Phoenicia (2014)

Phoenicia von Heeley
Angebote
Angebote

Suchen bei

7.9 / 10     55 BewertungenBewertungenBewertungen
Phoenicia ist ein beliebtes Parfum von Heeley für Herren und erschien im Jahr 2014. Der Duft ist holzig-rauchig. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteWeihrauch
Herznote HerznoteZistrose, Dattel, Labdanum
Basisnote BasisnoteZeder, Leder, Oud, Sandelholz, Vetiver, Guajakholz

Bewertungen

Duft

7.9 (55 Bewertungen)

Haltbarkeit

7.5 (41 Bewertungen)

Sillage

6.1 (42 Bewertungen)

Flakon

7.6 (48 Bewertungen)
Eingetragen von Michael, letzte Aktualisierung am 10.11.2019
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

7.0 7.0 8.0/10
NikEy

38 Kommentare
NikEy
NikEy
Hilfreicher Kommentar    4
Into the wild
Mit unglaublichem Umfang erstreckt sich die grau-grüne Natur soweit das Auge reicht. Vereinzelte Lärchen, Fichten und krüppelige Birken sind die einzigen Höhen die es in dieser kargen Landschaft gibt. Und Berge. Wie schon ewig dagewesen trotzen sie allen widrigen Umständen. Ein kalter Wind,... Weiterlesen
2 Antworten
10.0 10.0 10.0 9.0/10
Brise

17 Kommentare
Brise
Brise
Erstklassiger Kommentar   
Ja, ja, jaaa, Phoenicia !
Immer wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein richtig gutes Düftlein her: Trockenes Holz trifft auf Vetiver. Alle meine Lieblinge an Bord und Leinen los. Weihrauch? Nagut, nehme ich auch mit. Macht sich ja auch immer gut mit Oud-Harz. Das Labdanum und die (für mich)... Weiterlesen
4 Antworten
7.5 5.0 7.5 8.0/10
Meggi

1002 Kommentare
Meggi
Meggi
Erstklassiger Kommentar    23
Teilzeit-aparter Quart-Orientale
Oh, ein unkommentierter Heeley! Und ich habe just ein Pröbchen bekommen. Also gleich ran da: Die Phönizier waren die (möglicherweise) ersten, die den afrikanischen Kontinent umrundeten. James Heeley ist der (anscheinend) erste, der einen Duft nach Phönizien benannt hat. Und ich darf den... Weiterlesen
15 Antworten

Statements

Keepsake99 vor 11 Monaten
Beginnt verbrannt-metallisch. Im drydown stimmige und schöne Holznoten. Oud hier dezent & nicht allzu animalisch-fäkal. Sillage mau.+2
8.0
6.0
7.0
7.5
Gerus525 vor 13 Monaten
Feiner Duft fürs Wellnessen. Viel Zeder mit angenehmen Weihrauch. Das Spiel mit den anderen Noten fehlt ein bisschen- trotzdem ein Guter.+2
7.0
8.0
7.0
UhrMensch vor 17 Monaten
Ich glaube ich stehe im Wald, irgendwo brennt ein Lagerfeuer. Bei allem Pfadfindertum, wir werden keine Freunde.+2
DasguteLeben vor 18 Monaten
Amouage Jubilation xxv redux, die fruchtig-trockenen Trendnoten der 10er Jahre Nichedüfte; in Chelsea rochen alle so, Hannibal eher nicht.+1
7.0
6.0
8.0
7.0
Hofnärrin vor 18 Monaten
Nerd spinnt verruchtes Seemannsgarn+2
8.0
6.0
8.0
5.0
Waterbubbles vor 21 Monaten
Man sieht einen sandigen,sonnigen Vorplatzt eines Wüstenbasars genauso wie eine skandinavische Saunaaufguss Szenerie (metholartige Harze)+3
9.0
Lox vor 2 Jahren
Toller Duft für die nächste Generation an Kreuzfahrern. Streng, berechnend und leicht bitter, mir wesensfremd & schwer tragbar.+1
7.0
7.0
8.0
7.5
Bellemorte vor 3 Jahren
Fruchtiger Orientale:
helles Leder, zitrisch-balsamisches Harz, sehr dezentes Holz, zerstoßene Blättern und getrocknete Datteln!
Oud???+2
7.0
6.0
7.0
8.0
ParfumAholic vor 3 Jahren
Gelungenes Spiel zwischen Weihrauch, dunkel-würzigem Oud & dezent fruchtigen Komponenten, das in der Basis mit Leder & Hölzern endet.+6
8.0
7.0
8.0
8.0
1 Antwort
Zauber600 vor 3 Jahren
Frisch-herb-rauchig-harzig mit balsamischen Noten auf Leder, Holz/Oud und grünem Vetiver. Lineare dunkle Alternative zu Anubis.+4
9.0
7.0
7.0
8.5
3 Antworten
RobGordon vor 3 Jahren
Schlauchboot Oud wie bei Agarwood, im Ledermantel, an dem Frucht vorbei rauscht (Dattel? von mir aus) Wird im drydown versöhnlicher.+1
7.0
6.0
7.0
7.0
DaveGahan101 vor 3 Jahren
Ganz guter Herbst/Winterduft, erst nach der intensiven Weihrauchkopfnote, kommt die wunderbare Zeder zum Vorschein, gut, herb und maskulin!+5
8.0
6.0
8.0
7.5
Hermesh vor 4 Jahren
Ledriges Oud, angeräucherte Vetiver und Holz, mit etwas Bitterkeit- alles elegant und verhalten. Interessant ist leicht modrige Fruchtnote.+4
7.0
6.0
7.0
8.0
Seerose vor 4 Jahren
Einer der vielen Oud-Düfte, holzig, rauchig, harzig leicht milde, "honigliches" Labdanum. Oud mit Schimmelnote ist zuerst interessant.+3
6.0
8.0
8.5
Ergreifend vor 4 Jahren
Ein schöner, fruchtiger Orientale, wenn auch nicht richtig satt durchsiebt von Harz und Rauch.
Gut Tragbar aber mir zu gefällig.+1
7.5
5.0
7.5
7.0

Einordnung der Community


Beliebt Heeley

Sel Marin von Heeley Cardinal von Heeley Menthe Fraîche von Heeley Cuir Pleine Fleur von Heeley Iris de Nuit von Heeley Note de Yuzu von Heeley Coccobello von Heeley Hippie Rose von Heeley Ophélia von Heeley Vetiver Veritas von Heeley L'Amandière von Heeley Verveine d'Eugène von Heeley Agarwoud von Heeley Esprit du Tigre von Heeley Chypre 21 von Heeley Oranges and Lemons, say the Bells of St. Clement's von Heeley Figuier / Fig von Heeley Bubblegum Chic von Heeley Phoenicia von Heeley Blanc Poudre von Heeley