Collection Grands Crus - Selva do Brazil 2015

Collection Grands Crus - Selva do Brazil von Berdoues
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.3 / 10 223 Bewertungen
Collection Grands Crus - Selva do Brazil ist ein Parfum von Berdoues für Damen und Herren und erschien im Jahr 2015. Der Duft ist grün-frisch. Es wird von Groupe Berdoues vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Grün
Frisch
Zitrus
Holzig
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
paraguayisches Petitgrainparaguayisches Petitgrain
Herznote Herznote
brasilianische Tonkabohnebrasilianische Tonkabohne
Basisnote Basisnote
argentinisches Guajakholzargentinisches Guajakholz

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.3223 Bewertungen
Haltbarkeit
5.9187 Bewertungen
Sillage
5.7188 Bewertungen
Flakon
7.9188 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.377 Bewertungen
Eingetragen von Michael, letzte Aktualisierung am 21.01.2024.

Rezensionen

11 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
pudelbonzo

2366 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 17  
Immer wieder...
... muss ich bei Kstadt an dem reichhaltigen, farbenfrohen Regal mit den Berdoues Düften anhalten, weil der Anblick der vielen hübschen Flakons doch zu verführerisch ist.

Aber bisher wirkte auch jeder Duft für sich - und ich wurde noch von keinem enttäuscht.
Jeder trifft auch seine eigene Aussage.

So war auch der Griff nach dem " blattgrün " lohnend.

Grün - frisch und belebend empfängt mich der " Brasilianer " - doch nicht übermäßig temperamentvoll, denn das Petitgrain wahrt trotz seiner Lebhaftigkeit Contenance.
Die Tonka Bohne rundet nochmals mild ab, und geht ins zart Marzipanige.
Die hölzernen Anteile sind weich und biegsam, nicht sperrig , sondern schmiegen sich an.

Man findet sich nicht in einem undurchdringlichen Dschungel wieder, sondern Brazil bleibt licht und leicht.

Ein angenehmer unisex Duft, der hautnah bleibt, aber mit einer ordentlichen Haltbarkeit aufwartet.

Eher ein Tagesduft - zu allen Jahreszeiten tragbar.

Ich werde mich weiterhin gern mit dem Berdoues Label befassen - besonders weil der Geburtstag naht.
4 Antworten
8
Preis
8
Flakon
4
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
ArneD

22 Rezensionen
ArneD
ArneD
Top Rezension 22  
O velho chico
Alter Junge oder O velho chico
Das ist der Spitzname des "Rio Sao Francisco"
Wenn man einige der Städte besucht, die im Verlauf des Flusses liegen, bekommt man einen kleinen Eindruck aus der Kolonialzeit.

Alagoas ist der letzte Bundesstaat den der Fluss vor erreichen des Südostatlantik durchquert.

Weisse Sandstrände so weit das Auge reicht, ziehen Touristen aus aller Herren Länder an.

Etwas Wassersport, wahnsinnig tolles Essen, hübsche Menschen und schönes Wetter spiegeln einen Tag in Maragogi, einer Küstenstadt in dem Bundesstaat Alagoas.
Gut frühstücken mit frischen Früchten, Melone Orangen, Ananas, Brasilianischem Kaffee, dem entspannten Treiben in den Cafe's folgen.
Und den frischen Selva do Brazil genießen
Ja, er ist leider nur sehr kurzweilig, aber ein paar sprüher auf das strahlend weiße T-Shirt wirken Wunder.
Etwas Zitrus etwas Holz, keinesfalls einfach nur zitrisch frisch, sondern wirklich schön würzig.
Diese Würze hat etwas warmes, und passt gut zu den Eindrücken im Land.
Nachmittags eine Tabakplantage besuchen.
Es ist heiß, und die Luftfeuchtigkeit trägt den Duft den die Tabakpflanzen abgeben.
Ist es der Tabak oder das würzig holzige vom Berdoues?
Das holzige überwiegt hier. Die Frucht hält sich zurück.

Abends ein paar Meeresfrüchte genießen, Knoblauch, Avocado, Limette,
Alles duftet nach Urlaub, nach Freiheit, nach "vida doce" oder la dolce Vita.
Hier gibt der "Selva do brazil" wieder alles, und schmeichelt mit Frische und würziger Wärme.
Trotz schwacher Haltbarkeit und eingeschränktem Wirkungskreis kann man beim nachsprühen und dosieren eine etwas bessere Performance erzielen.
Ich fühl mich wohl, genieße den Abend, schliesse meine Augen, lasse den Tag nochmal Revue passieren.
Ich höre leichten Regen auf das Vordach vom Nachbar Restaurant plätschert, es wird hier gleichzeitig frischer, der Regen wird lauter.
Ich öffne wieder meine Augen.
Nein, ich bin nicht mehr im Restaurant in Maragogi.
Ich sitze im Sessel , das Fenster ist geöffnet und der kalte frische November Regen klatscht gegen die Scheibe.
Dieser Berdoues hat mich entführt, ja er ist schwach, er ist bei weitem kein Beast, aber er erreicht mich mit seiner tollen natürlichen frische und Frucht. Dazu kommt die leichte Würze .
Gut eingesetzt auf einem Kleidungsstück nehme ich ihn aber doch gut 2 Stunden wahr.

Ich liebe Düfte die ich mit Ländern in Verbindung bringen kann , die mich entführen
Die Einfach sind, nicht zu komplex.
Die Berdoues Grand Crus gehören dazu.

Wie ein guter roter Grand Cru .

Mit Dank an Fer

Liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende
6 Antworten
10
Flakon
8
Sillage
6
Haltbarkeit
10
Duft
Irisblau

9 Rezensionen
Irisblau
Irisblau
Top Rezension 13  
Ein Traum in grün
Ich habe lange nach meinem grünen Duft gesucht. Denn wie diese Farbe ist es auch beim Duft sehr unterschiedlich. Da gibt's penetrante Tannen, unendlich viel Gras usw.
Dies ist hier für mich genau mein Grün. Frisch, etwas zitrisch, das gibt mir ein Bild , wenn ich in den Wald hinein gehe und noch viel Sonne durch die Blätter scheint. Dann wird es etwas dunkler, aber das Klare und Frische bleibt. Ein schöner Waldspaziergang im Spätfrühling. Es ist schon warm und noch frisch, ein herrlicher Duft, der leider zu schnell geht. Wie dieser Moment im Jahr auch.
0 Antworten
8
Flakon
4
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
DonJuanDeCat

2028 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 10  
Im Regenwald Orangen essen und Wäsche waschen
Hm,… Berdoues,... eine Marke, die bei mir ein wenig in Vergessenheit geraten war, ich sie aber durch Assam of India, was ich letztens testen konnte, wieder entdeckt habe, welcher, wie ihr es euch bereits denken könnt, ein Tee-Duft war!

Jetzt komme ich allerdings erst einmal zu Selva do Brazil, was sich nach einem schönen Sommerduft anhört. Ja gut, die schönen Flakons sind ebenfalls ein Grund dafür, warum ich von den Düften derzeit wieder angezogen werde (ich glaube eine gute Freundin von mir hat recht, irgendwann breche ich meine eigene Regel, die „Kaufe nie einen Duft nur wegen des hübschen Flakons“ lautet, doch noch, oh nein! Denn wenn ich es tu, dann… dann bin ich genauso verrückt wie ihr alle hier! Und wehe jemand sagt jetzt „Na dann passt du doch bestens hier her!“ :DD)

Kommen wir zum Duft!

Der Duft:
Der Duft beginnt mit einer herrlich orangigen Noten, die für einen klitzekleinen Augenblick beim Aufsprühen mir wie eine Bergamotte vorkam, was allerdings nur an der spritzig-zitrischen Aura liegen gelegen haben dürfte.
Gerade im Sommer tut so ein Duft unheimlich gut, da es erfrischend rüberkommt. Der Duft hat einen leicht holzigen Hintergrund, was meiner Meinung nach sehr gut zu den Orangen-Noten passt. Mit der Zeit wirkt er etwas tropisch, also leicht schwül, aber nicht schwer, und verbreitet damit eine Regenwaldartige Atmosphäre.
Die Tonkabohne braucht einen Augenblick, um sich zu entfalten, bleibt aber allgemein schwach.
Und wenn ich mich nicht irre, hat der Duft einen leicht seifigen Hintergrund, das an Weichspüler erinnert, was ich aber nicht schlecht finde, das ist sogar recht angenehm mit einem leicht blumigen Hintergrund.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Wie fast jeder zitrische Duft ist auch dieser hier an sich recht schwach geraten und strahlt nach einem spritzigen Start kaum noch aus, schade, aber anscheinend muss man bei Sommerdüften irgendwie damit leben.
Daher ist auch die Haltbarkeit nur mäßig, da dem Duft gerade mal drei bis vier Stunden auf der Haut liegt und danach so gut wie nicht mehr erschnüffelbar ist.

Der Flakon:
Der Flakon ist rechteckig und hat abgerundete Ecken. An der inneren Rückwand hat der Flakon schöne Blättermotive, die an einen Regenwald erinnern, wodurch der Flakon recht hübsch anzusehen ist. Nur der schwarze Plastikdeckel scheint nicht so recht zum Rest zu passen. Ein verchromter oder ein grüner Deckel hätte wohl besser ausgesehen. Dennoch ein schöner Flakon.

Mir hat Selva Do Brazil gut gefallen, auch wenn es bessere Orangendüfte gibt. Dennoch ist dieser hier ein netter, harmloser und leider ein etwas schwach geratener Orangenduft mit holzigen Noten und passt gut zum Sommer. Da er eben schwach ist, eignet er sich mehr als normaler Tagesduft, ein Duft für das Büro oder zur Entspannung etc… für alles andere, gerade aber zum Ausgehen, ist er mehr als schwach.

Seine Stärke liegt eigentlich am simplen Duftaufbau, was aber wiederum einige zu einfach finden könnten, aber mir gefällt er und ich würde empfehlen, ihn mal zu testen. Eventuell finden alle, die etwas reinlich bzw. seifig riechende Düfte mögen, ihn auch gut. Dreckspatzen (z.B. Leute die nicht wissen, was eine Serviette ist oder so… he he, und schon wieder eine Beleidigung… ich habe so langsam das Gefühl, dass ihr alle mich bei einem nächsten eventuellen Parfumo-Treff mit Mistgabeln erwarten werdet…) werden mit dem Duft weniger etwas anfangen können :D
0 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
6
Duft
Kimm40

53 Rezensionen
Kimm40
Kimm40
Top Rezension 10  
Sonnencremeduft? Sommerduft?
Ich habe diesen Duft mehrfach getestet und bin am überlegen, ob ich ihn mir zulege.
Da ich nicht so poetisch einen Duft beschrteiben kann, wie einige hier, versuche ich es in meinen Worten.

Der Duft beginnt sehr frisch, zitrisch, grün, Neroli könnte ich vermuten, Petitgrain ist ja wohl ähnlich, das gefällt mir für einen Sommerduft. Nach und nach wird er bei mir dann milder, hautsamtiger, aber ohne den Touch der Frische oder sage ich mal so, der grünen Note zu verlieren, das wird wohl die Tonkabohne sein., die das Grün weicher macht.

Irgendwann kommt noch eine Tiefe dazu, aber nicht zu tief, das ist dann wohl das Hölzchen, dass sich hier ein bisschen breit macht und das Ganze abrundet und fest hält.

Insgrsamt erinnert mich der Duft an Sonnencreme, die alte natürlich, nach Sommerweichspüler und einfach leckerer frischer Wäsche.

Assoziationen habe ich zu Mugler cologne und zu Creed Vetvier original, wobei ich finde, dass die Mischung hier außerordentlich gut gelungen ist.

Beide vergleichenden Düfte sind mir insgesamt zu seifig, das hält sich hier bei Selva do Brazil mit der frischen Note in Grenzen, das gefällt mir. Sollte ich einen dieser drei Düfte haben wollen, dann wäre es dieser hier.
Haltbarkeit würde ich mir länger wünschen, ca 4 Stunden, ist immer so bei mir bei Sommerdüften, leider.

Es ist ein Hautduft, ein Pflegeduft, aber von einer sehr leckeren Sorte, ich glaube es wird meiner werden.

Der Flakon ist ok, grüne brasilianische Pflänzchen passen zum Duft.

Nachtrag:

Ich hatte Kontakt mit Berdoues, weil ich angefragt habe, ob es diesen Duft auch als Eau de Toilette geben wird oder als Eau de Parfum.
Berdoues sagte, dass die Konzentration bei 15 % liegt und somit das Eau de Cologne ein Eau de Parfum ist!!??? Erklären kann ich mir das nur, weil die Werbung so gestaltet ist, dass nicht ein Parfum immer das gleiche ist und nicht immer ein Cologne ein Cologne sein muss.....würde ich mal so interpretieren. Grand Cru eben :-)
1 Antwort
Weitere Rezensionen

Statements

73 kurze Meinungen zum Parfum
TherisTheris vor 10 Monaten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Dusche grün
Mit Dschungelseife
Ätherisch es von Blättern tropft
Feucht aber leicht
Ruhige Aktivitäten erleben
Mit Stumpfatemzügen
28 Antworten
NuiWhakakoreNuiWhakakore vor 3 Jahren
5
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Kleine fröhliche Orangen
frisch und herb zugleich
tummeln sich im Moos
und werden zunehmend seifig weich
18 Antworten
ViolettViolett vor 2 Jahren
8
Flakon
5
Sillage
3
Haltbarkeit
8
Duft
Saftig grüne Zitrik von Petitgrain
Zart von Tonka untermalt
und hellem Holz
Frische Wäsche auch
Der ist so wunder....
..Mist schon weg !
20 Antworten
ArneDArneD vor 1 Jahr
8
Flakon
4
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
Lose yourself to dance
Curitiba,
Katia tanzt und tanzt
Grün wie der Dschungel
Die Nacht schwindet
Sie tanzt frisch in den Morgen
Zwanglos
12 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 6 Jahren
5
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Streng, leicht bitter grünlich, sehr würzig frisch, mit etwas trockenem Holz nach hinten raus. Schöner Sommerduft für alle die es grün mögen
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

1 Parfumfoto der Community

Beliebt von Berdoues

Collection Grands Crus - Maasaï Mara von Berdoues Collection Grands Crus - Assam of India von Berdoues Collection Grands Crus - Vânira Moorea von Berdoues Collection Grands Crus - Oud Al Sahraa von Berdoues Collection Grands Crus - Arz El-Rab von Berdoues Collection Grands Crus - Hoja de Cuba von Berdoues Vanille & Safran von Berdoues Collection Grands Crus - Oud Wa Vanillia von Berdoues Collection Grands Crus - Somei Yoshino von Berdoues Collection Grands Crus - Péng Lái von Berdoues Collection Grands Crus - Violette von Berdoues Collection Grands Crus - Scorza di Sicilia von Berdoues 1902 - Pivoine & Rhubarbe von Berdoues Monoï & Tiaré von Berdoues Collection Grands Crus - Azur Riviera von Berdoues Coco & Bergamote von Berdoues Collection Grands Crus - Guaria Morada von Berdoues Collection Grands Crus - Russkaya Кожа von Berdoues 1902 - Freesia & Coton von Berdoues Collection Grands Crus - Oud Wa Ward von Berdoues