Hyde von Hiram Green
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 210 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Hiram Green für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2018. Der Duft ist rauchig-harzig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Rauchig
Harzig
Würzig
Holzig
Ledrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte ZitroneZitrone
Herznote Herznote
BirkenteerBirkenteer Süße AkazieSüße Akazie
Basisnote Basisnote
EichenmoosEichenmoos LabdanumLabdanum VanilleVanille

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.7210 Bewertungen
Haltbarkeit
9.0189 Bewertungen
Sillage
8.5188 Bewertungen
Flakon
8.5155 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.468 Bewertungen
Eingetragen von Psotka, letzte Aktualisierung am 18.05.2024.
Wissenswertes
Hyde wurde im Jahr 2019 mit dem Art & Olfaction Award in der Kategorie Artisan ausgezeichnet.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Mane' von Atelier N°7 Erika Gualtieri
Mane'
Hearth (Perfume Extrait) von Gather Perfume / Amrita Aromatics
Hearth Perfume Extrait
Rook (2020) von Rook Perfumes
Rook (2020)
Vaan von Not Perfumes
Vaan
№ 03 - Lonestar Memories von Tauer Perfumes
№ 03 - Lonestar Memories
The Lover's Tale von Francesca Bianchi
The Lover's Tale

Rezensionen

5 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Kylesa

49 Rezensionen
Kylesa
Kylesa
Top Rezension 39  
Die gute Stube
Weihnachten wurde immer bei Oma und Opa gefeiert.
Sie hatten eine gute Stube mit edler Couch Garnitur aus den 50ern mit sanft sandfarbenen Samt.
An der Seite stand eine fein geschwungene Recamiere aus feinem dunklem Leder. Und dahinter hing ein riesiges Gemälde, mit einem Engel der eine Frau in den Wolken sanft küsst.
Ein aus Stein gemauerter Kamin befand sich ebenfalls in der guten Stube. Er zauberte jedes Jahr eine wohlige Wärme und Behaglichkeit.
Die gute Stube wurde von drei riesigen Fenstern eingerahmt.
So hatte ich immer den Blick in den Garten, suchend nach dem bärtigen Mann in rotem Gewand. Doch ich konnte ihn nie vorher sehen.
Nachmittags brachte mein Opa den Tannenbaum rein und platzierte ihn zentral im Raum.
Meine Oma schleppte den Christbaumschmuck aus dem Keller, in unzähligen uralten Kartons.
Wir schmückten ihn immer gemeinsam, mit echten Kerzen und Lametta, kleinen bunten Vögeln und herrlich glitzernden Kugeln.

Es wurde immer später und meine Aufregung und Freude stieg.
Opa brachte noch das Kaminholz rein und bestückte ihn.
Nun war es fast soweit.
Im Kamin knisterte leise das Holz und die erste Ladung Rauch ....lag in der Luft.
Aus der Küche kamen sanft warme Gerüche, der fertig gebackenen Vanillekipferl.
Sie vermischten sich mit dem Rauch und dem verkohlten Holz.
Warm rauchig harzig süßes lag nun in der Luft.

Meine Blicke gingen immer wieder raus, in den Garten.
Wartend, mit großer Freude.
Glitzernd lag dort der Schnee wie eine schützende Decke und die Kälte knackte.
Mein Opa lächelte mich an und streichelte mein Gesicht. Seine Hände rochen nach Kaminfeuer, Harz und Rauch.
Und dann......
ja dann klopfte es plötzlich laut an der Tür.
Hyde.

16 Antworten
8
Duft
Amadea70

99 Rezensionen
Amadea70
Amadea70
Top Rezension 37  
Meine Oma Anna
Als Kind war das Größte für mich, zu meiner Oma in die Ferien zu fahren. So eine Oma, wie sie sich jeder wünscht. Sie hatte einen Dutt, war klein und lief daheim immer im Kittel und nur ihren geschlossenen Holzclogs. Nachdem sie morgens die Kühe von Hand gemolken hatte, kam sie in die Küche und machte mir Pumpernickel mit Frischkäse und darauf lecker selbstgemachte Erdbeermarmelade, dazu Kakao.

Dann spielten wir stundenlang Brettspiele, Halma, Mensch ärger dich nicht, Mühle, Dame........Wir gingen raus in den Garten, sammelten Erbsen und pulten sie aus, fütterten die Hühner, fuhren mit dem Rad durch die Gegend und einmal in den Ferien gings immer in den Tierpark nach Ströhen. Wenn ich nachts nicht einschlafen konnte, machte sie mir warme Milch mit Honig. Sie schliefen Sommers wie Winters unter diesen dicken Daunendecken. Sie war wirklich ein Goldstück, meine Oma, und ich denke noch oft an sie. Bei ihr wurde nur platt gesprochen, meine Cousins konnten bis zur Einschulung nicht mal hochdeutsch verstehen.

Auf der Heimfahrt hielten wir immer auf halber Strecke an, da war eine Würstchenbude, mein Opa parkte und wir gingen Wurst essen. Ich war immer traurig und wäre gern länger bei meiner Oma geblieben.

Ich denke, ich war so 10 oder 11, da machten sie aus dem alten Bauernhaus ein modernes Wohnhaus, denn der neue Schwiegersohn, ein Schweinebauer, wollte schöner wohnen. Nur ein Raum blieb bis zum Schluß, das war die Wohnstube, wo wir alle abends saßen. Dort stand ein Ofen zum Heizen, mein Opa legte immer wieder Scheite nach und wir saßen auf dem Sofa. Genauso riecht Hyde für mich - wie dieses Zimmer mit dem rauchenden Ofen. Hyde wird im Verlauf süßlich- oder lieblicher und ich nehme auch eine Ledernote war. Aber sonst isses Omas Wohnstube.

Vielen lieben Dank, Jonas, für diesen schönen Duft und die damit verbundenen Erinnerungen!
16 Antworten
9
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
FloraSvecica

4 Rezensionen
FloraSvecica
FloraSvecica
Sehr hilfreiche Rezension 19  
Zwischen Würstchenwasser und der Nacherbar kokelt mal wieder
Vor ein paar Tagen ist das Pröbchen eingetroffen, freundlicherweise waren es ganze 5 ml, der sollte nun nach einmaligem Testen eine Ewigkeit halten.
Die Haltbarkeit und Sillage liegt bei 20.
Den Duft habe ich dann vor dem Abendessen dezent! aufgetragen. Es hat keine Minute gedauert bis mein Mann sagte: Hier riecht es so seltsam, irgendwie nach altem Schrank oder Bibliothek. Das fand ich schon mal ganz interessant, habe mich bedeckt gehalten. Der Mittlere meinte plötzlich : wo bleiben die Würstchen, es riecht nach Würstchenwasser. Der Kleinste war der Ansicht , dass es nach verkokeltem Holz riecht, als würde der Nachbar seine Zweige und Blätter verbrennen und hinterher wieder löschen. Töchterchen rümpfte die Nase. Ich fragte Sie daraufhin, ob sie das auch in Worte fassen könne. Nö, ich bin in der Pubertät!
Nachdem ich das Geheimnis gelüftet hatte sagte mein Mann: der erinnert mich an einen englischen Herrenclub, alte Bücher, lederne Ohrebackensessel, mit einem Glas Whisky und einer glühenden Ziggare auf einem Mahagonitisch. Das bei erlöschendem Kaminfeuer und schlechtem Kaminabzug.
Das fand ich schon mal sehr differenziert.
Man kann sich fragen: wie kann so etwas gut riechen, wieso soll man das tragen wollen?!
Der Duft startet für mich frisch, leicht zitrisch und da ist gleich von Anfang an eine dezente, warme und dunkle Süße, die dann gleich von einem dunklen würzigen Rauch eingehüllt wird. Leder nehme ich nicht so sehr war, aber da muss ich mich wohl noch mehr anstrengen. Der Rauch bleibt bestehen und ist am Ende als Einziger präsent. Abgemildert durch leise Vanille.
Dieser Duft macht süchtig, vielleicht weil einen der Duft einlullt. Bienen werden ja auch durch Rauch beruhigt damit sie nicht auf den Imker losgehen.
Fazit: die Probe ist bereits aufgebraucht und der Duft muss geordert werden!
4 Antworten
10
Preis
9
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Karumi

9 Rezensionen
Karumi
Karumi
Top Rezension 20  
Speisekammer
...dieser Duft ist stark, ich spüre ihn selber den ganzen Tag nach zweimal sprühen am Hals und am Handgelenk.

Er errinnert mich an Museen mit öligen schwarzen Dielen, an schwarzen Kirchenwände, schwarz von so viel Rauch und Gebeten .... und an die Speisekammer von meiner Oma vor 20 Jahren.

Jetzt ist die Speisekammer leer, dank Globalisierung, damals war sie aber im Winter voll. Mit eigenen Geruch: Äpfeln und Birnen die auf Regale wie Sultaminen wurden, getrocknete Pflaumen, selbstgenachter Wein in großen Flachen, Bündeln von Johanniskraut, Basilikum und Kamille hängen, selbstgemachte geräucherte Würste an der Decke hängend, gesamt mit geräucherten Speck und Käse, und jede Menge Gläser mit eingelegten Gemüsen und Marmeladen. So duftet dieses Parfüm: nach kühlen sauberen Raum wo Rauch und feine Süße von trockenen Kräutern, trockenen Obst und Marmelade eine besondere Atmosphäre erzeugen. Ob ich so riechen will? Ich würde mich selber nicht vertrauen wenn ich NEIN sagen würde, weil dieser Duft hat was, genauso wie meine geliebte 1000 und Jardins de Bagatelle: die magnetische Anziehungskraft von Abscheuliches wo man das Vergnügen findet als Überraschung.

Ja, er riecht nach geräuchertem Speck mit Marmelade und süßen Kräutern und trotzdem ist er gut, gut für die jenigen die im Abyss den Himmel spiegelnd sehen.
3 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
GratWanderer

229 Rezensionen
GratWanderer
GratWanderer
4  
Hinter BBQ und dunklen Harzen versteckter Tee-Traum
Eine unfassbare Wucht zu Beginn, BBQ, aber nicht mal unter freiem Himmel, sondern eher in der engen Holzhütte, gebaut aus ölig-zähen Nadelhölzern, was ist denn hier los, wow.
Am Anfang noch an einigen Stellen am lodern, ist sie nach 10-15 Minuten abgebrannt und glimmt nur noch vor sich hin. Zart vernimmt man jetzt die angeblichen Zitrustöne aus den Kopfnoten, aber um das klarzustellen, das ist ebenso gegrillte, trockene Bergamotte und Zitrone, mit schwarzen Streifen darüber, ein paar Scheiben ausgelegt auf einem Meter hohen Aschehügel.

Nach 20-30 Minuten übernimmt eine deutlich harzigere Komponente, dunkles Harz, for sure, aber das rauchige geht zumindest teils zurück und die Asche tritt etwas in den Hintergrund, wir haben nadliges Harz, kandierte, von ihm überlaufene Zitrusschalen, helle Rosinen und verbrannte Erde und , ein wenig Ricola als Parfüm.

Was mir am meisten liegt ist dann die Phase nach 2-3h, der Duft trocknet und so auch weiter die einzelnen Noten, es bleibt zwar weiterhin eine Süße, aber interessanterweise scheint diese Kombination aus Moos und Harzen bei mir sehr starke Assoziationen an schwarze Tees auszulösen. Hätte man mir blind gesagt "Guck mal dieser neue Tee-Nischenduft" und eine Probe gegeben, die schon 2h vor sich hintrocknet, wäre ich total begeistert gewesen. Nicht falsch verstehen, davor ist der Duft qualitativ auch top und eigentlich mag ich rauch, aber diese sehr harzige Rauchvariante ist persönlich nicht so meins und umso überraschter war ich, wie sehr er mir nach ca. 90 Minuten gefällt. Erst letztens habe ich für ein Magazin 2 Drinks entworfen und dafür sowohl hochwertigen Oolong, als auch Lapsang Souchong Tee besorgt und er riecht wirklich 1:1 wie eine Mischung der beiden, das malzig-harzige des Oolong, die Räuchernoten des Lapsangs. Das zusammen mit der oben erwähnten süßen Harzigkeit, die durch die Tee-Assoziation dann an deftigen Kandiszucker zu erinnern beginnt.

Für mich wäre es ein Traum, wenn man den Duft komplett auf dieser Phase nochmal aufbauen könnte und etwas Räuchernoten am Anfang und grünere Harzigkeit rausnehmen, dann wäre er vllt. sogar ein Top 3 Teeduft für mich. So ist er für Fans sowohl süßerer Teedüfte, als auch deftiger BBQs in der Holzhütte. Spannend und hochwertig ohne Frage.
1 Antwort

Statements

90 kurze Meinungen zum Parfum
Eggi37Eggi37 vor 6 Monaten
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
6
Duft
Du liebst SerranoSchinken?
Nein willst dich wie einer fühlen?
Press eine Zitrone
Öle dich ein in süßer Harzsauce
Verkohle auf Stein
Zu Asche
67 Antworten
JonasP1JonasP1 vor 3 Jahren
9
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Schwarze Bilder
Tiefe Schatten
Kohle zerläuft auf meiner Haut
Schichte Birkenteer auf Rinden
Eingesperrt im Rauchnebel
Umrahmt von Vanille
31 Antworten
SchalkerinSchalkerin vor 3 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Erstmal 5 Min. kokeln lassen. Dann wird der schwarze teerige Qualm schön balsamisch harzig, mit einer tollen Süße. Wird immer schöner.
29 Antworten
SchoeibksrSchoeibksr vor 6 Monaten
8
Sillage
9
Haltbarkeit
5
Duft
BBQ, BBQ & nochmal BBQ. Als hätte man den speckigen Rauch in einem Behälter eingefangen & per Abkühlung flüssig kondensiert. Anstrengend.*
41 Antworten
SeejungfrauSeejungfrau vor 3 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Bubbleblasen ploppen
Zimtakazienrot
Rauchender Asphalt
Räucherölglut
gewachstes Ebenholz
Es ist soweit.Behütet
Dunkelsüße Birkenzeit
@home
24 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

17 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Hiram Green

Slowdive von Hiram Green Arbolé / Arbolé Arbolé von Hiram Green Moon Bloom von Hiram Green Shangri La (2014) von Hiram Green Vetiver von Hiram Green Arcadia von Hiram Green Voyage 2019 von Hiram Green Vivacious von Hiram Green Shangri La (2022) von Hiram Green Dilettante von Hiram Green Voyage von Hiram Green Lustre von Hiram Green Philtre von Hiram Green