pudelbonzo
11.07.2020 - 03:06 Uhr
4
Hilfreicher Kommentar
8
Duft
8
Haltbarkeit
7
Sillage
7
Flakon
der Name ...
...ist nicht das Programm.

Zum Glück - denn Bad ist weder schlecht, noch hat er die Verruchtheit eines " Bad Boy ", eines bösen Jungen, jene, die manchen Frauen den Kopf verdrehen.

Dennoch ist er überhaupt kein Langweiler, denn in ihm steckt Potential.
Mich ködert er, denn er vermittelt ruhige Gelassenheit durch den Lavendel - hat aber auch den Schalk im Nacken durch lebhafte Bergamotte, und pikantes Kardamom.
Der Kaviar ist salzig maritim frisch, - und dunkle Iris und saftiger Tabak sorgen für eine anziehend weiche Männlichkeit.

Ich habe das Bild eines abenteuerlustigen Matrosen auf Landgang vor Augen.
Er will etwas erleben, pfeift vor sich hin, lächelt den Mädels zu, doch völlig unverbindlich, denn er muss salzige Seeluft schnuppern.
Zum " Anlanden " hat er später noch Zeit.
Meinen Kapitänsonkel rief es auch immer wieder an Bord - so gern er auch die Zeit mit uns verbrachte.

Für einen umtriebigen Seebären wie ihn wäre der Duft sehr passend gewesen - obwohl er sich auch über den Namen gewundert hätte.

Neue Kommentare

pudelbonzopudelbonzo vor 5 Tagen
Semiramis (Eau de Toilette) - Sans Soucis

Semiramis (Eau de Toilette) Zuverlässige Nase
Als ich meinen Mann kennenlernte trug ich Shalimar - was ihm auch sehr behagte. So brachte er mir eines Tages auch Mitsouko mit - was ebenfalls unseren Geschmack traf. Ich ernannte ihn zum staatlich geprüften Parfum Einkäufer, ein Titel,...

pudelbonzopudelbonzo vor 13 Tagen
Cefiro (Eau de Toilette) - Floris

Cefiro (Eau de Toilette) Sauberkeit im Vorübergehen
Diesen Floris empfinde ich in erster Linie als sauber und seifig. Die Zitrusfrüchte verleihen ihm Frische und Schwung - der weisse Jasmin geht nochmals in die helle Richtung - um dann auf Würziges zu treffen. Weiches Holz rahmt...