Diesel

Italien Italien
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 50
1 - 20 von 50

Wissenswertes

Das Modelabel „Diesel“ gehört zu den weltweit größten, beliebtesten und umsatzstärksten Unternehmen der Bekleidungsindustrie. Hervorgegangen ist die Marke aus dem Jeans-Konzern „Moltex“. Der italienische Modedesigner Renzo Rosso erwarb im Jahr 1978 einen großen Anteil an „Moltex“ und gab dem Label ein Jahr später den Namen „Diesel“, weil das ein „weltweit bekannter und starker Begriff“ sei. Zeitgleich stellte Rosso seine erste eigenständige Denim-Kollektionen vor, die zunächst nur aus Herrenjeans bestand.

Da die ersten Denim-Jeans genau den Zeitgeist trafen, konnte Rosso die restlichen Eigentümer von „Moltex“ 1985 auszahlen. Vier Jahre später wurde das Angebot auf Damenjeans erweitert, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreuten. Endgültig zum Global Player wurde „Diesel“ durch den Zeitgeist der 1980er- und 1990er-Jahre: Individualität, Begeisterung und Entschlossenheit.

Der Erfolg von „Diesel“ beruht hauptsächlich auf den verschiedenen und zahlreichen Formen und Schnitten der einzelnen Modelle. Zu den bekanntesten Modellen gehören die „Saddle“ (1988) sowie die „55DSL“ (1994). Aber auch mit aufsehenerregenden PR-Kampagnen, die ebenfalls genau in die Zeit passten, konnte das Label mit den sechs schwarzen Buchstaben mehrmals Neuland betreten.

1996 eröffnete „Diesel“ in London, Rom und New York die ersten Diesel-Stores und 1997 folgte das Onlinegeschäft. Seitdem ist die Marke stetig gewachsen und vertreibt inzwischen in über 80 Ländern neben der Jeansmode auch Brillen, Uhren, Düfte und Kinderspielzeug.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo