Bohèmien 2013

Bohèmien von Arte Profumi
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.6 / 10 22 Bewertungen
Ein Parfum von Arte Profumi für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2013. Der Duft ist grün-frisch. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Grün
Frisch
Holzig
Würzig
Fougère

Duftnoten

ArtemisiaArtemisia MinzeMinze VetiverVetiver ZedernholzZedernholz
Bewertungen
Duft
6.622 Bewertungen
Haltbarkeit
7.521 Bewertungen
Sillage
6.623 Bewertungen
Flakon
6.726 Bewertungen
Eingetragen von Apicius, letzte Aktualisierung am 19.06.2023.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
5
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
RoMi58

29 Rezensionen
RoMi58
RoMi58
8  
Die Sehnsucht der Bohème nach Natur!
Eine Probe von Bohèmien hatte ich mir aus zwei Gründen bestellt: Einerseits, weil ich von Arte Profumi schon einen anderen Duft - Ecclesiæ - ausgesprochen „klasse“ fand, andererseits, weil ich mal einen Absinth- Duft testen wollte. Am Morgen eines Kongresstages, mit dem Verlangen nach einem Duft für Frische und Konzentration, probierte ich ihn erstmals an mir aus und - war hin und weg! Den ganzen Tag lang! Diese „Liebe aufs erste Nasenrendezvous“ hält bis heute.

Welche Artemisia gemeint ist, verrät die Duftpyramide nicht. Neben dem gemeinen Beifuß gehören auch der Estragon (Artemisia dracunculus) oder die Eberraute (Artemisia abrotanum) zu den Artemisien. Der würzig-zitrisch-balsamische Duft der hübschen dunkelgrünen feinblättrigen Eberraute in meinem Garten kommt unserem Bohèmien hier schon recht nahe…

Wirksam und duftsam im hier zu besprechenden Bohèmien aber ist wahrscheinlich Artemisia absinthium - der echte Wermut und namengebende Bestandteil des Absinths - der „grünen Fee“, des mythischen alkoholischen Getränks der Arbeiter und der Bohème im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert: Paul Gaugin, Vincent van Gogh, Ernst Ludwig Kirchner, Arthur Rimbaud, Charles Baudelaire, Ernest Hemingway…. haben ihm zugesprochen. Wegen angeblicher Gesundheitsschädlichkeit der Inhaltsstoffe (Thujon) wurde Absinth in den 20iger- Jahren verboten. Inzwischen ist er wieder erhältlich - in einem Jazzkeller in Kopenhagen habe ich ihn vor einem Jahr probiert.

Unser Bohèmien hier duftet - genau! - nach Artemisia und Absinth: frisch, minzig, balsamisch und krautig - mit einer eleganten, natürlichen, trockenen holzigen Basis. Dieses feine, markante und gut wahrnehmbare (Sillage) Duftgewebe verändert sich im Verlauf wenig und hält auf meiner Haut und für meine Nase wunderbar stundenlang - erstaunlicherweise auch die frischen, grünen, minzigen Noten!

Bohèmiens - das waren Maler, Schriftsteller, Intellektuelle, in jedem Fall aber: Antibürgerliche! Kein Wunder also, dass unser Bohèmien hier ein etwas kantiker Bursche ist, kein mainstreamiger Allengefaller. Das krautige Element kann schon an Kräutertee erinnern (stimmt, Fefaminz), für mich ist`s inspirierend und heilend. Die edle und würdevolle Zeder und der zurückhaltende Vetiver stehen für Eleganz, Stil und Ästhetik der Bohème. Haben sich die in den Großstädten Paris oder Berlin lebenden Bohèmiens gelegentlich hinaus in die Natur mit Kräutern und Bäumen gesehnt - und der Absinth hat Ihnen diese vorgegaukelt? Unser Bohèmien hier jedenfalls duftet nach Natur, nach balsamisch- minzigem Kraut und edlem Holz!

Was noch? Ich empfinde die minzige Frische des Bohèmien nicht scharf und spearmintig, sondern weich und viel milder als etwa in Mente Fraîche von Heeley. Frische mild-minzige Krautigkeit und warmes, gediegenes Holz ergeben für mich einen kantigen, klaren, angenehmen Duft, den ich sehr gerne trage. Dass ihn jede(r) an mir goutiert bezweifle ich ein wenig, frage lieber nicht nach und dosiere sparsam. Der Duft ist schon recht eigenständig- eben ein Bohèmien!

P.S.: Die Werbetexte von und zu Arte Profumi erzählen etwas von „Leidenschaft für die moderne Kunst, für die Welt der Düfte und das Bedürfnis, diese beiden zu kombinieren“ (aLzD). Was immer dies bedeuten mag: Die kantige Klarheit eines Vincent van Gogh oder die harmonische Ästhetik eines Paul Gaugin (s.o.) passen schon zu diesem Duft.....
2 Antworten
10
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
Seerose

682 Rezensionen
Seerose
Seerose
Top Rezension 0  
Keine böhmischen Dörfer
"Bohèmien" werden Menschen genannt, die unkonventionell sind und leben, ein bisschen verrückt angezogen sind. Die auch in ihrem Verhalten nicht die spießigen Normalbürger geben. Aber dass ausgerechnet die Böhmen dafür herhalten müssen und diesen dann auch andere Volksgruppen gleichgesetzt werden, sind bedrückende Fakten, Vorurteile, die noch immer virulent sind, mehr denn je.
Was das nun mit diesem Duft zu tun haben könnte? Vielleicht ein Kontrapunkt?
Denn "Bohèmien" ist für mich von den bisher getesteten "Arte Profumi" Düften der klarste und schönste.
"Bohèmien" startet scharf und grün. Gleich darauf entwickelt sich eine wunderschöne frische scharfe Minznote. So wie ich es heute morgen gerochen habe an den ersten Blättchen der Minze in unseren Kräutertonnen, als ich die sehr schnellen kleinen Gehäusechneckchen daraus entfernte.
Beim Berühren der Minzblätter kam mir auch genau dieser scharfe Minzduft entgegen. Und genau wie dieser frische Minzduft mir ein scharfes und reinigendes Gefühl in der Nase und in den Augen bereitet, so ist es jetzt mit "Bohèmien". Vor allem, wenn ich die Minze zubereite für Speisen, z. B. Salat oder sie zerschneide um aus den frischen Blättern Tee zu bereiten.
So fühlt sich das jetzt an. Verblüffend finde ich das.
Der Gedanke und das Gefühl von frischem Kaugummi mit Spearmint und ohne Zucker kommt mir ebenfalls in den Sinn.
Nach einer weiteren halben Stunde ist "Bohèmien" etwas bitterer durch die Artemisianote, eine Pflanzengruppe zu der auch Wermut und Beifuß gehört. Beifuß wird als allergen mittlerweile heftig bekämpft. Da können wir froh sein, weil wir wissen und/oder annehmen können, dass in diesem Duft nur chemische Bestandteile davon enthalten sind, hoffentlich ohne Allergene. Ich selber habe damit kein Problem.
Im weiteren Verlauf wird "Bohèmien" etwas milder, als hätte ich Thymian zur Abmilderung mit in den Tee gemischt. Dennoch bleibt die scharfe Minznote immer erhalten.
Ich mag den Duft, weil er trotz der von mir geschilderten kleinen Verwandlungen wie starker Pfefferminztee von frischer Minze duftet. Ich kann mir vorstellen ihn im Sommer zu tragen. Bei Hitze, denn Pfefferminz hat eine kühlende Wirkung.
So zu riechen ist, wenn ich es recht bedenke, allerdings sehr unkonventionell. Also doch "Bohèmien"! Die Haltbarkeit und Sillage ist sehr gut. Und ich habe bisher noch keinen Duft gerochen, der wirklich nach Pfefferminz oder Minze gerochen hätte. Wenn, waren das alles nur flüchtige Andeutungen die in anderen Duftnoten verwoben sein mochten.
So soll der Minztee in den orientalischen Ländern schmecken, nach den Schilderungen, die ich davon gehört habe. Wenngleich er auch sehr gesüßt serviert wird. Süß ist Bohèmien" überhaupt nicht.
Unbedingt ordne ich "Bohèmien" als Unisex ein.
3 Antworten
5
Flakon
7.5
Sillage
5
Haltbarkeit
1
Duft
Fefaminz

134 Rezensionen
Fefaminz
Fefaminz
Hilfreiche Rezension 6  
Brust-Hustentee
Auszug aus Wikipedia:
"Schon in der Antike waren Artemisia-Arten als Heil- und Gewürzpflanzen bekannt.
Fast alle Arten der Gattung enthalten viel Bitterstoffe und ätherische Öle. Sie werden vor allem wegen ihres dekorativen, oft duftenden und bisweilen insektenabwehrenden Laubs kultiviert.
Der Einjährige Beifuß wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin als Malaria-Mittel genutzt. Auf Extrakten aus dem einjährigen Beifuß beruht die aktuell von der WHO empfohlene Therapie gegen Malaria."

Der erste Eindruck von Bohemien ist extrem frisch. Minze und Zeder sind deutlich wahrnehmbar, wie Mundwasser unter dem Weihnachtsbaum, nichts ist süß, nichts ist gefällig. Das ist natürlich nicht schlimm, manchmal finde ich ja kantige Düfte sehr interessant, doch dann tritt Artemisia auf den Plan! Es wird unglaublich bitter, krautig, als hätte ich den Arm mit diesem ätherischen Bitterstoff eingerieben. Ich habe sofort meinen bevorzugten Brust-Husten-Tee in der Nase! Selbstverständlich ohne Zucker oder Honig! Bitte, so möchte ich nicht riechen!

Ich hätte den Wikipedia-Artikel vorher lesen sollen!

Nachsatz: ich habe erst jetzt den Preis für diesen "Kräutertee" entdeckt - puh, dafür kann ich wochenlang im Tee baden!!!
4 Antworten

Statements

8 kurze Meinungen zum Parfum
VerbenaVerbena vor 5 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Scharfes Grün. Der rockt das Kräuterbeet. Werde meinen Salat aufpeppen und es mit meinen Langohrkumpels mal so richtig krachen lassen. :)
9 Antworten
MefunxMefunx vor 4 Jahren
4
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
6.5
Duft
Kühlende Minze, bitterer Beifuß, Rauch umweht den Absinthlöffel, zu viel Zucker im Glas. Mineralisch-medizinisches, geradezu öliges Grün.
5 Antworten
KovexKovex vor 5 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Im Mörser zerstampfte grüne Kräuter, sprödes Holz, scharfe Gewürze, Weihrauch?
Ist sogar tragbar aber mal ein bisschen anders.
4 Antworten
YataganYatagan vor 8 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Du kämpfst dich durch ein Kräuterbeet! Was für eine klare Ansage: gänzlich unsüße Kombination aus Schärfe, Frische, Grün, Rauch und Kraut.
2 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 7 Jahren
6
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Ein kompletter Klostergarten in der Sommersonne. Aromatische Kräuter, saftig grün und gänzlich ohne Süße. Sogar die Minze sagt mir hier zu.
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

1 Parfumfoto der Community

Beliebt von Arte Profumi

Bisquit von Arte Profumi Samharam von Arte Profumi Fumoir von Arte Profumi Sucre Noir von Arte Profumi Giallo Riviera von Arte Profumi Harem Soirée von Arte Profumi Carpe Diem von Arte Profumi Jardin de Giverny von Arte Profumi Ecclesiæ von Arte Profumi L'Étoile von Arte Profumi Figo Moro von Arte Profumi Velvet Rouge von Arte Profumi Sine Tempore von Arte Profumi Secret von Arte Profumi Mitti von Arte Profumi Bois Sacré von Arte Profumi A'mare von Arte Profumi Attar Davana von Arte Profumi O-Furo von Arte Profumi Racconti di Viaggio von Arte Profumi