Avicenna White Rose & Oud 2016

Avicenna White Rose & Oud von Annette Neuffer
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.2 / 10 85 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Annette Neuffer für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2016. Der Duft ist blumig-würzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Würzig
Orientalisch
Harzig
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte IngwerIngwer PetitgrainPetitgrain schwarzer Pfefferschwarzer Pfeffer ZimtZimt KardamomKardamom Murcott-MandarineMurcott-Mandarine SafranSafran
Herznote Herznote
bulgarische Alba-Rosebulgarische Alba-Rose ElemiharzElemiharz GinsterGinster ägyptischer Jasminägyptischer Jasmin marokkanische Orangenblütemarokkanische Orangenblüte marokkanische Rosemarokkanische Rose persische Rosepersische Rose TuberoseTuberose tunesische Orangenblütetunesische Orangenblüte türkische Rosetürkische Rose WeihrauchWeihrauch
Basisnote Basisnote
BienenwachsBienenwachs Bourbon-VanilleBourbon-Vanille indisches Sandelholzindisches Sandelholz LabdanumLabdanum Assam-OudAssam-Oud OpoponaxOpoponax Siam-BenzoeSiam-Benzoe vietnamesisches Oudvietnamesisches Oud

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.285 Bewertungen
Haltbarkeit
8.175 Bewertungen
Sillage
7.375 Bewertungen
Flakon
8.259 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.613 Bewertungen
Eingetragen von Centifolia, letzte Aktualisierung am 16.10.2023.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Serenissima

1076 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 13  
zwischen Orient und Okzident
Schon die Klassifizierung "Avicenna" zeigt, wohin diese Duftreise geht.
Ibn Sina oder eben Avicenna verband Orient und Okzident. Seiner Zeit und dem damals noch mittelalterlichen Westen an Wissen weit voraus, setzte er gerade in der Medizin Meilensteine.
Jeder, der Noah Gordons "Der Medicus" gelesen hat, kennt diesen Weisen, diesen Heiler.
Das Mittelalter nannte ihn Magier/Alchemist und Hexer; die Moderne würde ihn einen "universellen Wissenschaftler" nennen.

So hat auch Annette Neuffer bei "Avicenna White Rose & Oud" die Duftschönheiten der östlichen und westlichen Welt rund um das Mittelmeer zu einer großen Symphonie vereint: es entstand eine Art duftender "West-Östlicher Divan".
Ich denke, der Herr Geheimrat würde schmunzeln, könnte er dies hier lesen. Aufgeschlossen genug wäre er gewesen und die Geheimnisse der Natur interessierten ihn auch immer.
Vielleicht würde er sogar versuchen, eine Duftprobe auf seine Art zu analysieren.
Wie würde wohl das Ergebnis dieser Analyse aussehen?
Wem würde er den Vorzug geben: der Wissenschaft oder der Dichtung?

Sogar bei mir zierlichen Blondine mit wenig Körperwärme entwickelt sich die Kopfnote traumhaft: Safran und schwarzer Pfeffer, der mich einmal nicht in der Nase beißt. Schon allein das gefällt mir!
Dazu gemixt werden noch feine, Körper und Sinne wärmende Gewürze - wie Zimt und Ingwer, bevor ein Reigen von Zitrusaromen südländisches Flair verbreitet.
Ein Rosen-Arragement mit dem Edelsten und Schönsten, was diese Blumen-Königskinder zu bieten haben, eröffnet nicht nur die Herznote dieses Duft: das Herz, jedenfalls mein weibliches, wird weit und ist zur Hingabe an dieses Duftwesen bereit.
Dass die sonnenbeschienenen Gärten des Mittelmeers mit Mimose und Ginster zwei Gelbblüher beisteuern, die nach der Bachblüten-Therapie gegen Traurigkeit helfen und die Seele lächeln lassen sollen, freut mich besonders.
Ich mag diese Aromen schon als Solitärdüfte; Frau Neuffer bindet sie kunstvoll in die bisherige Schöpfung ein und so bilden sie gleichzeitig einen Übergang zum duftintensiven Jasmin und der zärtlich, feinen Orangenblüte.
Bisher werden Haut und Sinne liebevoll und doch äußerst intensiv berührt, gestreichelt.
Was jetzt folgt, ist beunruhigend sinnlich und voll von wärmender, umarmender Erotik.
Eine Auswahl der kostbarsten Harze trifft auf Vanille und Bienenwachs: die manchmal etwas sperrige harzige Würze wird durch die Weichheit der beiden süßlich-sämigen Gefährtinnen der Göttin Aphrodite ein wenig gezähmt.
"White Rose & Oud" wird gefühlt dickflüssiger, dunkler - der sommerliche Mittelmeerzauber bleibt zurück: ein kleines Tierchen erwacht in seinem Versteck und räkelt sich leise.
Das Tor zu unendlichen Duftgeheimnissen wird somit geöffnet: wollen wir wirklich wissen, was in welcher Dosis zu dieser Magie führt?

Auch wenn die Pyramide gewissenhaft alle Duftnoten aufführt, so lasse ich mich lieber überraschen, von diesen duftigen Wolken verlockend umschweben!
Eine mit so viel Geschick und Herzenswärme kreierte Duftkomposition, muss nicht aufgedröselt werden.
Es genügt, den Einsatz jeden Instruments/jeder Duftnote mit offenen Sinnen zu genießen; sich dem fließenden Zauber des Gesamtwerks hinzugeben.
Spätestens das große, duftintensive Finale lässt alle Frage nach dem "woher und wohin" zur Nebensache werden.
"Avicenna White Rose & Oud" verspricht eine Reise in die Unendlichkeit der Duftwelt, des Wohlbehagens und es weckt in mir Dankbarkeit: Dankbarkeit, diese Schönheit mit offenen Sinnen genießen zu können/zu dürfen.

Schönheit kann bekanntlich manchmal wehtun, glaubt man Erich Kästner.
"Avicenna White Rose & Oud" ist wunderschön, aber diese Schönheit schenkt tiefe sinnliche Freude.
Wahrscheinlich haben der alte Magier, der seinen Namen hergibt, und Annette Neuffer genau das bezweckt.
Dieses Ziel wurde bei mir erreicht - nur der verdiente Lorbeerkranz ist leider nicht griffbereit!
Er würde vom Duft her aber ohnehin nicht passen.
So überreiche ich nur dessen große rote Schleife mit einer tiefen Verbeugung!
9 Antworten
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
FLUidENTITY

246 Rezensionen
FLUidENTITY
FLUidENTITY
Top Rezension 18  
Fluis 18 (19) Nuancen
Avicenna White Rose Oud ist einer ihrer neuesten Schützlinge und gehört in die Gattung der Avicennas. Wir hoffen, dass Annette Neuffer viele weitere neue Geschöpfe kreieren und die Duft-Welt bereichern wird. Was für Nuancen und Facetten zeichnen Avicenna White Rose Oud aus?

Zunächst die eine reine Annette Neuffer Nuance, die sich in erster Linie durch Natürlichkeit auszeichnet

Auch das Adlerholz ist von Annette Neuffers Inspiration durchdrungen: harmonisch, sanft und wohlwollend

Eine ruhige und unaufgeregte Nuance

Eine starke Nuance von Avicenna

Eine ganz runde Nuance

Es ist eine Nuance Annette Neufferschen Harzes zu erkennen

Geheimnisvolle Nuancen sind im Untergrund verborgen

Nämlich wohlwollende Nuancen im Oberbau, denn hier erwarten den Träger leicht zitrische Nuancen

Und gefährliche Nuancen im Fundament, denn hier lauert eine zupackende und zubeißende Nuance

Die Nuance des Bienenwachses ist ein Markenzeichen Annette Neuffers, es verbindet die Komponenten miteinander

Eine etwa gleich stark harmonisierende Nuance ist der matte Zimt, wie ich ihn schon mal wo gerochen habe, dazu weiter unten mehr

Eine multispekrtale Nuance, die von frisch-fruchtig in der Kopfnote beim Aufsprühen über das Bienenwachs und das orientalische Adlerholz hinweg bis zum weichen aber maskulin-inspirierten Abgang

Die Nuance eines Farbverlaufs

Eine ausgeprägt harmonische Nuance

Die Nuance sämtlicher 4 Jahreszeiten und beider Geschlechter

Irgendwie nehme ich nicht nur eine lediglich entfernte Nuance von Tiziana Terenzis Lillipur wahr, einem Duft, dem ich das erste mal 4 mal 100 % gab.

Zwar keine Nuance, aber der Flui möchte Annette Neuffer und Paolo Terenzi in einem Satz erwähnen.

Eine starke Nuance matten Zimtes, keines Weihnachtszimtes, eines kreideweißen, fahlen Zimtes, der eine Reminiszenz an Lillipur weckt und wie Bienenwachs den Duft veredelt, vollendet.

Fluis (19) weitere Hoffnung: Dass es viele weitere Geschöpfe aus der Werkstadt Annette Neuffers geben wird.
2 Antworten
4
Preis
8
Flakon
6
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Toppine

14 Rezensionen
Toppine
Toppine
Top Rezension 24  
Ein glatter Zehner
Vor einigen Tagen kam ich in den Genuss von 3 Proben von Annette Neuffer, darunter das neue
Avicenna White Rose & Oud. Genuss ist hier genau das passende Wort. An mir ist kein verkappter Poet oder Schriftsteller verloren gegangen (Chapeau an einige von euch), aber Außergewöhnliches entlockt meinem Gehirn ab und an Worte.

Ich muss vorausschicken, dass ich Düfte gerne in zwei Kategorien einteile: die "Wolkenparfüms" (zu denen z.B. alle Klassiker gehören) und die fließenden, manchmal transparenten Parfüms mit Duftverlauf. Keine Frage, die zweite Kategorie ist die meine.

A. White Rose & Oud passt gut in meine Schublade, obwohl er eigentlich nicht direkt transparent ist. Der kurze zitrische Auftakt wird sofort abgedämpft von einer sehr schön ausbalancierten Gewürzmischung, die dem Duft Wärme und Tiefe verleiht. Kein arabischer Basar, sondern eher die Eleganz eines facettenreichen Kaleidoskops. Keine Note dominiert, aber alles harmoniert.
Die Herznote ist ein wunderbarer Kick. Weiße Rosen zusammen mit Oud legen sich über die Gewürze und setzen einen starken Akzent. Das passt alles zusammen und ist perfekt verblendet. Die Oudnote ist nicht medizinisch oder dreckig, sondern sie bringt Licht und Stärke. Kopf und Herz dauern bei mir rd. 2-3 Stunden, bevor dann die Basis wieder mit Wärme und feiner Schokolade beginnt. Der dunkle Kakaoabgang ist vollkommen unsüß, wie überhaupt das ganze Parfüm zwar verhalten gourmandig, aber zu keinem Zeitpunkt süß oder klebrig ist. Kurz gefasst handelt es sich um einen würzigen, balsamischen Schokoladenduft mit einem Twist. Meisterlich komponiert! Zweifelsfrei unisex, für mich aber leicht auf der weiblichen Seite.

Sillage: Wie alle Extraits eher körpernah, wer mehr will, muss mehr Stoff geben!
Haltbarkeit: Es ist ein Double Extrait und seeeehr lange haltbar. Bei mir zwischen 10 - 12 Std.

Einen Umweg über meine Merkliste braucht A. White Rose nicht zu machen. Hier ist kurzfristig strenges Sparen angesagt, damit der Duft recht bald auf die Haben-Liste rutscht. Wie sagen unsere amerikanischen Freunde so gern: Highly recommended!
6 Antworten

Statements

29 kurze Meinungen zum Parfum
Eggi37Eggi37 vor 1 Jahr
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Seifig-pudrige Frische weht
übers weiße Blumenfeld
Imker rüttelt das Bienennest
Am harzigen Oudbaum
Süß-zähes Wachs tropft
Wie white choco
40 Antworten
ShakingShaking vor 3 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Herhören! Herhören!
Für alle "floydschen Rosen-Skeptiker"!

Eine Rose so harzig, würzig u. trocken - umspielt von leichten Blüten!
Eigen!...
18 Antworten
XecutXecut vor 2 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Unschuldige Rosen
mit Gewürzen gesperrt
in der Safranwüste,
bei harzig-oudigem
Blumenwetter.
Die Sinne verblassen
und die Kunst triumphiert.
31 Antworten
SchalkerinSchalkerin vor 3 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
In Verbindung mit der Würze, den Hölzern und dem Zimthonig duften die Rosen klasse. Oud kommt sehr angenehm dazu. Rose mal richtig gut.
14 Antworten
TheBladi11TheBladi11 vor 10 Monaten
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Geschnitzte Adlerholzwanne,
voll von harzgetränkten Rosa x Alba-Blättern,
Zitrischer Windhauch vom Hain nebenan,
rauche Wildlederzigarren.
22 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

4 Parfumfotos der Community

Beliebt von Annette Neuffer

Stardust von Annette Neuffer Per Fumum: Ambra Luminosa von Annette Neuffer Maroquin von Annette Neuffer Avicenna Myrrha Mystica von Annette Neuffer Fumoir des Anges von Annette Neuffer Per Fumum: Ambar von Annette Neuffer Hepster von Annette Neuffer Narcissus Orientalis von Annette Neuffer Chocolat Irisé von Annette Neuffer Autumn Nocturne von Annette Neuffer Tabac Santal / For Him von Annette Neuffer Vermilion Orange von Annette Neuffer Mellis von Annette Neuffer Chyprette von Annette Neuffer Elixir Solaire von Annette Neuffer Flor de Café von Annette Neuffer Per Fumum: A Sanctified Rose von Annette Neuffer Sonnet 18 von Annette Neuffer Avicenna von Annette Neuffer Blue In Green von Annette Neuffer