Estēe 1968 Super Cologne

Version von 1968
Estēe (1968) (Super Cologne) von Estēe Lauder
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 86 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Estēe Lauder für Damen, erschienen im Jahr 1968. Der Duft ist blumig-chypreartig. Es wurde zuletzt von Estēe Lauder Companies vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Chypre
Frisch
Holzig
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
AldehydeAldehyde PfirsichPfirsich ZitrusfrüchteZitrusfrüchte HimbeereHimbeere
Herznote Herznote
Ylang-YlangYlang-Ylang GartennelkeGartennelke HonigHonig IrisIris JasminJasmin RoseRose MaiglöckchenMaiglöckchen
Basisnote Basisnote
MoosMoos MoschusMoschus ZedernholzZedernholz SandelholzSandelholz StyraxStyrax

Parfümeure

Bewertungen
Duft
7.886 Bewertungen
Haltbarkeit
7.866 Bewertungen
Sillage
7.369 Bewertungen
Flakon
7.272 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 18.05.2024.
Wissenswertes
Dieser Duft war in den Konzentrationen 'Pure Fragrance'/'Super Perfume' und 'Super Eau de Parfum' (international) bzw. 'Super Cologne' (USA) erhältlich. Gelegentlich wird dieser Duft auch als Estee Super bezeichnet. Dies ist jedoch insofern inkorrekt, als dass sich Super auf eine aus dem Hause Lauder stammende Konzentrationsbezeichnung bezieht. Die Werbekampagne stellt den Duft als erstes 'Super Parfum' vor.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Estēe (1968) (Solid Super Perfume) von Estēe Lauder
Estēe (1968) Solid Super Perfume
Estēe (1968) (Super Perfume) von Estēe Lauder
Estēe (1968) Super Perfume
Estēe Legacy von Estēe Lauder
Estēe Legacy
White Linen (Eau de Parfum) von Estēe Lauder
White Linen Eau de Parfum
Demi-Jour (Eau de Parfum) von Houbigant
Demi-Jour Eau de Parfum
Joya (Colonia) von Myrurgia
Joya Colonia

Rezensionen

10 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Tofuwachtel

46 Rezensionen
Tofuwachtel
Tofuwachtel
Top Rezension 41  
Entschlossene Ansage
Den Erbschein hatte sie schon vor Wochen zugesandt bekommen. Es hatte sehr lange gedauert, bis sie ausfindig gemacht werden konnte. Jetzt hatte der Anwalt ihr die Schlüssel übergeben.

Während der Fahrt zum Haus hing sie ihren Gedanken nach. Dorothea. Nie hatte sie diesen Namen von ihrer Mutter gehört, bis zur Erbbenachrichtigung nicht gewusst, dass sie eine Tante hatte. Warum die Schwestern sich wohl derart entzweit hatten. – Beide konnte sie nicht mehr fragen.

Eine Zeit lang stand sie vor der maroden Gartentür, blickte in den verwilderten Vorgarten, auf die von Grün bewachsene Eingangsfront. Drei dicht mit Moos bewachsene Stufen führten zum Eingang.

Die Tür quietschte etwas, dann stand sie im Flur. Weiße Bodenfliesen, halbhoch weiß gekachelt. Kühl, frisch und ein leichtes Frösteln durchfuhr sie. Ein heller Dunst hing in der Luft.

Eine Nachbarin hatte ab und zu nach allem gesehen, gelüftet, die Wasserhähne auf- und zugedreht. Im Wohnzimmer waren die Möbel mit weißen Laken abgedeckt. Die hellgrünen, mit kleinen weißen Blüten und Rosen bestickten Übergardinen zugezogen. Zögernd zog sie den Stoff zur Seite. Nahm, von der im fast gleichen Muster bezogenen Couch, die Laken ab.

Hell flutete das Licht durch den Raum als sie den oberen Auszug der Kommode aufzog. Seife. Die ganze Schublade voll. Schnell breitete sich ein sanft seifiger Nebel im Raum aus.

In der nächsten ein altes Fotoalbum. Schwarz-Weiß Fotografien. Von Hand liebevoll nachkoloriert. Geschwister. Sofort erkannte sie ihre Mutter. Daneben, unverkennbar die Ähnlichkeit, ihre Tante. Beide junge Frauen, beide Pfirsichhaut, beide matt sanft rote Lippen, beide mit einem von Grün umkränzten, kleinen Blumenstrauß in der Hand.

Sie sah sich weiter um. Zog jetzt überall die weißen Tücher ab. Die vereinzelt in den Räumen stehenden Weichholzmöbel mit ihrem fast bauhausartigen Stil gefielen ihr. Gaben überall eine gewisse, feine Wärme. Besonders der kleine honigbraune Sekretär. Obwohl sie es durchaus immer noch als wohltuend frisch empfand.

Bilder in gebürsteten Silberrahmen, die zart metallisch schimmerten, wo ein heller Lichtstrahl sie traf. Ihre Tante schien Impressionisten geliebt zu haben. Besonders die Motive von Monet mit seinen Stillleben von Früchten und Blumen. Aber auch Pissarro und seine grünen Landschaften. Alle als Kreidezeichnungen, alle mit der Signatur ihrer Tante.

Der Garten war klein und wild verwunschen. Das würzige Kraut stand in manchen Ecken kniehoch. Und auch die schattige Terrasse war von weichem Moos bewuchert. Ihr gefiel das sehr.

Nur für einen kurzen Moment die Augen schließen…… Als sie erwachte, stand die Sonne schon tief und fast ein wenig cremig gelb fielen ihre Strahlen durch die Fenster.

Noch immer hing ein feiner Seifenhauch im Raum und obwohl die Sonne die Räume erwärmt hatte, empfand sie immer noch ein bisschen von dieser wohltuend kühlen Frische. Noch einmal ging sie durch das kleine Haus. Ihr Entschluss stand fest. Am anderen Ende der Welt hielt sie nichts. Ein Griff zum Handy. „Ja, richtig. Der Termin für morgen hat sich erledigt. Ich ziehe den Auftrag zurück, ich verkaufe nicht …..“
31 Antworten
7.5
Flakon
2.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Turandot

834 Rezensionen
Turandot
Turandot
Top Rezension 22  
Understatement
Estee Super begegnete ich etwa 1970 und bin ihm bis heute mit natürlich so manchem Seitensprung treu geblieben.

Ja, es ist blumig, aber völlig ohne Schwere und ohne Schwüle. Es fehlt ihm auch das Verspielt-romantische, das diese Duftgruppe oft auszeichnet. Es ist eher kühl, sauber, transparent, fast ein bisschen seifig, was ich nicht negativ meine und entfaltet sich auf meiner Haut zu einem kühl-distanzierten-eleganten Bouquet. Von Himbeere kann ich aber beim besten Willen nichts bemerken.

Wenn ich Estee einer Person zuordnen sollte, dann käme vielleicht Grace Kelly in Frage, als sie noch nicht Gracia Patricia war. Die unnahbare Blonde aus den Hitchcock-Filmen.

Estee gehört übrigens zu den Düften, die ich einer Kundin nie auf dem Duftstreifen präsentiere, das geht gar nicht, sondern - da ich ihn ja meist nur Stammkundinnen mit dem Wunsch nach Seltenheiten zeige - auf meiner Hand. Ganz große Ausnahme.

Klingt jetzt vielleicht seltsam, aber in Estee muss man sich hineinleben wie in eine neue Wohnung, die auch erst noch etwas fremd und kühl wirkt. Aber wenn man ihn mit Leben ausgefüllt hat, dann umschmeichelt einen der Duft mit wohltuender Schnörkellosigkeit.
2 Antworten
10
Haltbarkeit
10
Duft
Medusa00

802 Rezensionen
Medusa00
Medusa00
Top Rezension 20  
Estée ist super!
Estée Lauder (1908-2004) war eine der großen amerikanischen Pionierinnen, welche den Frauen gezeigt haben, daß pflegen, sich schminken oder parfümieren nichts Anzügliches hat, im Gegenteil. Eigentlich haben ihr Elizabeth Arden und Helena Rubinstein ein bißchen den Weg geebnet, aber Estée Lauder hat es geschafft sich im Laufe ihres langen und arbeitsreichen Lebens ein Imperium aufzubauen und Arden, Rubinstein, aber auch Revlon weit hinter sich zu lassen. 1946 gründete sie, mit Pflegeprodukten und dekorativer Kosmetik die "Estée Lauder Companies". 1953 kam ihr erstes Parfüm auf den Markt. Youth Dew (Tau der Jugend) ein bemerkenswerter Orientalenkracher, welchen ich als Vintage habe.
Turandot hat Recht. Estée Super muß man auf der Haut haben und dann wird er super. Estée super ist wohl einer der strahlensten Blumendüfte, welchen ich jemals gerochen habe. Wobei ich glaube, daß die obige Pyramide bei weitem nicht vollständig ist. Die paar Noten oben können dieses üppige und dabei völlig unsüße Dufterlebnis nicht ausmachen. Himbeeren rieche ich auch keine. Der Duft wird dominiert von Rosen, Jasmin und Ylang-Ylang und ich vermute in der Basis mindestens noch Sandelholz. Alles in allem ist er kühl, fast schon frostig, super elegant und überhaupt nicht unmodern. Wenn ich mir Estée auf Bildern so ansehe dann paßt er. Sie war eine sehr hübsche und doch etwas kühl wirkende Blondine.
Zitat von Estée Lauder:Schönheit ist eine Einstellung. Es gibt kein Geheimnis. Warum sind alle Bräute schön? Weil sie an ihrem Hochzeitstag darauf achten, wie sie aussehen. Es gibt keine hässlichen Frauen - nur Frauen, die sich nicht um sich kümmern oder glauben, sie seien nicht attraktiv.
8 Antworten
7.5
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Minigolf

2229 Rezensionen
Minigolf
Minigolf
Sehr hilfreiche Rezension 16  
Raumschiff Enterprise im Flakon!!
Wer erinnert sich nicht an den Vorspann der beliebten Sechziger-Jahre "Space"-Serie, in dem es hieß: "Der Weltraum.....unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr......(1968) und das Raumschiff düste durch schwarze Löcher und weite Sternenfelder. So unendlich, nur in Duftform, kommt das Parfum "Estee", daß früher noch den Zusatz "Super" trug, daher. Ich meine das alte, das in der geriffelten Flasche. Vor ein paar Jahren hatten es Parfumerien zum Billigpreis verramscht, wohl ahnend, daß was "Neues" unterwegs ist..... Harrend der Dinge, die da kommen...... Ich habs mir damals gegönnt und fast vergessen. Ich hatte noch nicht die Fachkenntnis über Düfte, wie ich sie heute habe. Letztens nach ca 2 Jahren mal wieder aufgesprüht und siehe da: Ein KLASSELAUDER der besonderen Art. Ein großer kühler Hauch Aldehyde, der der Temperatur eines sonnenfernen Planeten alle Ehre machen könnte, ein kleiner Pfirsich hinterher (hat sich als Meteorit getarnt), und Zitrus... dannn eine blumig-würzig-chyprige Mischung an allerlei Geblühe, was die Erde vorzuweisen hat. Es fliegt einem geradezu um die Ohren, um dann in eine Tiefe zu münden, die es in sich hat. Lichtblitze, Sternenstaub, Dunkle Materie, "Pulsare" ziehen an einem vorbei. Der Duft explodiert förmlich und erneuert sich quasi aus sich selbst heraus in immer anderen Variationen eines Themas. Tiefe. Unauslotbar. Man weiß nicht, ob man hart aufkommt aus der Schwerelosigkeit zum freien Fall, oder ob man sanft und samten landet. Auf welchem Planeten?? Ist er grün oder felsig? Ist es eine Holz- moos- oder welche Welt auch immer... Ich glaube, der Dufteindruck ist bei jedem Aufsprühen, in Zeitabständen von einigen Tagen, immer etwas verschieden. Ist es die Haut? Oder die Stimmung? Was dises Eau de Parfum variieren lässt, weiß ich nicht, aber mal hat das Moos die Oberhand, mal das Holz im Fond, mal lässt sich der Moschus blicken, mal nicht. Alleweltsduft? Mitnichten!!! nicht nach "Irdischen Gesetzen". Alleweltenduft? Allemal!!! Nach "kosmischen" Gesetzen.
3 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Serenissima

1076 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 11  
die reiche Fracht des Sommers
Der späte Sommer taucht alles in goldenes Licht, das Laub der Bäume schimmert bereits in den schönsten Edelsteinfarben, die sich von Tag zu Tag verändern:
Welch ein beeindruckendes Schauspiel findet jedes Jahr auf der großen Bühne der Natur statt!
Altersmilde schmückt nun den Sommer: aus lautem Lachen wird stille, Herz erwärmende Heiterkeit, durchflutet von Erinnerungen.

Die hohen Fenstertüren sind noch geöffnet, der Wind spielt mit den sommerlich leichten Vorhängen und bringt so die vom Jahreskreis geschwängerten reichen Aromen in den Raum.
Das reife, süße Obst ist bereits in der Küche: Sein Duft aus verlockenden Himbeeren, samthäutigen Pfirsichen aus Körben und Töpfen zieht heran.
Auch Zitrusfrüchte und sämiger Honig dürfen nach den alten Rezepten nicht fehlen.
Noch viel ist zu tun, bevor dieser reiche Ertrag in Gläsern und Flaschen im Keller verschwindet und wir mit Ingeborg Bachmann sagen können: „Die große Fracht des Sommers ist verladen.“

Erst später, während der dunklen Jahreszeit, wird diese liebevoll verarbeitete Ernte die Impressionen des reifen goldenen Sommers wieder hervorzaubern: als Marmelade, Kompott, Saft oder Likör.
Dann erscheint erneut dieses goldene Leuchten, wie es nun die Aldehyde in „Estée“ (Super Cologne) hervorlocken, die sich unter den fruchtigen Auftakt mischen und ihn zum Strahlen bringen.

Und doch lässt uns „Estée“ Super-Cologne gleichzeitig an eine Zeit des Sommers denken, in der die intensiv und sinnlich duftenden Weißblüher Maiglöckchen und Jasmin die warme Luft mit ihren schweren Aromaschwaden schwängern, die herrliche Pracht der Rosen sich mit der Würze der Gartennelken vermählt, während Ylang Ylang seine langen Blütenranken um alles schlingt, was es finden kann und somit auch kräftig an dem Klang des Sommers webt.
Auch die stolze Iris darf natürlich nicht fehlen.
So wandelt „Estée“ Super-Cologne auf fruchtigen und blumigen Chypre-Spuren, die zu einer klassischen gut harmonierenden Basis führen.
Die Würze von immer leicht maskulin durchdrungenem Sandelholz trifft auf die des erdigen Mooses, während eine geschickte Moschusgabe, diesmal begleitet von rauchig-warmem Styrax statt der üblichen Vanille, für sinnliche Wärme sorgt, über der ein leiser Hauch von Animalik schwebt.
Geschlossen ist so der Duftkreis des goldenen Sommers nun auf die typische Estée Lauder-Art der reichen sechziger Jahre-Düfte.

In Erinnerung ist mir noch „Estée“ in anderer Konzentration und Zusammensetzung der Duftnoten, das ich gerade erst neulich testete, zurzeit mit Begeisterung trage und auch hier besprach.
Beide Duftdamen enthalten die bekannten Lauder-Gene dieser Zeit, das können sie nicht bestreiten.
Diese Schwingungen aus fein verflochtenen Duftnoten und lässiger Eleganz lassen sich nicht verleugnen und ich bin nicht sicher, welcher von ihnen ich den Vorzug gäbe, müsste ich mich zwischen beiden entscheiden.
Charmante Begleiterinnen sind sie beide; bedenkenlos lässt sich ein langer Tag mit jeder von ihnen verbringen und ich kann sicher sein, dass ich bei jeder Gelegenheit gut Duft-gekleidet bin.
Beide Damen sind stilvoll und passen sich hervorragend an.

Hier heißt es nun also doch, die Entscheidung zwischen einem mehr fruchtig-blumigen oder einem mehr würzig-blumigen Chypre zu treffen.
Diese hier ist die fruchtigere Variante, reichhaltiger, weniger würzig und dadurch auch weniger Lauder-puristisch.
Lauder-puristisch heißt allerdings nicht, dass hier an Luxus gespart wurde.
"Estée" Super Cologne belegt nur die alte Weisheit, dass sich alles ändert, wenn man eines ändert: Hier eben die Kopfnote, reich mit Früchten belebt.

Und es zeigt sich auch wieder, was ich meist vermeide:
Dass man vielleicht doch das Vergleichen sein lassen sollte; es gibt dabei immer einen unschuldigen Verlierer.

Ich bin gespannt, zu welcher der beiden Duft-Schwestern mich heute mein Weg heute führen.
Oder fällt die Wahl ganz anders aus?
7 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

7 kurze Meinungen zum Parfum
AzuraAzura vor 2 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Platinblonde Blüten,
zu einem voluminösen, sanftschmutzigen
Nelken-Jasmin-Seifenturm auftoupiert,
fixiert mit einer Super-Dosis Aldehyden.
15 Antworten
TtfortwoTtfortwo vor 2 Jahren
6
Sillage
6
Haltbarkeit
9
Duft
Goldener Sonnenuntergang, zartharzige Süße, sanft, mild, cremig, weich: Das Glück des Augenblicks.
27 Antworten
YataganYatagan vor 5 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Frischer, heller, etwas kühler Chypre mit schöner, runder, fruchtig feinwürziger Basis. Die Aldehyde ziehen sich durch wie ein roter Faden.
3 Antworten
SerenissimaSerenissima vor 2 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Goldenes Chypre-Leuchten mit Spätsommernote: Reife aromatische Früchte, ein klassische Blütenbouquet, Mooskissen vor holzig-rauchigem Finale
4 Antworten
MinigolfMinigolf vor 9 Jahren
7.5
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Wunderbarer moosig-blumig-holziger chypreartiger Duft. der ewig anhält und mit der Zeit immer runder un d schöner wird. Chant-Meisterwerk!!!!
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
SensualSensual vor 10 Jahren
Damen-Parfum
Estée oder Estée Super ?
Danke ! :)Ich hatte damals dieser 30 ml Flakon, der war sehr schön und schlicht...Für nächste Sommer könnte der genau das richtige sein !

Bilder

35 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Estēe Lauder

Youth-Dew (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Private Collection (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Knowing (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Amber Mystique von Estēe Lauder Cinnabar (1978) (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Private Collection Amber Ylang Ylang (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Sensuous Noir von Estēe Lauder White Linen (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Azurēe von Estēe Lauder Pleasures (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Lauder for Men (Cologne) von Estēe Lauder Sensuous (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Bronze Goddess 2008 von Estēe Lauder Aliage (1972) / Alliage von Estēe Lauder Private Collection Tuberose Gardenia von Estēe Lauder Wood Mystique von Estēe Lauder Modern Muse (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Youth Dew Amber Nude von Estēe Lauder Sensuous Nude von Estēe Lauder Beautiful (Eau de Toilette) von Estēe Lauder Spellbound (1991) (Eau de Parfum) von Estēe Lauder