Vanille Patchouli

Vanille Patchouli von Les Senteurs Gourmandes
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.3 / 10 73 Bewertungen
Ein Parfum von Les Senteurs Gourmandes für Damen und Herren. Das Erscheinungsjahr ist unbekannt. Der Duft ist süß-gourmand. Es wird von Parfums par Nature vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Gourmand
Erdig
Orientalisch
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
NeroliNeroli RosengeranieRosengeranie zitrische Notenzitrische Noten
Herznote Herznote
PatchouliPatchouli PerubalsamPerubalsam
Basisnote Basisnote
VanilleVanille TonkabohneTonkabohne
Bewertungen
Duft
7.373 Bewertungen
Haltbarkeit
7.260 Bewertungen
Sillage
6.460 Bewertungen
Flakon
6.268 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.713 Bewertungen
Eingetragen von Antoine, letzte Aktualisierung am 23.11.2023.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Vanille Patchouli (Eau de Toilette) von Molinard
Vanille Patchouli Eau de Toilette
Mauboussin von Mauboussin
Mauboussin
Seveline - Patchouli von Laurence Dumont
Seveline - Patchouli

Rezensionen

4 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Parfümlein

123 Rezensionen
Parfümlein
Parfümlein
Hilfreiche Rezension 7  
Challenge im Advent: Auf dem Weg zu "meinem" Vanilleduft - 9. Dezember 2019
Mein erstes Parfum war "Beautiful" von Estée Lauder. Ich habe es mir mit 15 gewünscht und auch bekommen, nachdem ich es irgendwann in einer Parfümerie getestet und als Offenbarung empfunden hatte. Zufällig konnte ich es an diesem Wochenende beim Adventsbummel erneut riechen, nach so langer Zeit. Ich fand es interessant am Samstag, aber es hat mich nicht mehr so fasziniert. Trotzdem wird es immer einen ganz besonderen Platz in meinem "Parfumherzen" haben - als mein allererstes eigenes Parfum. Doch meine Parfumerfahrungen reichen deutlich weiter zurück: Im fünften Schuljahr hatte ich von meiner Tante allerlei Miniaturen bekommen, sehr alte kleine Flakons, ich erinnere mich an einen sehr hübschen dunkelblauen mit dem Namen "Soir de Paris". Ob es das noch gibt? Es roch nicht besonders, machte sich aber gut in meinem Setzkasten. Damals entwickelte ich ein kleines Hobby: Zusammen mit meiner Freundin Katja fuhr ich etwa einmal im Monat in die Stadt und klapperte Parfümerien ab. Immer derselbe Spruch: Entschuldigung, wir hätten eine Bitte - wir sammeln Pröbchen, hätten Sie vielleicht welche? Und immer gab es Pröbchen für uns. Ich hatte damals eine große Sammlung von allerlei hübschen Düften, und durch dieses Hobby fand auch meine Schwägerin ihren jahrelangen Signaturduft: Hinotori von Kanebo. Den gibt es nicht mehr, mein Bruder hat die letzten Vorräte in einer Frankfurter Parfümerie für sie aufgekauft - deshalb ist das Parfum verschwunden ;-). Aber auch bei anderen lernte ich Düfte kennen. Es war die erste Phase meines Duft-Interesses, dann folgten viele, viele Jahre mit strikter Armani-Loyalität - for her und dann Giò während des Studiums in Italien, was meine unerschütterliche Liebe zur Tuberose erklärt -, dann mit Narciso Rodriguez for her als zehn Jahre währendem, einzigem Duft, und erst jetzt seit einigen Monaten bin ich zu meiner Kindheit zurückgekehrt und öffne mich erneut dem Duft-Universum. Da stehe ich nun und teste Vanilledüfte im Advent - und erlebe heute, was Hermann Hesse vor langer Zeit erlebt hat:
In Weihnachtszeiten reis ich gern
Und bin dem Kinderjubel fern
Und geh in Wald und Schnee allein.
Und manchmal, doch nicht jedes Jahr,
Trifft meine gute Stunde ein,
Daß ich von allem, das da war,
Auf einen Augenblick gesunde
Und irgendwo im Wald für eine Stunde
Der Kindheit Duft erfühle tief im Sinn
Und wieder Knabe bin . . .
Knabe bin ich nicht - doch bin ich auch auf einer Reise - auf dem Weg zu "meinem" Vanilleduft. Und genau heute treffen diese Zeilen auf mich zu, dass ich "für eine Stunde/ Der Kindheit Duft erfühle tief im Sinn" - durch Vanille Patchouli von Les Senteurs Gourmands. Denn das ist der Jugendduft meiner Schwägerin. Die Endsiebziger und frühen Achtziger, Friedensbewegung, Räucherstäbchen, Teeservices aus Keramik und bunte indische Tücher - und Patchouli. Ich rieche den feinen Les Senteurs Gourmands-Duft, schließe die Augen - und bin sofort wieder das kleine Mädchen, das bei seiner Schwägerin an diesem winzigen Fläschchen mit Parfum-Öl schnuppern darf, das sich schlagartig in eine orientalische Welt versetzt fühlt und den Geist dieser Jahre intuitiv authentischer erfassen kann als jeder Erwachsene, der die Jugend dieser Jahre nur kopfschüttelnd von außen beäugt. Patchouli - das ist Freiheitsdenken und gesellschaftliches Bewusstsein, Kampfbereitschaft und innere Tiefe. Patchouli kann niemals einfach nur eine Note in einem Luxus-Parfum sein. Immer und immer und immer schwingt etwas Revolutionäres, Rebellisches darin mit, immer versteckt sich eine Botschaft darin, leise, aber unüberhörbar... Und wenn es noch so friedlich und unauffällig getarnt in großen Namen daherkommt - es ist immer Indien, immer Räucherstäbchen, immer Nach-vorne-Schauen, was den umhüllt, der einen Patchouli-Duft trägt. Und insofern - auch wenn ich nie ein Patchouli-Fan war, damals nicht und heute nicht - betrachte ich diese Komponente als einen großartigen Assoziationswecker, einen Bilderzauberer, der unsere Fantasie so lange auf Trab hält, bis auch die letzten Reste des Tagesparfums sich verabschiedet haben. Ich breche eine Lanze für Patchouli - und auch für Vanille-Patchouli von Les Senteurs Gourmands. Hier ist die Note zwar sehr intensiv, aber doch wird sie durch einen Hauch Vanille abgemildert und besänftigt. Von Gourmand kann allerdings keine Rede sein, dafür ist der Duft viel zu würzig und fast ein wenig harzig. Ein schöner Duft - nicht für mich, aber für alle, die heute überlegen wollen, wie sie die Welt ein klein wenig verbessern könnten.
4 Antworten
5
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Gelis

326 Rezensionen
Gelis
Gelis
Hilfreiche Rezension 5  
Überzeugt mich
Zum Auftakt weht mir kräftig Alkohol um die Nase begleitet von Neroli und zitrischen Noten. Das dauert aber nur Sekunden. Von der Rosengeranie bemerke ich (noch) nichts. Patchouli und Perubalsam, das vanillig und süßlich riecht (Wiki), schieben sich fast sofort in den Vordergrund und ergeben - wie ich finde - eine wunderschöne Kombination aus Creme, Würze und Kakao. Ich bin jetzt schon sehr angetan. Ein Weilchen lang versucht das Balsam, das Patch zu verdrängen mit seiner Süße, und erste Zweifel kommen bei mir hoch: Das wird dann doch zu süß! Aber dann wird es auf einmal warm blumig, sehr leicht seifig. Die Rosengeranie hat sich entschieden, doch noch mitzuspielen. Das ist sehr gut! Die (Zuviel-) Süße tritt den Rückzug an, und ich kann "Vanille Patchouli" weiter genießen. Ich finde es schon erstaunlich, wie die dort oben doch recht kleingeschriebene Rosengeranie sich für eine Weile im Vordergrund halten kann. Vanille und Tonkabohne machen die Basis dann schön cremig, warm, das Patchouli spendet wieder deutlicher Würze und Kakao hinzu (Erde o. ä. nehme ich gar nicht wahr), so wie es sich am Beginn der Duftreise schon einmal angedeutet hatte.

Die Haltbarkeit ist mit 6 - 7 Stunden gut. Die Sillage würde ich im mittleren Bereich ansiedeln.

"Vanille-Patchouli" gefällt mir. Der Duft passt gut zu Herbst und Winter - heute 1. Dezember und 8 Grad + ist es fast schon wieder zu warm. VP kommt auf die "Vergiss-mein-nicht-Liste".

Ich bedanke mich bei ChaiTee für die Testmöglichkeit.
2 Antworten
7.5
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
Dobbs

100 Rezensionen
Dobbs
Dobbs
Top Rezension 15  
What you see is what you get
…denn für meine Nase ist hier tatsächlich nur das drin, was auf dem Flakon steht. Was nicht unbedingt von Nachteil sein muss, denn manchmal ist mir nach einem eher einfachen, geradlinigen Duft, der aber trotzdem toll riecht und dazu noch lange hält.

Vanille Patchouli startet bei mir mit einer kräftigen Ladung süßer Vanille, die schon im Auftakt einen Hauch Patchouli erkennen lässt. Die in der Duftpyramide angegebenen zitrischen Noten kommen, wenn überhaupt, nur in den ersten paar Minuten minimal zum Vorschein und der von meiner Vorrednerin beschriebene Gewürznelkengeruch wollte sich bei mir glücklicherweise gar nicht einstellen.

Die ziemlich heftige Süße der Kopfnote verliert sich in dem Maße, wie Patchouli immer mehr zur Geltung kommt. Allerdings ist es kein erdiger, gruftiger Patchouli, sonder eher einer der weicheren Art, der die Vanille von der Süße befreit, deutlich erkennbar ist und sich trotzdem nicht unangenehm in den Vordergrund drängelt.

Bei dieser sehr gefälligen Vanille-Patchouli-Mischung bleibt es eine ziemliche Weile, bis sich gegen Ende wieder die Kuschel-Vanille durchsetzt und den Patchouli langsam aber sicher das Weite suchen lässt.

Das Parfum mag kein Meilenstein der Parfumeurskunst sein, aber man hält damit einen sehr haltbaren Nasenschmeichler in den Händen, der selbst bei ausgewiesenen Patchoulihassern nicht sofort einen Fluchtreflex auslöst. Ein angenehmer Duft ohne Ecken und Kanten, dafür aber einer, für den man immer das ein oder anderen Kompliment ernten wird.
3 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
Parfumfan29

302 Rezensionen
Parfumfan29
Parfumfan29
Hilfreiche Rezension 3  
Vanille Patchouli
Da habe ich mal wieder ein kleines Pröbchen aus der schönen Les Senteurs Gourmandes Reihe zum testen, und bin gespannt.
Vanille Patchouli duftet so, wie es schon der Name sagt..
Als erstes nach dem direkten Auftragen sind ganz dezent zitrische Noten zu wahrzunehmen, die aber ziemlich schnell innerhalb einiger Sekunden in den Hintergrund treten, dennoch nicht ganz verschwinden.
Orangenschale und etwas Zitrus geben dem Parfum ein etwas zitrisch-herbes Aroma zu Beginn.
Perubalsam ist als nächtes stark vorhanden, es duftet etwas zimtig-harzig, hat einen leichten Eugenolgeruch (Gewürznelke) was zusammen mit herb erdig duftendem Patchouli und der dezent süsser Vanille eine orientalische Mischung ergibt.
Vanille ist hier nichtsehr süß vertreten eher etwas trocken, leicht pudrig. Ich hätte mir trotzdem etwas mehr Vanille gewünscht, schade.
Aber sie ist hier dennoch eindeutig vor allem in der Basisnote zu erschnuppern.
Im Großen und Ganzen spielen hier eher Patchouli, Perubalsam und auch die Vanille die Hauptrolle!
Schlecht finde ich das Parfüm nicht, mich stört der Gewürznelkengeruch nur etwas, und der doch mässig präsente Patchouli.
Pluspunkt für mich ist, das Vanille Patchouli auch etwas pudrig zum Ende des Duftablaufs wird.
Ich könnte mir das Wässerchen auch eher an einem Mann vorstellen, als an einer Frau, da der Duft eher herb ist, durch Patchouli.
Natürlich können Frauen es genauso tragen.
Eine Testung ist das Parfum auf alle Fälle wert!
0 Antworten

Statements

18 kurze Meinungen zum Parfum
MinigolfMinigolf vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Würzige Walderde hinter einem Vanille-Vorhang. Dunkler Puder in einem Kristallgefäß auf dem Holztisch. Staubig-gemütliche "Gute Stube" 1904!
3 Antworten
ChaiTeeChaiTee vor 7 Jahren
9
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Gut tragbarer Patchouli-Duft, bei dem im Lauf der Zeit die "Tendre-Madeleine"-DNA durchblitzt.
0 Antworten
HeikesoHeikeso vor 7 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
4711 gemischt mit Vanille & Patch. Sehr klassisch und parfümig. Dabei aber leicht und weich. Nett.
2 Antworten
StulleStulle vor 2 Jahren
7.5
Duft
Erstaunlich würzige und auch etwas frische Vanillevariante. Entspannte Tonka. Erfreulich, weil weder übersüß noch klebrig oder überzuckert.
5 Antworten
NininaNinina vor 7 Jahren
5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Das ist so ein schöner Herbst-Alltagsbegleiter. Nicht zu laut, aber doch ganz deutlich diese wunderbare Patchoulinote.
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Les Senteurs Gourmandes

Tendre Madeleine von Les Senteurs Gourmandes Vanille de La Réunion / Vanille Bourbon von Les Senteurs Gourmandes Vanille Noire von Les Senteurs Gourmandes Amande Fleurie von Les Senteurs Gourmandes Vanille Violette von Les Senteurs Gourmandes Café Tonka von Les Senteurs Gourmandes Figue Sauvage von Les Senteurs Gourmandes Musc Blanc von Les Senteurs Gourmandes Vanille Orientale von Les Senteurs Gourmandes Vanille Chocolat von Les Senteurs Gourmandes Rose Oud von Les Senteurs Gourmandes Vanille Pamplemousse von Les Senteurs Gourmandes Black Oud von Les Senteurs Gourmandes Amber Oud von Les Senteurs Gourmandes Prune Jasmin von Les Senteurs Gourmandes Vanille Abricot von Les Senteurs Gourmandes Incense Oud von Les Senteurs Gourmandes Vanille Frangipanier von Les Senteurs Gourmandes Vanille Framboise von Les Senteurs Gourmandes Thé Absolu von Les Senteurs Gourmandes