Dunhill Black (Eau de Toilette) von Dunhill

Dunhill Black (2008)Eau de Toilette

InGENIEur
13.07.2020 - 06:44 Uhr
7
Duft
7.5
Haltbarkeit
5
Sillage
7.5
Flakon
Guter, gefälliger Mainstream
Bin durch Zufall an diesen Duft gekommen und war spontan sehr überrascht. Sowohl ob der bisherigen Kommentare als auch ob des "okayen" Wassers.
In der Tat verwirrt die Bezeichnung Black etwas, denn ein dunkler Duft ist dies definitiv nicht.
Er startet frisch holzig, sogar eher herb-orangig, aber wie so häufig verabschiedet sich das Zitrische mit der Zeit. Nach gut sechs Stunden ist noch ein wohlig frischer Holzduft zu vernehmen. Meine Gattin meinte, er ginge leicht in die Richtung des alt eingesessenen "Kenzo Homme".
Ich finde, damit liegt sie gar nicht so verkehrt. Vielleicht könnte man als entfernte Ähnlichkeit im Abgang noch "Lanvin L'Homme" mit anführen.

Der Duft eignet sich meines Erachtens gut für Frühjahr oder Herbst, vielleicht auch noch für den Winter. Im Sommer könnte ich mir vorstellen, dass das Holzige zu sehr in Richtung 'streng nach Drogerie' abdriften kann.

Trotzdem, unterm Strich bleibt festzuhalten, dass es sich um einen soliden Vertreter aus dem Hause Dunhill handelt, zu dem sich jedoch niemand umdrehen wird. Nicht im Negativen, aber auch nicht im Positiven.
Wenn es die beiden zuvor genannten Klassiker nicht schon geben würde, der Dunhill würde sie nicht ersetzen. Hätte aber auch niemanden zum Ablehnen!
1 Antworten

Neue Kommentare

InGENIEurInGENIEur vor 18 Monaten
Hamdani - Parfums de Marly

Hamdani Die Dosis macht das Gift.
Nach Pferd riecht es nur, wenn man aus der Nähe sprüht und dann den Rüssel dran hält. Abstand, dann ist es ein wunderbar harmonischer und würziger Duft. Sicher ist er außergewöhnlich und die Assoziationen von Stall kann ich sogar...

InGENIEurInGENIEur vor 2 Jahren
Bois Bleu - Robert Piguet

Bois Bleu Falscher Film?
So oft hatte ich Bois Bleu schon in einem Warenkorb und konnte mich letztlich dann doch noch zügeln, ihn nicht blind zu schießen. Trotz den Erfahrungen mit den bis dato in meinen Augen überragenden Piguets war ich zögerlich. Nach einer Abfüllung...