Trésor (1990) (Eau de Parfum) von Lancôme
Kommentar von Kittycat
Sehr hilfreicher Kommentar    23.01.2011 19:08 Uhr
Flakon 9.0 Sillage 8.0 Haltbarkeit 7.5 Duft 8.0
Damals ...
war ich eine der Ersten, die kurz nach seinem Erscheinen 1990 "Trésor" trug.
Es war das erste neue Parfum des Hauses Lancome seit 13 Jahren und wurde ein Riesenerfolg. Ich habe gelesen, dass gleich im ersten Jahr ein Umsatz von etwa 100 Millionen Dollar mit mehr als 5 Millionen Flakons erreicht wurde. Isabella Rossellini machte glaube ich ganz am Anfang Werbung für dieses Parfum.
Man kann sich das vielleicht heute nicht mehr vorstellen, aber der Duft war wirklich etwas Neues damals und schlug wie eine Bombe ein. Es wurde als blumiger, halb-orientalischer (?) Duft bezeichnet, was immer das heißen mag. Für mich ist er fruchtig-blumig-pudrig: die Süße der Früchte (allen voran Aprikose und Pfirsiche) und Blumen sowie die pudrige Basis ist charakteristisch für diesen Duft. Eine Freundin behauptete, dass "Tresór" mir überhaupt nicht stehen würde. Mir gefiel er super und ich fragte deshalb auch nicht weiter nach, warum sie dieser Ansicht sei.
Etwa 10 Jahre später kaufte ich nochmals ein Fläschen - und ich muss sagen, er gefiel mir da auch schon nicht mehr so gut (an mir). Vielleicht weil der Hype um diesen Duft da auch schon abgeklungen war, der Duft wirkte auch nicht mehr gerade modern, man hatte sich quasi sattgerochen.

Fakt ist - ob man dieses Parfum mag oder nicht -, dass Lancome bzw. die Schöpferin Sophia Grojsman mit "Tresór" einen großen Klassiker kreiert hat, dessen (kommerzieller) Erfolg seinesgleichen sucht, auch und gerade heutzutage.
5 Antworten