Chantilly 2000 Eau de Toilette

Chantilly (Eau de Toilette) von Dana
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 84 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Dana für Damen, erschienen im Jahr 2000. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
OrangeOrange ZitroneZitrone GartennelkeGartennelke
Herznote Herznote
GewürzeGewürze JasminJasmin Damaszener-RoseDamaszener-Rose
Basisnote Basisnote
PatchouliPatchouli SandelholzSandelholz VanilleVanille
Bewertungen
Duft
7.684 Bewertungen
Haltbarkeit
7.065 Bewertungen
Sillage
6.567 Bewertungen
Flakon
6.764 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.213 Bewertungen
Eingetragen von Lilienfeld, letzte Aktualisierung am 09.02.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Chantilly (Eau de Cologne) von Dana
Chantilly Eau de Cologne
miss fenjal / miss fenjala (Crème de Parfum) von Fenjal
miss fenjal
Karma (Perfume) von Lush / Cosmetics To Go
Karma Perfume
Emeraude (Eau de Cologne) von Coty
Emeraude Eau de Cologne
Tosca (Eau de Cologne) von Mäurer & Wirtz
Tosca Eau de Cologne
Shalimar Philtre de Parfum von Guerlain
Shalimar Philtre de Parfum

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Serenissima

1076 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 13  
ein Duftschleier aus Spitze
„Chantilly“: Sofort habe ich das Bild der herrlichsten Chantilly-Spitzen vor Augen und wer denkt, deren große Zeit sei vorbei, der irrt: Noch heute greift die Modebranche für den großen Auftritt – ob Gala-Abend oder Hochzeit – auf diesen Spitzen-Klassiker in Schwarz und Weiß, seltener in Creme, zurück.
Besonders reizvoll sind daraus gefertigte Dessous; sie vermitteln ein unvergleichliches Tragegefühl!
Und warum sollte man jetzt nicht Spitzendessous mit einem Duftkunstwerk vergleichen:
Werden sie doch beide auf nackter Haut getragen!
Oder wie wäre es mit einem Duftschleier aus Danas „Chantilly“, anstelle eines Nachtgewandes?
Nichts, aber auch gar nichts spricht dagegen!

Für mich ist „Chantilly“ die Duft gewordene Verkörperung des frühen Sommers; der Zeit der ersten Garten- oder Terrassenpartys zum Beispiel.
Die Sonne wärmt schon, lädt zum Verweilen in der seit einigen Wochen erwachten, sich immer noch herausputzenden Natur; eine leichte Jacke oder ein Schal sollten aber noch zur Hand sein.
Der grüne Rasenteppich verlockt dazu die Schuhe auszuziehen und nach langer Zeit einmal wieder die Verbundenheit mit der Kraft der Erde zu spüren.
Aber Vorsicht: Es ist noch recht früh im Jahr!
Der warme, schmeichelnde Sommerwind ist reich an Aromen: Er bringt die Frische von Zitrusfrüchten (wer weiß woher sie kommen), unter anderen Blumendüften auch die der ersten würzigen Gartennelken und frühen Rosen, die bereits in Beeten unterhalt der Terrasse blühen, auf der wir uns zum Luft- und Lichtbaden und heiteren Plaudern versammeln.
Jasmin hat schon seinen Juni-Charme ausgepackt; noch sind die großen weißen Blüten unschuldig rein und der Duft eher aromatisch-würzig-frisch als sinnlich oder gar schwülstig.
Diese Zeit kommt erst noch, jetzt dominiert das Helle und Leichte, das sich in der rankenden Heiterkeit von Ylang-Ylang zeigt.
Die erste Frühlingsfrische ist verflogen, der beginnende Sommer verspricht vieles und birgt schon sinnliche Duftnoten:
Der jetzt sonnendurchwärmte Boden scheint die Erdenschwere von Patchouli auszuatmen, gepaart mit der ewig maskulinen Note von Sandelholz.
Ein Schleier aus sommerlich-leichten Frucht- und Blütendüften liegt über dieser angenehm würzigen Basis, die wohl auch noch Eichenmoos enthält und in die sich als Höhepunkt durch Vanille und Moschus noch warme, weibliche und verlockende Akzente mischen.
Nicht jede hier duftende Einzelheit, jede Duftnote muss genannt werden:
Dieses so entstandene sommerliche Duftgemälde zeichnet jede einzelne aus, ganz gleich wie groß oder klein ihr Anteil auch sein mag.

Wie die ersten Aufenthalte in der sommerlichen Natur ist Danas „Chantilly“ ein typisches Eau de Toilette: Der Körperlichkeit fehlt noch die sommerliche Fülle und Reife, die Haltbarkeit entspricht eher der Kürze dieser Sommertage.

Und doch hüllt „Chantillys“ feines Duftgewand wunderbar ein und erinnert durch einige Spritzer doch für einige Zeit an etwas anderes als an graue, schmuddelige Tage mit Dauerregen und Modder.
Diese sympathische Komposition singt von Sonne und Blüten, streichelnden gewürzten wärmenden Winden und fruchtbarer Erde.
Ein Lied, das die Heiterkeit des Sommers verspricht und somit den Trübsinn vertreibt.
Deshalb habe ich gerade beschlossen, diesem Versprechen zu glauben und werde mich in feine „Chantilly“-Duftspitze kleiden, auch wenn darüber noch ein warmer Pullover notwendig ist.
Wozu haben wir diese Versprechen, diese Versuchungen in Glasflacons eingeschlossen, wenn wir ihnen nicht folgen?
7 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Minigolf

2242 Rezensionen
Minigolf
Minigolf
Top Rezension 12  
Mit Netz und doppeltem Boden...
...Im Zirkus der balsamischen Würze. Chantilly ist einer der wenigen Düfte, die weder eine bestimmte Jahreszeit, ein bestimmtes ausgewähltes !"Publikum" noch ein Geschlecht vorprogrammiert hat
Er hat das gewisse Etwas, das eine ganz vielseitige Verwendung zulässt, ohne Mainstream zu sein. Hier ist eine blumige, herbe Frische zu riechen, die zusammen mit den Gewürzen und den balsamisch-erdigen Noten eine Art "Trapeznummer im Zirkus" bildet, spannend, akrobatisch, unterhaltsam, faszinierend, leicht mystisch aber niemals wirklich "gefährlich"..
Ein weiches Netz aus allerlei bodenständigen Aromen von Blüten und Hölzern lässt es nie aufdringlich erscheinen, keine "lästige Parfümwolke", nur würzig-feine, etwas dunklere Frische, bei der viele "Hier duftet es so gut"... mäßig die Nasen recken und der Quelle auf die Spur kommen wollen.
Und eine Art "doppelter Boden" ist in "Chantilly" ebenfalls eingebaut, der alle der liebenswerten Duftbestandteile lange Zeit sicher festhält und sie irgendwann sanft auf dem Boden absetzt.
Ein Duft wie luftige Höhen und fester Boden unter den Füßen.
1 Antwort
7.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
9
Duft
Sonjoschka

267 Rezensionen
Sonjoschka
Sonjoschka
Top Rezension 18  
Überraschung
Ich bin ja ein Lush Kind. Erst durch die Produkte und Parfums dieser Marke bin ich 2006 zum echten Duft-Junkie geworden. Umso überraschter war ich, als ich Chantilly das erste mal roch.

Chantilly steht schon zwei Jahre auf meiner Merkliste. Aber irgendwie ist er mir nie als Probe über den Weg gelaufen.
Ich liebe alte Klassiker. Sie sind nicht ohne Grund Klassiker und ich suche immer nach günstigen Schätzen.
Getestet und in Besitz habe ich die Version von Dana.
Alle Kommentare zum Duft spielen sich auf der Chantilly/Houbigant Seite ab. Sind hier sonst nur Besitzer des Vintage Duftes? Die Übernahme durch Dana ist ja immerhin schon 14 Jahre her.

Als ich es dann doch endlich mal bestellt und getestet habe, ware ich sehr überrascht.
Es gibt hier eine große Ähnlichkeit zum Karma Signature Fragrance von Lush.
Das kannte ich zuerst, aber diesen hier gab es zuerst.

Die Ähnlichkeit ist für mich schon sehr prägnant. Gerade diese zitrisch-harzige Note zu Anfang, ist beiden gemein.
Ich hatte immer das Elemi-Harz im Verdacht, aber das fehlt bei Chantilly. Das Karma Parfum habe ich verkauft, weil es mir den Hals zugeschnürt hat. Es war zu stark konzentriert und mir etwas zu trocken. Chantilly duftet etwas zarter, eher wie die Karma-Seife.

Für mich beginnt es recht spektakulär harzig und grün-zitrisch-herb. Leicht seifige Töne haben ebenso die Oberhand. Ich rieche auch Orange oder habe den Eindruck von der Farbe oranger Früchte. Nelke und Gewürze kommen später nur sehr leicht und eher trocken zum Vorschein. Ebenso nehme ich die warm-vanillige Basis nach gut einer Stunde nur unterschwellig und hautnäher wahr. Der Duft erscheint mir zunächst eher dunkelgrün-moosig und holzig-harzig-aromatisch. Insgesamt ein sehr erfrischender, klarer und einprägsamer Duft, der später zu einem sauberen, eher hautnahem Kuschelduft wird. Die Basis endet nach einigen Stunden so unspektakulär, wie der Auftritt spektakulär war.
Ich kann mir vorstellen, dass die frühere Version da etwas beständiger war.

Man würde Chantilly immer wieder erkennen, wenn man ihn einmal gerochen hat. So stelle ich mir auch die Frauen vor, die ihn getragen haben. Man vergisst sie nie. Sie sind einprägsam und besonders.

Jetzt kann ich mir gerade gar nicht vorstellen, dass der Duft schon so alt ist. Für mich ist es eine recht moderne Interpretation eines Parfums. Es könnte durchaus ein Nischenduft sein. Die geschliffene Kristall-Flasche finde ich sehr hübsch. Sie ist im Stil der 1960er Jahre gestaltet und wertig. Außerdem liegt sie gut in der Hand.

Eine tolle und tragbarere Variante des Karma Duftes. Chantilly ist auch für Männer geeignet und das ganze Jahr über tragbar.
Es passt auch gut zu Fichtennadel-Schaumbädern.

Schön...Jetzt habe ich endlich den passenden Duft, wenn die Karma Seife wieder mal dran glauben muss.
6 Antworten

Statements

15 kurze Meinungen zum Parfum
ViolettViolett vor 1 Jahr
7.5
Duft
Moment Chéri
Nix überstürzen!
Schon frisch gewaschen,
muss ich mich eben nochmal würzen.
Bevor die Nelken welken
und mit Vanillen chillen.
34 Antworten
YataganYatagan vor 4 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Mir kam der Oríginal-Klassiker von Houbigant spannender vor, aber Dana macht wieder eine gute Arbeit und sorgt für zeitgenössisches Flair.
7 Antworten
SerenissimaSerenissima vor 2 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Reizvolle Anmutung eines sommerlichen Gartens: fruchtige Frische, zauberhaft gewürztes Nelken-Rosen-Jasmin-Bouquet, sinnlich-warm verpackt.
9 Antworten
Rieke2021Rieke2021 vor 2 Jahren
6
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7
Duft
Startet frisch, herb + leicht seifig. Dazu eher trockene Gewürze + eine schöne Gartennelke. Pudrig + sanft; im DD vanillig. Mit Retro-Charme
6 Antworten
GoldGold vor 5 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Der Vintage mag schöner sein, aber auch dieser hat unglaublich viel Rétro - Charme. Ein richtiges Kleinod zum Mini-Preis oft noch zu finden
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

10 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Dana

Tabu (Eau de Cologne) von Dana Toujours Moi von Dana Tabu (Eau de Toilette) von Dana Raffinée von Dana Canoe (1996) (Eau de Toilette) von Dana Lutèce von Dana English Leather (Cologne) von Dana Monsieur Musk (Cologne) von Dana Demi-Jour von Dana California for Women (1996) von Dana Navy von Dana Tabu / Tabou (Perfume) von Dana Ambush (1955) von Dana British Sterling (Cologne) von Dana 20 Ks / 20 Carats / 20 Quilates von Dana Incognito von Dana Heaven Sent von Dana Canoe (1935) (Eau de Cologne) von Dana Love's Baby Soft von Dana White Chantilly (Eau de Toilette) von Dana