Coco Mademoiselle (Eau de Toilette) von Chanel

Coco Mademoiselle 2001 Eau de Toilette

Eaumygosh
14.10.2020 - 15:01 Uhr
15
Top Rezension
8.5
Duft
8
Haltbarkeit
7
Sillage
7
Flakon
Die Mademoiselle und ich-
Ein Vergleich zwischen den verschiedenen Versionen und der verzweifelte Versuch die richtige Mademoiselle für mich zu finden.

Selten verwirrte mich ein Duft so sehr wie “Coco Mademoiselle”. Das bekannte EdP habe ich mit Sicherheit schon dutzende Male in der Parfümerie getestet. Ich wollte es so sehr mögen. Ich bekenne mich schuldig : Der Flakon und die Marke dahinter waren der Hauptgrund. Schon immer wollte ich einen der hübschen Coco-Flakons in meiner Glasvitrine zu stehen haben. “Coco Mademoiselle” war mein größter Hoffnungsträger, da dieser Duft ein moderner Klassiker ist und bei so ziemlich jeder Frau Verzückung auslösen sollte. Das war zumindest meine Vermutung und Hoffnung. In mir löst der Duft vor allem Ratlosigkeit aus.

Blumig, hell, leicht zitrisch, dezent süß, elegant - all das mag ich sehr gerne und ja, auch meiner Meinung ist “Coco Mademoiselle” in allen Versionen der Inbegriff eines schönen Alltagsduftes. Jedoch, gibt es ein Problem. Ist es die Patchoulinote ? Ich bin mir nicht sicher. Es ist dieses dezent erdige in Verbindung mit der subtilen Süße. Wann immer ich diesen Duft rieche, fühle ich mich verwirrt. Einerseits finde ich ihn wirklich schön, doch andererseits fühle ich mich.. unwohl. Ein Gefühl, als ob einem jeden Moment übel werden könnte. Dieses Gefühl ist sehr schwach, dennoch stört es mich so sehr. Einerseits möchte ich den Duft so gerne tragen, doch ein winziger Teil kann es immer kaum erwarten, dass er verfliegt und mir nicht mehr ständig in die Nase steigt. Es ist so schwierig.

Nun habe ich mittlerweile schon diverse Versionen von CM probiert. Das EdP habe ich bereits beschrieben. Das Parfum/Extrait mag ich gerne. Mir wurde damals mal ein 1,5ml Flakon von Chanel zugeschickt und ich finde die Version wunderbar. Sehr strahlend und elegant, die Störnote ist am wenigstens präsent in dieser Version. Dennoch eignet sich das Parfum nicht für mich. Der Preis ist sehr hoch und abgesehen davon, mag ich keine Schüttflakons. Ich trage Parfum grundsätzlich auf der Kleidung. Somit hebe ich mir die Miniatur für ganz besondere Anlässe auf, könnte mir sogar vorstellen ihn später einmal auf meiner Hochzeit zu tragen.

Dann gibt es die “Intense”-Version, die ich vor einer Weile geschenkt bekam. Diese kann ich durchaus tragen. Auch hier ist die erdige Note präsent, jedoch wirkt der Duft allgemein stärker und süßer. In diesem Verhältnis komme ich besser damit zurecht, da für mich die Vanille stärker im Vordergrund steht. Vermutlich ist es dieser Kontrast zwischen der zitrisch-floralen Sauberkeit und der erdigen Basis des Originals, die in mir das leichte Unwohlsein auslöst. Das “Intense” ist aufjedenfall nach jetzigem Stand meine Lieblingsversion, so viel kann ich schon einmal verraten.

Nun habe ich mir eine Abfüllung des EdT’s bestellt. Ja, der Flakon ist nicht so hübsch wie der des EdP’s, doch da ich jetzt die “Intense” Version besitze, spielt es eh keine Rolle mehr. Es ging nur darum eine “Coco Mademoiselle” zu finden, die mein Herz erobert. Wie gesagt - Abgesehen vom Patchouli, finde ich den Duft wirklich toll. So, nun zum EdT. Ich habe keine Probe des normalen EdP’s im Haus, jedoch habe ich den Duft schon wahnsinnig oft getestet. Das EdT wirkt auf mich etwas frischer und “luftiger”. Der Auftakt ist zitrisch-frisch und spritzig, wobei die Grapefrucht am deutlichsten zur Geltung kommt. Diese Spritzigkeit verfliegt sobald der Duft auf der Haut getrocknet ist, es ist wirklich nur der erste Eindruck direkt nach dem aufsprühen. Nachdem sich der Duft gesetzt und entfaltet hat, wirkt er deutlich weniger spritzig. Immer noch hell und klar, jedoch deutlich runder. Keinesfalls sauer-fruchtig. Ein zitrisch-floraler Duft, der sehr cremig und sauber wirkt. Gepflegt und elegant. Auch in dieser Version ist die Patchouli-Note in der Basis deutlich vorhanden, jedoch wirkt das EdT etwas weniger süß auf mich als das EdP. Die Vanillenote kommt erst nach ca. 1 Stunde wirklich zur Geltung, vor allem wenn ich die Nase auf das Handgelenk presse. Sie ist dezent, verleiht dem Duft aber etwas Lieblichkeit, was ich wirklich schön finde. Mich erinnert die EdT Konzentration vom Duft her im übrigen noch mehr an das Extrait als die EdP Version. Die Haltbarkeit ist ebenfalls wirklich gut. Auf der Haut hält der Duft gute 8 Stunden. Ich habe ihn gestern Nachmittag auf der Hand getestet und selbst nach mehrmaligem Händewaschen und duschen, nahm ich heute morgen noch einen Hauch auf meiner Hand wahr. Die Sillage ist dabei im soliden Mittelfeld. 3/4 Sprühstöße sollten genügen, damit der Duft etwa 1m um einen herum noch wahrgenommen wird.

Alles in allem mag ich die EdT Version gerne, da mich die Patchoulinote in dieser Komposition weniger stört als im EdP (falls besagte Note überhaupt der Übeltäter ist). Ich werde ihn weiter fleißig testen, später auch im Frühling/Sommer, denn ich kann mir das EdT wirklich sehr gut als Alltagsduft für die wärmere Jahreszeit vorstellen. Dennoch muss ich ehrlich sein- ich traue dem Ganzen immer noch nicht. Vielleicht wird mir auch irgendwann von dieser Version unwohl werden, auch wenn ich sie an sich sehr schön finde - Vielleicht ist “Coco Mademoiselle” einfach nicht die richtige “Coco” für mich. Vielleicht werde ich mich aber auch durch das viele testen irgendwann doch wirklich Hals über Kopf in den Duft verlieben. Die “Intense”-Und “Edt” Versionen mag ich aufjedenfall momentan lieber als das klassische EdP, da die ganz dezente Störnote etwas weniger stark ausgeprägt ist. Ich möchte aufjedenfall unbedingt noch einmal “Coco Noir” und “Coco” testen- vielleicht macht es bei einem dieser Düfte sofort “Click”. Ich mag ja sehr gerne schwere und orientalische Düfte. Die Hoffnung ist also groß-
6 Antworten

Neue Rezensionen

EaumygoshEaumygosh vor 6 Monaten
Mon Guerlain (Eau de Parfum Intense) - Guerlain

Mon Guerlain (Eau de Parfum Intense) Einmal Prinzessin sein..
Als ich noch ein kleines Mädchen war, wollte ich unbedingt einmal eine Disney-Prinzessin werden. Elegante Kleider tragen, wunderschön sein, einen hübschen Prinzen heiraten, anderen Menschen helfen, in einem imposanten Schloss wohnen,...

EaumygoshEaumygosh vor 6 Monaten
La Vie est Belle L'Absolu - Lancôme

La Vie est Belle L'Absolu Gourmandiges Iris-Träumchen für kalte Tage
„La Vie est Belle“- eine moderner Duftklassiker. Egal ob man ihn liebt oder hasst, der Erfolg ist herausragend. Seit Jahren führt dieser Duft die „Charts“ an und ist ein wahrer Verkaufsschlager. Auch ich besitze...