Riverside Drive

(2003)
Riverside Drive von Bond No. 9
Wo kaufen?
6.7 / 10     24 BewertungenBewertungenBewertungen
Riverside Drive ist ein Parfum von Bond No. 9 für Herren und erschien im Jahr 2003. Der Duft ist grün-würzig. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Parfümeur

Maurice Roucel

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteBasilikum, Veilchen, Wasserfrüchte
Herznote HerznoteAnanas, Maiglöckchen, Rose
Basisnote BasisnoteEichenmoos, Patchouli, Sandelholz, Zedernholz

Bewertungen

Duft

6.7 (24 Bewertungen)

Haltbarkeit

7.8 (21 Bewertungen)

Sillage

7.0 (18 Bewertungen)

Flakon

7.7 (25 Bewertungen)
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 21.04.2017
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

Haltbarkeit 7.5/10
Duft 8.0/10
Erstklassiger Kommentar    21 Auszeichnungen
Billiges auf edel getrimmt
Irgendwo hab ich mal gehört, dass die US-Amerikaner in den Süßwarengeschäften die billigen Gummibärchen genauso teuer verkaufen wie die edelsten Pralinés. Es ist eben alles „Candy“ - und wenn es schön bunt ist, vermag es eben zu gefallen.

Ein solches Gummibärchen ist auch Riverside Drive. Die unverschämten Preise von Bond No. 9 vergisst man am Besten, sonst macht das ja gar keinen Spaß. Riverside Drive knüpft an den ganz alltäglichen Dufterfahrungen an, die wir aus Billig-Deos von Axe und Co. kennen. Diese Synthetik ist uns allen längst in die Nase gestiegen. Sie ist natürlich meilenweit entfernt von dem, was wir bei hochpreisigen Parfums kennen und schätzen. Es hieße, Äpfel mit Birnen vergleichen, wollte man hierzu gediegene Guerlain-Düfte oder Experimentelles von Comme des Garcons bemühen.

So ganz abtun kann man die synthetische Duftrichtung nicht – das ist schon sexy, wenn es von den richtigen Männern oder Jungs getragen wird. Und genau die richtigen Jungs und Männer haben mittlerweile dafür gesorgt, dass wir diese Düfte sexy finden. Wer sagt denn, dass ein Duft schön sein sollte? Funktionieren muss er!

Gute Düfte dieser Art gibt es im mittelpreisigen Bereich etwa von Hugo Boss. Ich denke da an Boss Bottled Night oder auch das etwas weniger bekannte Boss in Motion Edition White. Und ob der jeweilige Duft dabei frischer oder schwerer, etwas holzig oder gar orientalisch ist – darauf kommt es bei diesem Stil gar nicht so an. Es ist diese etwas alkoholische, vielleicht auf Moschus-oder Ambervarianten zurückführbare Synthetik, von der dieser Reiz des Billigen ausgeht.

Auch bei Riverside Drive sind die veröffentlichten Duftnoten nicht so wichtig. Ob die leichte Fruchtigkeit wirklich von Ananas kommt, die kühle, florale Note tatsächlich vom Maiglöckchen herrührt, will ich gar nicht so genau wissen. Denn dazu müsste man den Duft intensiv erschnüffeln, und das wäre schier unerträglich. Denn auf der Haut entwickelt sich jede Menge der von mir so bezeichneten „Kratzigkeit“, wie wir sie typischerweise bei den eher billigen bis mittelpreisigen Parfums der großen Ketten finden.

Riverside Drive funktioniert nur in der Projektion, und davon gibt es reichlich. Dieses Parfum hat ausreichend Sillage um eine ganze Bürotage von der Anwesenheit des Kollegen Müller oder Schmitz zu informieren. Und je weiter weg man Riverside Drive von der angesprühten Stelle wahrnimmt, umso attraktiver oder je nach Grundeinstellung erträglicher wird der Duft. Denn nur in der Entfernung fügt sich Riverside Drive zusammen. Ich mag die maskuline Synthetik, die in diesem Fall auch durch eine gewisse Krautigkeit (Basilikum) und Frische begleitet wird. Dazu etwas ganz leicht Seifiges – und Erinnerungen an die Barber-Shop Düfte werden wach. Freilich wäre Riverside Drive eher so was wie der missratene Enkel des Friseurs von anno dazumal.

Leider habe ich die erwähnten Boss-Düfte nicht für einen Vergleichstest zur Hand, kann aber jetzt schon sagen, dass Riverside Drive es mit den Besten seines Fachs aufnehmen kann – trotz der unschönen Kratzigkeit bei allzu nahem Kontakt. Für mich ist der Fall noch nicht erledigt – ein direkter Vergleichst mit einem den Boss-Düften muss demnächst noch sein.

Natürlich fragt man sich, wer diesen absurd teuren New York Duft tragen soll? Vielleicht der Börsenspekulant, der nach Schluss der Wallstreet in Sneakers und Kapuzenshirt schlüpft, um auf cool zu machen? Gelegentlich ist eine Handvoll Gummibärchen ja nicht schlecht...
8 Antworten

Statements

Turbobean vor 10 Tagen
Gepimptes Drakkar Noir, synthetisch, recht attraktiv, aber langfristig nervig.+1
Flakon 9.0
Sillage 8.0
Haltbarkeit 7.0
Duft 7.5

Einordnung der Community


Beliebt Bond No. 9

Chinatown von Bond No. 9 Fire Island von Bond No. 9 New Haarlem von Bond No. 9 I Love New York for All von Bond No. 9 Bryant Park von Bond No. 9 Bleecker Street von Bond No. 9 New York Oud von Bond No. 9 Coney Island von Bond No. 9 The Scent of Peace von Bond No. 9 New York Amber von Bond No. 9 West Side von Bond No. 9 Wall Street von Bond No. 9 Andy Warhol von Bond No. 9 High Line von Bond No. 9 So New York von Bond No. 9 I Love New York for Her von Bond No. 9 Madison Soirée von Bond No. 9 Shelter Island von Bond No. 9 Success is the Essence of New York von Bond No. 9 Little Italy von Bond No. 9