Sauvage (Eau de Toilette) von Dior / Christian Dior
Erstklassiger Kommentar    19.08.2015 17:22 Uhr
7.5 7.5 7.5 8.0/10
Der "neue" Gral und Depp, der Heilsbringer...
Was hat man über ihn geschrieben, vermutet, gemunkelt und gerätselt:
10 lange Jahre zogen ins Land, ehe ein komplett neuer, großer Herrenduft der Marke Dior lanciert werden sollte! Ein ganzes Jahrzehnt nach dem großen, für viele (auch für mich) revolutionären und einzigartigen Dior Homme (und den etlichen, dazugehörigen Flankern - fünf an der Zahl) präsentiert uns das französische Couture Haus nun endlich wieder ein Eau De Toilette mit neuem Namen und neuer Aufmachung!

Abermals - wie konnte es anders sein mit prominenter Unterstützung. Nach Jude Law und Robert "Schlafzimmerblick" Pattinson wird kein geringerer als Johnny Depp dafür werben! Doch bis heute warb dieser noch nicht!? Selbst einige Wochen vor offiziellem Marktstart gab sich Dior selbst bedeckt! Jede Art der Kommunikation durch Blogger oder Duftseiten wurde unterbunden! Es ging sogar soweit, dass explizite Inhalte und Fotos (sogar auf Instagram) gelöscht wurden! Wie man solch Marketing Strategie halten mag ist fraglich, persönlich empfinde ich sie befremdlich und für die Branche recht ungewöhnlich! Wollte man womöglich jegliche Art der "Vorab Kritik" unterbinden? Dabei steht das Parfum bereits in einigen Duty Free Shops in Übersee und sogar in einigen Douglas Filialen hierzulande - lange vor offiziellem Marktstart! Mir selbst wurde sogar vor Wochen ein 100ml Flakon in OVP angeboten! Doch der Kauf von einem asiatischen Privatmann war mir dann doch zu riskant und letztendlich auch zu teuer!

Dank fachkundigem Personal und betreffendem Parfumo Thread (Ankündigung eines neuen Dior Herrenparfums war dort sogar noch vor offizieller Pressemitteilung) wissen wir - der neue Dior Hoffnungsträger startet bereits Ende August und hört auf den schlichten Namen "Sauvage". Wie bitte? Ja auch ich hatte mich gefragt, ob der Marketing Abteilung die Kreativität flöten gegangen ist, oder es sich um einen schlechten Scherz handelt? Namedropping auf den Schultern des großen Bruders "Eau Sauvage" halte ich persönlich gar für Gotteslästerung, aber es scheint zu funktionieren, wie zuletzt mit "Eau Sauvage Cologne"!

"Sauvage" präsentiert sich in einem massiven, tintenblau/grau verlaufenden Flakon, welcher der Dior Priveé Reihe nachempfunden ist. Der Verschluss schließt magnetisch. Der Zerstäuber Knopf und der Flaschenboden haben die Initialen "CD" eingelassen. Die Kartonage greift das Re-Design der Fahrenheit Kartonage auf und innerhalb des Kartonagen Deckels ist die stilisierte Dior Homme Biene abgedruckt, welche sich auch in der gedrechselten Verschlusskappe widerfindet. Wunderbare Optik und tolle Details, doch irgendwie hat man das Gefühl, Dior verkaufe neuen Wein in alten Schläuchen...und wie vermag dieser neue Wein zu schmecken? Im Vorfeld wurde er mit unzähligen Düften in Verbindung gebracht! Jeder hat in ihm die unterschiedlichsten Wässerchen gesehen! Zuletzt wurde er als Bleu de Chanel/Aventus/Fierce Mashup abgestempelt und empfinde dies als nicht zu weit hergeholt! Doch der Reihe nach:

Sauvage startet mit einer saftig, süßen Bergamotten/Citrus Note. Es wirkt strahlend und prickelnd. Man hat das Gefühl die saftigen Hesperiden Früchte wurden nach einem eiskalten Wasserbad in Puderzucker gewälzt. Pudrig, würzige Nuancen dank (pinkem?) Pfeffer gab es schon beim zuletzt erschienenen Eau Sauvage Cologne und liebe ich auch bei Bleu de Chanel! Daher sehe ich die ähnlich, pikante Parallelen zu Bleu durchaus gegeben, wenn auch nur kurz und beschränkt in den ersten 5 Minuten. Entgegen dem "orangigen", wärmeren Bleu duftet Sauvage kühl und grün.

Nach 30 Minuten zieht sich Sauvage überraschenderweise auf Hautnähe zurück und zelebriert einen lieblich, krautigen Aspekt (Lavendel) - dennoch kommen aber keine Fougére Gedanken auf. Leichte Frucht (Ananas/Apfel - gebe Olfacto Recht) Nuancen heitern das Ganze etwas auf und verleihen dem Duft einen eher jugendlichen, als maskulinen Charme. Dieser Kontext lässt mich an Montblanc's Legend erinnern, der ja auch bekanntlich als Fierce Pendant gehandelt wird! Und auch Fierce besitzt diesen kühl, grünen Frische Charakter, somit war der vorlaute Vergleich legitim.

Die Basis, welche meines Erachtens bereits innerhalb einer Stunde erreicht wird, bestreiten dezent kratzige Holz und Moschus Töne, die bis zum Ende diesen bissig/scharfen Grundton vom Anfang an beibehalten. Die Haltbarkeit liegt bei befriedigende 7-9 Stunden (je nach Dosierung). Die Sillage empfinde ich auf Papier stärker, als auf meiner Haut. Trotz wertiger Komposition lässt mich Sauvage etwas fragend und unbefriedigt zurück...

"DAS" ist also nun der neue große Dior Herrenduft, der laut Pressemitteilung "eine noch nie dagewesene neue Art der Männlichkeit verkörpern soll"?! Das lassen wir mal unkommentiert so stehen...! Den Namen "Wild" wird er in meinen Augen nicht gerecht. Er ist linear, clean und beinahe androgyn gestrickt...er wirkt gar "Bübchenhaft" und es fehlt ihm etwas an eigenem Charakter/Wiedererkennungswert.

Zugegeben habe ich mir sehr viel von Sauvage erhofft und wurde leider etwas enttäuscht. Kein Tabak/Rum/Leder Parfum, welches den rockig, verruchten Charakter von Johnny Depp unterstreichen würde. Stattdessen ein Crowdpleaser mit etwas monotonem Duftverlauf. Er eckt wahrlich nicht an, fällt aber auch nicht sonderlich auf.
Natürlich konnte man kein neues Fahrenheit erwarten, doch schafft Dior in meinen Augen Konkurrenz in eigenen Reihen. Für mich geht er neben den Dior "Frische" Vertretern "Homme Sport/Eau For Men", "Higher" und "Higher Energy" etwas unter, doch diese Sorgen haben die Verantwortlichen nicht - Sauvage soll Umsatz bringen und das wird er...! AMEN!

EDIT 24.11.2015:

Sauvage ist mittlerweile zu meinem Signature Duft mutiert, nachdem ich ihn seit seinem Erscheinen - bis auf wenigen Ausnahmen - täglich trage! Sogar bei meiner kirchlichen Hochzeit flutete ich das ehrwürdige Gotteshaus mit Sauvage! Sogar Aftershave und Deodorant Spray zogen bei mir ein! Ich will aktuell nichts anderes tragen, nach jedem "Fremdgehen" komme ich auf Sauvage zurück!

EDIT 16.03.2016:

Mittlerweile zogen auch Duschgel, Aftershave Balm und Deo Stick ein. Besitze nun erstmals die komplette Range eines Duftes! Ich bekomme stets Komplimente, was mir mit den meisten "Crowdpleaser" Düften aus meiner Sammlung nicht passiert!
13 Antworten