Seadweller
29.09.2016 - 15:51 Uhr
13
Top Rezension
9.5
Duft
8
Haltbarkeit
8
Sillage
10
Flakon

Wer seinen Horizont erweitert, verkleinert den Himmel! (Kinski)

Als ich 2012 den Kinski das erste Mal an mir tragen durfte war mir bereits klar, dass der Duft etwas besonders ist. Viele assoziieren "besonders" mit ausgefallen oder extrem. In ganz seltenen Fällen beschreiben besagte Personen eine Sache mit "besonders", welche tatsächlich besonders gelungen ist. So ging es zumindest mir, als ich den Kinski das erste mal an mir testete. Was mich 2012 vom Kauf abhielt, war irgendwas tief Verborgenes in mir. Ich kann den Grund nicht in Worte fassen. Circa 6 Monate später, selbes Szenario: Parfümerie; aufgesprüht, zur Nase... "Wunderbar"! Während der Heimfahrt klebte mein Arm an meiner Nase! "Göttlich"! Auch ohne den Parfumeur gewusst zu haben, war es nicht schwer, die DNA von Geza Schön herauszuriechen. Ok. Wieder nicht erworben. Dafür einen anderen Duft mitgenommen, dessen Erwerb ich bereits 24h später bereute. "Verdammt, warum hast du den Kinski nicht mitgenommen?!" Ein Jahr später, selbes Spiel. Zwei Jahre später mal wieder in Erinnerung gerufen. Irgendein Umstand hielt mich immer und immer wieder vom Kauf ab. Das kann kein Zufall sein!
Gestern dann der erlösende Kauf! Endlich! Mein Kinski! Folie weg, Umkarton weg, zitternd den Flakon entnommen. Pushhhhhhhh.... "Ahhhhh..."! Wie ein Befreiungsschlag benetzte der Duft meine Halspartie. Ich war tatsächlich ein Stück weit erleichtert. So Ähnlich erging es mir bei noch keinem anderen Duft. Also muss Kinski etwas, zumindest für meine Person/Persönlickeit, besonderes sein. Und das ist er!!!
Er ist wie Anfangs erwähnt besonders.
Weder schrill noch kantik. Weder provokativ noch anstößig. Er ist definitiv alltagstauglich! Von jedem tragbar? "Eh, ne!" Giftgrüne Socken und rahmengenähte Lederschuhe dürfen es gerne sein. Hutträger? Jawohl! Der Träger darf anders sein. Ja. Er hebt sich durch sein Äußeres von der Masse ab. Positiv wohl gemerkt!
Der Duft riecht nicht nach X oder Y. Das macht ihn für mich auch so interessant. Zitrisch. Fruchtig. Holzig. Männlich. Die von anderen Nutzern festgestellte Pyramide, welche sich derart ändert, kann ich beim besten Willen nicht feststellen. Ab dem Moment des Aufsprühens, fühle ich mich wohl! "Das bin ich!"
Nein, nicht Kinski. Der Name, ok. Netter Gag. Aber nicht mehr. Ich verbinde den Duft in keinster Weise mit der Persönlichkeit des Namensgebers. Für mich ein absolut unterschätzter Duft in der Duftszene!
Volle 100% Zufriedenheit!

Diese fruchtig, blumige Holznote macht Kinski zu einem Ausnahmeduft der seines Gleichen sucht! Ich finde ihn nicht nur einfach "besonders" sondern tatsächlich spektakulär!

Nachtrag:

Nach drei Tagen des Tragens, ist Kinski zu meiner No. 1 geworden. Ich freue mich tagtäglich, mir diesen Duft "verabreichen" zu dürfen...! Ich bin regelrecht süchtig nach dieser Mischung! Noch immer entzieht es sich meiner Kenntnis, wie Member diesen Duft wahrnehmen..."ungeduscht, Männerschweiß..."? Ne... Der Duft ist einfach nur göttlich!
2 Antworten

Neue Rezensionen

SeadwellerSeadweller vor 7 Jahren
Oud (Eau de Parfum) - Maison Francis Kurkdjian

Oud (Eau de Parfum) Rosenblätter küssen kristallklares, eiskaltes Wasser...
Leute, was soll ich sagen...?! Ein Duft, welcher sich aus der gesamten Duftpalette heraushebt. Kein Duft, der mich an irgendeinen anderen Duft erinnert oder einfach nur gut ist. Nein, der Duft, also der wahrnehmbare...

SeadwellerSeadweller vor 7 Jahren
Oud Save The King (Eau de Parfum) - Atkinsons

Oud Save The King (Eau de Parfum) Save the King - der Name ist Programm...
Nach langer Kommentarpause muss ich mich mal wieder zu Wort melden. Dieser Duft hat es verdient. Nachdem ich über zwei Stunden in der Parfümerie verbrachte und schon unverrichteter Dinge gehen wollte, griff die gute...