
Zitrische & süße Noten beißen sich
Synthetik
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Beliebt von Aaron Terence Hughes

Oud (2020) von Aaron Terence Hughes Homme von Aaron Terence Hughes Onyx von Aaron Terence Hughes Onyx Extreme von Aaron Terence Hughes Forbidden von Aaron Terence Hughes Boss Bastard von Aaron Terence Hughes Tabac / Tobacco, Oud & Vanilla von Aaron Terence Hughes Hard Candy Élixir von Aaron Terence Hughes Daddy von Aaron Terence Hughes Ozone (2020) von Aaron Terence Hughes Luna (2021) von Aaron Terence Hughes Supernova von Aaron Terence Hughes Raw Cherry von Aaron Terence Hughes Notorious (2021) von Aaron Terence Hughes Arabica von Aaron Terence Hughes Haze (2021) (black) von Aaron Terence Hughes Oxytocin von Aaron Terence Hughes Haze (2021) (blue) von Aaron Terence Hughes Slut (2023) von Aaron Terence Hughes Neon (2020) von Aaron Terence Hughes